StartseiteAnmeldenLoginImpressum
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Teilen | 
 

 Las Vegas

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mi 09 Jan 2013, 22:10

Tetsuya hört den Sherriff sehr aufmerksam zu, selbst, als dieser ihn wohl etwas zurecht rückt. Als der Sherriff dann noch eine Art Karte raus rückt, kassiert der Shi sich gleich ein und schaut auf diese, um sich einen Überblick zu verschaffen. Dann hört er sich nebenbei die Mission an und schaut dann auf den Sherriff und wiederholt alle wichtigen Details, die der Sherriff von sich los lässt. „Jacob Rippley, Vergewaltigung, Mord, U18, Deputy erledigt, Onyx Syndikat, Psychopath.“ „Hmmm..“, richtig detektivisch, fasst der Shi sich ans Kinn und geht durch den Raum, als der Sherriff dann fragt, ob sie den Job annehmen, dreht sich Tetsuya zu Cortez um und schaut sie an, ob sie gleich was fragt oder dazu sagt. Nach einer kurzen Pause, meint dann der Shi: „Gut. Erst mal vorweg, hätte ich noch ein paar Fragen. Ich erkläre Ihnen im Nachhinein, warum ich das wissen will. 1. Was genau ist mit Ihrem Deputy passiert?! Wer hat ihn so zugerichtet? 2. Wo wurde Rippley zuletzt gesehen? 3. Wo halten sich die meisten U18-Frauen auf? Wo könnte er als nächste zuschlagen, bzw. wo hält er sich meistens auf, wo sollen wir unsere Suche zuerst beginnen, haben sie da einen Tipp?“ Tetsuya geht nochmal alle Informationen durch, die der Sherriff erwähnt hat: „Vergewaltigung, Mörder, Deputy, Onyx Syndikat, U18, Psychopath.“ Sollte der Sherriff bis hier schon antworten, würde er ihn ausreden lassen, wenn er nicht antwortet, würde Tetsuya das Wort nochmal ergreifen und fragen: „Wie sehen die Schläger des Onyx Syndikats aus und wo ist ihr Hoheitsgebiet?!“ Erstmal lässt der Shi den Sherriff antworten, bevor er zu seiner Erklärung kommt.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mi 09 Jan 2013, 22:18

`All das wird wohl nachts passieren. Daher fallen Schulen - sofern vorhanden - schon mal aus.´ denkt sich die Latina.
"Die meisten Mädchen hängen naturgemäß in Nachtclubs ab. Ich weiß das, war selber jahrelang eins." grinst Cortez. Dann grinst sie noch breiter: "Vielleicht gibt´s hier einen Club, der noch `nen guten Life-Act braucht - wenn ich weiß, wie der Penner absteht, kann ich die Augen aufhalten. Eine bessere Aussichtsplattform als eine Stage gibt´s wohl kaum. Haben wir ein Bild von dem Seuchevogel?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Estadafon
Esta¹
avatar

Männlich
Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 191

BeitragThema: Re: Las Vegas   Sa 12 Jan 2013, 20:44

Garrett reibt sich die Augen als er morgens aufwacht. Er streckt sich und überlegt sich was er heute so zu tun hat. Erst einmal könnte er ja nach den Neuankömlingen von gestern schauen. Was die wohl jetz so treiben? Da der Dieb im Tageslicht zunächst ohnehin nichts besseres zu tun hat, wird er wohl zunächst zum Bus gehen. Vielleicht haben sich da auch ein paar Gaffer mit losen Taschen angesammelt, aber im Licht wird er äußerst vorsichtig sein müssen, wenn er überhaupt seinem Handwerk nachgeht. Garrett trinkt einen Schluck Wasser, verlässt leise sein Versteck und sieht vorsichtig hinunter auf die Straßen, um zu sehen ob ihn jemand sehen könnte.
Nach oben Nach unten
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Las Vegas   Di 15 Jan 2013, 23:34

"Ich weiß zwar nicht, was dir das helfen sollte, Junge, aber na gut. Deputy Charleton ist so ziemlich einer der wenigen in dieser Stadt, denen ich vertraue. Normalerweise kümmere ich mich persönlich um solche Verbrecher, wie Rippley, aber wegen meinem Bein, bin ich in letzter Zeit fast gar nicht vom Fleck gekommen. Darum hab ich eben Charleton auf den Bastard Rippley angesetzt. Das Ende vom Lied war, dass er nun seit 3 Tagen ohne Bewusstsein im Krankenhaus liegt. Bisher konnte ich ihn also nicht einmal fragen, was genau passiert ist, ich weiß es selber nicht. Aber die Tatsache, dass er noch lebt zeigt mir, Rippley kann es nicht gewesen sein. Rippley selbst wurde zuletzt im Thunderdome gesehen, wo er laut den Zeugenaussagen auch den Mord begangen hat. Seitdem fehlt jede Spur von ihm. Die jungen Weiber findest du übrigens überall, bieten sich ja sogar teilweise an. Schlimm ist das, aber in Reno ists weitaus schlimmer. Hier in Vegas ist das alles von den der Mafia noch mehr oder minder human geregelt. Das soll nicht heißen, dass ich das gutheiße, aber ein kleiner Sheriff weiß eben auch wo sein Platz ist und was er zumindest zum Allgemeinwohl der Stadt beitragen kann, und das ist diesen Rippley endlich an den Galgen zu bringen. Wobei ich glaube, dass er eher zur Spiegelstrafe verurteilt werden würde. So ein öffentliches Spektakel zeigt eben seine Wirkung."

Dann legt er eine kurze Pause ein, um Luft zu holen, und ganz nebenbei aufzustehen - das viele reden macht ihn wohl durstig. Noch während er sich ein weiteres Glas Whiskey einschenkt, erzählt er weiter: "Naja, ob er nochmal zuschlägt demnächst? Bei Psychopathen kann man sich ja nie sicher sein. Allerdings würde es mich wundern, wenn der Typ mehr Schritte als nötig vor sein Versteck setzen würde. Er ist oft in den Clubs abgehangen, vor allem im Atomic Café, hat sogar relativ viele soziale Kontakte gehabt. Wahrscheinlich mochten ihn die einen wegen seiner... komischen Art, und die andere Hälfte hasste ihn, weil er die Weiber wie Dreck behandelt hat... er hat schon mal eine übel zugerichtet, aber die lebt wenigstens noch, wenn auch nicht grad als Schönheit." Der Sheriff wendet sich den beiden Gästen wieder zu und nimmt einen Schluck.
"Schläger? Diese Gangster sind verdammte Profis. Aber sie haben in der Tat ihre "Schläger", nur sehen die im Gegensatz zu den eingefleischten Mitgliedern des Syndikats recht unscheinbar aus. Nein... ich bin mir sicher, dass sie auf Rippley ein oder mehrere Killer angesetzt haben, und auf kurz oder lang wird er von ihnen gefunden werden. Wer zum Onyx Syndikat gehört, lässt sich in der Regel einfach sagen, denn die Kerle tragen allesamt silberne Anzüge. Das muss man sich mal vorstellen... die lassen sich ihre Anzüge von Ameriko Vespuchi maßschneidern, schweineteuer ist sowas! Über ihr Hoheitsgebiet kann ich wenig sagen, außer eben dem Thunderdome. Das Syndikat konkurriert mit dem Clown Kartell und die machen das irgendwie untereinander aus. Die haben sich sozusagen die Stadt bzw. was davon übrig ist, und weder den Juden oder Rangers gehört, unter sich aufgeteilt."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mi 16 Jan 2013, 13:16

"Nharharhar... Toll - er wird gezwungen seine Fresse im Spiegel zu betrachten und krepiert elendiglich an den psychologischen Nachbeben. Auch nicht schlecht. Atomic Café ist gut - da kann ich vielleicht sogar... wie sagte man in Japan? `Andakawa´ unterkommen. Und dann kann ich mich da ja mal umhören - hey, wenn man als Show-Mädel so eine `Urban Legend´ zu hören bekommt, sich nachfolgend seine Gedanken macht und dann mal nachfragt - was wäre unverfänglicher?"
Zufrieden grinst Cortez in die Runde und lehnt sich zurück: "Wow, das war ja richtig... intelligenzgefüllt und klug. Und sogar ohne, daß einer vorsagen musste - ich denke, ich bin krank."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   Do 17 Jan 2013, 22:14

Tetsuya steht die ganze Zeit neben Cortez, die Arme überkreuzt, als wäre er ihr Bodyguard. Er hört sich die Worte des Sherriffs an, rollt leicht mit den Augen, als der Sherriff sich erklärt. Den Kommentar, dass er wegen seines Beines nicht mehr so gut kann, interessiert den Shi recht wenig, doch er versucht sich dies nicht anmerken zu lassen. Es ist aus der Sicht von Tetsuya logisch, wenn er Hilfe sucht, dass er es alleine nicht mehr schafft. Der Grund dafür, war dem Shi egal.

„Interessant. Rippley war es nicht. Der Meinung bin ich auch. Ich denke, es waren einige Leute vom Onyx Syndikat. Er kam ihn wohl in ihrer Arbeit in die Quere.“, schmeißt der Shi kurz ein und hört dann weiter zu. Eher am Ende von Monolog, erkennt der Shi, wie wichtig der Ort „Thunderdome“ ist. Jetzt ergibt es dem Shi auch Sinn. „Also soweit ich verstanden habe, ist das Onyx Syndikat im Thunderdome. Das ist wohl ihr Hauptquartier und da hats dann den Deputy erwischt. Weil gleichzeitig wird dort jemand umgebracht und das ist dann auch der Hoheitsbereich des Syndikats.“

Tetsuya hält sein Kinn grüblerisch und überlegt sich einmal, was diese Spiegelstrafe sein soll, doch was ihm noch viel mehr Sorgen bereitet ist, dass der Sherriff selbst meint, dass er seinen Platz kennt. Für Tetsuya hört es sich so an, als hätte der Sherriff sich schon dem Syndikat ergeben und operiert nur in den Bereichen, wie es ihm erlaubt wird. Dabei wendet er dem Sherriff den Rücken zu und lässt sich einige Details nochmal durch den Kopf gehen, während Cortez, quirlig wie sie ist, etwas darauf erwiderte. Tetsuya runzelt mit der Stirn, weil er nicht weiß, was sie damit meint. Vielleicht, dass sie dort spielen will oder als Undercover-Agent Informationen beschaffen will, doch um die Seriösität nicht zu untergraben, fragt der Shi nicht nach.

„Ich bin auch der Meinung, wir sollten das Atomic Cafe mal besuchen. Die verprügelte Frau und einige Feinde könnten uns bestimmt weiter helfen, ihn zu finden oder uns Informationen anderer Art zu liefern.“ Als der Shi dann sich wieder umdreht und seine Hände in die Hosentaschen schiebt, spürt er einpaar Spielchips und grübelt laut nach: „Silberne Anzüge. Onyx Syndikat.“ Als er dann einen Chip heraus holt, sieht er, dass es einer von dem Spielkasino des Onyx Syndikates ist und drückt diesen Cortez in die Hand ohne etwas zu ihr zu sagen.

„Ich schulde ihnen ja noch eine Erklärung.“ Genau in diesem Augenblick, schießt dem Shi der Gedanke durch den Kopf, dass der Sherriff deswegen Leute von außen hinzuholt. Er selbst könnte wenig machen, doch wenn fremde Selbstjustiz verüben, dabei den Sherriff aus dem Vor lassen, könnte ihn das selbst retten.

Tetsuya schüttelt nur mit den Kopf und meint dann: „Wie Sie vielleicht schon mitbekommen haben, sind wir keine dummen Schläger, die wahllos umher streunen und Städte in Schutt und Asche legen. Zumindest versuchen wir so was zu verhindern. Doch Sie sollten schon alleine an unserer Ausrüstung sehen, dass wir keine Laien sind, wir sind Profis. Heutzutage ist Wissen Macht. Umso mehr wir über unser Ziel erfahren, desto besser können wir vorgehen und Kollateralschäden vermeiden. Doch sie bekommen nicht nur unsere Muskeln und unsere Ausrüstung für den Sold, sondern auch unser Köpfchen und unsere Fähigkeiten, die weitaus über die Aufgabe hinaus geht. Cortez zum Beispiel ist eine ausgezeichnete Überlebenskämpferin, dazu kennt sie sich mit … was war das noch gleich? Waffengattung jeder Art aus. Sie ist ein wahrer Crack, wenn es um Technik geht. Ich hingegen kenne mich mit Sprengstoffen und Computern aus. Ich bin ein IT-Crack. Wir wissen nicht, welche Fähigkeiten diese Suche auf sich haben wird, doch Sie sehen, wir sind viel mehr als nur pistolenschwingende Söldner. Mein Gegenangebot: 50 Credits pro Nase für jeden sofort, jeweils für jeden einmal Handschellen für Rippley und die 250 Credits beim Abschluss des Auftrages. Dazu noch den Parkplatz auf unbestimmte Zeit, plus einen Gefallen von Ihnen. Es ist nichts illegales, nur ein Schuldschein von Ihnen, dass Sie uns einen Gefallen, natürlich im legalen Bereich, schulden.“, der Shi lehnt sich mit beiden Händen auf den Tisch ab und schaut den Sherriff an und erklärt weiter:

„Warum 50 jetzt? Ganz einfach, um einen Mann seines Kalibers zu finden, müssen vielleicht auch Leute bestochen werden, Munition und Material vorher angeschafft werden. Sehen Sie es mal so, sollten wir drauf gehen, können sie unsere Leichen und Ausrüstung haben, die diese 50 bei weiten übersteigen. Dazu sehen sie es als Investition an, da wir ihnen auch immerhin noch weitere Informationen über Rippley und andere Leute zukommen lassen können. Ich sehe jetzt schon gewisse Risiken und Probleme auf uns zu kommen, da werden wir automatisch ein paar mehr Informationen aufschnappen, die wir nicht wollten. Vielleicht bringt es sie dann glücklicherweise in eine bessere Position in dieser Stadt?!“, schließt er sein Schlusswort ab.

Tetsuya geht dann vom Tisch weg und stellt sich neben Cortez, um wie ein professioneller Soldat die Hände hinter dem Rücken festzuhalten, etwas zu posen, indem er stramm steht und ernsthaft schaut. Äußerlich wirkt der Shi sehr selbstbewusst, doch innerlich hegt er große Zweifel an der Mission. Sich gegen eine weitere Mafiafamilie anzulegen, bedarf echt mehr Männer und zu Zweit, ist es sehr gefährlich, besonders in einer so großen Stadt. Tetsuya malt sich klein wenig die schlimmsten Situationen aus und wurde leicht mulmig dabei, doch im Augenblick heißt es, Stellung bewahren.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Fr 18 Jan 2013, 15:25

Basserstaunt sieht die Latina zu Tetsuya hin. Hat der sich das etwa alles selber ausgedacht? Nicht zu fassen! Vor lauter Begeisterung hat Cortez an solche irrelevanten Kleinigkeiten wie Umstandsvergütung gar nicht gedacht... Obwohl... Hier sind sie in einer fetten Stadt bei einem Typ, der mit Kanonen zu tun hat - eigentlich eine Golden Opportunity, um seine Munitionsvorräte wieder aufzustocken. Und wie es aussieht, scheint das auch nötig zu sein. Sie fängt dennoch bald wieder an breit zu grinsen: "Naja, wir müssen uns mit den Silberfischen ja nicht unbedingt anlegen - wir müssen nur schneller sein als sie - oder anderswo als sie. Idealerweise vielleicht sogar beides. Das ist alles. Und in der... `Glimmer-Man-Tapete´ fallen die sicherlich ganz schön auf."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Las Vegas   Sa 19 Jan 2013, 11:37

Der Sheriff bleibt an Ort und Stelle stehen und trinkt seinen Whiskey, während Tetsu seine Überlegungen äußert und dann schlussendlich preisgibt, warum er das eigentlich alles wissen wollte. "Ach, das könnt ihr alles?", meint Dearing etwas ungläubig und schielt erneut auf das Schwert vom Shi. Schlussendlich nickt der ältere Mann. "Das klingt fair, der Auftrag ist wirklich nicht gerade ungefährlich, wie man bei meinem Deputy gesehen hat. Auf einen illegalen Schuldschein wäre ich sowieso nicht eingegangen, Junge. Irgendjemand muss doch in dieser verhurten Stadt das Gesetz vertreten. Ich bin zwar über jede Information dankbar, aber im Grunde weiß man wer die Stadt regiert. Obwohl ich im Stadtrat sitze, bin ich nur ein kleines Licht. Meistens läuft es zumindest mehr schlecht als recht in Vegas, aber diese Syndikat-Wichser werden langsam übermütig wie mir scheint. Wenn sie es allerdings zu sehr übertreiben... könnten sie durchaus Ärger von den Desert Rangers bekommen." Dearing stellt sein Glas auf den Schreibtisch und kramt wieder in seiner Schublade, wo er zwei Handschellen und 100 Deckel hervorholt. Die Sachen schiebt er kurz darauf seinen beiden Gästen hin. "Ist das erstmal alles, oder braucht ihr sonst noch was?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   Sa 19 Jan 2013, 23:32

Kaum legt der Sherriff die Handschellen und 100 Deckel auf den Tisch, zählt der Shi seine 50 ab, kassiert sich diese ein, plus einmal Handschellen und meint nur: "Um die Details kümmern wir uns später. Ich hab schon einpaar Ideen. Aber von meiner Seite aus, gibts keine weiteren Fragen mehr, ansonsten kommen wir nochmal wieder und löchern sie weiter mit Fragen.", kaum eingesteckt, zwinkert er dem Sherriff zu, um zu zeigen, dass er es nur als Witz meint.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   So 20 Jan 2013, 21:23

"HAH! EINEN MOMENT! SIE..." zeigt Cortez auf den Sheriff und kommt zielstrebig um den Tisch herum: "...können von meinen 50 Bucks die Hälfte gern behalten, wenn Sie mir stattdessen einen angemessenen Haufen Patronen rausrücken: .44-Magnum und .45ACP. Denn immer, wenn ICH nach sowas auf den Märkten suche verlangen diese Seuchenvögel Preise, als wären die Dinger nicht aus Messing sondern Scheiß-Gold."
Dann grinst sie den Sheriff an und meint: "Halbausgerüstet gehe ich keinen Fuß in diese Stadt - und wenn Sie noch mehr Muni finden, kann ich Ihnen auch noch das Eine oder andere bauen, bzw. instandsetzen. Ist doch was: Much Repairo for no Dinero!"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Las Vegas   So 20 Jan 2013, 21:34

Dearing schnaubt leicht auf Tetsuyas Kommentar, bevor er sich Cortez zuwendet. "Immer diese Vorstellungen... seh ich aus wie ein Scavenger, oder Ramschladen, Lady? Ich hab nicht gerade das Waffenarsenal der Rangers in meinem Hof. Versuchs bei Wonker's Gun Factory." Der Sheriff legt seine 14mm Pistole auf den Tisch. "Schwere Wummen erleichtern das Leben im Ödland ungemein. Wer große Löcher machen will, muss aber eben erstmal große Löcher in den Geldbeutel machen. Oder du lässt dich über den Tisch ziehen."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   So 20 Jan 2013, 22:07

Als Cortez für ihre 50 Deckel einen anderen Deal anbietet, kann der Shi nur etwas lachen. Es war schon etwas dreist, den Sherriff noch mehr über den Tisch zu ziehen. Zwar war der Ausspruch "über den Tisch ziehen" nicht passend, aber immerhin hat der Shi den Sherriff schon ordentlich bearbeitet, dass er mehr raus rückt, als er eigentlich wollte. Leider bekommt Cortez doch nicht das, was sie wollte und meint nur: "Überlass mir das verhandeln. Wir werden bestimmt noch bisschen billig einkaufen gehen." Sollte Cortez nicht mehr sagen, würde Tetsuya mit der Latina in den Waffenladen gehen, dort Munition und Material einkaufen gehen und dann auf den Straßen stehen, um die nächsten Schritte zu planen.

Auf den Straßen, dreht sich der Shi nur zu Cortez: "OK. Wo fangen wir an? Vorschläge? Das Atomic Cafe und das Thunderdome sind zwei interessante Anlaufpunkte. Was wir im Augenblick brauchen sind Informationen. Ich hatte mir einmal gedacht, wir sollten darauf achten, den Silberfischen aus den Weg zu gehen. Ich hab keine Lust, mich wieder gegen eine Familie anzulegen und erst recht nicht mit zwei Leuten. Meine erste Idee die ich hatte war natürlich sehr gewagt, aber auch sehr riskant. Wir könnten zum Beispiel so lange vor dem Kasino warten, bis sie Rippley hinein schleifen. Durch einen Hinterhalt könnten wir ihn dann von ihnen abknüpfen, aber wir sind zu wenige für ein größeres Feuergefecht vor der Hauptbasis. Daher würde ich gerne andere Szenarien ausprobieren. Was meinst du?!"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   So 20 Jan 2013, 22:21

"Wie gesagt - ich würde kurz zum Bus schlingern und meine Klampfe einsammeln um dort nach einem Job zu fragen, der mich auf die Stage bringt. Da kann ich mich dann umsehen, wenn der Kackvogel dort nach wem zum Aufschlitzen Ausschau hält. Und nebenbei noch ein wenig rumfragen, wo ich schon dabei bin. Ich als Mädel weiß gerne Bescheid, wenn da einer mit einem scharfen Messer und zuviel ungesunder Phantasie rumschleicht." schlägt Cortez vor. Irgendwie ist das schon seltsam. Jeder scheint Knarren und Patronen bis über beide Ohren zu haben - aber an ein paar lausige Patronen zu bekommen ohne nachher fast nackt dazustehen ist offenbar nicht möglich. Mag daran liegen, denkt sich die Latina, daß sie andere Qualitäten hat - nur hat sie keinen Plan vom Handeln.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   So 20 Jan 2013, 23:31

„Dann lass uns erst mal zum Bus gehen, dort können wir dann näheres besprechen.“ Somit gehen sie zum Bus, um ihre Ausrüstung zu vervollständigen. „Sag mal, du sagtest, du willst mit deiner Gitarre dort auftreten, doch wo genau?! Im Atomic Cafe? Oder im Thunderdome?! Das erste wäre mir lieber, dabei ist mir ganz entfallen, wie Rippley noch mal aussieht.“ Während sie im Bus ihre Sachen neu packen, Sachen umtauschen, dass jeder optimal vorbereitet ist, meint Tetsuya dann: „Gehst du dann vor? Ich werde dann mit dem hier“, dabei hebt er kurz Cortez's Block hoch: „nochmal zum Sherriff gehen und ihn fragen, wie Rippley aussieht. Danach werde ich dann auch zu dir kommen und dir nach deinem Auftritt einen Zettel mit seinem Aussehen zustecken und es so aussehen lassen, als wollte ich dich anbaggern. Somit müsste keiner mitkriegen, dass ich dir Daten zuschiebe und dass wir uns kennen.“ Kaum hat der Shi den Block verstaut, prüft er nochmal alle Waffen durch, lädt alles nach und schaut dann Cortez ernst in die Augen: „Pass auf dich auf. Ich werde nicht lange brauchen.“ Sollte Cortez nichts mehr relevantes sagen oder ihn in ein längeres Gespräch verwickeln wollen, macht sich der Shi wieder auf den Weg zum Sherriff, um nach dem Aussehen von Rippley nachzufragen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   So 20 Jan 2013, 23:48

Gesagt, getan. Cortez holt ihren bass und noch andere Kleinigkeiten und macht sich auf den Weg zum Atomic Café. Scheint bekannt zu sein, der Laden. Also sollte sie kein Problem damit haben sich durchzufragen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Las Vegas   Sa 26 Jan 2013, 01:28

Als Cortez sich zum Atomic Café aufmacht, spaziert sie direkt durch das große Kasinoviertel der Stadt hindurch, Gold Rush. Die meisten Bars und Clubs scheint man hier zu finden, genau wie eben die Kasinos. Die beiden größten davon ragen deutlich heraus, befinden sich jedoch 2-3 Straßen voneinander entfernt. Zum einen der Thunderdome, dessen Turm relativ weit in den Himmel reicht. Und das weitläufige Circus Circus, was wirklich, wie der Name schon sagt, wie eine Art Zirkus von außen anmutet - nur mit dem Unterschied, dass es kein simples Zelt ist, sondern ein großer Glücksspielkomplex. Vor den Kneipen und Spielhallen tummeln sich teils muskelbepackte Türsteher.

Schließlich kommt sie beim Atomic Café an. Doch betreten kann sie es noch nicht, denn vor der Spelunke befindet sich eine kleine Schlange. Scheinbar sind es soviele Leute, dass sie nicht alle in das Gebäude reinpassen. Allerdings geht es hier wohl nicht um eine simple Einlassregelung, sondern um etwas anderes. Die Personen vor dem Eingang gehören allerhand Schläge an. Bei vielen ist auf dem ersten Blick klar, welcher Profession sie frönen - Söldner, Abenteurer, Gauner - bei manchen wiederum kann man höchstens erahnen, mit was sie sich ihre Deckel verdienen. Als die Schlange kleiner wird, gelangt die Latina näher an den Eingang und kann einen kurzen Blick ins geschäftige Café werfen.

<-- anklickbar
----------------------------------------------------------------------------------
Tetsuya macht sich noch einmal dran den Sheriff zu besuchen, welcher total konstaniert wirkt, als der Shi tatsächlich dort auftaucht. Aber dann klärt sich alles recht schnell, weil es nur um das Aussehen des Gesuchten geht. Dearing gibt zu, dass er sich schon die ganze Zeit gefragt hat, was er wohl vorhin vergessen hat. Von einem Stapel Papiere nimmt er ein Wanted Poster von Rippley.

<-- anklickbar

Eine Belohnung scheint es für das Fangen des Mörders nicht zu geben. Der Sheriff gibt dem Asiaten noch mit, dass er hofft, bald wieder von ihm zu hören. Anschließend begibt sich auch der Shi alsbald zum Atomic Café, wo er Cortez bereits in einer Schlange warten sieht, die jene jedoch bereits fast überwunden zu haben scheint.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Sa 26 Jan 2013, 10:55

Gekonnt gelangweilt reißt Cortez ihren Rachen gähnend so weit auf, daß man das Gefühl haben könnte hineinzufallen. Nichts nervt sie mehr als sinnlose Rumsteherei.
"Meine Fresse - ich hoffe, wir kommen hier bald mal zu Rande, sonst wächst sogar mir hier noch´n Bart." grummelt die Latina und zündet sich ihre Pfeife an.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   Sa 26 Jan 2013, 15:53

Als Tetsuya das Bild überreicht bekommt, durchfährt ihn ein kleiner Schreck. Der Typ ist wirklich keine Schönheit, doch seine Narbe über dem linken Auge ist ein wahrer Eye-catcher, woran man ihn leichter erkennen sollte. Somit geht er dann zum Atomic-Cafe und ist sichtlich überrascht über die Größe, Farbenvielfalt und Menschenmengen, besonders die Warteschlange vor dem Cafe. Das alles war nicht mehr Reno oder Brocken Hills, Vegas hat ganz andere Dimensionen, die schon fast wieder an Frisco erinnert. Laut, voll und betriebsam. Der Shi schaut sich eine weile um, als er durch die große Straße geht, schaut sich die Gebäude genau an, lässt seine Fantasie spielen, von wo man am besten "Scharfschütze spielen" könnte und wandert dann langsam zum Atomic Cafe. Die Schlange, die sich vorher gebildet hat, ist sichtlich kürzer geworden, Cortez ist auch leicht zu finden, also geht er zu ihr und überreicht ihr das Bild nichtssagend und schaut zum Türsteher des Atomic Cafe's, warum er genau die Leute blockt, ob er nur nach Aussehen geht oder ob er auch nach Waffen kontrolliert.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Sa 26 Jan 2013, 17:17

In einem stillen Moment betrachtet die Latina das Bild. Okay, denkt sich Cortez - diese Hackfresse kann man sich gut merken. Mit der Visage fällt man auf.
Hat `nen Vorteil - so braucht sie keinen mit verfänglichen Fragen zu nerven sonmdern kann sich voll und ganz darauf konzentrieren die Augen aufzumachen - und eine gute Show hinzulegen. Schließlich ist man nicht sein Leben lang Hilfssheriff.
Zumindest geht sie mal davon aus. Und immerhin - ist Show nicht genau das, was sie will?
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   Sa 26 Jan 2013, 18:04

Als die Latina den Zettel wieder zurück gibt, faltet der Shi den Zettel und verstaut es in seine Sacke. Während sie warten, flüstert er zu Cortez: "Glaubst du, er ist da drin?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Sa 26 Jan 2013, 18:12

"Jetzt sicher nicht - aber heute abend, wenn´s wieder abgeht. Wenn haufenweise Mädelz zum Abhotten hier in den Zappelbunker reinrömern, kann der Kackvogel sich eine neue Aufreiße aussuchen. Ist klar, oder?" flüstert Cortez zurück. In die andere Bude wird er wohl nicht mehr reingehen - denn das Etablissement gehört den Silberfischen, die ihn ja auch suchen. Will er also etwas... Auswahl, hat er nicht die Auswahl - sozusagen...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   Sa 26 Jan 2013, 18:21

Wie immer, versteht der Shi nur die Hälfte von der Latina und versucht trotzdem aus ihren Worten schlau zu werden: "Du meinst, wenn er sich ein Opfer sucht, dann wird er wieder her kommen, oder? Dir ist schon klar, dass er drinnen sowohl Freunde als auch Feinde hat. Ich weiß nicht, ob das ein so guter Ort für ihn wäre. Ich glaub eher, entweder ist er untergetaucht, versucht sich zu verpissen oder der Typ ist so wahnsinnig geworden, dass er sterben will. Dabei fällt mir grad ein, weißt du, ob es sowas wie Betäubungsmunition gibt? Das ist glaube ich schon der zweite Fall, wo wir nen lebenden Typen fangen müssen. Da wäre Betäubungsmission oder ähnliches hilfreicher. Ich hab nämlich keine große Lust auf Verfolgungsjagten." Der Shi seufzt nur kurz und bewegt seine Schultern, dass sein Kreuz leicht knackt. Das Stehen und die Ausrüstung zieht ihn sicher zu Boden. Ohne Ausrüstung wäre er wohl um einiges schneller und wendiger, aber auch angreifbarer. Dabei träumt Tetsuya etwas vor sich hin und träumt davon, mal wieder in einem Bett zu schlafen und mal auszuschlafen und zu duschen. Eher rhetorisch fügt er noch hinzu: "Glaub mir, danach such ich mir ne Dusche und ein weiches Bett. Nach all der Zeit dürfen wir uns auch mal beloben."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Sa 26 Jan 2013, 18:36

"Entfern die Bleikugeln und setz´ welche aus Reifengummi drauf. Die musste Dir zwar selber schnitzen - aber mit Klingen kannst Du ja offenbar umgehen." erwidert die Latina. Sie sieht den Shi an: "Ich verarsch´ Dich nicht - es gibt solche Munition. Aber ich glaube kaum, daß Du sie so einfach bekommst - und wenn doch, wird sie hurenteuer sein. Also: Selberschreinern ist angesagt!"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Estadafon
Esta¹
avatar

Männlich
Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 191

BeitragThema: Re: Las Vegas   So 27 Jan 2013, 14:46

Garrett geht wie geplant von seinem Versteck aus zum Bus. Wie erwartet befindet sich auch eine Menschenmenge davor. Als der Dieb allerdings feststellt wer da grade an die Bustür klopft, macht er sich lieber wieder aus dem Staub. Sein Gesicht sollte dem Sheriff zwar nicht bekannt sein, eber wenn einer aus dem Bus ihn verrät bekommt er Probleme. Er zieht zunächst einmal wieder von dannen, vielleicht kommt er später nochmal wieder. Da Tage sowieso immer schlecht fürs Handwerk sind, treibt sich Garrett erstmal in der Stadt herum und schaut ob er das eine oder andere lukrative Einbruchsziel findet. So verbringt er eine ganze Weile, bis er in der Nähe des 'Atomic Cafe' aus einer Seitengasse herauskomt. Es scheint ein ziemlicher Zufall zu sein, das die beiden vom Bus genau jetzt auch hier waren. Noch immer Neugierig, beschließt der Dieb auch hineinzugehen, allerdings ist ihm die Schlange zu lang. Er beschließt nachzusehen, ob er irgendwie anders hereinkommen könte. Vielleicht findet er eien Hintereingang oder ähnliches, wenn er sich das Gebäude mal von allen Seiten ansieht.
Nach oben Nach unten
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Las Vegas   Di 29 Jan 2013, 23:39

Ein bewaffneter Türsteher ist zwar da, der kümmert sich allerdings wie gesagt nicht darum wer reinkommt und wer nicht. Es geht nur darum, dass die Leute reinkommen. Mittlerweile verlassen aber auch schon wieder einige das Café. Diese Fluktuation scheint wohl momentan noch unerklärlich zu sein. Vor ihnen unterhalten sich zwei Leute über so etwas wie einen großen Auftrag, der wohl im Inneren irgendwo aushängen soll. Der Name Skyzer und Mojave Desert fallen dabei mindestens einmal. Einen genaueren Zusammenhang können sich Tetsu und Cortez allerdings vermutlich nicht erschließen, weil sie wohl mit Vegas und der Umgebung davon nicht sonderlich firm sind.

Währenddessen schleicht Garrett um die Kneipe rum und entdeckt zwischen einer ausgebrannten Mülltonne und viel Dreck so etwas wie einen Hintereingang, was wohl aber eher einem Notausgang gleicht - wenn man vor lauter Unrat überhaupt noch aus dem Gebäude rauskommen würde, falls dieses einmal in Flammen steht. Die Türe scheint jedoch verschlossen zu sein. Wenn er sich an dem Müll auf dem Boden nicht stört, dann könnte er durchaus versuchen sich unbefugt Zugang zu verschaffen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mi 30 Jan 2013, 01:07

Der Shi hört sich die Beschreibung genau an und malt sich im Kopf ganz genau die Vorgehensweise aus, bis er dann erwidert: „Ich glaub dir das, keine Angst. Doch ich möchte mir ungern beim Entfernen der Kugel in der Patrone die Finger weg ballern. Nachher sieht das so aus.“ Dabei knickt der Shi den Mittelfinger und den kleinen Finger ein, zeigt den Handrücken der Latina und verstellt seine Stimme: „Fünf Bier für meine Kumpels.“, und kann sich das Grinsen nicht verkneifen. „Das sieht nicht chick aus. Aber man kann bei Bedarf sich ja umhören und notfalls mal einen fragen, der das kann.“, dabei zwinkert er der Latina zu, bis seine Aufmerksamkeit recht schnell zum Gespräch gelenkt wird, das vor ihnen geführt wird. Eher unterbewusst, geht der Blick nochmal zum Türsteher, wirklich bewaffnet scheint er nicht zu sein, auch das Interesse nach Waffenkontrolle scheint nicht vorhanden zu sein. Trotzdem interessiert es dem Shi, ob es einer der Silberfische ist, wenn ja, hätte es die Mafia wohl schon hinbekommen, hier einen ab zu kommandieren, aber ohne Waffen ist das ganze wohl eher unwahrscheinlich, immerhin ist der Rippley gefährlich. Sollte nichts groß passieren, würden wohl beide schlussendlich im Laden stehen können und sich innen umschauen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mi 30 Jan 2013, 16:12

Das Gespräch der anderen sagt Cortez erwartungsgemäß nichts. Aber was Tetsuya über die Patronen erzählt lässt die Latina ungläubig die Augen aufreißen: "Alter, ist das krass! Und Du bist technisch begabt? Du sollst nicht auf der Zündkapsel rumhauen, sondern das Projektil rausdrehen - da passiert nix - da ist Paraffin zwischen, damit die Dinger wasserdicht sind!"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mi 30 Jan 2013, 23:53

Der Türsteher - offenkundig kein Mitglied der Mafia - ist wie gesagt durchaus bewaffnet, und das nicht schlecht. Man kann nur vermuten, wie oft es hier schon Ärger gegeben haben muss, und vor allem in welchem Ausmaß dieser stattgefunden hat. Tetsu dürfte allerdings bereits aufgefallen sein, dass außerhalb von San Francisco selten Waffenkontrollen stattfinden. Es hängt eben davon ab, zu welcher Person man möchte. Einen Silberfisch erblickt der Shi jedenfalls nicht, ganz im Gegenteil. Neben dem Eingang hängt ein Schild mit einem durchgestrichenen Fedora. Ein klares Statement in einer scheinbar zum Teil von Mafia beherrschten Stadt.
Schließlich gelangen Cortez und Tetsuya endlich in den Laden - letzterer sieht nun ebenfalls was die Latina vorhin bereits gesehen hat. Am Eingang geht es recht eng und ruppig zu, da fährt schon mal einer einen Ellenbogen aus, was an sich jedoch nicht dramatisch ist. Es riecht zudem stark nach Alkohol, vornehmlich Bier, und natürlich Rauch. Ob Rippley selbst hier ist, müssen die beiden erst herausfinden. Auf dem ersten Blick lässt sich die gesuchte - durchaus auffälllige - Person auf jeden Fall nicht entdecken. Nichtsdestotrotz scheint es in dem durchaus geräumigen Club eine verlassene Bühne zu geben, auf der momentan nichts los ist, im Gegensatz zur Bar. Genau auf der anderen Seite des Raums scharen sich die Leute um eine Art Anschlagtafel.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mi 30 Jan 2013, 23:58

Endlich ging es voran, selbst die Ellenbogenhiebe waren dem Shi egal. Drinnen angekommen, kniff er die Augen etwas zusammen, um bei dem Geruch und dem Rauch nicht gleich das Weite zu suchen, sondern sich umzuschauen. Tetsuya geht sofort zur Bar und bestellt, wenn möglich, eine Cola und spricht den Barmann an: "Hast du Rippley gesehen? Er schuldet mir Geld. Wo ist er oder wo finde ich ihn?!" Der Shi hat etwas Zeit, ihn würde es zwar auch interessieren, was an der Anschlagstafel ist, doch erst sollte Cortez für Ablenkung sorgen, damit der Shi später an die Tafel kann und notfalls den Wandet-Zettel von Rippley abreißen kann, wenn dann einer von ihm dran hängen würde. Immerhin muss nicht mehr Konkurrenz auf den Markt sein, als nötig.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Do 31 Jan 2013, 00:18

Breit grinsend sieht Cortez die Stage: "So - jetzt hat Mama Cortez erst mal was zu tun."
Und macht sich einfach auf den Weg zur Bühne. Um nicht zu aufdringlich zu erscheinen setzt sie sich einfach auf die Kante, dekoriert sich publikumswirksam darauf und beginnt auf ihrem Bass zu spielen. Ohne einen Verstärker bringen die eigentlichen Bass-Saiten natürlich eher wenig - so spielt die Latina ein Stück, das sich auf die unteren, höher gestimmten Saiten beschränkt.
Der geübten Musikerin bereitet es keinerlei Probleme, ihren Gesang der Melodie anzupassen - und ihre rauchige, dunkel-samtige Stimme erklingt zusammen mit dem Instrument.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Las Vegas   Do 31 Jan 2013, 23:06

Während Cortez sozusagen am Rand der Bühne ein kleines Ständchen gibt, und sich nach ein paar Minuten durchaus eine Zuhörerschaft um sie sammelt, begibt sich Tetsu zur Bar, wo ihm der Wirt erstmal eine Nuka Cola rüberschiebt. "Rippley? Der Rippley? An der Anschlagtafel hängt der hässliche Bastard", meint der Mann und grinst den Shi mit seiner Zahnlücke süffisant an. "Ob du von dem noch dein Geld bekommst?" Der Ansturm vor der Anschlagtafel leert sich langsam aber sicher. In ein paar Minuten dürfte sie relativ frei sein, was tatsächlich auch der Latina geschuldet sein wird.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Fr 01 Feb 2013, 00:04

Leger macht es sich Cortez auf der Bühnenkante gemütlich: "Nharharhar... na, wie sieht´s aus, Leute - hat jemand `nen besonderen Musikwunsch? Mein Repertoire ist... supremo!"
Grinsend zündet sie sich eine Zigarre an und wartet die Reaktionen ab.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Las Vegas   Fr 01 Feb 2013, 01:22

"I Don't Want To Set The World On Fire!", brüllt eine gesichtslose Stimme in den Raum hinein, während einige klatschen und dadurch Cortez' bisher erbrachte Leistung würdigen. Die Latina wird derweil aus der Ferne von einem Mann beobachtet, der an einem breiten Tisch unweit der Anschlagtafel auf seinen Stuhl sitzt - irgendwie lässt ihn das wichtig aussehen. Vor ein paar Minuten ist er noch in Papierkram vertieft gewesen, aber mittlerweile hat selbst er aufgeblickt und beobachtet, wie la Cariba ihr begeistertes Publikum um sich schart.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   Fr 01 Feb 2013, 12:46

Etwas genervt, meint der Shi nur: "Mich interessiert nicht sein Gesicht auf nem Bild, sondern er selbst als Person! Wo ist ER?!", fragt er noch etwas energischer. Dabei achtet der Shi darauf, den Namen nicht zu oft zu nennen, wenn leute zuhören sollten, würde es zu sehr auffallen, wen er sucht. Somit könnten sie nur schlussfolgern, dass der Shi überhaupt jemanden sucht, nicht aber, wem. "Gib mir was, womit ich was anfangen kann! Kam er öfters her, wann war er das letzte mal hier?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Fr 01 Feb 2013, 16:13

"Oh, das?" nimmt Cortez einen Schluck aus ihrem Flachmann, hält die Zigarre mit der Glut nach oben vor ihren Mund - und lässt eine gut 120 cm lange Flamme auffauchen. Lachend stimmt sie zu: "Okay - der Kunde ist König! Heißer Sound, scharf angebraten - kommt sofort!"
Und dann fängt sie auch schon an. Das Musikstück, das an guten alten 30er-Jahre-Blues erinnert gewinnt durch die Stimme der Frau, der man sogar anhören kann, daß sie gute Laune hat noch ein gutes Stück mehr an exotischem Charme.
Was zudem noch mehr wirkt, wenn man sieht, wie die Latina gemütlich das Instrument bedient und nebenbei ein paar Rauchringe produziert. Musik aus einer Zeit, als die Welt noch intakt - und in Ordnung war.

(Fettes merci, daß Du Dich an ihren Spitznamen erinnerst, mann!)
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Las Vegas   Sa 02 Feb 2013, 01:26

"Du siehst zwar aus wie ein Shi, aber du benimmst dich ja überhaupt nicht wie einer... zumindest nicht so, was ich von Shi allgemein immer so gehört und von weitem gesehen hab..." Dann stellt der Wirt das Glas hin. "Also gut. Der Laden war Rippleys Stammkneipe, man kann sich deshalb vorstellen, dass er nicht nur einmal in der Woche hier war. Wenn er nicht gerade fremde Schlampen angemacht hat, hat er immer mit so nem Weib gesprochen, das auch hin und wieder hier war. Vielleicht hatte die ja Mitleid mit ihm. Wann er das letzte Mal hier war, kannst du dir aber bestimmt auch selbst ausrechnen. Ziemlich genau an dem Tag, an dem er das Weibsstück im Thunderdome geschlitzt hat. Meine mich zu erinnern, dass er vorher dagewesen ist. Naja und wie gesagt... seitdem hab ich ihn selbst nicht mehr gesehen", meint der Barkeeper schließlich und wendet sich wieder den dreckigen Gläsern zu.

Während la Cariba ihr Ständchen zum Besten gibt, hat sich der Mann am anderen Ende des verrauchten Raums erhoben und geht gemütlich zu den Zuhörern. An der Wand lehnend, zündet sich der zwei Meter Typ mit den langen grauen Haaren und dem stoppeligen drei Tage Bart eine Zigarette an. Ruhig hört er ihr zu. Die anderen Gäste bemerken ihn durchaus, doch schnell ist ihre Aufmerksamkeit wieder bei Cortez. Wahrscheinlich würden ihr die Leute glatt ein paar Deckel in den Hut schmeißen, wenn sie denn einen hätte. Für den einen oder anderen im Publikum dürfte die Musik aus alter Zeit eine willkommene Abwechslung zum harten Ödlandalltag zu sein.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Estadafon
Esta¹
avatar

Männlich
Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 191

BeitragThema: Re: Las Vegas   Sa 02 Feb 2013, 08:06

Der Dieb steht vor dem ganzen Müll und überlegt kurzzeitig ob er vielleicht doch den Vordereingang nehmen sollte. Nicht das er sich an dem Schmutz wirklich stören würde, aber für den Fall einer nötigen Flucht wäre er hinderlich. Andererseits... Garrett hat immernoch keine Lust zu warten. Er durchquert den Dreck und Müll bis zur Tür. Während er mit seinen Ohren versucht wahrzunehme was drinnen passiert, beginnt er mit seinen Dietrichen die Tür zu bearbeiten. Von drinnen kann er Musik hören, ist sich aber nicht sicher ob sie aus der Nähe der Tür kommt, oder von weiter Weg, was ihm helfen könnte unbemerkt zu bleiben.
Nach oben Nach unten
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Sa 02 Feb 2013, 11:09

Interessante Stadt, das. Hier scheint man guten Sound durchaus zu schätzen. Also macht Cortez mit ihrer Unplugged-Show erst einmal weiter. Ihre Spezialversion des Louisville Sounds - der sogenannte `superdeprimierte Autowaschanlagen-Blues´ aus den frühen 50ern fand genau so seine Zuhörer wie zum Beispiel Lucille-Jazz aus der Zeit vor den großen KKK-Aufmärschen in den Südstaaten.
Man kann mit Musik also auch so etwas wie Geschichte vermitteln.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Las Vegas   Sa 02 Feb 2013, 13:36

Garrett kann die Musik eher weiter weg lokalisieren. Er macht sich also an der Türe zu schaffen und es dauert nicht lange, dann klickt es auch schon. Würde er sie öffnen, würde er sich genau im Rücken des Barkeepers befinden, der gerade dabei ist ein paar Gläser zu säubern. Tetsuya dürfte ihn durchaus sehen, weil er ja der Bar zugewandt sitzt.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   Sa 02 Feb 2013, 15:37

Aufgrund der "lauten" Musik, fällt dem Shi ein leises Klicken nicht auf, doch die Antwort macht ihn nicht wirklich glücklicher vom Barmann. Er trinkt etwas von seiner Cola und bildet dann die Finger zu einer Pyramide, um etwas nachzudenken. "Das alles hilft nicht weiter. Üblicherweise würde er her kommen und sich vielleicht ein neues Opfer suchen, doch nachdem Vorfall ist der wirklich untergetaucht." Die Musik von Cortez lässt er eher an sich vorbei rauschen, wobei er ihre Musik nicht als schlecht empfindet. Zu sehr ist er in seinen Gedanken, als dass er die Musik bewerten kann. Den Kommentar vom Barmann, dass er nicht Shi-like ist, ignoriert er selbst, weil es ist sogar schon ein Wunder, dass der Barmann so nett ist und ihn nicht mit rassistischen Gedankengut kommt. Doch Tetsuya hat eine Idee: "Hey Barmann. Ich mach dir nen Vorschlag. Wenn mir deine Infos etwas weiter helfen, entlohne ich dich dafür.", dabei wartet er auf eine Reaktion, schaut dann etwas verschwörerisch um sich und sieht Cortez immer weniger, da die Menschentraube dichter wird. "Waren hier schon einpaar Typen, die silberne Anzüge trugen und nach Rippley fragten? Weißt du, wo er wohnt? Der muss doch mal bestimmt blau nach hause gebracht werden, oder? Außerdem hab ich gehört, dass er sowohl Feinde, als auch Freunde hat?! Was ist mit denen?! Kannst du mir einpaar Namen, Adressen oder gar Gesichter zeigen? Alles was mich näher an Rippley bringt, bringt Deckel."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Las Vegas   Sa 02 Feb 2013, 17:34

Auf Tetsus Angebot hin wird der Barkeeper hellhörig. Er legt das Glas beiseite und wendet sich dem Shi vollkommen zu. "In Ordnung, was willst du denn noch wissen?" Dann stellt Tetsuya schon seine Fragen. Der Wirt überlegt kurz. "Silberne Anzüge? Hast du das Schild vor der Türe nicht gesehen? Skyzer lässt keine Mafiatypen hier rein, der kann die nicht leiden. Aber es hat durchaus heute schon mal jemand nach ihm gefragt. Kein Wunder, es gibt ja auch eine kleine Belohnung, selbst wenn die nicht besonders hoch ist. Wo er wohnt weiß ich nicht, selbst wenn, wer ist schon so blöd und versteckt sich in seiner eigenen Bude, während diverse Leute hinter ihm her sind? Rippley ist bis auf seine Eskapaden mit den Weibern eigentlich nie groß aufgefallen, aber selbstredend, dass das Syndikat nun hinter ihm her ist, nachdem er die Frau von ihrem Boss kaltgestellt hat... und wie er sie kaltgestellt hat... puh, brutal sag ich dir, ich hab es zwar nur gehört, aber... puh!" Der Mann an der Bar muss selber schon etwas ungläubig den Kopf schütteln, wenn er darüber nachdenkt.
"Natürlich hat der Bastard hier auch gesoffen, wie jeder andere auch... ich mein ist ja ne Bar! Die Schlampe, mit der er immer gesprochen hat, mit der ist er oft mitgegangen. Ich glaub die hieß Polly und wohnt im Reach. Naja wie gesagt, die hat wohl Mitleid gehabt. Wundert mich, dass der Schlitzer die Blondine nicht abgemurkst hat. Ihr Vater ist früher oft hier gewesen, bevor er ins Gras gebissen hat. Farmer war der, wahrscheinlich wohnt seine Tochter jetzt alleine in seinem Haus. So... mehr hab ich dem Kerl von heute früh auch nicht erzählt, weil ich einfach nicht mehr weiß." Dann wartet der Barkeeper offenbar auf seine Deckel.

Anderswo spielt Cortez immer noch ihren Blues. Der großgewachsene Mann wartet bis die Latina ihren Song beendet hat, und dafür bejubelt wird, dann geht er zu ihr und blickt er selbst ein wenig klatschend auf sie herab, obwohl sie noch auf der Stufe zur Bühne sitzt. "Wirklich nicht schlecht? Wo lernt man so zu spielen?" Er zieht lässig an seiner Zigarette und schickt einen weiteren blauen Dunst gen Zimmerdecke. "Ich bin Skyzer, mir gehört das Atomic Café. Ich hatte für heute Abend eigentlich einen Kerl zum Spielen engagiert, aber derjenige hat sich krank gemeldet. Hat wohl zuviel im Kasino gezecht und die Rechnung nicht bezahlt. Wenn du schnelles Geld verdienen willst, dann kannst du ja abends nochmal vorbeischauen, ganz unverbindlich. Ich meine, bei den Leuten scheinst du schließlich gut anzukommen. Sowas spricht sich mit Sicherheit schnell rum, wenn so jemand wie du hier auftritt."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Sa 02 Feb 2013, 17:47

"Yeah... okay, mach´ ich glatt! Ein schöner Gig am Abend in einem Haus ohne lästige Mafia-Stressbolzen ist genau nach meinem Geschmack!" freut sich Coretez und fragt dann nach: "Habt ihr hier irgendwo einen Verstärker? Dann könnt´ ich so richtig due Sau fliegen lassen."
Erwartungsvoll wird Skyzer von der fast wölfisch grinsenden Latina mit ihrem Bernsteinaugen gemustert.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Estadafon
Esta¹
avatar

Männlich
Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 191

BeitragThema: Re: Las Vegas   Sa 02 Feb 2013, 17:59

Garrett öffnet möglichst leise die Tür. Er sieht den Barkeeper, der ihm zum Glück gerade den Rücken zudreht. Er scheint sich sehr auf sein Gespräch zu konzentrieren, sein Gesprächspartner könnte also den Dieb beim hereinkommen bemerken, wenn er nicht vorsichtig genug ist. Als Garrett überprüfen will, ob der Typ mit dem der Barkeeper redet ihn sehen kann, erkennt er den Asiaten vom Bus. Nun, wegen ihm und seiner Freundin is er zwar hier, aber noch sollte er ihn besser nicht entdecken. Geduckt und in der Hocke versucht der Dieb unbemerkt an dem Barkeeper und dem Asiaten vorbei zu kommen, an einen Punkt, wo man nicht mehr erkennen kann wie er reingekommen ist.
Nach oben Nach unten
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   So 03 Feb 2013, 00:25

Hoch aufmerksam hört er dem Barmann zu. Scheint so, als hätte er seinen Nerv getroffen, doch wer steht nicht auf Geld?! Als der Barmann den Shi wieder dran erinnert, dass in der Bar keine Mafiosis geduldet werden, nickt dieser nur und hat ganz vergessen, dass diese ja hier nicht erwüscht sind. Er stützt seinen linken Ellenbogen am Tisch ab, schiebt leicht die Flasche hin und her und unterhält sich mit dem Barmann. Als dieser meinte, dass schon mal jemand fragte, verengten sich Tetsuya's Augen: "Jemand hat heute schon mal gefragt? Wie hieß er und wie sah er aus?!" "Scheint so, als gäbe es jetzt schon Konkurrenz." Der Shi denkt nebenbei mit und fasst zusammen, dass man bei Rippley selbst wohl nicht mehr gucken brauche, weil der sich nicht zuhause aufhalten würde. Doch es ist interessant zu erfahren, dass die Frau, die getötet wurde, die Frau des Syndikatbosses war. Doch eine Spur gibt es zu Rippley, vielleicht. Es ist eine Frau namens Polly, eine Blondine, die im Reach wohnt. Während der Unterhaltung bemerkt der Shi nicht den Typen vom Bus und konzentriert sich mehr auf das Gespräch, dabei kramt er kurz in seiner Tasche rum und legt ne Handvoll Deckel auf den Tisch, wobei dieser die aber nicht austeilt, sondern sie erst spielerisch stapelt, um noch ein oder zwei Fragen beantwortet zu bekommen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Las Vegas   So 03 Feb 2013, 09:18

Skyzer lächelt leicht. "Klar, sowas liegt im Keller bestimmt noch irgendwo rum. Ich bin gern unabhängig und hab einen eigenen kleinen Generator, der meine Leuchtreklamen und das Zeugs mit Strom füttert. Werd nachher mal sehen was sich machen lässt." Er sieht sich kurz in seiner Bar um. "So jemand wie du passt hier besser rein, als in die Kasinos. Die tun dort immer viel zuviel auf sauber, statt das Ödland einfach als das zu sehen, was es ist: dreckig und gemein. Hattest du etwa auch schon Ärger mit den Anzugwichsern?"

Während der Asiate sich mit dem Barkeeper unterhält, gelingt es dem Dieb unbemerkt die Türe zu öffnen und im Schutze der Theke unter den Augen aller sich vorbeizuschleichen. Nach kurzer Zeit steht er dann auch schon in der Kneipe, so als wäre er schon immer da gewesen und vorhin hereingekommen. Wahrscheinlich wäre es nun schwerer durch den normalen Ausgang wieder rauszukommen, weil die Leute jetzt erstaunlicherweise statt hinein, lieber eher hinaus wollen.

Die Augen des Barkeepers wandern durchaus kurz auf die Deckel, aber er wendet sich dann wieder vollends Tetsuya zu, so als hätte er sich für einen Moment ertappt gefühlt. "Keine Ahnung... hatte den Typen vorher hier nie gesehen. Der hatte ein Hemd mit Krawatte angehabt. Hätte wohl glatt gleich bei der Mafia mitmischen können. Bewaffnet war er und hatte nen leicht blutigen Verband über seinem rechten Auge, als wäre er gerade frisch vom metzgern gekommen."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   So 03 Feb 2013, 12:23

"Diese Zangengeburten im Konfirmationsanzug haben meinen Manager perforiert - und das, weil er nur gerade im Weg rumstand! Wenn ich das passende Zeug hätte, würd´ ich eine nette kleine Bombe bauen - dann würde ich zurückfahren und ihre armseligen, kleinen Ärsche bis nach Frisco blasen." flucht die Latina gefährlich leise.
"Oder ich finde eine gute Werkstatt und baue mir ein verdammtes 20mm-Gewehr - und dann puste ich sie aus zwei Kilometern Entfernung über den Jordan."
Die Verwünschungen der düsteren Latina führen durch ihre bodenlose Phantasie vorbei an ferngesteuerten Flugzeugmodellen voller Sprengstoff - über starkgepanzerte Fahrzeuge, die Casinos planieren bis hin zu Servorüstungen, die mit Raketenwerfern und Gatlings zugehängt sind - und die sich tatsächlich alle realisierbar anhören. Und sie lassen keinerlei Zweifel an ihrer Meinung über das organisierte Verbrechen.
Vollkommen aus heiterem Himmel prokelt Cortez in ihrer Tasche rum und fragt Skyzer: "Was kostet hier eine echt große Cola? Hab tierischen Durst!"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   So 03 Feb 2013, 21:24

"Nun gut. Polly und Reach." Der Shi schiebt ihn 15 Deckel rüber und meint: "Wenn die Info verwertbar ist, schulde ich dir nochmal das Doppelte." Den Rest der Deckel streicht er sich wieder ein und zückt einen Notizblock mit Stift, worauf er die Namen "Polly, Reach, Typ mit Krawatte und Bandage ums Auge" schreibt und dann wieder weg steckt. Dann trinkt er die Flasche halb aus, nimmt sie mit und bemerkt beim Aufstehen Garret, wie er am anderen Ende der Bar sitzt. Ihn weder ansprechend, noch mehr Aufmerksamkeit schenkend, macht der Shi sich mehr auf, an die Anschlagstafel zu gehen und reißt das Wanted-Bild von Rippley ab, um es einzukassieren. Dabei schaut er kurz, wie viel das Kopfgeld ausmacht und lässt nochmal einen Blick über die Anschlagtafel selbst fliegen, ob vielleicht was interessantes darunter fällt.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Estadafon
Esta¹
avatar

Männlich
Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 191

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mo 04 Feb 2013, 11:28

Garrett behält den Tetsuya im Auge. Er sieht wie er dem Wirt Geld gibt, und sieht auch wie er in Richtung der Anschlagtafel geht. Garrett steht auf und geht hinterher. Kurz bevor Garrett hinter dem Asiaten steht, sieht er wie dieser das Bild von Rippley von der Tafel reißt. Der Dieb muss breit grinsen. Wenn sie hinter Rippley her sind, dann wird er ihnen helfen, ob sie wollen oder nicht. Er fasst sich über seine Narbe, während er sich daran erinnert wie Rippley seine bekommen hat. Dann stellt Garrett sich direkt hinter Tetsuya. "Rippley also, soso. Der Sheriff hat euch auf ihn angesetzt, richtig?"
Nach oben Nach unten
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mo 04 Feb 2013, 14:18

Tetsuya spürt förmlich, dass Garrett ihn hinter her geht und fragt sich nur: "Hab ich Zucker in der Tasche? Der ist aber auch lästig!" Kaum reißt er den Zettel ab, wird er von hinten auch gleich vollgequatscht, ob sie Rippley fangen sollen vom Sherriff aus. Stoisch und monoton antwortet der Shi nur: "Nein. Ich kann mir seine Hackfresse bloß nicht mehr ansehen." Ohne sich umzudrehen, spricht er zu Garrett: "Dir ist schon klar, wenn der Bus nicht mehr dort ist, wo er war, bzw. das Inventar, weiß ich, wo ich es mir wiederhole?!" Tetsuya spielt dabei auf Garrett selbst an. Er vertraut ihn kein bisschen. Er mag keine Diebe, kein Stück und erst recht nicht, wenn er selbst beklaut wird. "Willst du mich noch weiter beobachten und verfolgen?" Garrett sagte mal grad geschätzte 10 Wörter, doch das, was er sagte, gefiel dem Shi gar nicht. "Rippley ALSO. SOSO!" Das hörte im Kopf des Shi's so an, als hätte Garrett ihn schon eine Weile beobachtet, bis dieser sich entschieden hatte von all den Aufträgen und dann das "Soso" als Zeichen, "Ach, du auch?!" Tetsuya beißt sich auf die Zähne und zischt leicht. Der Asiate kennt den Typen nicht und das ist ein weiterer Grund, warum er ihn nicht traut.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Estadafon
Esta¹
avatar

Männlich
Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 191

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mo 04 Feb 2013, 19:53

Garrett bemerkt das Tetsuya ihm nicht traut. Schlauer Mann, dieser Tetsuya, zumindest was das verteilen von Vertrauen angeht. Alles andere muss erstmal bewiesen werden. "Keine Sorge, als ich das letzte mal beim Bus war, hat der Sheriff euch grad abgeholt. Wie du dir sicher denken kannst, hab ich keine großen Ambitionen dem übern Weg zu laufen. Und nunja, du traust mir nicht und das ist gut so. Aber die nächste Zeit wirst du mich erstmal nicht los. Aus persönlichen Gründen würd ich zugern sehen wie Rippley beim Sheriff landet. Und vielleicht, wirklich nur vielleicht, kenn ich 'n paar Ärsche die wissen wo er is."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Las Vegas   

Nach oben Nach unten
 
Las Vegas
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fallout RPG :: Sonstiges :: Archiv :: Altes RPG-
Gehe zu: