StartseiteAnmeldenLoginImpressum
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Austausch | 
 

 Las Vegas

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Las Vegas   So 07 Jul 2013, 16:37

Während Bob den Tresen fegt und seinen Grill wischt, antwortet er Cortez eher beiläufig: "Ich habe von ein paar Rangers gehört, dass es östlich des Colorado solche Warane zuhauf geben soll, ziemlich groß und gefährlich... aber ob die schmecken?" Dann schließen sich die Gorilla an und helfen dem Ladenbesitzer die Waffen in das sichere Lagerhaus zu verfrachten.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   So 07 Jul 2013, 17:46

Noch bevor der Ladenbesitzer ganz dicht machen kann, fragt ihn der Shi: "Gibts hier irgendwo ne gute Bleibe mit weichem Bett und ner Dusche?" Tetsuya möchte sich diesen Genuss nach so langer Zeit nicht entgehen lassen, besonders auf die Dusche freut er sich.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   So 07 Jul 2013, 17:59

Das Problem hat Cortez nicht - sie wird sich irgendwo bei Skyzer durchstylen und weichspülen und im Bus pennen. Ganz simpel. Das hindert die Latina aber nicht, dem schnurrbärtigen Sympathieträger etwas nachzurufen: "Aber hey - wenn Du mal einen absolut riesigen, krassen, blanken Killer-Monster-Revolver reinkriegst, gerne auch paarweise, dann leg die mal auf Halde, ja? Dafür würde ich dem Satan meine Seele verhökern - und ich würde dabei einen besseren Deal machen als er, harharhar!"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mo 08 Jul 2013, 05:28

Der Ladenbesitzer wendet sich dem Shi zu: "Versuchen Sie es im Irish Pub, das ist hier im Viertel gleich um die Ecke." Dann schließt er den breiten Deckel seines Grills und blickt zur Latina. "Für die nötigen Kronkorken immer", antwortet Bob mit einem geschäftigen Zwinkern, bevor er dann schließlich wenig später ins Lagerhaus verschwindet.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mi 10 Jul 2013, 01:01

Etwas ratlos steht Cortez mitten auf der Straße: "Und weg isser... was kostet wohl ein Paar fetter S&W .500er mit 12-Zoll Läufen?"
Sie sieht sich zu Tetsuya um: "Und Du folgst weiter Deinem Plan mal ordentlich durch die Waschstraße zu laufen - um anschließend von ein paar besoffenen Iren vermöbelt zu werden, hm? Vergiss´ bloß nicht, wo heute abend die RICHTIGE Party steigt - alles Andere ist nur Kinderkacke!"
Die Latina macht sich zufrieden zurück auf den Weg zum Atomic - sie muss noch nach Brahminknochen stöbern - für Griffschalen in klassischem Beinweiß.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   Fr 12 Jul 2013, 15:06

Als die Latina den Shi anspricht, schaut er sie an und antwortet nur: „Ich versuche den zweiten Teil zu vermeiden und mal keinen Ärger zu provozieren. Ich werd später nochmal vorbei kommen.“ Mit diesen Worten trennen sich alle miteinander langsam. Der Shi schaut im irischen Pub nach dem Zimmer mit Dusche, würde auch nur max. 300 Kronkorken dafür bezahlen und sich erst mal die verdiente Dusche gönnen. Danach würde er mal im Atomic Cafe vorbei schauen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Estadafon
Esta¹
avatar

Männlich
Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 191

BeitragThema: Re: Las Vegas   Fr 12 Jul 2013, 20:52

Während alle auseinaderlaufen, überlegt Garrett sich dass er erstmal was essen geht. Er hat ja noch ein wenig in seinem Versteck. Er verabschiedet sich von den beiden, verspricht aber auch, nahher im Atomic vorbeizuschaun. Damit amcht er sich auf den Weg, etwas essen, etwas trinken, und dann zum Atomic.
Nach oben Nach unten
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Fr 12 Jul 2013, 23:26

"Okay, Meister!" rumpelt Cortez unternehmungslustig in die Küche des Atomic rein, baut sich vor dem Koch/Barkeeper auf - und grinst ihn an: "Sag mal - habt ihr hier irgendwo noch ausrangierte Brahminknochen - vom Suppen kochen oder so? Ideales Material für Knarrengriffschlen, die verdammt nah an Elfenbein rankommen!"
Und dann hängt sie sich unter den von ihr selber gewarteten und aufpolierten Wasserhahn und füllt sich erst einmal kräftig ab: "WOOOAHH! Meine Fresse, Las Vegas liegt wirklich mitten in der verdammten Wüste! Wenn Du da nicht aufpasst, vertrocknest Du hier sofort direkt auf der Stelle!"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Las Vegas   So 14 Jul 2013, 17:56

"Ah, da bist du ja!", meint Skyzer sofort erfreut, als er Cortez erblickt. "In der wie du weißt unordentlichen Küche, bedien dich." Nachdem die Latina ihren Durst gelöscht hat, kommt der Besitzer des Cafés nochmal rein. "Nicht solange wir den Damm haben, das ist unser wertvollster Besitz. Dafür lohnt es sich zu kämpfen." Und auf einmal schwingt so etwas wie Patriotismus in seiner Stimme mit. "Du bist in einer Stunde dran. Wir haben die Bühne schon vorbereitet. Ein Stuhl, ein kleiner Becher für Trinkgeld, Nuka Cola, oder was du sonst magst; Getränke sind frei. Spiel solang du willst, mach soviele Pausen wie du brauchst. Deine Kronkorken kannst du dir danach bei mir abholen. Also falls du noch was brauchst, sag einfach Larry Bescheid." Es folgt ein kurzes Winken und der scheinbar beschäftigte Skyzer verschwindet wieder aus der Küche.
---------------------------------------------
Garrett kommt in seiner Bruchbude an, die er sein Versteck nennt. Blickt er durch das große Loch im Boden, sieht er die zahlreichen verwaisten Roulette-Tische, einarmigen Banditen und Blackjack-Tische, um denen abgebrochene Chips und verbogene oder abgerissene Karten herumliegen. Vor ein paar 100 Jahren ist hier wohl der Punk abgegangen, heute ist es mausestill... im Versteck des Diebs. Vor ihm liegt das kalte, aber dennoch saftige Brahminsteak, das er letztens bei der Schlachtbank von nebenan hat mitgehen lassen, dazu ein lauwarmes Bier aus dem Kühlschrank, der scheinbar nur nach Gutdünken funktioniert.
---------------------------------------------
Tetsu schaut im Pub vorbei und erkundigt sich nach einem Zimmer, das er prompt gegen 26 Kronkorken (pro Nacht) bekommt. Der Raum ist spartanisch eingerichtet: ein Tisch, ein Stuhl, ein wackeliger Schrank und ein durchgelegenes Bett - aber wohl allemal besser als eine harte Bank im Bus. Sein Körper hat in der Tat bereits länger keine Dusche mehr gesehen, so merkt er, wie sich die überschüssigen Hautablagerungen auf seinem Körper abpellen und in den verrosteten Ausguss laufen. Aber das Wasser ist noch relativ warm, wodurch es ihm auf jeden Fall gut tut. Dann, nach ca. einer Stunde oder mehr, verlässt er sein Zimmer, schließt es ab und will sich auf den Weg zum Atomic Café machen.

Als Tetsu gerade das Pub verlässt, ist es auf der nun dunklen Straße relativ still. Kurz meint er, dass er eine zwielichtige Gestalt zwischen Licht und Schatten bemerkt hat, doch würde hinsehen, wäre dort nichts außer der perfide Schein der flackernden Laterne. Etwas weiter entfernt an einer Ecke gegen eine Wand lehnend, befindet sich eine Person im silbernen Anzug mit lockerer Krawatte, welche sich in aller Ruhe eine Zigarette gönnt. Um ihre rechte Kopfseite, ist ein Verband gewickelt, der das Auge verdeckt. Der Mann blickt nicht direkt zu Tetsu, eher gen Himmel, so wie es aussieht, beachtet er ihn offenbar gar nicht.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   So 14 Jul 2013, 19:43

Perplex steht die Latina da und lässt den Informationsschwall über sich hereinbrechen - sie sieht zu, wie Skyzer wieder beschäftigt verschwindet. Dann überlegt sie kurz und zählt die Hauptinfos noch mal an ihren Fingern ab und - dann fiel es ihr ein und sie wettert: "Küchen, die ICH aufräume, sind NICHT unordentlich!"
Cortez stapft daraufhin grummelnd in besagte Küche und sortiert die geeignetsten Knochenstücke aus - um sie im Hinterhof erst einmal in den Weg der ansässigen Ameisen zu legen - die kümmern sich in beeindruckendem Tempo um die `Details´. Dann besorgte sie sich eine Zinkwanne, etwas Kernseife und etwas , das einem Handtuch recht nahe kommt.
Daraufhin fängt die Latina in einem wenig frequentierten Raum an, sich und ihre Garderobe in einen annehmbaren Grundzustand zurückzuversetzen. Während sie die Klamotten zum Trocknen hängt, legt sie ihre Wechselkleidung an, die vom Stil her ähnlich aussieht, aber hier und da einige Designunterschiede aufweist; Nieten, Schnallen und Riementaschen sind nun mal schnell und einfach befestigt. Vergnügt stellt sie fest, daß die Hose, bestehend aus dunkelgrauem Stone-washed Jeansstoff und `43er-Pacific-Pattern und mit allerlei franseligen SideBags besetzt angenehm knapp und eng sitzt - das fällt unter `publikumswirksam´. Ebenso wie ihr ärmelloses, durch zahlreiche Batikversuche bunt gewordenes, eingelaufenes T-Shirt. Nach der Wäsche ihrer schwarzweißen Mähne werden die Haare trockengerubbelt und ordentlich von Hinten nach Vorne geschleudert (was in anderen Paralleluniversen zum `Headbanging´ führen sollte). Und nachdem Cortez ihre Haare mit einer altbewährten Rossbürste einigermaßen gebändigt und sich selbst noch etwas aufgestylt hat, greift sie sich ihren Fünfsaiter und macht sich auf den Weg zur Bühne: "Dann wollen wir den Jungz hier mal ordentlich einen vorzwirbeln!"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   So 14 Jul 2013, 21:14

Die Dusche tut wirklich gut. Die Rüstung liegt neben der Dusche, alles im Notfall erreichbar, doch all das getrocknete Blut, Schweiß, endlich befreit vom Körper. Es tut wirklich mal gut und der Shi kann seinen Körper nach blauen Flecken und Verletzungen abtasten, die er in all seiner Zeit schon bekommen hat.

Nach der Dusche, geht der Shi aus dem Pub raus und hat das Gefühl, dass etwas in seinem Blickwinkel verschwindet. Einbildung? Als er auf der anderen Seite einen silbernen Anzug erblickt, stoppt er kurz und schaut zu ihm rüber. Haben sie es auf ihn abgesehen? Doch es scheint so, als würde der Typ den Shi nicht anschauen, doch Spitzel gab es überall. Mit einem unauffälligen und doch sichtbaren Bogen, geht er zum Atomic und verschwindet darin, um etwas zu Essen und auf Cortez' Mucke zu warten.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   So 14 Jul 2013, 21:46

Eine taufrische und mit all dem Schmuck und den blanken Waffen blitzend-blinkende Bilderbuch-Cortez kommt sichtlich zufrieden auf die Bühne und macht sich erst einmal mit der Bühnentechnik, sofern vorhanden, vertraut. Tatsächlich - charismatisch wie ein Raubtier bewegt sie sich über die Freifläche auf den Stuhl zu, klopft mit der Hacke eine Stelle aus, die eine gute Resonanz hat und strahlt über die ganze Breite ihres Gesichtes: "Okay, Kameraden und Kameradieschen - wie wir alle aus dem nicht vorhandenen Geschichtsunterricht wissen, ist Cortez ein Eroberer gewesen - ich bin das auch, aber auf andere Art!"
Und wie zum Auftakt knallte ihre rechte Ferse dumpf auf den Holzboden, ihre harten Sohlen beginnen wie im Stepptanz klappernd, von dumpfen Basstönen unterbrochen einen komplizierten Takt vorzugeben - und Cortez bewegt sich wie zu einem Flamenco, während ihr Bass auf den unteren drei Saiten zum Einstand eine klassisch-andalusische Melodie zum Besten gibt. Und die pure Präsenz des Energiebündels füllt den Raum erstaunlich schnell aus.

(Stellt euch einfach so etwas Ähnliches wie das Intro zu Zorro mit Antonio Banderas vor.)
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Las Vegas   So 14 Jul 2013, 21:51

Bis zum Atomic Café ist es ein kleines Stück. Tetsu entfernt sich also erstmal ein paar Schritte vom Pub. Der Anzugträger stellt wohl wirklich keine Gefahr dar. Von weitem kann er im seichten Laternenschein noch den Bus sehen, wie er sicher dasteht - der Sheriff scheint sein Versprechen gehalten zu haben.
Nach ein paar weiteren Schritten kreuzt der Shi eine Gasse und im nächsten Augenblick durchfährt seinem ganzen Körper plötzlich ein stechender Schmerz, der sich von seinem Rücken aus ausbreitet. Jener zwingt ihn etwas nach vorne zu wanken. Wenn er nach hinten greifen würde, würde er feststellen, dass ihm gerade jemand ein Küchenmesser in den Rücken gerammt hat - das Blut läuft ihm hinterrücks herunter und tropft auf den warmen Ödlandboden der Stadt. Ein paar Meter entfernt von ihm steht Polly, die grauhaarige Freundin von Rippley. Sie ist in Tränen aufgelöst, aber zugleich extrem wütend, ja gar hysterisch. "DU SCHWEIN... ARSCHLOCH! DU... DU... DU BIST SELBST SCHULD! DU HAST JACOB AUF DIE SCHLACHTBANK GEBRACHT! UND JETZT WIRST DU GENAUSO VERRECKEN WIE ER! JEDER KRIEGT DAS WAS ER VERDIENT! DAS IST MEINE RACHE... DU VERDAMMTER BASTARD!", schreit ihn die junge Frau an.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   So 14 Jul 2013, 23:45

Tetsuya ist misstrauisch und schaut um sich. Irgendwie fühlt er sich in Gefahr und er soll rechtbehalten. In einer Seitengasse, spürt er einen Stich in den Rücken, der ihm die Luft aus den Lungen reißt: "Hzzzz!!!", zisch es aus seinen Lippen und er wankt etwas vor und stützt sich an der Wand ab, fühlt zeitgleich an seinen Rücken und spürt ein Messer. Total geschockt über den Hinterhalt, dreht er sich um und schaut entsetzt auf den Täter, die sich als Polly heraus stellt. Sie verflucht den Shi, worauf der Shi nur schmerzverzerrt sich gegen die Wand lehnt und nach Luft ringt. Er kann froh sein, dass seine Lunge oder gar die Wirbelsäule nicht durchtrennt wurde, weil sonst wäre er jetzt Gemüse. Sichtlich sauer über diesen Hinterhalt, greift der Shi nach seiner Winchester und will Polly nur noch das Gesicht weg schießen. Er zieht seine Waffe, zielt und drückt ab, notfalls die zweite Patrone dahinter, wenn er sie verfehlt, doch auf kürzerer Distanz müsste es weniger Probleme geben. "Das war dein Todesurteil...!", meint der Shi nur angepisst, während er gen Polly zielt.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Estadafon
Esta¹
avatar

Männlich
Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 191

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mi 17 Jul 2013, 00:55

"Trautes Heim, Glück allein!", denkt sich Garrett, als er in seinem Versteck ankommt. Zunächst einmal trinkt er ein halbes Bier, bevor er sich an dem Brahminsteak zu schaffen macht. Während des Essens trinkt er den Rest vom Bier, lässt die leere Flasche erstmal einfach liegen und ruht swich eine Weile aus. Auch wenn er jetzt nicht schläft, tut es doch gut auf der Matratze zu liegen. Nach einiger Zeit verlässt er sei n Versteck und begiebt sich in Richtung des Atomic Cafe.
Nach oben Nach unten
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Las Vegas   Do 18 Jul 2013, 22:06

Tetsu entscheidet sich für die Variante Point-Blank, um die Situation zu lösen. Das Flintenlaufgeschoss bohrt sich daraufhin aus nächster sich in Pollys Schädel und wirft sie förmlich um; sie ist sofort tot. Der Körper der Frau bleibt leblos am Boden liegen. Das Geschoss ist wieder an ihrem Hinterkopf ausgetreten. Am Boden breitet sich langsam eine Blutlache aus, die teilweise vom Sand aufgesogen wird - immerhin ist es ein relativ sauberer Schuss gewesen.

Kurz danach tritt ein alter Bekannter aus dem Dunkeln einer Seitengasse - offenbar hat er alles beobachtet. Es ist die zwielichtige, große schwarze Gestalt mit den Augenringen und dem Zylinder und Spitzbart. Wieder einmal reibt er sich die Hände, als sein Blick die tote Polly fixiert. Die Laterne im Hintergrund wirft ihm einen perfiden langen Schatten voraus. "Bravurös, sehr gut geschossen!", meint er und klatscht in die Hände. Er beugt sich zu ihr hinunter, um ihren Kopf zu untersuchen. "Nur das Gehirn... hach! Damit kann man ohnehin keinen Profit machen. Aber der Rest sieht noch ziemlich intakt aus." Dann blickt er mit seinem emotionslosen und teilweise wahnwiztigen Augen zu Tetsu hinauf. "Ich muss dir danken, Shi. Obwohl ich mir zugegebenermaßen wertvolleres Material versprochen hatte, aber du scheinst ja sehr zäh zu sein, darum wird das heute noch nichts. Ein gutes Exemplar."
------------------------------------------------------------
Indes rockt Cortez in ihrem ganz eigenen Stil das Atomic Café. Ohne Zweifel ist sie heute Nacht das Highlight der Sündenstadt, da viele Leute gekommen sind, um sie zu sehen. Sogar soviele, dass Skyzer wohl bald niemanden mehr reinlassen kann. Der Becher der Latina füllt sich recht schnell und quillt so schon über, womit die Kronkorken über den Rand der Bühne verteilen. Die Menge jubelt der Kannibalin begeistert zu. Wenig später sollte auch Garrett bei der Bar ankommen, wo der Lärm bereits deutlich nach draußen auf die Straße dringt.

Mittendrin sitzt der Ghul Jizai (oder doch Ginji?) in sicherer Entfernung von der Bühne und gönnt sich ein Getränk seiner Wahl. Obgleich alle Tische bereits besetzt sind, verweilt er alleine und hat damit einen ganz für sich. Noch am Nachmittag hat er sich hier im Café bei der Expedition zur alten Militäranlage eingetragen, welche bald starten wird. Leute mit High-Tech-Kenntnissen werden gesucht, also ganz nach dem Format des Ghuls. Skyzer hat jedenfalls nicht schlecht gestaunt, als er dessen Gestalt beim Eintragen gemustert hat - so einen... außergewöhnlichen Mutanten, sieht man schließlich nicht alle Tage. In einem Vergnügungspark würde er vermutlich glatt als Attraktion durchgehen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Do 18 Jul 2013, 23:05

`Wenn der Barkeeper ein schlaues Kerlchen ist, packt er meine rstlichen handgebratenen Fressalien an der Theke aus - dann klingelt auch die Getränkekasse!´ grinst Cortez. Sie ist beinahe high - das ist GENAU das, was sie seit Langem gebraucht hat - etwas, wo sie ihre ganze Energie rauslassen und ihre geradezu euphorische Stimmung hinausröhren kann: Ein fettes Publikum, das mit ihr abfeiert!
Das tobende Fetentier ist also ganz in seinem Element - da ist die Bezahlung schon fast nebensächlich, aber gut zu wissen, daß der Rubel rollt - als Monster-Latina von Welt hat man schließlich seine Ansprüche. Das, was an Bühnenelektronik da ist, ist gute, alte Röhrenpower - die ebenfalls schön warm wird, dafür sorgt sie schon. Sollen sie alle toben, sollen sie alle schwitzen - und dann sollen sie alle saufen, bis sie dreimal kotzen müssen! Heute nacht macht das Atomic seinem Namen alle Ehre - alles klarmachen zur unkontrollierten Kernschmelze!
"Strahlend schönes Wetter und kerngesundes Publikum, harhar! Lasst die Sau raus, Leute, aber fresst nicht das Mobiliar! Nachher ist `Wunschkonzert´ angesagt!" ruft Cortez in´s Publikum. Erst mal weg mit der Weste, die sie möglichst gekonnt weit hinten bei ihrem Kram drapiert - wird doch etwas warm hier drin. Und schon kann man ihre ganze, wilde, athletische Pracht bestaunen. Wie eine Kriegerbardin aus vorgeschichtlicher Zeit schreitet die Latina zurück auf die Bühne, während die Deckenventilatoren die dicke Partyluft und ihre Mähne wie in Zeitlupe wehen lassen und sie breit grinsend an ihrer Zigarre zieht: "Anschnallen, Leute - jetzt gibt´s ordentlich was auf die Ohren!"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   Fr 19 Jul 2013, 00:13

Etwas erschrocken, zieht der Shi seine Winchester auf die Gestalt, die aus den Schatten tritt. "Woher kommt der denn?! Der schon wieder?!", grummelt der Shi nur und zielt auf den Typen. Tetsuya versteht nicht, was der Typ meint und überlegt sich kurz, den Typen auch gleich umzulegen. Tetsuya traut den Typen kein bisschen und irgendwie hat er auch das Gefühl, dass es nicht das letzte mal sein wird, wie sie sich treffen. Doch lange kann er seine Waffe nicht halten, der Arm wird schwer, der Rücken schmerzt und der Shi muss sich auf die Zähne beißen. Mit der anderen Hand, versucht er die Waffe wegzustecken, sich umzudrehen und sich durch die Gegend auf zu machen, auf der Suche nach der Klinik, wo sie den alten Abe abgeliefert haben. Mit nem Messer im Rücken, lässt sichs schlecht leben.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Jizai Ginji
Mann in Weiß
avatar

Männlich
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 143

BeitragThema: Re: Las Vegas   Fr 19 Jul 2013, 00:22

Der Ghul sieht der Show der Frau zu. Er hatte nicht erwartet dass es heute so voll sein würde, als er entschlossen hatte heute einmal die Clubs der Stadt zu erkunden. Nun ihm ist Unterhaltung gerade ganz recht. Schon wendet sich Jizai ab um aus seinen Glas zu trinken, als schon sein Hinterkopf, Ginji, zu schreien beginnt.

Ginji:
"JAHHHHHHHHHH SÜßEEEEEE ZEIG UNS WAS DU KANNST!!!"

Jizai kann nur seufzen als er sein Glas abstellt...Ginji war manchmal enorm unkultiviert. Konnte er nicht einmal still sein wenn Jizai seine Ruhe haben will? Nun das ist wohl zu viel verlangt, denn Ginji schreit und grölt weiter. Irgendwann wird es Jizai doch zu viel und er legt die Hand auf seinen Hinterkopf und somit auf Ginjis Mund.

Jizai:
"Kannst du nicht einmal deine Klappe halten und einfach die Show still genießen?"

Schon lässt Jizai von seinem Hinterkopf ab der sofort wieder zu sprechen beginnt.

Ginji:
"Ach sei doch still du Spaßbremse, man muss das Leben genießen solange man kann. Wieso zur Hölle bin ich nur in nem Körper mit DIR Trottel gelandet? Echt unglaublich...und jetzt dreh dich von der Show weg, damit ich auch was sehe!!!"

Erneut seufzend dreht Jizai seinen Kopf nach hinten um Ginji einen vollen Blick auf die Bühne zu ermöglichen. Sofort schreit Ginji wieder los und pfreift laut.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t316-jizai-ginji-buchsenmacher
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Fr 19 Jul 2013, 22:29

Nachdem sich Cortez schon eine Zeitlang mit ihrem Publikum vertraut gemacht hat, kann sie schon einige herausstechende Persönlichkeiten ausmachen. Wie der... Irgendwas... dort an dem Tisch - das ist ja komisch.
Sie spielt eine ihrer Eigenkompositionen, die schnell und ungewöhnlich, aber satt und brachial-melodisch klingt. Hm... Das ist den Klamotten nach eindeutig derselbe Kerl - aber er sieht jetzt trotzdem... anders aus. Man trifft schon Typen auf der Welt, die stehen vielleicht ab...
Breit und wölfisch grinsend zieht die Latina ihre Melodie weiter durch - es ist schön zu sehen, daß Musik die Leute zusammenbringt - egal, welche Leute, woher sie kommen und wie sie auch aussehen mögen. Das gefällt ihr.
Musik ist eindeutig die beste Erfindung der Menschheit - dann kommt lange Zeit nichts - und dann kommen dicke Knarren, laute Gitarren, lange Zigarren und geile Karren - und reichlich Tequila.
Also ehrlich - wenn DAS nicht der Sinn des Lebens ist, kommt´s der Sache aber verdammt nahe!
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Jizai Ginji
Mann in Weiß
avatar

Männlich
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 143

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mo 22 Jul 2013, 12:54

Während Ginji weiter jubelt trinkt Jizai genüsslich sein Getränk. Egal was er sagen würde, Ginji würde weiter brüllen und jubeln, also konnte er genauso gut einfach trinken.
Irgendwann dreht er wieder das vordere Gesicht zur Bühne. Natürlich findet Ginji das relativ scheiße.

Ginji:
"EY MAN bist du behindert? Ich will das sehen ich...-"

Schon heb Jizai seine Hand um sie auf den Mund seines Hinterkopfes zu legen. Endlich still...nun kann er auch mal genau der Musik zuhören.
Er schwingt ein wenig im Takt mit und trinkt noch einen Schluck. Es war wirklich erstaunlich wie Menschen die sich sonst im Ödland anfeindeten hier nebeneinander saßen und feiern. Schon Morgen würde wieder jeder seinen eigenen Weg gehen. Tja Musik verband Menschen eben.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t316-jizai-ginji-buchsenmacher
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mi 24 Jul 2013, 05:13

Während der Mann noch die Leiche der Frau umdreht. "Und übrigens... muss ich dir sogar zweimal danken. Ich meine, nicht dass man diesen Rippley nach der Hinrichtung noch gebrauchen könnte, aber ich sag dir was... irgendjemand muss ja diese verdammte Sauerei nach der Show wegräumen! Das sind wieder einmal schnell verdiente Deckel, har!", lacht der Zylinderkerl zunächst dreckig in sich hinein und ruft Tetsu dann noch vielsagend hinterher: "Bis bald, man sieht sich bestimmt auf die eine oder andere Weise wieder, Shi!" Anschließend macht sich der Asiate auch schon mit dem Messer im Rücken auf dem Weg zum Doc.

Die Wunde in seinem Rücken schmerzt, doch Tetsu hat bald die Klinik gefunden. Vor dem Gebäude wird er von einem Mann in silbernen Anzug aufgehalten. Es ist derselbe Typ, der vorhin noch bei der Laterne seine Zigarette im Mondschein genossen hat. Er grinst erstmal doppeldeutig, dann spricht er zum Shi: "Wir schulden dir ja fast schon was. Gute Arbeit, wie du den Ripper beim Sheriff abgeliefert hast, hätten wir nicht besser machen können. Ab morgen wird der Kerl auf immer und ewig schweigen. Schätze mal das wird für den Typen so ne Art Höllenszenario... puh... also ich möchte nicht in dem seiner Haut stecken, das sag ich dir. Ach ja, das mit dem Messer war böse, aber ich sag mal Berufsrisiko. Wäre ja nicht das erste Mal, dass du eine auf die Nuss bekommst, stimmts? Du scheinst mir zumindest ein anständiger Killer zu sein, also falls du mal Interesse an einem Job hättest... wer weiß? Aber lass dich ruhig erstmal von Goldberg zusammenflicken, wir können noch nachher reden, wenn du willst." Dann grinst er wieder in der typischen Doppeldeutigkeit von vorhin.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mi 24 Jul 2013, 15:43

Leicht torkelnd, hört er noch das Gemurmel des Typen. Er ist ihm einfach suspekt. Doch der Shi hofft nicht wirklich darauf, dass er den Typen wieder sieht.

Nach einer weile kommt er dann zum Doc an und sieht wieder den silbernen Anzugträger. Seine Hand gleitet automatisch unter seine Jacke an die Deagle. Eine falsche Bewegung und der Silberfisch ist tot. Doch es scheint so, als will dieser nur reden. Er lobt den Shi, dass er den Ripper gut abgeliefert hat und heuchelt etwas Mitleid, dass er ein Messer abbekommen hat. Nach den Worten des Typen zu urteilen, war Rippley wirklich unschuldig. Für einen kurzen Augenblick versinkt Tetsuya in Gedanken, denkt nach, wägt ab und erinnert sich noch, dass er Polly eben grad noch erschossen hat. Egal wie er es dreht und wendet, die Situation ist grad mehr als beschissen. Selbst wenn Rippley frei kommt, würde dieser den Tod von Polly erfahren und dem Shi an den Hacken kleben, weil er die letzte Person war, die sie lebend gesehen hat. Somit hätte er wieder einen Attentäter im Nacken. Somit müsste Rippley im Namen seiner eigenen Sicherheit sterben. Doch eines war klar, er konnte diese Mafia-Scheiße nicht mehr ertragen, doch was soll er tun. Jeder Tag, den er überlebt, ist ein wahres Wunder. Wie oft hätte er schon sterben müssen, aber er ist wohl einfach ein zu zäher Hund, der sich zu sehr ans Leben klammert. Doch eines war klar, während er nichtssagend, eher mit einem abfälligem Zischen an dem Typen vorbei geht. Das wird jetzt sein Gewissen belasten und er muss in Zukunft etwas sehr dummes tun, um sein Gewissen zu entlasten. Vielleicht sogar noch einmal eine Mafia-Familie auslöschen. Somit betritt er die Klinik, in der Hoffnung schnell Heilung zu bekommen und dann zum Atomic zu kehren. Doch trotz der Schmerzen, pfeift sich der Shi ein paar Schmerztabletten rein und hofft auf eine schnelle Behandlung.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mi 24 Jul 2013, 19:52

Cortez macht erst mal eine kleine Pause - in der sie erst einmal alles an Kronkorken zusammenfegt, das sie auf der Bühne und davor findet. Das wird dann erst mal von Zigarettenstummeln und Anderem befreit und in ihrem ansonsten eigentlich immer recht leeren Geldsäckchen untergebracht. Zufrieden stimmt sie ihr Instrument nach und gönnt ihm die Ruhe auf der Bühne, die es an den Hocker gelehnt genießt.
Sie selber dekoriert sich gekonnt an die Bar - und erfreut sich an ihrem Getränk, das sie zusammen mit einer Ladung ihres Zigarrenstummeltabaks genießt, den sie in ihrer langstieligen Pfeife verfeuert. Die ist so altehrwürdig, daß sie sogar einen eigenen Namen hat: Wesley Pipes.


Zuletzt von Kaela Khan am Fr 26 Jul 2013, 13:52 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Estadafon
Esta¹
avatar

Männlich
Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 191

BeitragThema: Re: Las Vegas   Fr 26 Jul 2013, 10:21

Garrett fühlt sich hier inmitten der großen Menschenansammlung pudelwohl. Zunächst beobachtet er Cortez beim spielen und lässt sich ein wenig von der Musik treiben. Er macht sowas eigentlich selten, aber wenn dann schon gern. Als sie allerdings eine Pause einlegt, schaut der Dieb sich nach lohnenswerten Zielen zum bestehlen um. Wenn viele, am besten noch be- oder angetrunkene Menschen auf einem Haufen sind, findet man immer das ein oder andere Opfer und kann in der Menschenmenge verschwinden, falls man Gefahr läuft entdeckt zu werden.
Nach oben Nach unten
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mo 29 Jul 2013, 13:00

Nach dem Arztbesuch ist Tetsu schon die nächsten 53 Deckel los - das Küchenmesser hat er netterweise als Souvenir mitbekommen. In der Lederrüstung ist nun ein Loch und um seinen Rücken hat der Doc einen Verband angebracht. Alles in allem wurde die Wunde fachgerecht versorgt, die Schmerzmittel scheinen ebenfalls ihren Beitrag zu leisten.
Draußen vor der Klinik wird er vom rauchenden Mafiosi aufgehalten, der offenbar auf ihn gewartet hat. "Mhm, hat ja nicht lange gedauert. Bist du vielleicht jetzt gesprächiger? Also, wie siehts aus, Interesse an schnell verdientem Geld... oder nicht?"
-----------------------------------------------------
Während Cortez ihre exakt 111 Kronkorken einsackt, begibt sich Garrett indes in der Menschenmenge auf Raubzug. Der Dieb taucht förmlich unter, und würde man es nicht besser wissen, könnte er glatt als Schatten aller durchgehen, der unmöglich bemerkt werden kann. Ihm gelingt es sich zwei Geldbörsen unter den Nagel zu reißen, beide mit einer ordentlichen Menge Deckel - insgesamt 217. Beim dritten Opfer eignet er sich zudem eine geladene 38er, sowie ein gut erhaltenes Jagdmesser und ein Stimpak an. Als der letzte arme Teufel ihn brüllend bemerkt, ist er in der Menschenmenge bereits untergetaucht und somit unauffindbar.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mo 29 Jul 2013, 15:00

Sichtlich erleichtert aufgrund der Behandlung und doch etwas sauer über das Loch in seiner Rüstung, schlendert er zum Atomic und will sich nur noch entspannen, doch da steht der Mafiosi schon wieder. Tetsuya rollt schon mit den Augen und stoppt, als dieser ihn anspricht. Er verschrenkt die Arme und hört ihn zu, als er ihm fragt, ob er jetzt bereit ist, zuzuhören. Natürlich hat er Interesse an schnell verdientem Geld, doch der Shi hat wenig Interesse, immer den Kopf hinzuhalten, sich verletzen zu lassen, für Mafia-Familien zu arbeiten und dann vielleicht noch Unschuldige zu töten. Der Shi schaut den Mafiosi an und kontert nur knapp: "Kein Interesse.", und geht an ihm vorbei ins Atomic, in der Hoffnung, das Thema ist gegessen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mo 29 Jul 2013, 15:05

Wieder grinst der Mafiosi ein wenig schief, bevor er Tetsu noch zuruft: "Deine Entscheidung, aber ein guter Rat von mir persönlich... es wäre besser unser Freund zu werden, statt weiterhin unser Feind. Wer weiß, vielleicht landest du sonst nächstes Mal bei Silbermann, statt bei Goldberg." Dann zieht der Mann an seiner Zigarette und zieht selbst von dannen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Jizai Ginji
Mann in Weiß
avatar

Männlich
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 143

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mo 29 Jul 2013, 15:17

Jizai will eigendilch in Ruhe sitzen und genießen, doch Ginji ist anderer Meinung. Seit Cortez aufgehört hatte zu singen nervt der Hinterkopf nun schon. Jizai wird wohl nie seine Ruhe haben bis er das tut was Ginji verlangt. Also steht er auf und geht langsam auf Cortez zu. Er setzt sich an die Bar neben sie.

Jizai:
"Eine gute Show haben sie da abgeliefert"

Sofort schreit Jizais Hinterkopf dazwischen.

Ginji:
"DAS WAR DER HAMMER SÜßE"

Jizai seufst und klatscht gegen seinen Hinterkopf.

Jizai:
"Entschuldigung...ich bin Jizai und mein gesprächiger Hinterkopf hier heißt Ginji. Er hat die ganze Zeit genervt und wollte sie persönlich kennen lernen"

Immernoch hält Jizai den Mund seines Hinterkopfes zu...endlich war mal ruhe. Es war nie sein Stil gewesen einfach so Leute anzusprechen...aber er hätte nie ruhe gegeben, dessen war sich Jizai sicher. Nun war ja auch egal, jetzt stand Jizai jedenfalls hier und konnte seine Situation nicht mehr ändern.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t316-jizai-ginji-buchsenmacher
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mo 29 Jul 2013, 15:35

Tetsuya kommt etwas ins Cafe geschlurft, schaut sich in dem vollen Lokal um und ist sichtlich überrascht, dass Cortez so ein Publikumsmagnet ist. Als er sie dann an der Bar findet, geht er fast schleichend zu ihr, sieht, dass neben ihr ein komischer Typ sitzt und wohl zwei Gesichter hat, was dem Shi sehr verwundert. Trotz dieser Tatsache, ignoriert er ihn, leg einen Arm um Cortez, was den Ghul vielleicht merkwüridg vorkommen könnte, da Tetsuya für ihn fremd ist. "Hey.. sorry, dass du warten musstest.", mit einen kleinen, müden lächeln, schaut er Cortez an, setzt sich dann aber rechts von ihr und lässt seinen Arm von Cortez gleiten. Nun sitzt die Latina zwischen den beiden ungleichen Männern. Während der Shi sich an der Bar breit macht und fast zerfließt, bestellt er ne Nuke und meint: "Ich hatte noch ein Wiedersehen mit einer ... Bekannten. Sie wollte mir wohl unbedingt was mitteilen und nach wohl einer langen Reise, konnte sie ihr Geschenk wohl nicht mehr halten und hat es mir netterweise in den Rücken gestochen...", etwas kalt, legt er das Küchenmesser auf den Tresen, was Polly ihm "geschenkt" hat und schaut in die Runde rum. Ob Tetsuya das ganze mit Absicht oder nicht belustigt gemeint hat, kann man aus seinem Gesicht nicht heraus lesen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mo 29 Jul 2013, 23:49

Cortez´ bernsteinfarbenen Wolfsaugen unter der schwarzweißen Mähne werden groß - dann lacht sie so ausgiebig, daß der Ghul sicher ist - in ihrem Rachen ist viel Platz, auch für zwei Gesichter: "M... THARHARHARHAR! Du bist wohl der einzige Typ, der ZWEI Fotos in seinem Reisepass hat!"
Sie klopft ihm auf die Schulter und hält ihm zwei Zigarren hin: "Hier, Kumpelz! Marke Fliegentod - macht hart für den Winter! Aber ganz langsam stereo-rauchen - sonst kotzt ihr mit drei Bar Dauerdruck durch die nächste Ziegelwand!"
Als schließlich Tetsuya auftaucht, macht die Latina im Show-Outfit tatsächlich den Eindruck, als hätte sie ihn vermisst; schwer wie eine übergroße Hauskatze lehnt sie sich an ihn: "Hähähä, da bist Du ja, Du Schmuseknochen! Darf ich vorstellen? Dies ist Two-Face, das doppelte Unikat, harhar!" weist sie auf den ungewöhnlichen Zeitgenossen und sagt zu dem Ghul: "Dies ist Tetsuya, der Sushikneter. Wenn´s um das Eintreten von Ärschen geht, ist er der Beste im Westen!"
Aufmerksam sieht Cortez den Shi an, als der ihr von seinem `einschneidenden´ Erlebnis erzählt - wie bei einem wachen Hund ruckt ihr Kopf herum, als Tetsuya ihr sein neues Schneidutensil mit Erinnerungswert zeigt. Die Latina mustert erst das Messer und dann den Shi aufmerksam - scheint ihm ja nicht sonderlich viel auszumachen, die Wunde. Vorwurfsvoll stemmt Cortez schließlich die Fäuste in die Hüften: "Also echt jetzt mal - man kann Dich nicht mal für einen Abend alleine lassen - dann kommt schon irgend so eine Gestalt angestrauchelt und bohrt Dir einfach so´n Loch in die Figur! Ich geb´ Dir mal´nen Tip: Die Welt ist ein mieser Ort, denn alle finden Dich doof - außer mir, aber ich hab´ ja auch Geschmack. DAS sollte wachsam machen."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Jizai Ginji
Mann in Weiß
avatar

Männlich
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 143

BeitragThema: Re: Las Vegas   Di 30 Jul 2013, 12:59

Als sie lacht, fängt Jizai auch an. Erstaunlich dass es auch Menschen gab, die sein Aussehen lustig finden, denkt er. Als sie ihm 2 Zigarren hin hält kommt sein 3. Arm hervor und nimmt diese entgegen.
Jizai:
"Und wenn ich mal festgenommen werde, brauch ich auch noch nen 3. Fingerabdruck"
Er lachte nun wieder und nimmt mit einer normalen Hand eine der Zigarren, während die 3. eine in den Mund des Hinterkopfes steckt. Dann wendet er sich wieder Cortez zu. Nun spricht jedoch Ginji anstatt Jizai.
Ginji:
"Hey Süße, haste auch Feuer? Meine behinderte 2. Hälfte hat unsere vor ungefähr 100 Jahren verloren...seit dem war er zu behindert ein neues zu beschaffen"
Jizai schlägt sich wieder gegen den Hinterkopf. Dann fällt sein Blick auf Tetsuya. Schon wird er mit "Two-Face" vorgestellt und der Fremde als "Suschikneter", diese Frau hatte es wohl mit exotischen Beinamen. Tatsächlich macht der Neuankömmling den Eindruck, als wäre nicht gerade mit ihm zu spaßen. Sein Blick fällt nun auch auf das Messer, was seine Vermutung noch bestätigt.
Jizai:
"Wie heißt ihr eigentlich wirklich, wenn ich fragen darf?"
Ginji:
"Natürlich bist du wieder der Spaßverderber, du hässlicher Mutant"
Der 3. Arm klatscht nun Jizai gegen die Stirn. Am liebsten würde er Ginji manchmal köpfen, doch würde das leider den nervigen Nebeneffekt haben, dass er selbst dabei sterben würde. Nun ihm bleibt wohl nix anderes übrig als ihn hinzunehmen...er ist es ja schon seit Jahren gewohnt
Jizai:
"Du bist genauso hässlich wie ich, schon vergessen?"
Schon schlägt der 3. Arm zu einer Faust geballt gegen Jizai, der jedoch mit seinem rechten Arm die Faust abfängt. Es muss wirklich lächerlich aussehen diesen Guhl mit sich selbst kämpfen zu sehen. Seine freie linke Schulter zuckt und er wendet sich an Cortez und Tetsuya. Er lächelt, während die Arme immer noch ringen.
Jizai:
"Keine Sorge, dass ist ganz normal bei uns..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t316-jizai-ginji-buchsenmacher
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   Di 30 Jul 2013, 19:24

Kaum hat sich der Shi richtig hingesetzt, um etwas zu trinken, lehnt sich die raubtierähnliche Latina mit ihrem Mördergebiss kuschelig an den Shi und freut sich wohl offensichtlich, dass er wieder da ist. Dabei stellt sie ihren neuen Freund vor, wobei Tetsuya wieder einen Arm etwas um Cortez nimmt, dass diese nicht vom Hocker klappt und drückt sie leicht an sich. „Hm?“, der Shi mustert eindringlich den Ghul und meint nur mit einen kleinen lächeln: „Du lernst wohl auch gleich neue Freunde kennen, hm?“, dann stellt die Latina Tetsuya vor und verpasst ihm einen Beinamen, dem er nichts entgegen setzt. Er ist es gewohnt, einen Beinamen zu bekommen, somit würde er vielleicht noch einen Namen bekommen. Durch den Beinamen und die Erklärung, muss Tetsuya trotzdem grinsen und leicht lachen und schaut nochmal zum Ghul und grüßt ihn mit einem Nicken. Dann widmet sich Cortez aber dem Shi und verpasst ihn eine Standpauke, dass er wohl nicht auf sich aufpassen kann und er auf sich aufpassen solle. Die Flasche auf die Bar abgestellt, Cortez immer noch sanft im Arm, schaut er sie an, lehnt einen Ellenbogen auf den Tisch, stemmt seine Wange an seiner aufgestellten Faust ab und meint nur: „Wenns danach geht, müsste ich jeden töten, den ich sehe und den ich nicht sehe. Du weißt, was ich für ein Glück hab mit Leuten, ich zieh die Scheiße an wie ein Magnet. Das ist ein Job ohne Grenzen.“ Seufzend nippt er nochmal an seiner Coke und leert sie. Dabei fällt dem Shi im Blickwinkel Jizai's Blick auf, der wohl einen gewissen Respekt vor Tetsuya hat. Als der Ghul dann nach den echten Namen der beiden fragt, meint der Shi nur: „Nenn mich Tet... meinen vollen Namen kann sich wohl keiner merken.“, meint der Shi schon fast ein geschnappt, doch lässt es sich kaum anmerken. Dann scheint der Ghul irgendwie mit sich selbst zu kämpfen, was dem Shi ein verwundertes lächeln abringt und nur zu Cortez mosert: „Du hast echt nen guten Geschmack, wenns um Raritäten geht.“ Noch während der Ghul etwas mit sich kämpft, meint Tetsuya zu Cortez gewandt und flüstert ihr zu: „Genieß den Tag. In den nächsten Tagen könnten wir Probleme mit den Silberfischen und/oder mit nen Typen bekommen, der nen schwarzen Zylinder trägt. Du kennst ihn, auf den Weg in die Klinik hast du ihn auch gesehen. Als ich Polly nen neues Gesicht verpasst hatte, kam er aus dem nichts und quatschte mich irgendwie voll, dass wir uns wiedersehen. Ich seh das als schlechtes Omen. Genauso sprach mich ein Silberfisch an, ob ich nen Job für ihn erledigen würde und riet mir, ich soll lieber ihr Freund sein, anstatt ihr Feind.“ Dann lehnte sich der Shi leicht zurück. Von weitem kann man gut schlussfolgern, dass die Latina und der Shi, ein so ungleiches Duo, sich wohl gut verstehen, aufgrund des engeren Körperkontaktes. Dann meint der Shi aber, während er das Messer wieder weg steckt: „Apropos... du rockst ja heute das Haus?! Lass dich mal anschauen, Showgirl.“, und versucht seinen Kopf etwas zurück zu ziehen, um die Latina in ihrem Show-Dress ansehen zu können. Erstaunt über ihr Dress und ihren chicen Body, pfeift er imponiert und checkt Cortez kurz ab. „Machst du Pause oder kommt heute noch was? Bin nur wegen dir gekommen?!“ Dabei lächelt der Shi nur flirtend zu Cortez.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mi 31 Jul 2013, 00:22

Es dauert einige Zeit, bis Cortez mit dem Lachen aufhören kann, als sie sieht, was Two-Face für ein Fass aufmacht, als er sich mit sich selber streitet.
"Okay - ich werde Schizophrenia Forte aus der Liste der Hausapotheke streichen, wenn da sowas bei rumkommt." wischt sie sich die Tränen weg und kippt etwas Waschbenzin in einen Messingaschenbecher, das sie dann stilvoll anzündet: "Hier - Feuer für euch alle, Du dreiarmiger Bandit, harhar... Also - ich bin Cortez. Wenn er alles und jeden vermöbelt - mache ich den Rest."
Nachdem Tetsuya der Latina dann glaubhaft bestätigt, daß die Welt beschissen ist, schlägt sie vor: "Bei Gelegenheit haue ich Dir mal `ne Metallplatte in Deinen Smoking - dann hat´s sich ausgepiekst. Wär das was?"
Als Tetsuya ihr daraufhin noch erzählt, wer ihm sonst noch alles begegnet ist, schlägt Cortez vor: "Alles kein Akt - wenn Freund Silberblick wieder auftaucht und meint er müsse den Breiten auspacken, räucherst Du ihm um - und schenkst ihn der nekrophilen Sargeinlage. RATANG! Ab in die Truhe! Einer tot, einer glücklich und der Rest strahlt wie die Primelpötte. Wegen zwei solcher Flachzangen im Konfirmationsanzug fange ich noch lange nicht an, mir die Hucke vollzugruseln."
Nach der Geschichte in Reno macht Mafia und alles, was damit zusammenhängt diese Frau weder ängstlich noch vorsichtig - sondern offenbar eher wütend. Und so denkt sie sich, als Tetsuya nach dem Gig fragt, daß sie eigentlich jetzt in Reno wäre, wenn das Geballer damals ihren Manager nicht pulverisiert hätte. Andererseits denkt sie sich: `Wenn Du jetzt in Reno wärst, wärst Du jetzt nicht hier bei Schmuseknochen und Two-Face - in einer Stadt mit einem lässigen Boss, der dafür sorgt, daß Du einen super Flintenladen kennengelernt hast.´
Also grinst Cortez breit, während sie sich extra leger auf ihrem Barhocker hindekoriert, damit Tetsuya von dem gut ausgefüllten Batik-Muscleshirt und der knallengen Custom-Camo-Röhrenjeans auch was hat. Ihre typische Bewaffnung und die auf Hochglanz polierten schweren Messing-Pimp-Klunker besorgen auf der braunen Haut den Rest, um das Gesamtkunstwerk Ultra-next-Level-DeLuxe-Premium-Latinapower stilecht abzurunden.
"Natürlich wird heut noch geplayert! Heute ist Open End - da wird abgehottet bis zum Verlust der Muttersprache!" klärt Cortez ihre beiden Nachbarn auf. Sie schwärmt: "Es ist lässig hier - hier kann ich endlich mal Knete mit dem verdienen, was ich echt gut kann! Habe schon, als ich klein war, meiner Mutter geholfen im Kindergarten, harhar... Habe dann Geschichten erfunden von dem obersten Inkaherrscher Bigmac, der nach seiner Verbannung umbenannt wurde in Nevercombac. Oder der Nachbarschaftsstreit zwischen den aztekischen Hohepriestern Intrigantl und Komplottl - der schnell vergessen war, als die ersten Spanier auf der Matte standen! Alte Geschichtswälzer sind spannend wie Sau - nur Mord und Totschlag. Das haben sie mit der Bibel gemeinsam - da geht´s auch nur rund: Kain schlug Abel mit der Gabel auf´n Schnabel."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Estadafon
Esta¹
avatar

Männlich
Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 191

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mi 31 Jul 2013, 13:29

Garrett freut sich über seinen erfolgreichen Raubzug, nun will er selbst erstmal eine Pause einlegen, er begibt sich zur Bar, wo er Tetsuya, Cortez, und einen zweigesichtigen, dreiarmigen Ghul vorfindet, der im Moment schwer mit sich selbst beschäftigt ist. Er schleicht sich unauffällig an die drei (oder vier, was von beidem ist Ansichtssache) an. Dann tippt er Cortez auf die Schulter, in der Hoffnung sie zu erschrecken. Wie er grad auf die Idee dazu gekommen ist, ist im selbst schleierhaft, ihm war halt einfach grad danach. "Gute Show. Du magst doch Waffen so gerne, oder? Hier." Er hält ihr die frisch angeeignete 38er hin. "Du kannst sie behalten, wenn dich ihre Herkunft nicht stört." Dann setzt sich Garrett ebenfalls an die Bar und bestellt sich eine Nuke.
Nach oben Nach unten
Jizai Ginji
Mann in Weiß
avatar

Männlich
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 143

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mi 31 Jul 2013, 14:09

Als Tetsuya und Cortez ihm antworteten, hört der Ghul sofort auf zu kämpfen und nickt. Es freut ihn, dass Cortez sich so unglaublich über ihn amüsieren kann, es ist wirklich erstaunlich das ihm hier nicht einfach jemand die Rübe wegschließen will. Ebenso amüsiert sich Jizai wirklich sichtlich über Cortez Sprüche. Nun ist er an der Reihe sich vorzustellen, denkt er. Nach einem letzten Schlag gegen seinen Hinterkopf spricht er schließlich.

Jizai:
"Jetzt sei mal still da hinten, klar? Sehr erfreut Tet...ich bin Jizai, sehr erfreut, ich werde also wohl keine Probleme haben deinen richtigen Namen auszusprechen."

Ginji:
"Bla erfreut bla, kannst du auch normal reden du behinderter? Ich bin Ginji!"

Er greift sogleich nach dem Becher und zündet sich die Zigarre an, dann gibt er den Becher nach hinten zu Ginji weiter, welcher den Becher schließlich wieder abstellt. Beide nehmen gleichzeitig einen Zug und nehmen nehmen sich die Zigarren sogleich aus dem Mund um zu sprechen.

Jizai:
"Was meinst du Ginji?"

Ginji:
"Sehhhhhhr gut..."

Beide nicken zufrieden und rauchen weiter während sie den Geschichten von Cortez und Tetsuya zuhören. Sie scheinen schon viel erlebt zu haben. Wirklich sympathische Zeitgenossen. Dann taucht plötzlich Garrett auf und Jizai ist sichtlich verwundert, wie schnell er aus dem nichts aufgetaucht war. Schon schenkt er Crotez eine Waffe die er anscheinend "gefunden" hatte. Doch allein die Aussage "Wenn dich ihre Herkunft nicht stört" sprach schon Bände. Nun Jizai war das egal er beugte sich etwas vor um die Waffe zu begutachten.

Jizai:
"Wahrlich eine sehr gut erhaltene Waffe...Smith & Wesson Kaliber 38...5 Schuss in der Trommel...wahrlich ein schöner Revolver"

Ginji raucht derweil in Ruhe weiter. Er war das gerede über Waffen von Jizai schon gewohnt.


Zuletzt von Jizai Ginji am Mi 31 Jul 2013, 14:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t316-jizai-ginji-buchsenmacher
Estadafon
Esta¹
avatar

Männlich
Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 191

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mi 31 Jul 2013, 14:16

"Tatsächlich, so eine Gute?" Garrett betrachtet den Ghul einen Moment. "Ich intressiere mich ehrlich gesagt nicht so sehr für Schusswaffen. Ich bevorzuge es meinen Feinden von hinten etwas über den Schädel zu ziehn." Dann grinst er. "Auch wenn das bei dir sicher irgendwie schwierig werdn könnte, irgendwie erwisch ich wohl immer ein Gesicht"
Nach oben Nach unten
Jizai Ginji
Mann in Weiß
avatar

Männlich
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 143

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mi 31 Jul 2013, 15:38

Jizai:
"Nun Schusswaffen sind mein Beruf, ich erkenne also eine Waffe die gut erhalten ist."

Jizai lacht schließlich bei der Aussage von Garrett und nickt.

Ginji:
"IMMER BIN ICH DAS OPFER!! Es ist echt ne Qual der Hinterkopf von diesem Typen zu sein..."

Wieder versetzt Jizai seinem Hinterkopf einen Klaps und raucht weiter. Ebenso Ginji. Er ist hier wirklich ein eine besonderer Gruppe geraten denkt er und grinst.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t316-jizai-ginji-buchsenmacher
Estadafon
Esta¹
avatar

Männlich
Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 191

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mi 31 Jul 2013, 17:11

"Sag mal," meint Garrett zu dem vorderen Gesicht des Ghuls, von dem er noch immer nicht den Namen kennt "wenn du deinen Hinterkopf schlägst, mekst du dann selbst auch den Schmerz. Und wenn er raucht oder säuft oder irgendwas, bekommst du das dann auch mit? Ich habe noch nie jemanden mit zwei Gesichtern gesehn, darum intressiert mich das mal."
Nach oben Nach unten
Jizai Ginji
Mann in Weiß
avatar

Männlich
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 143

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mi 31 Jul 2013, 17:23

Jizai:
"Nuuuun...dass ist schwer zu beschreiben...ich fühle ihn jedenfalls nicht so heftig wie Ginji denke ich. Ich meine wenn du dir auf den Hinterkopf schlägst ist es ein anderes Gefühl als ob dir jemand in Gesicht schlägt oder?"

Ginji:
"HEY ICH BIN KEIN HINTERKOPF DU BLÖDER GHUL! Ich bin DER Ginji!"

Jizai lässt sich nicht von Ginji beirren und spricht weiter ohne ihn zu beachten. Er raucht genüsslich weiter, genauso wie Ginji der jedoch etwas genervt wirkt.

Jizai:
"Und nun zu deiner zweiten Frage, wenn einer von uns etwas trinkt spühren wir beide die selben Erscheinungen. Beim Rauchen ist das anders..."

Sogleich wird Jizai von Ginji unterbrochen der nun seinen Satz zuende spricht.

Ginji:
"...wir vermuten schon seit Ewigkeiten, dass jeder von uns seinen eigenen Lungenflügel besitzt."

Verwundert über die normalen Worte Ginjis nickte Jizai zustimmend, wobei natürlich sein ganzer Kopf wackelt. Er hofft, die Fragen von Garrett ausreichend beantwortet zu haben
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t316-jizai-ginji-buchsenmacher
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mi 31 Jul 2013, 17:26

Während Cortez' Aufmerksamkeit zweigeteilt ist, einmal darüber amüsiert, was Jizai macht und was er ihr erzählt, bietet die Latina ihm an, eine „Metallplatte in den Smoking“ zu machen. Was das wortwörtlich heißt, kann der Shi nicht ganz verstehen, doch er schlussfolgert, dass sie ihm seine Rüstung oder seine Kleidung aufpimpen will. „Lieb gemeint, ich komm darauf zurück. Ich brauch eh eine bessere Rüstung.“ Nachdem Cortez dann sich noch auf die möglichen Gefahren hin äußert, scheint sie eine sehr kurzsichtige Einstellung zu der Angelegenheit zu haben und meint, dass sie sich davor nicht gruselt. „Es geht nicht ums gruseln.“, dabei hält der Shi gen Cortez geneigt: „Es geht darum, vorausschauend zu handeln. Puste ich einen Silberfisch weg, hab ich bei meinem Glück gleich die nächste Mafia-Familie an den Hacken und zwar gleich die Ganze! Ich meine nur... wir sollten vorsichtig sein. So wie du sagtest, man kann hier niemanden trauen.“ Er dreht sich mit den ganzen Körper gen Cortez, die ihre Klamotten sichtlich stylisch aufgepimpt hat und richtig wie ein Showgirl aussieht, was aber zur Latina durch und durch passt, erklärt sie ihm, dass sie natürlich noch weiter spielt. Während Cortez noch von diesem Ort schwärmt und ein paar alte Kindheitsgeschichten erzählt, schaut sich der Shi schon im Lokal um, beobachtend, aus reiner Routine. Auf ihren Kommentar, muss auch er selbst schmunzeln, bis auf ein mal Garrett aus der Menge auftaucht und Cortez an tippt. Scheint so, als wäre Cortez nicht nur auf der Bühne ein Publikumsmagnet, sondern auch an der Bar, doch wem ist das zu verübeln?! Sie ist eine gutaussehende Frau, die auch noch ziemlich heiß gekleidet ist?! Auch wenn er Garrett erst knappe zwei Meter aus der Menge heraus treten sah, beobachtet er ihn mit Adleraugen, nicht dass Cortez irgendwie von hinten attackiert wird. Er lässt die Hand ab von ihr, damit sie sich frei bewegen kann und schaut in jetzt die Vierergruppe. Garrett schenkt Cortez eine Pistole, während der Ghul sich ein mal als Jizai und Ginji vorstellt, worauf Tetsuya neugierig fragt: „Du sag mal, wenn du jetzt angegriffen wirst, wen von euch beiden soll ich jetzt warnen?! Ginji oder Jizai?!“, schon werden die Zigarren herum gereicht und angezündet, die der Ghul und Cortez genüsslich rauchen. Der Rauch brennt leicht in den Augen des Shi's, er selbst raucht ja nicht, genauso wenig wie er Alkohol trinkt. Man mag ihn das gerne vorwerfen, dass er eine Spaßbremse ist und nicht das kurze Leben, in solch einer Zeit mal genießt, doch dies verstößt gegen seinen Ehrenkodex. Ein Shi muss stets wachsam sein, seine Sinne scharf und klar. Das darf er sich durch Rauschmittel nicht nehmen lassen. Während sich Garrett und der Ghul über die Pistole unterhalten, die der Dieb „gefunden“ hat, überlegt sich Tetsuya, ob er seine Zigaretten verschenkt. Doch er denkt auch daran, dass er diese als Eisbrecher verwenden könnte, falls er jemanden ansprechen will oder angesprochen wird.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Jizai Ginji
Mann in Weiß
avatar

Männlich
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 143

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mi 31 Jul 2013, 18:46

Als er Garretts Frage beantwortet hat wendet er sich dem Shi zu, Jizai ist sich nicht sicher ob die Frage wirklich ernst gemeint war, jedoch beantwortet er sie.

Jizai:
"Nun am Besten schreist du einfach "VORSICHT", dann wissen wir schon dass wir aufpassen müssen"

Dieses mal ist es Ginji, der Jizai gegen den Kopf klatscht.

Ginji:
"Du hast doch keine Ahnung, er soll den Warnen, den es NICHT betrifft. Wirst du angegriffen Jizai, soll er mich warnen und umgekehrt, ist doch klar du dummer Mutant"

Als Ginji zu noch einem Schlag ausholt, wehrt sich Jizai wieder, jedoch spricht er weiter ruhig und gelassen.

Jizai:
"Du bist doch genauso wie ich ein Mutant..."

Dann merken wohl beide dass das Kämpfen nichts bringt und hören wieder auf sich zu bekriegen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t316-jizai-ginji-buchsenmacher
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Mi 31 Jul 2013, 23:56

Von dem Antippen hat Cortez vor lauter Begeisterung gar nichts mitbekommen - das hat Garret sich wohl schon fast gedacht - also schlenkert er den Revolver vor dem Gesicht der Latina herum - und schon folgen ihm ihre Augen.
"UUH...COOL! Garrett weiß, was Frauen wünschen! Fettes Merci!" freut sich Cortez und betrachtet das neuerworbene Renommiergerät erst mal näher - bevor sie auf die sinnvolle Idee kommt, Garret ihrem neuen Bekannten vorzustellen: "Oh ja - Garrett? Dies ist Two-Face, der Schweizer-Offiziers-Ghul... Two-Face - dies ist Garrett, der Big Spender. Wenn er was braucht, weiß er wo er´s kriegt. Und falls nicht - weiß er jemanden, der weiß, wo man´s kriegt!"
Der weiteren Unterhaltung hört sie zwar zu - aber da sie nun ein neues Marken-Geduldsspiel mit 4-Zoll-Lauf zum Befingern hat ist ihre ohnehin schon gute Laune auch durch noch so schlechte Nachrichten nicht zu ruinieren: "Woah, Leute - ihr seid so krass, das ist die beste Gesellschaft, die man sich spät abends wünschen kann! Ich bin glücklich wie ein Schwein in der Scheiße - man kann sagen: OINK!"
Die versierte Latina findet schnell eine Stelle, die noch nicht passend `belegt´ war - die `Hecktasche´ ohne Geldbeutel. Sie betrachtet den kleinen Revolver genau und holt die einzigen momentan vorhandenen fünf Patronen heraus: "Könnte man fast `nen Schlüsselanhänger draus machen - es gibt ein paar winzige Revolver von North American Arms im Kaliber .22LFB... es gibt sogar einen im Kaliber .22WMR. Da könnte man sich - wenn man auf sowas steht - Ohrringe von machen, so klein sind die."
Probeweise zieht Cortez den Winzling schnell aus der hinteren Hosentasche: "Und DAS ist der Grund, weshalb diese Waffe einen innenliegenden Double Action-Abzug hat - man kann sie nicht vorspannen. Dafür ist sie aber auch oben glatt - man kann damit an seinem eigenen Fummel nicht hängenbleiben, seht ihr? Das hier... ist ein`Not-Aus´, ein Bolzensetzer für den absoluten Notfall."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   Do 01 Aug 2013, 03:15

"Hm.. okay.", entgegnet der Shi dem Ghul. Schade, dabei hat sich Tetsuya erhofft, dass sich eine Hauptpersönlichkeit aus diesem komischen Duo entwickelt hat. Doch somit mus er beide als vollständige Persönlichkeiten ansehen, auch wenn er sich fragt, was genau sich die beiden alles im Körper teilen. Doch als der Shi merkt, dass Cortez ihn mittlerweile nicht mehr zuhört und sich viel mehr über das Geschenk freut, seufzt er nur sichtlich laut und denkt sich: "Hm... was solls. Das ist es halt meine Aufgabe, misstrauisch alles zu beäugen und vorausschauend zu denken. ... obwohl das wenig bringen wird. TZ."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Jizai Ginji
Mann in Weiß
avatar

Männlich
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 143

BeitragThema: Re: Las Vegas   Do 01 Aug 2013, 11:48

Als Cortez die Worte "Wenn er was braucht, weiß er wo er´s krieg." ausspricht, wird Jizai hellhörig. Während Cortez von ihrer Waffe erzählt hört er nickend zu. Sie hatte mit allem Recht was sie sagte, er hatte dem nichts hinzuzufügen. Sie scheint sich wirklich gut mit so etwas aus zu kennen.

Jizai:
"Da ist jemand ziemlich gut informiert, sie hat völlig recht, von Norh American Arms gibt es solche "Mini Revolver". Jede einzelne muss natürlich Hand gefertigt werden soweit ich mich erinnere."

Nun wendet sich Jizai jedoch endlich zu Garrett und senkt seine Stimme damit nicht unbedingt jeder von seiner Frage hört.ö

Jizai:
"Du kannst alles Besorgen...? Wirklich Alles? Em...Auch Waffenfähiges Uran?"

Ginji seufzte laut und reibt sich mit dem 3. Arm den Kopf der beiden.

Ginji:
"Jetzt fängt er wieder damit an, am Ende versaust dus noch Jizai und wir kriegen noch ein gottverdammtes Gesicht, dass sogar noch mehr nervt als du!"

Jizai:
"Ginji...du weißt ganz genau das ICH zuerst da war...du bist erst nach der Verseuchung aufgetaucht."

Sie diskutieren noch ein wenig hin und her und schon sind beide wieder Still und Jizai sieht in die Runde. Er wendet sich an den Shi, solange Garrett noch auf seine Antwort warten lässt.

Jizai:
"Du wirkst als wäre deine Frage nicht zufriedenstellend beantwortet worden"

Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t316-jizai-ginji-buchsenmacher
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Las Vegas   Do 01 Aug 2013, 15:41

Als der Shi wieder von dem Ghul angesprochen wird, schaut dieser ihn an und meint: "Na ja. An sich bist du ein interessantes Naturwunder. Aufgrund einer Verstrahlung hast du zwei Gesichter. Aber auch wenn ich bisschen Ahnung von Biologie habe, erstreckt sich diese nur auf die Gesetzesmäßigkeiten der Natur, nicht aber auf die Analogie des Menschen. Ich bin kein Arzt. Meine anfängliche Frage zielte darauf hinaus, heraus zu bekommen, ob du eine Hauptpersönlichkeit besitzt und ob dein zweites Gesicht eine Art ... ich weiß nicht... Auswuchs, Geschwür oder ein zusätzliches Wesen niederer Rangordnung ist. Ginji? Bitte nicht missverstehen, ich wollte dich nicht beleidigen. Ich finde euch bloß faszinierend. Besonders frage ich mich, was genau ihr alles teilt?! Zwei Gesichter, jeder ein Lungenflügel, wie ist das mit dem Gehirn?! Oder mit den Armen?! Steuert eine Persönlichkeit alle Arme oder hat nur Zugriff auf partielle Macht auf alle Arme? Gehören Ginji nur ein Arm? Kann er notfalls alle kontrollieren? Schlaft ihr beide immer gleichzeitig ein? Was ist, wenn eine Seite schläft oder bewusstlos ist, kann dann die andere Hälfte den gesamten Körper kontrollieren?", es sprudelt richtig aus dem Shi heraus. Er scheint sichtlich an der Anatomie des Ghuls interessiert zu sein, zwar eher aus wissenschaftlicher Sicht, anstatt zwischenmenschlich, doch Tetsuya ist von Natur aus ein neugieriger Mensch.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Estadafon
Esta¹
avatar

Männlich
Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 191

BeitragThema: Re: Las Vegas   Do 01 Aug 2013, 18:31

Garrett hört dem Ghul bei der Erklärung zu, freut sich über die Vorstellung durch Cortez und trink einen Schluck aus seiner Nuke. Nachdem auch der Shi seine ganzen Fragen losgeworden ist, welche Garrett auch intressieren, antwortet er auf die an ihn gerichtete Frage. "Hmm... Ich könnte welches auftreiben, sicherlich. Aber das würde was kosten. Holen müsstest du dir das dann aber selbst, ich hab keine Lust auch so zu Enden wie ihr zwei, wenngleich Augen auf dem Hinterkopf sicherlich ihre Vorteile hätten... Wenn sich nicht gerade ein Moralapostel auf meinem Hinterkopf einnistet." Garrett muss bei dieser Vorstellung grinsen und trinkt noch einen Schluck. "Wofür brauchst dus denn?"
Nach oben Nach unten
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Do 01 Aug 2013, 23:27

"Wahrscheinlich gibt es da den einen oder anderen unliebsamen Zeitgenossen, der nötig mal über die Häuser gebombt werden muss." vermutet Cortez - und sieht sich dann Tetsuya ganz genau an - aus allen möglichen Richtungen: "Und Du - sag mal, Du überraschst mich immer wieder! Was Du dem armen Two-Face für scheißimtime Fragen stellst, da weiß er ja gar nicht, welche seiner Hälften da zuerst rot werden soll... Ich seh´ schon, Dr. Feelgood is in Town, harhar..."
Die Latina grinst breit: "Und wenn Du ihn auseinanderschraubst, numerier´ die Einzeiteile - sonst kriegste ihn nie wieder richtigrum zusammen - und dann grübelst Du tagelang rum, wenn da´n paar Teile übrig bleiben."
Dann überlegt Cortez und meint belustigt: "Aber so Fragen hat mir unser Arzt auch mal gestellt - als ich mit 14 so blöd war eine Wette zu verlieren - und dann musste ich auf dem Hof vor den ganzen Nachbarskrampen `ne fette Maus verschlucken. Und dann kommt der Onkel Doc angeschlingert und stellt voll die blöden Fragen! Wieso hast Du keinen Brechreiz? Wenn Du jetzt ein Bier trinkst - wird die Maus betrunken? Fiept sie, wenn Du Dir auf die Bauchdecke haust? Und all so ein Scheiß - ich glaube ja, meine Compadres haben mich damals verscheißert - und mir `ne Ratte angedreht. Groß genug war die jedenfalls..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Estadafon
Esta¹
avatar

Männlich
Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 191

BeitragThema: Re: Las Vegas   Fr 02 Aug 2013, 15:13

Garrett schüttelt belustigt den Kopf als die Latina ihre Geschichte erzählt hat "Du hast dich ja mit echt merkwürdigen Zeitgenossen rumgetrieben. Mal gut das du jetzt in guter Gesellschaft bist." Dabei klopft er der Latina auf die Schulter, und meint dann: "Aber die Fragen die unser Kumpel Jizai gestellt hat, intressieren mich auch sehr und wenn er sie nicht beantworten will, kann er das auch selbst sagen." Dann trinkt er seine Nuke komplett aus, und wartet auf eine Antwort.
Nach oben Nach unten
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Las Vegas   Fr 02 Aug 2013, 23:18

"Und mach´ nicht so blöde Wetten wie ich. Okay - `s war jetzt nicht so gravierend - aber ich habe mich vier Stunden lang halb tot gelacht, weil das unglaublich gekitzelt hat." lautete ein weiterer guter Rat der Latina - was sie auf die Idee brachte, sich ein möglichst großes Glas zu greifen und zum Barkeeper zu gehen: "Der muss mal die Luft aus´m Glas lassen - ordentlich Cox´n Ice rein - dann strahlt die liebe, kleine, dicke Cortez gleich noch viel mehr."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Las Vegas   

Nach oben Nach unten
 
Las Vegas
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fallout RPG :: Sonstiges :: Archiv :: Altes RPG-
Gehe zu: