StartseiteAnmeldenLoginImpressum
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Teilen | 
 

 Einleitung AC

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Einleitung AC   Do 21 Aug 2014, 11:26

Herzlich willkommen im Unterforen-RPG Abandoned Creatures!

Angelehnt an ein ehemaliges Foren-RPG, entsteht hier erneut ein kleines Fantasy-Roleplay, das in der Gegenwart spielt.

Mitspielen darf jeder, die übliche Aktivität wird erwartet. Wer jedoch im Fallout-RPG schon kaum mitkommt, soll doch hier nicht auch noch seine Zeit "verschwenden" und weiterhin in 1. Priorität dort posten.  Laughing 


Einleitung:

Engel, Dämonen, Vampire, Werwölfe... Wer kennt die Geschichten und Märchen schon nicht? - Aber halt! Wer sagt denn, dass es bloss Geschichten sind?
Natürlich, in der modernen Welt gibt es wenig Platz für "Übernatürliches". Alles scheint erforscht, alles erklärt, getestet und geprüft - und doch gehen die Leute noch Heute in die Kirche, lesen die Bibel und beten zu Gott. Oder lassen sich von Voodoo-Priestern das Haus von bösen Geistern befreien und sich von scheintoten Hippie-Tanten Karten legen...  Nur warum? - Die Antwort ist ganz einfach: Weil sie es spüren...

Sie spüren, dass da noch mehr ist, als die Wissenschaft erfassen kann... Etwas unerklärliches, das viele als blosse Erfindung, als Lüge bezeichnen. Doch wie könnte eine blosse Erfindung, eine reine Lüge, ein lausiges Märchen, einen solchen Einfluss auf die Welt und deren Geschichte haben, wie es zum Beispiel die Bibel hatte und immer noch hat - wenn da nicht mehr als nur Hirngespinste dahinter stecken? Wie sagt man so schön: Steckt nicht in jeder Lüge ein Fünkchen Wahrheit?

Seit tausenden von Jahren tobt unbemerkt ein Krieg. Ein Kampf, Gut gegen Böse. Und ein Kampf um die Vorherrschaft auf der Erde, um Macht und ums Überleben...

Begonnen hat alles mit dem Fall von Luzifer, dem obersten Engel. Er wollte sich nicht unter die Menschen stellen, sah sich ebenbürtig mit Gott - und wurde verbannt in den Abgrund, den wir die Hölle nennen.
Seit dem versucht er alles, um die Schöpfung zu verderben, zu vernichten. Bis Heute schickt er seine Kinder, die Dämonen los, um sein Werk zu verrichten und daran gehindert werden sie nur von den Geschöpfen, die wir Engel nennen. Ihr Kampf hat die gesamte Geschichte geprägt.

Doch die Engel und Dämonen sind nicht alleine. In der Dunkelheit gibt es noch andere, mächtige Wesen...

Vampire und Werwölfe sind sie wichtigsten davon. Ihr Ursprung ist nicht restlos erklärt, doch ihre Zahl ist gross und ihre Macht nicht zu unterschätzen. Die Vampire kommen vermutlich aus dem alten Ägypten, wo sich die ersten Aufzeichnungen über die bluttrinkenden Geschöpfe finden lassen, während die Werwölfe aus dem Norden stammen, wo keltische Kulte und die Verbundenheit zur Natur dominierten.
Während sie beide vor allem durch ihre körperliche Überlegenheit gegenüber den Menschen auffallen, so haben sie doch ihre eigenen Arten der Magie entwickelt, durch die sie zu ebenbürtigen Mitspielern im grossen Krieg wurden.


Story:

In jedem Krieg gibt es Pausen und Waffenruhen - man leckt sich die Wunden, man erholt sich, rüstet sich wieder auf. Nicht anders verhält es sich in unserem Krieg. Denn im Moment herrscht Ruhe, die Frage ist bloss - wie lange?

Vor über einem Jahr in Edinburgh, Schottland, wurde beinahe ein Tor zur Hölle geöffnet, um Luzifer aus seinem Gefängnis im neunten Kreis der Hölle zu befreien. Die Engel konnten dies gerade noch mit der Hilfe der Werwölfe und überraschenderweise auch der Vampire verhindern und es gelang ihnen sogar Lilith, die dort ansässige Dämonenfürstin, in die Hölle zu verbannen. Doch die Verluste waren auf allen Seiten gewaltig und die Stadt selbst erlitt eine Menge Schaden, den man für die Öffentlichkeit als Aufstand und Stadtbrand bezeichnete. Zudem wurde sämtliche Energie, welche in den sogenannten "Magischen Knotenpunkten" gespeichert war, in ganz Schottland aufgebraucht. Somit wurde diese Gegend für die Engel und Dämonen praktisch irrelevant, einzig die "Aufräumarbeiten" sind noch im Gange. Denn die Menschen dürfen nichts wissen. Und sie müssen sehr viel vergessen.

Die Werwölfe und Vampire breiteten sich daraufhin in Edinburgh aus, während Engel und Dämonen nach neuen Möglichkeiten suchten. Doch um weitere sinnlose Verluste zu vermeiden und nicht noch einmal erfolglos eine solche Zerstörung und Energieverschwendung anzurichten, wurde eine Pause vereinbart. Nach der Katastrophe in Edinburgh gab es noch zu viele Irre die im Fernsehen von Engeln, Vampiren und Monstern sprachen, als dass man etwas riskieren durfte. Die Füsse erstmals still halten, wurde also vereinbart.

Nun scheint es, als würde jemand diesen Waffenstillstand missachten. In den USA gibt es Berichte über Unbekannte, die in Militärbasen eindringen, anscheinend mit dem Ziel an gewaltige EMP-Bomben zu gelangen. Damit könnte man die Welt über längere Zeit in Dunkelheit hüllen, oder durch die Vernichtung der Elektronik gleich in so etwas wie das Mittelalter zurück bomben. Die Unbekannten benutzen dabei aussergewöhnliche Mittel, weshalb die Vermutung nahe liegt, dass es sich nicht um normale Menschen handelt. Doch jede Fraktion weist natürlich die Schuld von sich und beschuldigt im gleichen Atemzug eine der anderen.

Damit die Situation nicht gleich eskaliert, wurde nun ein Team gebildet, mit Abgesandten jeder Fraktion, das der Sache nachgehen und sich dabei gegenseitig überwachen soll. Wird die Zusammenarbeit funktionieren? Und wer versucht den brüchigen Waffenstillstand auszunutzen, oder aufzulösen?
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
 
Einleitung AC
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fallout RPG :: Sonstiges :: Abandoned Creatures-
Gehe zu: