StartseiteAnmeldenLoginImpressum
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Austausch | 
 

 AC - Kapitel 1

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Mi 09 Sep 2015, 00:25

"Alsooo..." sucht Megara die richtigen Worte - dann meint sie: "Stellt euch vor, da drin wäre Wasser. Dann wäre da nur Wasser drin - bis auf so komische, dunkle Schwaden - als wäre da ein... Tintenfisch oder so was in der Nähe..."
Elaine überlegt: "Was für ein Schw... Moment - könnte das ein Nospheratentrick sein - ein Vampir, der in Nebelform Wache hält?"
"Kann sein." meint Megara. Sie grinst: "Soll ich reingehen und den Rauch fragen?"
Elaine legt den Kopf schief und sieht sie an: "Was habe ich doch gerade über das Stellen von saublöden Fragen gesagt?"
"Naja... irgendwas müssen wir doch machen - und solange keiner einen blitzschnellen Staubsauger dabei hat..." entgegnet Megara.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Mi 09 Sep 2015, 07:38

"Das könnte schon ein Vampir sein." bestätigt Jehuel Elaines Verdacht. "Aber wir haben nur eine Möglichkeit das herauszufinden. Wir bringen Licht ins Dunkel." Er formt beide Hände zu einer Kugel und darin bildet sich ein Feuerball, den er ein wenig anwachsen und dann nach oben, über ihre Köpfe schweben lässt. Die Kugel aus Feuer gibt genügend Licht ab, dass nun jeder aus dem Fenster blicken kann. "Pah, heiliges Feuer. Verbrenn dir bloss nicht die Finger daran, Engel." rümpft Fafnir die Nase, baut sich jedoch auf und macht sein Gewehr bereit.
"Das wollte ich dir auch gerade anraten. Und feindlichen Vampiren erst recht. Sind alle bereit?" fragt der Engel in die Runde, bereit die Tür zu öffnen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Mi 09 Sep 2015, 08:08

Elaine steht an der Schloßseite der Tür und nickt, die riesige Webley&Scott bereit. Megara macht sich ebenfalls bereit mit dem Taurus-Revolver und fragt: "Soll ich die Tür aufmachen?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Mi 09 Sep 2015, 11:37

Ohne darauf einzugehen, öffnet der Michaelit die Tür selbst und springt hinaus. Sein Feuerball folgt ihm und erhellt den finsteren Gang. Auch wenn er keine Schusswaffe bei sich trägt, mangelt es ihm anscheinend nicht an Mut und Selbstvertrauen. Aber entgegen ihrer Befürchtungen passiert nichts.
Einen nach dem anderen folgt die Gruppe durch die Tür, und findet sich in dem trostlosen Gang ein. Der Rauch wird vom Luftzug der eintretenden Gruppe verzogen und erweckt, jetzt für alle sichtbar, die Aufmerksamkeit Ahrimans.
"Das... Das ist kein Vampir. Das sieht nach verfluchten Hunden aus!"
Wie gerufen, taucht am Ende des Ganges ein paar rot leuchtender Augen auf, begleitet von einem Knurren.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Mi 09 Sep 2015, 23:25

"Verfluchte Hunde?" fragt Megara: "Was unterscheidet die von normalen Hunden?"
"Wahrscheinlich so `Ich-folge-Dir,-ja-genau,-Dir-bis-an´s-Ende-der-Welt-und-wenn-ich-Dich-eingeholt-habe-kack-ich-Dir-in-den-Garten-Hunde´." kommentiert Elaine, worauf sie einen erstaunten Blick von Megara erntet. Dann sieht Elaine zurück zu ihr: "Was denn? Das war eine GUTE Frage - denn ich weiß es auch nicht - klingt aber nicht gut, was ich da höre."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Do 10 Sep 2015, 09:02

"Er meint Höllenhunde, ihr Trottel." erklärt Fafnir freundlich, während sich ein weiteres Augenpaar zum ersten gesellt. Einer der Hunde beginnt zu heulen - ein grässliches Geräusch das von einem ähnlichen Klang begleitet wird, als wenn man mit den Fingernägeln über eine Wandtafel kratzt. Entferntes Gebell als Antwort, deutet darauf hin, dass sich noch mehr Höllenhunde auf dieser Etage befinden.
"Macht euch bereit!" ruft Jehuel, der sein grosses Kreuz zückt. "Im Namen des Herrn, seines Sohnes und des heiligen Geistes, fahret zurück in den Abgrund!" Aus dem kurzen Ende des Kreuzes lodert eine gleissende Flamme auf, welche eine Klinge formt und dann wieder erlischt - der Stahl bleibt jedoch bestehen und der Engel hält nun ein Schwert in der Hand.
Die beiden Hunde weichen kurz zurück - sprinten aber schon im nächsten Moment los, wobei sie ein erstaunliches Tempo an den Tag legen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Do 10 Sep 2015, 10:53

"Sieh an - wieder was gelernt..." meint Megara und fängt an zu zielen - in dem Fall ist es gut, wenn die Viecher direkt auf einen zukommen. Elaine hingegen zieht lieber das Wuchtschwert aus dem Rückengeschirr: "Muss wohl irgendeiner beschworen haben. Da scheint es aber einer draufzuhaben - und damit meine ich keinen Zahnbelag..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Do 10 Sep 2015, 15:28

"Ja, das sieht ganz nach Dämonen aus. Aber reden wir später darüber." stimmt Jehuel zu und wirft einen misstrauischen Blick zu den Dämonen ihrer Gruppe. Mehr Zeit bleibt ihnen aber nicht mehr, denn die Höllenhunde sind jeden Moment in Reichweite.

Von nahem betrachtet sind die Höllenhunde eine extrem hässliche Spezies. Etwa einen Meter hoch, sind sie grösser als die meisten Hunde und auch noch besser bewaffnet. In der breiten Schnauze sitzen scharfe Zähne und die Krallen sind länger, als bei Hunden üblich. Sie sind mit nässenden Wunden übersät und an manchen Stellen sieht man sogar ihre Knochen. Wo der Körper noch die lederne Haut trägt, wird diese von einem schwarzen, borstigen Fell, das eher wie Dornen aussieht, bedeckt, welches auch den seltsamen Rauch abgibt.

Megara zielt auf den rechten der Höllenhunde - und drückt ab. Der laute Knall des Raging Bull-Revolvers hallt ohrenbetäubend durch die Gänge. Der Schuss trifft die Bestie mitten in die Stirn, zwischen die Augen - und die Schädeldecke fliegt in Fetzen davon - doch der Höllenhund stoppt nicht! Nun noch ein Stück hässlicher anzusehen, setzt er zum Sprung an und fliegt auf Megara zu. Diese weicht gerade noch rechtzeitig aus und umgeht es so, über den Haufen gerannt zu werden. Der Höllenhund landet hinter ihr und orientiert sich kurz neu, da er nun mehr oder weniger inmitten der Gruppe steht und mehrere Ziele zur Auswahl hat.

Um den linken Hund kümmert sich in dieser Zeit Jehuel, der mit einer Handbewegung die über ihnen schwebende Feuerkugel auf ihn schleudert. Kurz wird es ein Stück dunkler, bevor der Höllenhund dann plötzlich Feuer fängt. Ohne Zeit zu verlieren prescht der Engel vor und stosst dem jaulenden Vieh sein Schwert in den Rachen, bis es verstummt.

Idrael und Ahriman, die beide nicht die besten Kämpfer zu sein scheinen, stellen sich hinter die restlichen zwei Vampire der Gruppe, während Fafnir eine Kampfhaltung einnimmt. Es scheint beinahe, als wolle er mit blossen Händen gegen den Hund antreten.

Elaine ist nun ebenfalls in Reichweite und könnte mit ihrem Schwert in den Nahkampf übergehen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Do 10 Sep 2015, 23:24

Megara und selbst Diane haben sich oft gewundert, wie Elaine ein Schwert bewegen kann, das aussieht, als würde es mindestens genau so viel wiegen wie sie selber. Dabei ist es eigentlich ganz simpel: Der Glaube versetzt Berge.
Und in ihrer Wut wiegt Elaine vier Zentner - sozusagen.
Je stinkiger sie wird, desto besser funktioniert ihr `Heiliger Zorn´.
Und hier Viecher herzubeschwören, die hier aber so was von nix verloren haben (und für deren Beschwörung bestimmt irgendjemand krepiert ist, denn für umsonst gibt´s keine Dämonen) ist ein guter Anfang, Elaine sauerzumachen. Mit dem Geräusches eines über eine Betonfläche gezogenen Ambosses holt Elaine funkenschlagend aus und drischt schweigend auf ihren Gegner ein.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Fr 11 Sep 2015, 08:34

Der Hund hat dem riesigen Schwert nicht viel entgegenzusetzen. Noch bevor er sein nächstes Ziel gefunden hat, wird er halbiert. Das heilige Schwert zeigt dabei deutlich mehr Wirkung, als Schusswaffen - der Höllenhund bleibt so tot liegen, wie nur möglich.
"Pass bloss auf mit dem Ding." meint Fafnir mit einem Blick auf Elaines Schwert, während Jehuel gerade eine neue Feuerkugel erschafft. "Weiter jetzt, wir sollten nicht zu viel Zeit verlieren!"
Die Gruppe macht sich auf den Gang zu verlassen. Nach ihrem Plan müssen sie an der Verzweigung nach rechts, von wo sie, ein paar Stockwerke weiter oben, hergekommen sind.
Der Engel erreicht die Stelle als erster - und wird sofort nach links gerissen, wo er aus dem Blickfeld verschwindet. Wie aus dem Nichts gekommen, erwischte ihn ein Höllenhund im Sprung.
Elaine erreicht die Abzweigung kurz darauf ebenfalls und kann den Michaelit auf der linken Seite mit dem Vieh ringen sehen, während rechts die noch grössere Kacke am dampfen ist. Hinter drei weiteren Höllenhunden, nur wenige Meter entfernt, steht eine noch grössere Bestie in dem Gang und versperrt ihnen den Weg. Ebenfalls in der Gestalt eines Hundes, dessen Rücken beinahe bis an die Decke reicht, jedoch mit zwei Köpfen und ohne sichtbare Verletzungen, macht der Dämon einen ziemlichen Eindruck - und zwar einen unangenehmen.
Megara trifft mit den anderen ebenfalls an der Verzweigung ein und erblickt die selbe Situation.
"Willkommen im Jagdgebiet." brummt der zweiköpfige Hund begleitet von einem röchelnden Lachen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Fr 11 Sep 2015, 10:05

"Wie willst Du eigentlich was immer Du auch suchst hier rausbringen? Apportierst Du es?" fragt Megara das Hundeding mit großen, staunenden Augen. Elaine grummelt, schon wieder eine Stufe wütender: "Husch in´s Körbchen!"
Dann wendet sie sich an Megara: "Und Du bleibst besser erst mal hinter mir - ohne passendes Essbesteck ist hier für Dich nicht allzuviel zu wollen..."
"Okayyyy... Hab´ ich kein Problem mit." lächelt Megara.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Fr 11 Sep 2015, 11:34

Der Hund zieht die Luft tief durch seine Nasen und grollt weiter. "Aaah, erstaunlich. Ein Engel und ein Vampir zusammen im Bunde. Und beide so frech." meint er dann. Von hinten tritt Fafnir hervor und wendet sich ebenfalls an den Dämonen. "Und ich bin auch hier, Orthos. Ist das ganze deine Aktion? Denkst du, du kannst dich über den Entscheid unserer Fürsten hinwegsetzen, bloss weil deine Herrin gerade abwesend ist?"

Beinahe erstaunt wendet sich ein Kopf zu ihm. "Sieh an, Fafnir? Hätte nicht gedacht, dass einer wie du hier auftaucht, um den 'Frieden' zu wahren. Aber egal, das ändert auch nichts. Was die anderen entschieden haben ist sowieso bald nichtig. In jedem Moment ist es so weit und wir erreichen unser Ziel. Und ihr werdet nicht an mir vorbeikommen, um das zu verhindern."
"Und was für ein Ziel soll das sein? Zu sterben? Kannst du haben!" er will gerade auf den Hund losgehen, doch Ahriman hält ihn zurück.
"Hast du nicht gehört? Er ist nicht alleine da und wir haben keine Zeit. Spar dir deine Kraft für die anderen, ich übernehm diesen Kerl hier!" - "Und das schaffst du auch? Orthos ist nicht gerade ein leichter Happen."
"Wir helfen ihm" melden sich plötzlich die beiden Vampire aus der Gruppe und stellen sich neben Ahriman auf, was Fafnir anscheindend ausreicht - er lässt ab.

Idrael nimmt also den Rest der Gruppe zusammen, bestehend aus ihm, Elaine, Megara, Fafnir, Raziel und Jehuel, der noch beschäftigt ist. "Gut, lassen wir die drei das erledigen. Wir können derweil den anderen Weg rundherum nehmen, dabei verlieren wir am Ende weniger Zeit, als wenn wir kämpfen." erklärt er und deutet in die andere Richtung, wo Jehuel gerade in einem grellen Licht mit dem Höllenhund fertig wird. Er hat in seine Engelsform gewechselt und schlägt dem Vieh mit dem Schwert den Kopf ab. Er weist einige Kratzer und eine grosse Bisswunde am Arm auf, scheint aber noch fit genug zu sein, um weiterzugehen. "LOS!" ruft Idrael und setzt sich in Bewegung.

"Das lass ich nicht zu!" ruft der zweiköpfige Hund und will sich in Bewegung setzten, doch auf einen Wink von Ahriman stürzen sich seine Höllenhunde plötzlich auf ihren eigenen Meister. "Geht! Ich weiss nicht wie lange ich die Biester aufhalten kann." spornt er die Gruppe schliesslich an.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Fr 11 Sep 2015, 23:31

"Okay - sehen wir zu, daß wir Land gewinnen..." zieht Elaine Megara hinter sich her. Megara´s typischer polizeilicher Beschützerinstinkt ist etwas... durcheinander. Dieser Ahriman mag wohl ein Dämon sein - aber irgendwie offenbar ein ziemlich devoter und umgänglicher. Irgendwie fast schon etwas... putzig. Es widerstrebt Megara einfach, den armen Kerl jetzt da alleinezulassen - andererseits - Elaine hat schon recht - ohne `passendes Essbesteck´ macht man hier ja nun erst mal gar nichts, Kugeln lassen die erhoffte Wirkung ja vermissen... Also lässt Megara sich einfach mitziehen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Fr 18 Sep 2015, 17:09

Nun in die entgegengesetzte Richtung rennend, wird das Gebrüll von Orthos langsam leiser. Die Gruppe erreicht die nächste Abzweigung nach links und wird dieses Mal nicht unangenehm überrascht. Sie können ungehindert weiter, schliesslich an der Stelle vorbei, wo weiter vorne der Fahrstuhl und die Treppe waren - und dann in den anderen Gang, der parallel zu dem verläuft, den sie eigentlich nehmen wollten.
Jehuel strahlt in seiner Engelsform genügend Licht ab, dass die Gruppe ein ganzes Stück weit sehen kann, was ihr Tempo zusätzlich positiv beeinflusst.
Die Kampfgeräusche verstummen nun komplett, jedoch hallt erneut ein nicht all zu fernes Heulen durch die Gänge, was vermuten lässt, dass mindestens ein Höllenhund ihre Fährte aufgenommen hat.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Fr 18 Sep 2015, 17:21

"Na, gut - also immer weiter. Nur nicht pennen hier..." rennt Elaine neben Megara her und muss feststellen - gut, daß die Nospheratin vergleichbar groß und langbeinig ist - und daß sie zu gegebener Zeit gelernt hat effektiv zu rennen. Erstaunlich - trotz Gleichberechtigung und Emanzipation - relativ wenige Frauen können das...
Aber sie beide können eigentlich ganz zufrieden sein - sie können so Einiges, das man Frauen im Allgemeinen nicht unbedingt zutraut...
"Ich nehme an, diese Höllenviecher können gut Spuren suchen?" frage Megara beiläufig und Elaine erwidert: "Bleib doch stehen und find´s raus..."
"Och, nöö. Du... ich bleibe lieber bei jemandem mit großem Essbesteck..."
"Dachte ich mir."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Mo 26 Okt 2015, 19:15

"Es ist um längen einfacher sie zu töten, als zu entkommen, wenn das deine Frage beantwortet." gibt Fafnir Antwort. "Aber das geösste Problem liegt vermutlich vor und nicht hinter uns."
Die Gruppe erreicht bald das Ende dieses Korridors, danach geht es nur nach Links, wo die letzte Verbindung zu den beiden langen Gängen liegt. Genau an dieser Stelle befindet sich der Raum, wo einer der EMP-Bomben gelagert sein soll. So tief unter der Erde und durch Stahlbeton geschützt wäre dies eigentlich ein gutes Lager. Eigentlich...

Kurz vor der Abzweigung durchschreiten sie dann eine magische Barriere - und plötzlich gibt es wieder Licht. Ein diffuser, eher grünlicher Schimmer sorgt für eine seltsame Helligkeit und die Gräusche der Höllenhunde verstummen. Sehr zur allgemeinen Verwunderung, konnten alle ungehindert passieren, wobei sie aus Verwunderung an Fahrt verlieren.
"Macht euch gefasst." warnt Jehuel den Rest - offensichtlich macht ihn die Situation misstrauisch. Dies auch zu Recht: "Kommt!", hallt eine Stimme durch das Gewölbe. Diese klingt... eigentlich völlig normal.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Mo 26 Okt 2015, 20:03

"Ich habe da ein echt mieses Gefühl." ist Elaine´s Meinung - Megara sagt erst mal gar nichts. Da sie nicht weiß, was sie hiervon halten soll - aber nicht wieder irgendwas Dummes sagen will, ist sie erst mal ruhig. Dafür aber um so wachsamer...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   So 27 Dez 2015, 18:18

(Wir könnten hier etwas weitermachen, oder?)
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   So 27 Dez 2015, 23:51

(Ja, das hatte ich auch vor, aber irgendwie stecke ich seit dem 20.12. in einer Weihnachtsfeier-Dauerschleife. Vor lauter Besuchen kam ich nicht dazu mir weiter Gedanken zu machen. Aber bald schon wirds hier weiter gehen, keine Angst. Die grossen Ideen habe ich endlos, aber die Details muss ich mir dann trotzdem noch überlegen, was ein wenig Zeit und Fantasie braucht. santa )
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Mo 28 Dez 2015, 21:40

Schön, schön... Dann werde ich mich mal etwas in Geduld üben... Cool
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   So 03 Jan 2016, 11:01

Die Gruppe folgt, wenn auch misstrauisch, der Aufforderung und biegt um die Ecke. Der Gang ist, wie jeder andere auch sehr unscheinbar, jedoch steht ein Tor auf der rechten Seite offen. Daraus kommt auch das grünliche Licht, welches an Intensität gewonnen hat.
"Ich hasse diese Spielchen" grummelt Fafnir, während sie sich langsam dem Tor nähern. Kurz davor bleiben sie stehen. "Und jetzt? Reinstürmen und alles platt machen?" fragt er. Jehuel zuckt mit den Schultern, offensichtlich haben sie nicht mit so etwas gerechnet.
"Kommt nur rein, ihr seid sowieso zu spät." meint die unbekannte Stimme erneut.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   So 03 Jan 2016, 11:28

"Oh - wirklich? Ich hasse es, unpünktlich zu sein..." grummelt Elaine, während ihre Stimmung (und man könnte meinen die Raumtemperatur) spürbar weitersinkt.
"Soll ich wieder vorgehen?" fragt Megara und Elaine schüttelt den Kopf: "Nein - das mache ich diesmal - bleib hinter mir."
So ging Elaine vor   mit zugeknöpftem, ballistischen Mantel, rechts das schwarz angelaufene Wuchtschwert, links die ellenlange Automatik und mental warf sie ihren Seelanpanzer an...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Mo 11 Jan 2016, 17:12

Elaine tritt vor das Tor und sieht als erste in den Raum. Dieser ist gut mit dem grünen Licht ausgeleuchtet und voll mit grossen Kisten. Genau in der Mitte steht die gesuchte EMP-Bombe, offenbar auch aus einer solchen Kiste gebrochen, denn die Seitenwände liegen am Boden darum.
Die Quelle des Lichtes ist ein offensichtlich magischer Kreis, der die Bombe umschliesst und das Licht ausstrahlt. In diesem Kreis, neben der Bombe, steht eine bizarre Gestalt - ein Dämon in seiner wahren Gestalt. Diese ist um die zwei Meter gross, hat rote Haut, eine grinsende Fratze mit zwei langen Hörnern auf dem Kopf und aus dem Rückgrat ragt ein langer Schwanz hervor, welcher in einem Schlangenkopf endet. Die Schlange mustert Elaine, während der Dämon konzentriert wirkt und die Augen geschlossen hält.
Vor der Bombe steht ein Mensch, zumindest scheint es einer zu sein. Er wendet sich Elaine zu, macht aber keine Anstalten sie anzugreifen.
"Hallo. Eure Anwesenheit zeigt mir, dass Orthos versagt hat. Kommt nur rein und seht zu, wie ihr versagt habt."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Mo 11 Jan 2016, 23:27

"Oh, das macht nichts - das bin ich gewohnt!" lächelt Megara und winkt entschuldigend ab - worauf Elaine grummelt: "Das war wahnsinnig hilfreich."
Dann mustert sie den Kerl mit ihrem kalten, elfenhaften Gesicht und verzieht den Mund, als sie den `Schwanz´ bemerkt: "Okay - jetzt weiß ich wenigstens, woher das Wort `Arschkriecher´ kommt... Sag mal - was erhoffst Du Dir eigentlich von dem Ding? Daß Dir im Finstern keiner zugucken kann, wenn Du Dir das Vieh da hinten reinschiebst?"
"Ich könnte das sehen!" hebt Megara den rechten Zeigefinger und Elaine sieht sie skeptisch an: "Und ich kann mir lebhaft vorstellen, wie toll Du das finden würdest..."


Zuletzt von Kaela Khan am Di 12 Jan 2016, 11:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Di 12 Jan 2016, 08:22

Der Rest der Gruppe betritt den Raum ebenfalls und die Schlange zischt, als sie Jehuel in seiner Engelsform bemerkt. Dennoch bleibt der Dämon ruhig und reagiert auch nicht auf Elaines Worte.
"Aber, aber. Werden wir gleich beleidigend?" meint der vermeintliche Mensch, dessen Stimme es auch war, die sie aufforderte den Raum zu betreten.
"Lasst Bathin seine Arbeit tun, wenn ihr immernoch Probleme bereiten wollt, solltet ihr euch mit mir abgeben."
"Und mit wem haben wir das Vergnügen? Bathin trägt ja offensichtlich Lilith's Mal, aber du...", fragt Fafnir.
"Ich bin nur ein einfacher Diener, mehr braucht ihr nicht zu wissen." entgegnet der Mann.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Di 12 Jan 2016, 23:59

`Schon wieder so ein Möchtegern-Wichtigheimer. Sowas kann ich hassen...´ denkt sich Elaine, während sie den Typem beobachtet. Dann schlendert sie gelassen ein wenig um diese Szenerie herum und fragt: "Was ich immer schon mal wissen wollte - wieso bildet sich eigentlich jeder Schmock, der´n Kreuz verkehrtrum aufhängen kann ein, er sei der absolute King of the Ring, nur weil er einen kennt, der´n paar Hörnchen zu viel hat? Ist das irgendwie der neueste Trend, einen auf bösen Nerd zu machen?"
Während Elaine so da steht - mit dem Schwert auf der Schulter tatsächlich das Kunststück zuwegebringend, einen gänzlich unbeteiligten Eindruck zu hinterlassen, fragt Megara mal so am Rande: "Sollten wir nicht irgendwas... was weiß ich... tun?"
In Zeitlupe wendet sich Elaine zu der Rockröhre der Finsternis um und die fahle Iris ihrer Augen reflektiert eulenhaft das spärliche Licht: "Sollten wir das? Nun... ich weiß nicht... oh, ja - wie wäre es denn, wenn unsere Begleiter auch mal´n bisschen den Hintern aus´m Sand ziehen würden? Könnte mir vorstellen, daß irgendwelche Abteilungsgeiter von ganz unten - oder auch unsere reinrassigen Ultra-Strahlemänner für ähnliche Fälle ein paar Tricks auf Lager haben - weshalb sie für gewöhnlich die Bosse sind - und wir nicht."
Weiterhin fröhlich vor sich hinsinnierend schlendert Elaine noch weiter um dieses kuriose Geschehen - bis sie die EMP-Bombe, die beiden Bastler aus der Hölle - und auch ihren eigenen illustren Haufen gut im Blickfeld hat: "Na, wie sieht´s aus, meine Herrschaften? Wir zwei beide haben hübsch jedes Türchen aufgebogen im Adventskalender der Heimwerkerapokalypse - wollen Sie nicht auch mal´n bisschen was beisteuern, außer dumme Kommentare von hinten links zu geben?"
Es ist keine Kunst für Megara festzustellen, daß Elaine ziemlich geladen ist, auch wenn sie so eigentlich geradezu grotesk ruhig wirkt. Möglicherweise liegt es echt daran, daß sie zwei bisher nur dünne Sprüche zu hören bekommen haben - egal, von wem. Wahrscheinlich wird sich hier bald zeigen,. auf wen sie sich wirklich verlassen können. Um dumm angemacht zu werden, denkt sich Elaine, kann sie auch zur David-Letterman-Show gehen und sagen, sie wäre ein zentralasiatischer Albino...
Megara bläst die Backen auf und verdreht etwas die Augen. Ja, Elaine kann manchmal... kompliziert sein.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Mi 13 Jan 2016, 08:56

"Ich wollte eigentlich wissen mit wem wir es hier zu tun haben. Ich besten Fall erwischen wir jetzt nur zwei Handlanger und verlieren hier unsere Spur, die uns zu den Drahtziehern führt." zuckt Fafnir mit den Schultern. "Ist schon klar, haben unsere gefiederten Freunde Skrupel einen Menschen zu attackieren, aber ich lasse mich dadurch nicht aufhalten. Pech für dich, Alterchen" zeigt er auf den Fremden. Dieser lächelt nun und breitet die Arme aus. "Nur zu, ich kann es kaum erwarten."
"Gut, dann seht mal zu, was ihr gegen Bathin ausrichten könnt, ich kümmere mich um den Kumpel hier." gibt Fafnir nun Anweisungen, während Jehuel nickt und mit Idrael zusammen in Richtung von Elaine geht.

Kaum sind die Engel angekommen, stürmt die bisher totenstille Raziel auf den Fremden zu. Sie hat ein Krummschwert gezogen und versucht es frontal mit einer Stichattacke. Kurz bevor sie den Mann erreicht, zischt dieser leise ein paar Worte und stösst mit der Handfläche in Richtung der anstürmenden Dämonin, welche daraufhin mit grosser Wucht gegen hinten geschleudert wird und mit Krach in einer der Kisten verschwindet.

"Lächerlich! Aus dem Weg!" brüllt Fafnir und beginnt plötzlich zu wachsen. Seine Haut wird schwarz und sein Körper verformt sich auf groteske Art und Weise, bis sich aus der Gestalt ein beinahe 3m hoher und von Kopf bis Schwanz sicher 12m langer Drache abzeichnet. Nach wenigen Sekunden ist die Verwandlung dann auch schon abgeschlossen. Mit schwarzen Schuppen gepanzert und mit scharfen Krallen und Zähnen ausgestattet, wirkt Fafnirs wahre Gestalt wahrlich bedrohlich, obwohl er beinahe Platzprobleme bekommt und, würde er den Kopf heben, locker die Decke erreichen könnte. Ohne lange zu zögern schiesst aus seinem Rachen ein Flammenstrahl, welcher den seltsamen Mann einhüllt und in einem Flammenmeer verschwinden lässt.

"Los, kümmern wir uns um den Dämonen!" ruft Jehuel Elaine zu und deutet auf ihr Schwert. "Wenn diese Waffe gesegnet ist, könnten wir Erfolg haben." Er selber hebt sein Schwert hoch, wobei die Klinge beginnt zu brennen. Dann springt er nach vorne und schlägt einmal mit den Flügeln, um neben den Dämonen zu kommen. Er holt zu einem seitlichen Hieb aus, auf Kopfhöhe des Gegners - die Klinge prallt jedoch mit klirrendem Geräusch vom magischen Kreis ab. Idrael ruft durch den von Fafnir verursachten Lärm zu Jehuel. "Die Barriere wurde ein wenig schwächer! Heiliges und Magie dürfte wirken!" Er selber zaubert ein Geschoss aus weissem Licht hervor, welches er ebenfalls an die grünliche Wand schleudert.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Mi 13 Jan 2016, 23:23

"DAS... wolte ich hören." beginnt Elaine freudlos zu grinsen - und rennt so schnell los, daß man fast glaubt, nicht richtig zu gucken: Die seltsam stumpf erscheinende, dunkelbraune Klinge des überdimensionalen Wuchtschwerts schrammt am Boden lang und zieht sogar funkensprühend eine Scharte in die nächste Wand, als sie an Schwungkraft gewinnt und klingt wie ein Stahlträger, den man über einen Parkplatz schleift...
`Wollen doch mal sehen, was das Ding so kann...´ denkt sich Elaine noch, während die Neonröhren an der Decke die schwarzgekleidete Frau im 110-Hertz-Flackern fast mehrmals hintereinander erscheinen lassen. Manfragt sich unweigerlich, warum diese gertenschlanke Gestalt sich mit so einem vorzeitlichen Ungetüm abgibt - wahrscheinlich weil dieses Metallmonster das einzige ist, das stark genug ist, ihre Wut gebührend zu übertragen. Megara hingegen steht mit hinter dem Rücken verschränkten Armen an der Wand und denkt sich schmollernd: `Och, menno - ich will´n Schwert!´

(Das ist ebenfalls eine schwindende Kunst - mit Wörtern beschreiben, was gerade passiert. Ich denke, wir können´n ganz kleines bisschen stolz auf uns sein, Jungz...) Cool
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Fr 22 Jan 2016, 05:31

Elaines Hieb zeigt Wirkung. Mit einem lauten Donner und dem dumpfen Gefühl in den Armen, als hätte sie mit voller Wucht auf einen gigantischen Amboss geschlagen, bricht die magische Barriere um den Dämonen flackernd zusammen. Aus dem Augenwinkel sieht Elaine, dass Jehuel soeben einen Schlag gegen die angriffslustige Schlange führen will, als der bisher ruhige Dämon die Augen öffnet - und kurz darauf in einem grünlichen Blitz verschwindet. Mitsamt der Bombe.

In der Zwischenzeit hat sogar Fafnir Luft holen müssen und die Gruppe stellt fest, dass sein Gegner immernoch lebt. Auch wenn er so verschwitzt aussieht wie nach fünf Stunden Saunakur und seine Kleidung an manchen stellen kokelt, er steht auf und lacht. Irgendwie konnte er sich schützen. Hinter ihm haben einige der grossen Kisten jedoch Feuer gefangen und beginnen langsam zu brennen. "Ich sagte doch ihr seid zu spät."
"Wo ist er hin?" fragt Jehuel den Kerl, der wiederum nur den Kopf schüttelt. "Das geht euch nichts an. Fragt doch Ahriman, der dürfte inzwischen mit euren anderen Freunden fertig sein."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Fr 22 Jan 2016, 16:03

"Och... nun isser geplatzt..." sieht Megara verblüfft auf die Stelle, wo vorhin noch der `Apparat´ und der Dämon gewesen war. Elaine hingegen hört ihre schwere Klinge nachhallen wie eine Eisenbahnschwelle - und sie hört auch Fafnir und dem Typen zu. Und dann dreht sie sich zu dem Unbekannten um: "Es ist immer wieder erstaunlich, wie wenig Wert manche Leute auf ihre körperliche und seelische Unversehrtheit zu legen scheinen. Aber Sie haben Glück - momentan bin ich in der passenden Stimmung, Ihnen diesbezüglich durchaus entgegen zu kommen."
"HA! Und ICH... bin die Böse, hm?" sieht Megara zu den anderen Engeln und zeigt demonstrativ auf ihre Gefährtin.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Sa 23 Jan 2016, 16:01

"Gut und Böse sind immer Ansichtssache." meint Idrael, der sich bisher zurückgehalten hat.
Fafnir lässt derweil ein lautes Grollen hören. "Warte, Engel." meint er zu Elaine, bevor sie ihre Worte Warheit werden lassen kann. "Ahriman... Hat diese Hure also ein falsches Spiel gespielt. Das wird er büssen! Aber jetzt redet der Mann - was soll diese Aktion? Und wohin ist Bathin mit der Bombe?"
Der Typ hustet, aber bleibt sonst wieder still.
"Ich finde sie, lasst mit nur etwas Zeit. Kümmert euch derweil um den Kerl. Jehuel, hilf mir." verspricht Idrael und geht an die Stelle wo soeben noch Dämon und Bombe standen. Der andere Engel folgt ihm.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Sa 23 Jan 2016, 19:25

"Schade, daß Ahriman so doof ist - irgendwie schien er nett zu sein." murmelt Megara perplex, als Elaine sich wieder dem Mann zuwendet: "So - während unsere beiden celestialen Freunde hier ihre psychometrischen Trickkisten auspacken, um Mr. Verschwindikovsky nachzusteigen, frage ich meinen breiten Kollegen hier, ob ich immer noch warten soll..."
Mit einem Seitenblick auf Fafnir fängt sie sogar an, finster zu grinsen: "Aber vielleicht hat er sogar eine bessere Idee - wie Dich zu greifen und Ahriman mit Dir zu vermöbeln?"
Obwohl Megara Ahriman kaum kannte, fühlt sie sich dennoch irgendwie... benutzt - auf eine schwer zu greifende Art und Weise. So konnte man ihr ansehen, daß sie gut und gerne Lust hätte, mal irgendwas an die Wand zu klatschen. Oh ja - die Rockröhre der Nacht hat durchaus Gefühle - und wenn man weiß, wie - kann man sie auch sehr leicht verletzen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Sa 23 Jan 2016, 20:00

Fafnir schüttelt den schuppigen Kopf. "Ladies first, soll keiner behaupten der alte Fafnir hat keine Manieren. Zeig mir, was so ein Engel drauf hat."
Ihr Gegner richtet sich gerade auf und breitet die Arme aus. "Nur zu, holt mich!"

Idrael beginnt inzwischen mit einer Art Ritual, währenddessen kniet Jehuel am Boden und wirkt ebenso konzentriert wie der Dämon, der verschwunden ist. "Wir können das selbe Portal benutzen, wenn wir nur genügend Energie herbekommen." erklärt Idrael und winkt Raziel zu sich, welche aus der Kiste gekrochen kam. "Du, Dämon, hilf uns auch."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Sa 23 Jan 2016, 20:08

"Welcher Art sollte die Energie sein?" fragt Elaine nach - und hält eine ziemlich geladene Megara mit der Breitseite ihrer Klinge zurück. Möglicherweise haben sie soeben einen Verwendungszweck für den Kerl mit der dicken Lippe gefunden - so daß er wenigstens ein einziges Mal in seinem verpfuschten Leben zu etwas gut ist...

(Harhar... nun geht mal was voran! Sehr gut! What a Face )
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   So 24 Jan 2016, 16:25

"Eigentlich egal welcher Art, hauptsache Magisch, oder Astral, oder wie auch immer man das noch nennt." meint der Engel und ahnt, was Elaine plant. "Ein Blutopfer?! Das kannst du doch nicht im Ernst in Erwägung ziehen?!"
"Nun zier dich nicht du Hähnchen!" lacht Fafnir los. "Glaub deiner düsteren Schwester. Oder glaub mir, einfacher wirst du deine Energie nicht bekommen! Raziel! Du bekommst das doch ordentlich hin?"
Die Dämonin nickt.
"Gut, wer will den Wicht umhauen?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   So 24 Jan 2016, 16:42

Sekundenbruchteile später hat der Kerl Megara´s Faust knirschend im Gesicht, nachdem Elaine lässig grinsend ihre breite Klinge wie eine Schranke aus dem Weg geschwenkt hat: "Braves Mädchen - ich WUSSTE, daß sie das tun würde..."
Und als der Mann neben ausgewachsenen Frakturen des Jochbeins auch Megara´s Copolymerstiefel unter dem Kinn spürte, meinte die Vampiress kühl: "Das Böse hat schon gewonnen, wenn das Gute nichts tut, hm?"
Elaine lehnte sich auf ihre Wuchtklinge und entgegnete kühl: "Für so böse halte ich Fafnir und Raziel eigentlich nicht - nur für erfrischend ehrlich. Du weißt genau, was Du von ihnen zu erwarten hast, wenn Du ihnen blöd kommst..."
"Exitvs acta probat?" fragte Megara zurück und Elaine nickte bedächtig: "Wie die Sintflut - oder Sodom und Gomorrha - bedenke, Herr Loth war der `tugendhafteste´ Mensch der Gegend - und er bot dem Mob seine Töchter an, damit die Engel des Herrn nicht hinter´n Busch gezogen und ordentlich durchgelassen wurden - na, wenn DAS nicht nett ist, da könnte ich kotzen! Vor allem, da die Engel augenscheinlich NICHTS taten, um diese Kinder zu schützen. Ich hätte sie alle ausradiert, wie sie da waren..."
"Du klingst etwas misanthropisch." pinnte Megara den Mann weiterhin mit ihrem Stiefel am Boden fest und Elaine ging etwas zur Seite um Raziél mit einer einladenden Geste Platz zu machen: "Nun, wie Du mir bewiesen hast - Rechtschaffenheit hat viele Gesichter, nicht wahr?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Mo 25 Jan 2016, 12:51

"Auch Engel sind nicht makellos. Sonst würde die Menschheit womöglich immernoch im Paradies leben." meint Idrael, während Jehuels Miene kühler wird. "Lassen wir doch solche Themen, wo sich die Geister scheiden."

Fafnir verwandelt sich soeben in einer Feuerwolke zurück in seine menschliche Gestalt. Er hat ein breites Grinsen auf den Lippen, was seinen sichtbaren Horizont an Emotionen deutlich erweitert.
"Bravo! Aber jetzt mal im Ernst, wie konnte sich der Kerl gegen mein Feuer behaupten? Er ist kein Dämon, und auch kein Engel, das hätte ich gemerkt. Und ich halte sowohl Vampir wie auch Wolf für unwahrscheinlich. Gegen physische Einwirkung scheint er ja nicht so restistent zu sein. In meinen Augen ist das einfach ein Mensch. Ein magisch begabter Mensch, nicht ein Hexer, der sich die Kraft bloss leiht."

Raziel packt den bewusstlosen Typen am Arm und schleift ihn zu der Stelle wo die Bombe stand. Danach ritzt sie mit ihrem Krummschwert einen Kreis in den Boden, den sie mit diversen Symbolen ergänzt. Wer sich damit auskennt, kann darin mühelos das Mal der Lilith erkennen.
"Ich brauche einen Moment. Dann sende ich dir die Energie zu, Engel. Nutzte sie gut." erklärt Raziel und beginnt danach in einer seltsamen Sprache zu murmeln.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Mo 25 Jan 2016, 15:11

"Gut, lassen wir das für einen Knobelabend bei einem guten Whiskey." stimmt Elaine zu und weist auf den Ohnmächtigen: "Wie gesagt - wir werden unsere Kräfte wohl noch brauchen - aber der hier sicher nicht. Wenn das, was er vorhatte - oder zumindest guthieß, Erfolg hat, haben wir ein Problem - und kein kleines."
"Ein magisch begabter Mensch... Was es nicht alles gibt..." staunt Megara immer noch.
"Ja - den ganzen Hintern voller magischer Tricks - aber mal eben eine auf´s Maul und das war´s schon." grinst Elaine. Dann sieht sich der Rabenengel zu Megara um und mustert sie: "Musst ja echt sauer auf den Typen sein..."
Und schon wettert die Vampiress los: "Ach, komm schon - Ahriman ist grad nicht da, um ihn nach Strich und Faden zu verkloppen, weil er uns so hinterhältig verraten hat - und der da hat immer so blöde und selbstgefällig gegrinst - da muss man einfach mal hinlangen! Würden wir den nicht noch brauchen, würde ich ihn auseinandernehmen - und verkehrtrum wieder zusammensetzen! Mal sehen, ob er dann immer noch so arrogant wäre..."
Mit einem sehr britischen Lächeln stellt Elaine schließlich fest: "Wir sind doch ein recht amüsanter Haufen, muss ich sagen..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Di 26 Jan 2016, 08:56

"Sehr unterhaltsam, ja. Wir werden uns wohl später noch um dieses Thema kümmern müssen. Jetzt verhindern wir, was auch immer diese Idioten planen.", nickt Fafnir.

Raziel wird langsam lauter in ihren Beschwörungen, während das in den Boden geritzte Siegel anfängt zu glühen. Inzwischen versteht man auch mehr von ihrem Gerede: es ist definitiv die Sprache der Dämonen. Diese klingt tatsächlich so, als würde man rückwärts sprechen. Aber eine menschliche Sprache scheint es auch in die andere Richtung nicht zu sein.
Plötzlich packt sie ihr Opfer am Kopf und säbelt ihm den Kopf ab. Das austretende Blut spritzt durch die Gegend, verdampft jedoch, sobald es den Boden im Siegel berührt.
"Jetzt!" gibt die Dämonin das Kommando und Idrael beritet die Arme aus. Kurz darauf erschaudert er, streckt jedoch die Hände aus und helles Licht bildet sich. Es breitet sich aus, bis es tatsächlich die Grösse eines Menschen erreicht.

"Was für abscheuliche Energie." flucht der Engel, als er fertig ist und schwankt. Jehuel stützt ihn, damit er nicht fällt.

"Gehen wir." meint Raziel und tritt in das Licht, woraufhin sie verschwindet.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Di 26 Jan 2016, 09:06

"Okay - dann wollen wir mal... Bin gespannt, wo´s hingeht, sei also auf alles gefasst." mahnt Elaine Megara und sie beide gehen in das Licht. Währenddessen fragt Elaine sich, woher sie nur alle diese seltsamen Tricks haben. Jeder hier scheint irgendeinen Copperfield-Shit auf Lager zu haben...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Mi 27 Jan 2016, 11:24

Als Megara und Elaine in das Licht treten, sehen sie einen Moment lang nichts, ausser das strahlende Weiss. Für Megara fühlt sich das Licht sehr unangenehm an, wahrscheinlich da es von einem Engel stammt, aber nach einem kurzen Moment verblasst das Licht auch schon wieder und sie stehen inmitten einer kahlen, unglaublich weiten Ebene. Raziel steht gleich neben ihnen, während hinter ihnen soeben Fafnir aus dem Licht tritt und sich die Schultern abklopft. Womöglich war der Weg für ihn ebenfalls so unangenehm, wie für Megara. Auch Jehuel folgt dem Dämonen kurz darauf, Idrael im Schlepptau.

Der Boden ist, vom Licht ihres Portals beschienen, weiss und sieht körnig aus. Ist das etwa Salz? Als so langsam jedem dämmert, wo sie gelandet sind, spricht es Fafnir aus.
"Salt Lake Desert? Ist das euer verfluchter Ernst?! Hier ist so viel Nichts, wie kaum an einem anderen Ort!" Er macht ein paar Schritte in die Wüste und dreht sich wieder zur Gruppe um. "Wo ist die Bombe?" Das Portal gibt in diesem Moment flackernd den Geist auf und erlischt. Sofort wird es dunkler, nur noch der Mond beleuchtet die Szene.  "Und wo - OH SHIT!", bricht der Dämon ab und zeigt nach seinem Lachen erstmals eine weitere Emotion - Entsetzen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Mi 27 Jan 2016, 19:10

Falls das hier wirklich eine Salzwüste ist, hat Megara ohnehin ein Problem - zumindest tagsüber. Sie wird sich dann wohl selbst eingraben müssen - und während sie über die Lösung dieses Problems nachdenkt, sieht Elaine in die Richtung, in der Fafnir etwas entdeckt zu haben scheint...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Fr 29 Jan 2016, 07:53

Elaine dreht sich um und erblickt die Bombe, gleich hinter ihnen. Unweit davon findet sie auch noch zwei weitere Apperate, die der EMP-Bombe ähneln, welche direkt vor ihren Augen entwendet wurde. Aber der Grund für Fafnirs erstaunliche Reaktion ist wohl ein anderer. 

Vermutlich die ca. 4m hohe Gestalt, welche sich zwischen den EMP-Bomben befindet und beinahe schon sichtbar von einer unheiligen Aura umgeben ist.
Sie wirkt dürr, hat schwarze, ledrige Haut und zwei grosse, ebenfalls schwarze Flügel.  Diese wirken genauso ledrig, haben an wenigen Stellen jedoch noch Federn. Am Kopf befindet sich eine flache Nase mit Schlitzen, anstelle von normalen Nasenlöchern und ein Mund mit spitzen Zähnen. Wo die Augen sein sollten, ziert eine fette Narbe das unheimliche Gesicht - das Gesicht von Sammael, dem Dämonenfürsten.

Noch hässlicher als der Fürst, ist die Tatsache, dass dieser sie, auch ohne Augen, bemerkt hat und soeben mit seinen Händen, an denen sich Krallen befinden, Anstalten macht den nächsten David-Copperfield-Shit abzuziehen.

"LAUFT!" schreit Fafnir, welcher Jehuel und Idrael am Kragen packt und einfach mit sich reisst. Er schlägt einen Hacken und versucht offenbar aus der "Sichtlinie" von Sammael zu kommen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Fr 29 Jan 2016, 08:10

"Keine Ahnung, wer der Hungerhaken ist - aber wegrennen scheint `ne gute Idee zu sein..." packt Elaine ihre Kameradin und sie beide fangen an, mächtig an Geschwindigkeit zuzulegen. Mitten im Laufen fängt Megara an zu lachen, als sie an die Daelyr-Typen denkt, die wahrscheinlich immer noch in ihrem Laster hocken...
Und Elaine denkt daran, daß EMP-Bomben am Boden überhaupt nichts nützen - in 300 Km Höhe aber kann man mit einem dieser Dinger die ganzen U.S.A. ausknipsen...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Fr 29 Jan 2016, 08:41

Als würde eine gigantische, unsichtbare Axt in den Boden gerammt, spaltet sich dieser an der Stelle, wo vorher noch die beiden Engel standen, bevor sich Fafnir ebenjene unter die Arme geklemmt hat. Dabei bildet sich ein ca. 1m tiefer Graben, was ein gutes Indiz dafür ist, dass man nicht getroffen werden will.

Doch der Fürst zielt entweder schlecht, oder er schert sich nicht darum, ob er trifft, oder nicht. Es folgen noch ein paar weitere der Angriffe, welche allesamt daneben gehen, bis die Gruppe einen ordentlichen Abstand gewonnen hat.

"Fuck, das ist nicht gut. Das ist verdammt schlecht!" beschwert sich Fafnir und lässt die beiden Engel los. Er blickt auf sein Funkgerät, welches auf diese Distanz wohl nutzlos ist und schmettert es zu Boden, wo es zerschellt. "Wir sollten Moloch informieren, hat jemand einen Plan?" - "Ja, ich!" - meldet sich Raziel zu Wort und hält das seltsame Amulett hoch, das ihr von Moloch zu Beginn der Mission ausgehändigt wurde. "Damit erreiche ich ihn." erklärt sie und reibt mit der Hand über das Metall.

"Alles klar bei euch?" fragt Fafnir dann, ein wenig ruhiger, Elaine und Megara.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Fr 29 Jan 2016, 09:42

Megara sieht an sich runter und mustert Elaine und meint dann schließlich: "So gesehen... kann man das so sehen, ja - alles klar."
Man merkt, daß Elaine schlecht gelaunt ist. Und sie grummelt: "Meine Fresse... Da denkt man nicht besonders viel Böses - und dann hat man so´nen 4-Meter-Brathahn an den Hacken. Da soll man noch vernünftig seinen verdammten Job machen können..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Fr 29 Jan 2016, 17:53

"Mit so etwas hat niemand gerechnet. Typisch für Sammael, diesen Bastard. Nicht einmal den gefallenen Engeln kann man trauen." flucht Fafnir.
"Still, Dämon - es ist deiner Gattung zu verdanken, dass schon wieder ein brüchiger Frieden zugrunde geht. Aber zugegeben, ich kann auch nicht für jeden einzelnen Engel einstehen. Daher danke für deine Hilfe." meint Jehuel, der inzwischen sehr angepisst aussieht.
"Spar dir das für später." grummelt Fafnir nur, während er Raziel mustert. "Wird das Heute noch etwas?"

Inzwischen hat der Dämonenfürst sein Ziel bereits erreicht. Die Bomben surren, doch anstatt einer Explosion oder einer sonstigen Wirkung, öffnet sich der Boden unter dem Gelände und ein kreisrunder Abgrund entsteht direkt unter den Füssen Sammaels. Dieser schwebt zwar darüber, aber die Bomben fallen in die Tiefe, aus der nun roter Schein hervortritt. Dieses unheimliche rote Glühen verheisst garantiert nichts gutes. Und auch wenn sie am Boden eigentlich nutzlos wären - anscheinend wurden die EMP-Bomben soeben zweckentfremdet.

"Ein Tor zur Hölle?", stellt Idrael verblüfft fest.

Megara sieht derweil eine Bewegung aus dem Augenwinkel. Als sie genauer hinsieht, bemerkt sie, wie Bathin in Richtung der Gruppe rast - und er ist schnell.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Fr 29 Jan 2016, 18:00

"Sieh mal, da..." zeigt Megara auf dieses Etwas und Elaine sieht in die angegebene Richtung: "Der Nächste, bitte..."
Die zwei machen sich kampfbereit.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Di 02 Feb 2016, 10:45

"KOMMT!" spricht der Dämonenfürst sein erstes Wort seit ihrer Ankunft. Sogleich klettert eine hässliche Gestalt aus dem Loch im Boden, aus welchem nun auch noch Asche aufsteigt. Die Kreatur ist menschenähnlich, hat jedoch zwei Hörner auf dem Kopf und eine hässliche Fratze. Eindeutig ein Dämon, frisch aus der Hölle. Ihm folgen weitere Dämonen, zuerst einer, dann zwei - immer mehr bahnen sich ihren Weg aus dem Loch.

"Was soll das denn? Will er sich eine Armee aufstellen?" fragt Jehuel, der sein Schwert hebt und die Flügel ausbreitet. Auch Idrael wechselt in seine Engelsform, in der er eindeutig mehr Eindruck macht, als als Mensch.

"Nein, ich ahne schlimmeres." gibt Fafnir zurück. "Die paar Dämonen sind nutzlos ohne Körper - sind sie zu weit vom Tor entfernt, werden sie sich vermutlich in Rauch auflösen, bis sie dann einen Wirt finden. Aber dieses Tor reicht bis zum 4.Kreis der Hölle - und ich weiss genau wer dort eingesperrt wurde. Lilith." Das letzte Wort zischt er beinahe.

Raziel scheint auch Erfolg zu haben, denn sie spricht nun mit dem Amulett und erklärt diesem die beschissene Lage.

Bathin macht sich unterdessen bereit für seinen Angriff. Sein Ziel sind tatsächlich Elaine und Megara, die ihm am nächsten stehen. Er holt mit seinen langen Armen aus und versucht mit seinen Krallen Elaines Beine zu treffen. Die Schlange an seinem hinteren Ende schlägt in letzter Sekunde noch einen anderen Kurs ein und schnappt nach Megaras Seite.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   Di 02 Feb 2016, 10:52

Elaine stemmt einfach ihre schwere Klinge zwischen sich und die Klauen - und Megara springt erstaunlich weit aus dem Weg; "Na, also hör mal..."
Vorsichtshalber tauchen auch Elaine´s Rabenflügel aus den Klettverschlüssen ihrer Rückenpartie auf - fliegen zu können, dürfte ohnehin noch nötig sein, um Megara aus der Salzpfanne rauszukriegen.
`Eine gute Idee ist es, was uns jetzt fehlt...´ denkt sie sich noch.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: AC - Kapitel 1   

Nach oben Nach unten
 
AC - Kapitel 1
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fallout RPG :: Sonstiges :: Abandoned Creatures-
Gehe zu: