StartseiteAnmeldenLoginImpressum
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Teilen | 
 

 Charaktere für Far´s RPG

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Charaktere für Far´s RPG   Di 31 Jul 2012, 10:20

Doc Strange

Eigentlich heißt er Donovan Troy – gewaltiger Name für eine zierliche Person. Er ist knappe 170 cm groß, androgyn und schlank. Donovan´s glattes, absolut bartloses Gesicht verschwindet fast unter seiner überbordenden, schwarzen Haarflut und seine langgliedrige Gestalt (die irritierenderweise auch noch eine Taille aufweist) sorgt dafür, dass er oft für ein kleinbrüstiges Mädchen gehalten wird. Bis er spricht. Seine Stimme ist nicht sonderlich laut – aber angenehm.
Er bevorzugt als Kleidung schwere Stiefel, fingerlose Nietenhandschuhe, Goth-Schmuck, T-Shirts und mit Nieten und anderen Dingen gespickte Lederjacken, sowie ähnlich gestaltete, knappsitzende Hosen. Das ist sein Style – und man hat ihm mehrere Male glaubhaft versichert, dass er verstörend gut zu ihm passt. Doc Strange ist also recht klein – aber macht durchaus was her. Sollte er mal keine Lederjacke tragen, trägt er zweifellos einen langen, weißen Kittel. Dann hat er zumeist einen langen, schwarzen Koffer dabei, auf dessen Deckel ein Kreuz mit Palmzweigen zu sehen ist. Darin befindet sich umfangreiches medizinisches Equipment - und ein S&W .500Magnum 12“. Zur Sicherheit. Sein fahrbarer Untersatz ist ein altes handgetuntes Bestattungsfahrzeug. „So habe ich für alles Nötige Platz und man kann schon mal `probeliegen´.“ sagt er.



Seine Eltern (die versucht haben, Lehrer zu sein) verlor er in einem Gangkrieg mit 12 – sie standen sozusagen `im Weg´. Aufgrund seiner zierlichen Gestalt wurde er oft von anderen gehänselt und oft auch vermöbelt, ist ja simpel – der wehrte sich ja nicht. Für körperliche Arbeit eher ungeeignet stellte er rasch fest, dass seine Begabungen woanders lagen. Der Autodidakt lernte rasch, technische und auch körperliche Fehlfunktionen zu diagnostizieren und zu beheben. Und aufgrund seiner leisen Art und seines seltsam düster-eleganten Aussehens wurde er rasch bekannt als Doc Strange. Es ist seine Art, dass er sich wirklich für alles Mögliche und Unmögliche interessiert. So mancher sagt, dass es wahrscheinlich Doc Strange´s ganz eigene Mutation ist, dass sein Hirn den ganzen Mist abspeichern kann, den er im Laufe der Zeit in Erfahrung gebracht und gelernt hat. Alte Bücher, Datenspeicher und Anderes hat er inzwischen gesichtet, während er nebenbei gearbeitet und seine `Praxis´ eingerichtet hat. Diese Praxis ist eine Ansammlung mechanischer Obskuritäten, abenteuerlicher Chemikalien, Medikamente und Ingredienzien, medizinischer Geräte, Werkzeuge und eigener Erfindungen, deren Sinn und Zweck sich dem geneigten Betrachter nicht unbedingt auf den ersten Blick offenbart. Inzwischen hat er sich eine Reputation aufgebaut, die dafür sorgt, dass man ihn in Ruhe da wohnen lässt, wo er eben wohnt. Denn wer weiß, wann man ihn mal braucht... Leute, die alles zerballen gibt es an jeder Ecke. Typen, die einen wieder zusammenflicken, selbst wenn man nur noch ein rauchender Haufen Scheiße ist, sind aber eher selten.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Charaktere für Far´s RPG   Fr 10 Aug 2012, 15:12

Allison Fairchild

Inzwischen eine lupenreine Synthoidin aus artifiziellem Protein und verbesserter Kunstmuskulatur.
Das knapp 160 cm große, agile Persönchen mit den nackenlangen, schwarzen Haaren ist die Spezialistin für alles, was mit Straßen, Motorrädern und dem beidhändigen Einsatz großkalibriger Handfeuerwaffen zu tun hat.
Sie ist rein anatomisch-technisch gesehen ein FullBorg. Das Hirn ist inzwischen in Solid-State-Protein gelagert, was hochgradigen kinetischen Einflüssen die Wucht nimmt. Ihre Haut besitzt eine beachtliche Impaktpanzerung. Zudem hat sie einen IMAGINOS-Body erhalten, der von Professor R. Cane optisch aufgewertet wurde - in so fern, daß die exoderme Schicht wie mattgebürstetes Chrom-Vanadium wirkt, auch wenn sie sich eigentlich normal anfühlt. Das puppenhaft ebenmäßige Gesicht mit den großen, Kirschholzbraunen Augen hingegen sieht vollkommen normal aus. Ein molekular aufgebrachter Lotus-Effekt sorgt für eine angenehm einfache Hygieneroutine.



Auf die Idee sich dieses extreme Outfit zuzulegen kam sie auch nicht freiwillig - nachdem sie auf ihrem Patrouillenbike von einer Bikergang fachgerecht tranchiert worden war, sah jemand Anderes aber kaum noch eine andere Möglichkeit. Wer sie fand und zu Professor R. Cane brachte ist ein Rätsel - ebenso wie der Aufenthaltsort dieses Mannes. Aber anhand dessen, was von ihr übrig war, kann er mit Fug und Recht die Tatsache in Anspruch nehmen, ihr Leben gerettet zu haben. Ihr belastbares Verbundstoffskelett gibt den verstärkten BiMetall-Karbonitmuskeln die nötige Stabilität - deren Leistungsfähigkeit könnte ein normales Skelett einfach zerbrechen. In ihrer Freizeit trainiert Allison MMA - sie geht keinerlei Risiken mehr ein. Und nach nur sechs Wochen - stand die Vermisste plötzlich wieder beim HPD auf der Matte. Sie versteht sich gut mit Warrant Olympus, der Sekretärin vom Chef. Viele Polizisten dort sind aufgetunt oder weisen Mutationen auf, da sie mit den gefährlichen, teils illegalen Cybersystemen der Kriminellen oder deren Mutationen mithalten können müssen.
Das trotz seiner geringen Größe gut 84 Kilo wiegende PowerPack kommt morgens nur schwer in Fahrt - da kommt der berüchtigte Kaffee der so harmlos aussehenden Blondine aus dem Sekretariat gerade recht. Da springt man locker fünf Meter aus dem Stand.

Obwohl erstaunlich manschlich geht sie oft zu Doc Strange, um sich durchchecken zu lassen. Und er muss neidlos objektiv zugeben: Das, was er da vor sich hat, ist irgendwie... ein Wunder.

(Zur Info: Habe keine Lust, diesen Chara in einer Schublade verrotten zu lassen. Und ich finde, sie passt hier eigentlich ganz gut rein. Und man hat einen guten Ansprechpartner für das HPD. Smile )
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
 
Charaktere für Far´s RPG
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fallout RPG :: Sonstiges :: Archiv-
Gehe zu: