StartseiteAnmeldenLoginImpressum
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Teilen | 
 

 Fallout: Texas - Kapitel 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 9 ... 17  Weiter
AutorNachricht
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Fallout: Texas - Kapitel 3   Mi 08 Apr 2015, 23:26

Auf ihrer Reise zurück nach Johnson City trifft die Gruppe glücklicherweise weder auf Gefahren, noch werden sie durch Landschaft oder Wetter lange aufgehalten. Leider macht das die Strecke nicht kürzer, die heißen Tage nicht milder und die von Tag zu Tag steigende Anstrengung nicht leichter. Irgendwann haben alle bis auf Vermilion und Torque von nässenden Blasen heimgesuchte Füße. Cathy läuft sich sogar blutig und muss eine Weile neben den Kanistern im Schubkarren gefahren werden. Auch Vikkis wunde Füße brennen zuletzt bei jedem Schritt, während sich Gerry zwar extrem kaputt fühlt, die langen Märsche aber trotz der Mühen mit zusammengebissene Zähnen hinter sich bringt. Schritt für Schritt dem Ziel entgegen...

Carol hat schnell ihren gesamten Zigarettenvorrat aufgeraucht und 'pumpt' sich danach Kippe um Kippe von Gerry. Es dauert nicht lange, da ist auch der Vorrat des Arztes komplett aufgebraucht und bereits einen Tag später beginnt Carols Tabaksucht aufzuschreien. Fortan denkt sie an kaum etwas anderes mehr, wird kribbelig, ungehalten und zuweilen unaufmerksam. In diesem Punkt kann sie sich mit Cathy zusammentun, die nun schon lange keine Nuka Cola mehr genießen konnte. Ihr Mund kommt ihr vor, wie das ausgedörrte Land um sie herum - nur ergänzt durch den aufgedunsenen, klebrig schmeckenden Lappen, der ihre Zunge ist.

Vermilion und Torque scheint all das Marschieren wenig zu stören. Sie sind aus einem härteren Holz geschnitzt und ertragen eisern die Wüste samt ihrer Unliebsamkeiten. Torque allerdings beweist sich als mächtiger Esser und steht Carol in diesem Punkt in keinster Weise nach. Reihum bedient er sich am Proviant der Gruppe und am Ende ihrer Reise sind für alle sechs Abenteurer insgesamt nur noch 3 Tagesrationen übrig!


Das Ende ihrer Reise... Vier Tage sind sie nach ihrem Aufbruch von Mason noch unterwegs, schlagen sich den Highway entlang und umgehen - wie schon auf dem Hinweg - die Geisterstadt Fredericksburg. Irgendwann kommt dann Johnson City in Sichtweite, wie eine Oase im menschenfeindlichen Niemandsland. Jeder in der Gruppe sieht mehr oder minder mitgenommen aus. Haare, Klamotten und Schuhe sind voller Sand, überall klebt Schweiß und sie alle stinken wie der Wilde Westen.


Als sie sich der Stadt nähern wird schnell klar, dass etwas nicht stimmt. Der Zaun, der Johnson City umringt, ist an einigen Stellen umgeworfen - die Stützpflöcke aus dem Boden gerissen. Dort wo am Haupteingang vorher nur ein einfacher Stuhl war, auf dem ein einzelner Wachmann gehockt hatte, stehen jetzt mehrere Gestalten in Kampfmontur, Gewehre geschultert und Zweitwaffen am Gürtel.

Die Gruppe wird bereits aus der Entfernung wahrgenommen und erwartet. Die Gestalten tragen bei genauem Hinsehen die Zeichen der Ranger. Am Stadteingang angekommen baut sich ein Soldat in Kampfrüstung vor den Reisenden auf. Er weist ihnen mit der Hand anzuhalten und greift dann wieder zur Waffe, die am Gurt über seine Schulter hängt, hält den Lauf aber gesenkt.

"Halt! Wer seid ihr?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Mi 08 Apr 2015, 23:58

Alles andere als gut gelaunt marschiert Carol voran und versucht keine Miene zu verziehen. Ihre Füße bringen sie allmählich um. Diese ganze Lauferei sollte sie eigentlich allmählich gewohnt sein. Fast so schlimm ist der Drang nach einer längst überfälligen Zigarette. Endlich kommt Johnson City in Sicht. Wird auch verdammt Zeit...Sie kommt sich kaum noch lebendig vor. Als sie näher kommen stellt sie ziemlich schnell fest, das der Ärger nicht mit ihrem Weggang abgezogen ist. Im Gegenteil. Jetzt hocken hier schon Ranger herum...

Die Söldnerin bleibt auf das Handzeichen hin stehen und hält ihr Gewehr mit einem geduldigen Nicken gesenkt.

" Wir arbeiten für Cat vom Crash House. Sie ist mit Sheriff Dickson bekannt. " Erklärt sie knapp und beschließt ihren Auftrag vorerst zurückzuhalten solange sie nicht gefragt werden. Die Dunkelhaarige hat es schließlich eilig mit der Bezahlung. Höchste Eisenbahn, das sie ihren Körper wieder auf Vordermann bringt...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 00:01

Der Soldat nickt. "Wo kommt ihr her? Und ist euch da draußen irgendwas Ungewöhnliches aufgefallen?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 00:18

"Wir waren Richtung Mason unterwegs und haben am Flugplatz ein paar Dinge mit einem örtlichen Scavenger getauscht. Von einem  übergroßen Skorpion abgesehen verlief unsere Reise zum Glück weitestgehend ohne nennenswerte Vorkommnisse. Können wir eintreten? Wir sind reichlich hinüber und mir sind seit gefühlten Ewigkeiten die Kippen ausgegangen."

Geschafft fährt sich die Halbasiatin über den Kopf, macht aber gute Miene zum bösen Spiel. Normalerweise hätte sie sich erkundigt was hier vorgefallen wäre, aber sie hat es erstens eilig und zweitens will sie wenn dann Cats Fragen beantworten. Diese Rangertypis bezahlen sie schließlich nicht fürs Antworten...Sie stehlen bloß ihre Zeit.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 00:26

Der Mann nickt sie durch, meint aber noch. "Behaltet die Waffen im Holster. Ist keine gute Zeit, mit sowas herumzuspielen. Wir hatten Ärger und es wird nicht lange gefackelt, wenn jemand auffällig wird..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 00:35

"Alles klar, danke. "

Carol bleibt noch kurz stehen um ihr Gewehr notdürftig im Rucksack zu verstauen und setzt selbigen wieder auf. Damit sind beide Hände wieder frei und sämtliche Waffen verstaut. Mit einem abschließenden Nicken geht sie weiter.

Nachdem sie sich ein paar Schritte entfernt hat, wendet sie sich an den Rest.

"Gehen wir direkt zu Cat. Hoffe, sie hat was zu Rauchen für mich..."

Müde macht sie sich auf den Weg. Stimmt ja, Vikki ist ja jetzt praktisch...angekommen. Aber wenn sie das bisher richtig verstanden hat, steht sie sowieso ohne sonderliche Möglichkeiten da.

"Hm...Komm erst mal mit. Irgendwie kriegen wir das Ganze schon geregelt." Nützlicher als Eddy oder Cathy ist sie schließlich alle Male. Letztere wird sie allerdings sehr bald aufs Abstellgleis verfrachten. Bei ihrem knappen Budget können sie sich so jemanden auf Dauer nicht leisten.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 07:37

Trotz seines allgemeinen Zustands denkt sich Gerry seinen Teil, als er hinter der Truppe hergeht - und breit grinst. Manches ist eonfach so herrlich skurril, daß man nicht anders kann, als von Ohr zu Ohr zu grinsen. Wie beiläufig bemerkt er: "Hm... Stelle mir gerade vor, mir von meiner nicht vorhandenen Barschaft erst mal ein paar Zigaretten zuzulegen - könnte schwören, daß ich eigentlich noch welche haben müsste..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 08:52

Gerry kann sich gut erinnern, dass er vor 4 Tagen in Mason noch so einige Zigaretten hatte - und wie ihm Carol dann nach und nach alle davon weggeraucht hat, als ihr die eigenen Kippen ausgingen und sie durch ihre unbefriedigte Sucht immer grantiger wurde.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 09:25

Dieser Gerry und seine Seitenhiebe. So fasst die Dunkelhaarige es jedenfalls auf. Gleichgültig schnaubt sie aus. Es war eben ein verdammter Notfall...

"Yea, Zigaretten kaufen wir uns als Erstes. Werden keine großen Sprünge machen können, aber für Vorräte wirds reichen. Brauchen auch noch ein paar andere Dinge falls wir einen neuen Job an Land ziehen. Rechnet also nicht damit, das ihr Deckel verballern könnt."

Lichtquellen, Orientierungshilfen...Das alles fehlt ihnen noch. Bevor sie beklaut wurde war sie besser ausgestattet gewesen. Die letzte Reise über hatte sie improvisieren müssen. Und langfristig ist ihr das einfach zu blöd. So ein Trip muss ja nicht länger werden als unbedingt nötig...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 09:32

"In der Tat - Verbandszeug ist auch knapp. Auch, wenn ich dort `improvisieren´ könnte - aber das muss ja nicht sein." meint Gerry aufgeräumt. Ranger und eine Stadt. Hier ist es schon besser. Noch jedenfalls...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 09:55

"Meine Fresse! Wir gehen ganz bestimmt zuerst zu Cat, danach könnt ihr euch immernoch die Birne zurauchen. Ich will wissen, was hier los war - und ich will meinen Lohn, die Sache endlich abschliessen. Und du -", wendet sie sich an Torque "wirst gefälligst reden. Wenn sich herausstellt, dass du nur geblufft hast, dann lernst du mich kennen!" Sie ist verdammt übel gelaunt, fehlt nur noch Sheriff Dickson, um ihre Stimmung per Express in die tiefsten Abgründ zu jagen.


Zuletzt von Vermilion am Do 09 Apr 2015, 10:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 10:35

Gerry lacht und meint: "So nötig habe ich´s nicht - ich habe viele Schwächen, aber was das betrifft ist es nicht sooo schlimm. Trotzdem danke..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 10:39

Torque dreht sich kurz zu Vermilion und meint mit trockener Gleichgültigkeit "Wenn du deine Tage hast, Mädchen, dann lass es an wem anders aus, sonst lernst du MICH kennen..."


Zuletzt von Cerebro am Do 09 Apr 2015, 10:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 10:49

Der Große spricht aus, was Carol denkt. Wenn hier jemand schlechte Laune schieben darf, dann ja wohl sie. Das die Kleine auch immer so ein giftiges Pulverfass sein muss...Ihr Gesinnungswandel ist da schon angenehmer. Ob ein Schlag auf den Kopf hilft? Ihrem Ausbruch begegnet sie mit einem abfälligen Schniefen.

"Torque hat bereits zugestimmt, also lass stecken. "

Die Söldnerin steuert bereits den direkten Weg zum Crash House an. Für sie gibt es erst mal keinen Grund an seinem Wort zu zweifeln. Das fehlt ihr noch, das jetzt jemand ihren Bonus vergrault...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 11:11

Vermilion streckt Torque bloss die Zunge raus und antwortet stattdessen Carol. "Und du traust ihm einfach so? Nach all unseren Erfahrungen mit Raidern? Sagt dir Flugplatz etwas? Oder euer Gepäck? Zwei Leute sind drauf gegangen und Gerry oder Vikki hätten die nächsten sein können. Eine 'Zustimmung' von solchen Leuten ist nen dampfenden Brahminschiss wert!" Sie schnaubt und stiefelt etwas schneller in Richtung Crashhouse davon. Sollen sie doch Zigaretten kaufen gehen, oder was auch immer. Dieses Mal wird sie nicht bereit sein, ihren Arsch zu retten, wenn etwas schief geht.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 11:20

Torque schaut Vermilion hinterher, die schneller als der Rest vorausmarschiert.

"Ich kenn sie jetzt erst ein paar Tage... aber die ist immer so, oder?", fragt er Carol, ohne das Vermilion es mitbekommt. "Schätze die braucht mal nen guten Fick..." Er stößt Gerry mit dem Ellenbogen in die Seite und lacht. "Wie sieht's aus!? Dich scheint sie doch etwas besser zu mögen. Opfere dich für den Rest der Gruppe, har har!"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 11:30

"Hm-mh...Die Raider waren echt ne Nummer." Murmelt Carol nur und ist sich nicht unbedingt sicher das das wirklich so übler Abschaum war. Wenn Gerry die Hände einfach hochgenommen hätte...Aber gut, so sind sie immerhin an neues Zeug gelangt. Um Eddy und John ists ihr auch nicht weiter schade. Mit noch mehr Leuten hätten sie weder zu rauchen noch zu essen gehabt. Und spätestens dann wäre sie richtig mies gelaunt gewesen.

"Huh. Die ist mal so, mal so. Ich würd sie jedenfalls nicht in mein Bett lassen. Könnte nachher noch was fehlen." Antwortet sie dem Riesen mit einem leicht genervten Seufzen. Ob es wirklich daran liegt? Vielleicht sollte sich der Doc echt einmal opfern. Er kann ja gut mit manchen Frauen...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 11:38

"Könnte nachher noch was fehlen!? Gibt es da etwas, das du uns sagen willst, Li?", grinst Torque.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 11:51

Etwas belustigt sieht sie zu dem Hünen rüber. Das hat er doch jetzt absichtlich falsch verstanden. Schwanzgesteuerte Unterhaltungen ist sie schon gar nicht mehr gewohnt. Gerry zählt für sie immer noch als...Mädchen ohne Titten oder so.

"Nicht, was du denkst. Ich würde mir nur Sorgen machen, das sie auf kranke Scheiße steht oder auch so auf die Idee kommt ein Messer mit ins Bett zu nehmen. "

Das kann sie sich nur allzu gut vorstellen, auch wenns vielleicht nicht einmal stimmt. Aber sie macht schon den Eindruck reichlich kaputt zu sein. So jemand kommt ihr nicht unter die gleiche Decke...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 12:47

Dieses Mal kann sich Gerry sogar das Erröten sparen - Gott sei Dank. So bleibt er stehen, sieht zu dem Hünen auf und antwortet lakonisch: "So, wie ich das mitbekommen habe, ist Vermillion aus Crow´s Nest - und solche `Sonnenscheinchen´ wie die Ihrer früher bevorzugten Gesellschaft haben nachhaltig dafür gesorgt, daß diese Person so ist, wie sie jetzt ist. Und da Sie, verehrter Mister Torque,  diese Leute ebenfalls ziemlich gut zu kennen scheinen, müssten selbst Sie bezweifeln, ob das etwas ist, worüber man Scherze machen sollte. Und vielleicht können Sie nun auch nachvollziehen, warum Vermillion Ihnen gegenüber etwas skeptisch ist - sagen wir es mal durch die Blume."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 13:05

"Junge.", meint Torque und seufzt dabei. "Du solltest dir als aller erstes ne Packung Humor kaufen, keine Zigaretten. Schau dich um! Die Welt ist scheiße! Steh drüber und sei fröhlich. Gibt doch gerade keinen Grund zum Trübsalblasen. Wir sind heil angekommen und müssen erst mal nicht elendig in der Wüste verrecken! ... Und übrigens: Warum soll ich ihr gegenüber nicht genauso skeptisch sein!? Sie wirkt als würde sie jeden Moment explodieren und ein riesiges Blutbad veranstalten wollen! Nicht die beste Basis für Vertrauen, eh!? ... Und ich bin immer noch dafür, dass sie mal ordentlich rangenommen wird, damit mal etwas angestauter Dampf verschwindet. Mir hilft sowas immer! Was mich gleich auf ne Idee bringt: Gibt's hier ein Freudenhaus oder sowas?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 13:18

"Heh."

Wenigstens einer mit Humor. Für einen ehemaligen Wheeler hat er da ein paar ganz vernünftige Vorstellungen vom Leben. Letztendlich rackert sie sich auch nur ab, um hinterher umso besser leben zu können.

"Meines Wissens nach nicht, hab aber auch noch nicht danach gesucht. In Rangergebiet musste immer damit rechnen das die Leute etwas gegen Spaß haben. War mal in Worth. Da gibts das beste Essen, aber du wirst dauernd dran erinnert dich zu benehmen. Jedes Kaff hat wohl seine Schattenseiten..."

Wenigstens einen Stripclub oder sowas könnte es hier ja geben. Aber erst mal muss sie sich sowieso wieder in Ordnung bringen. Sie will nicht wissen wie ihre Füße gerade aussehen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 13:21

"Mister Torque - mein Humor ist höchstwahrscheinlich unkompatibel mit dem von vielen Leuten, denen wir noch begegnen werden - aber dennoch vorhanden. Und ja, diese Welt ist nicht gerade die Tollste - aber die einzige, die wir haben. Sie könen gerne alles furchtbar amüsant finden - dürfen sich aber dann nicht wundern, wenn manche Leute dies vielleicht nicht so rasend komisch finden. Wir alle sind verschieden. Das nennt sich Biodiversität - und das ist gut so." entgegnet Gerry, als er wieder neben den ihnen hergeht. Und er meint dann: "Verstehen Sie mich nicht falsch - ich bin geradezu fasziniert davon, wenn ich mir vorstelle so gebaut zu sein wie Sie - Sie sind ein anatomischer Ausnahmefall. Wäre ich so groß und massiv, hätte ich wesentlich weniger Probleme - außer denen, gegen jeden Türstock zu knallen - und möglicherweise passende Kleidung zu finden."
Dann hebt er den Zeigefinger: "Möglicherweise kann Ihnen Miss Cat sagen, ob es vor Ort ein... `Nagelstudio´ gibt. Manche psychische Mißstimmung allerdings kann man nicht durch Kopulation reparieren - erst recht dann nicht, wenn unfreiwilliger Geschlechtsverkehr in der Vergangenheit unmittelbar dazu beigetragen hat - unter Anderem. Manches braucht Zeit - und einfühlsamen Zuspruch - welchen zu vermitteln offenbar eine Ihrer wenigen Schwächen zu sein scheint. Ihre Stärken liegen ganz offenbar woanders. Sie nehmen auseinander - ich baue zusammen - mit etwas Glück sogar in der richtigen Reihenfolge."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 13:39

"Bio- Bio-was!?", fragt Torque und verzieht das Gesicht zu einem Fragezeichen. "Aus welchem Laborkittel haben sie dich denn geschüttelt!? Aber woher soll ich wissen, dass man die Kleine früher vergewaltigt hat!? Na schön, dann ist vögeln vielleicht nicht die beste Lösung, kann ich verstehen. Aber ich hab ihr nicht die Beine aufgeklappt, also braucht sie mich auch nicht dumm von der Seite anmachen! Ich beschwer mich bei dir ja auch nicht darüber, dass sie mich ans Auto gebunden und durch die Wüste gezogen haben, bis mir die Haut in Fransen abgestanden hat, oder!?"

Er verzieht schmollend den Mund, als Carol ihm mehr oder weniger die Hoffnung nimmt. "Yeah, kein Puff im Rangerkabuff - dachte mir schon sowas. Schätze eine von euch Mietzen hat keine Lust, oder?" Er schaut grinsend zu Carol, Vikki und Cathy. Letztere wendet schockiert sofort den Blick ab.

Torque kichert in tiefen Basstönen in sich hinein. "Ja, hab ich mir gedacht..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Vikki

avatar

Weiblich
Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 225

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 13:59

Wie immer hält sich Vikki aus jeglichen Streitereien heraus. Sie ergreift ungerne Partei, in Sachen, die sie nichts angehen. Das hat noch nie etwas, ausser Ärger eingebracht.
"Schätzchen, wenn ich das ganze Gepäck vom Doc einfordere, nur um mir meine Bluse auszuziehen, denke ich nicht, dass du dir wirklich mehr leisten kannst." gibt sie schelmisch zurück. "Aber ich verkaufe mich sowieso nicht. Da musst man mich schon mit anderem überzeugen. Und deine ehrliche Art in Ehren - damit bekommst du das nicht hin."
Nach oben Nach unten
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 14:00

"Schön, daß wir das geklärt haben. Sehen wir doch mal nach, ob es so etwas wie ein Empfangskommitée gibt - obwohl ich da so meine Zweifel habe..." geht Gerry erst mal weiter.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 14:21

Carol prustet leise. Das der Doc auch immer wie ein Fremdwörterlexikon daherredet...Nicht einmal sie versteht die Hälfte von dem was er manchmal so von sich gibt. Kein Wunder, das er damit immer aneckt. Vielleicht lernt er ja noch sich angemessen auszudrücken wenn er eine Weile auf Achse ist. Ein paar Muskeln könnten ihm sicher auch nicht schaden. Ein voller Kopf ist nie verkehrt - aber der Junge muss ja allmählich überquillen.

Auch sie muss Torques freundliche Anfrage verneinen. Selbst wenn er das nicht zwangsläufig ernst meint. Tatsächlich ist sie in einer ganz ähnlichen Lage. Warum gibts eigentlich nur gesetzlose Seuchenherde oder klinisch saubere Rangerklöster?  

"Nah, mich brauchste auch nicht fragen. Ich steh mehr auf Typen wie Raven." Lächelt die Dunkelhaarige vielsagend und seufzt innerlich. Sie hätte die Kleine doch noch knallen sollen. Gut verstanden haben sie sich ja. Dralle Rothaarige sind einfach nicht ihr Ding.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 14:23

"Ich wollte dich auch nicht bezahlen.", meint Torque zu Vikki und zuckt die Achseln. "Hab sowieso nichts. Muss erst mal Kröten verdienen. War mehr so das 'ein rattiger Körper reibt den anderen' Prinzip. Aber naja... Wird wohl warten müssen... Dann lasst mal zu dieser Cat gehen..."

Dann blickt er zu Carol. "Ah, du stehst auf Frauen, eh!? Auch nicht verkehrt. Wenn ich ne Frau wär, würd ich das vielleicht auch tun, hehe..."


Zuletzt von Cerebro am Do 09 Apr 2015, 14:59 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 14:48

"So siehts aus. Damit bist du auch nicht der Einzige." Schmunzelt Carol nur. Das von dem Riesen grade ist praktisch die Standartbemerkung, die sie jedes Mal zu hören kriegt. Aber irgendwo ists auch naheliegend. Frauen riechen eben meistens besser, sind netter anzusehen und überhaupt gibt es wenig Gründe warum man als Kerl zum anderen Ufer wechseln sollte. Jedenfalls solange man sie fragen würde...

Die Söldnerin will jetzt aber auch langsam mal abkassieren. Wieder Deckel in der Hand zu haben wird sie für die elende Lauferei etwas entschädigen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 22:59

Die Gruppe marschiert die Main Street entlang. Vikki und Torque können nur folgen, aber der Rest kennt den Weg zu Cat's Crash House. Unterwegs sehen sie bekannte Läden und einige bekannte Gesichter, ihnen fällt aber auch auf, dass die Stadt beklemmender wirkt. Die Leute verrichten ihr normales Tagewerk, machen jedoch einen angespannten Eindruck. Ranger patrouillieren die Straßen und in der Nähe des ehemaligen Postamtes, dem Quartier der Ranger in Johnson City, steht ein militärischer Truppentransporter geparkt. Fahrzeuge sind sie inzwischen ja gewohnt, aber hier sind sie ein seltener und vielsagender Anblick. Es muss einen Grund haben, warum die Ranger eines ihrer wertvollen Vehikel an ein Kaff wie dieses hier 'verschwenden'.

Das als sicher gepriesene Johnson City wirkt auf einmal nicht mehr ganz so sicher...


Die Gruppe biegt von der Main Street in die Nugent Avenue und wandert den schmalen Hügel hinauf, der zum ehemaligen Hospital führt. Das Crash House bietet ihnen den gewohnten Anblick: Ein zweistöckiges, großes, aber zur Hälfte in sich zusammengefallenes Krankenhausgebäude, das von außen über und über mit bunten Graffitis übersät ist. Sie betreten den weitläufigen Parkplatz vor dem Haupteingang und sehen die ausgebrannten Autowracks, die in einigen Abständen zueinander den kaputten Betonboden spicken. Nur Carol und Gerry bemerken etwas, das vorher noch nicht hier gewesen ist: Einschusslöcher im Blech einer Karosse, an der sie dicht vorbei kommen.

Sie betreten den Empfangsraum. Auch hier drinnen sind die Wände bemalt. Geradeaus erstreckt sich die Rezeption. Eine Hotelklingel liegt auf dem abgewetzten Holz, sonst ist sie leer und nicht besetzt. Zur Rechten geht es in den Wartebereich und zu einem Treppenhaus, das in den oberen Stock führt. Die alten Sitzgelegenheiten stehen noch immer, aber auch hier ist niemand zu sehen - die Lobby ist leer. Der Zugang zum Aufzugsschacht, ebenfalls auf der rechten Seite, ist halb offen und ein dickes Kabel liegt auf dem Boden. Es kommt direkt aus dem Schacht und endet an einem klobigen Stecker.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 23:12

"Sieht so aus, als hätte Kayser die Stadt bereits angetestet." Bemerkt Carol nüchtern, als sie über den Parkplatz gehen und die ziemlich eindeutigen Einschusslöcher bemerken. Das sie offenbar so weit vordringen konnten ist ja kein gutes Zeichen. Hoffentlich lebt Cat überhaupt noch, sonst können sie ihren Lohn vergessen...

Ohne Umwege marschiert sie zur Rezeption und benutzt die Klingel ein paar Mal.

"Jemand da?!"

Während sie auf eine Antwort wartet, fragt sie sich ob Cat den Keller wohl inzwischen schon geputzt hat. Vielleicht hat sie sich auch darin verkrochen?
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 23:27

Auf das erste Klingeln passiert nichts. Als Carol dann mehrfach weiterklingelt kommt irgendwo aus den Hinterzimmern hinter der Rezeption ein genervtes. "Ja doch, verdammt. Ich KOMME!" Es ist Cats Stimme. Kurz darauf taucht Cat auch schon auf. Sie trägt zerlumpte Jeans mit Löchern an den Knien und ein bauchfreies Top. Statt ihrem schlanken Bauch ist ein Verband zu sehen, der den Torso umschlingt. Mit krauser Stirn marschiert sie durch die leere Türöffnung, doch als sie die Gruppe sieht und offensichtlich Gesichter wiedererkennt, hellt sich ihre Miene sogleich auf.

"Scheiße... Ihr seid wieder da!" Sie blickt der Reihe nach jeden an. "Zumindest fast alle. Wo ist der große Schwarze und wer sind die rote Schönheit und der Schrank da? Gehören die zu euch?" Sie hebt die Hand zum Gruß. Vikki und Torque sehen in Cat eine quirlige, schlanke, dabei aber sportliche Frau mit wildem, kurzem Blondschopf und roten Strähnen im Pony. Sie trägt zudem ein Labret-Piercing mittig zwischen Kinn und Unterlippe. "Hi, ich bin Cat!", grüßt sie die beiden. Dann wendet sie sich mit einem breiten Grinsen an alle zusammen. "Ey, ihr wart ewig lange weg, wisst ihr das!? Bestimmt... keine Ahnung... zwei Wochen!? Kommt hin, schätz ich. Paar Tage plus minus. Hatte schon nicht mehr mit euch gerechnet!"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 09 Apr 2015, 23:37

"Hallo auch."

Carol setzt ein müdes Lächeln auf, als eine ramponierte Cat auf der Bildfläche erscheint. Bevor die Ranger anmarschiert sind, haben die Einwohner wohl selbst die Stellung gehalten? Sieht ihr zumindest danach aus.

"Yah, wir hatten ein paar Schwierigkeiten. Ich soll dich übrigens von Raven grüßen. Jedenfalls...Weder Hinweg noch Rückweg waren ein einfacher Spaziergang. Raider, Skorpione, dann auch noch feindselige Wheeler in ihren Kisten...Eddy hats erwischt. Vikki hier haben wir unterwegs aufgegabelt...Wurde von einer Bande entführt und tja...gab ein paar wilde Schießereien. Der Große da ist Torque. Er will über Kayser auspacken. Zumindest hat sich dieser Trip also gelohnt. Uh...Und euch hats erwischt, wie ich sehe. Bevor wir weiterplaudern, hast du zufällig ne Zigarette für mich? Krieg langsam das Zittern."

Die Geschichte ist zwar etwas ausgeschmückt, aber dicht genug an der Wahrheit ist sie schließlich noch. Wäre schön blöd, wenn das ihr letzter Job in dieser Gegend wäre. Da müssen sie sich möglichst teuer verkaufen...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Fr 10 Apr 2015, 12:13

"Ich habe auch nicht mehr mit mir gerechnet." meint Gerry trocken und lehnrt sich erst mal gegen eine Wand.Viel zu hell draußen: "Ich brauch `ne neue Sonnenbrille..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Fr 10 Apr 2015, 14:51

Ein kurzes Schnauben ist Vermilions ganze Antwort auf Cats Wiedersehensfreude. Hat sie etwa gedacht, dass sie so schnell den Löffel abgeben? Bestimmt nicht, wenn Vermilion dabei ist!
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Vikki

avatar

Weiblich
Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 225

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Sa 11 Apr 2015, 06:23

Eine beklemmende Stimmung herrscht in der Stadt. Irgendwie hat sich das Vikki anders vorgestellt. Aber dennoch haben sie es bis hierhin geschafft, was sie wieder etwas fröhlicher stimmt.
Im Crashhouse hebt sie ihren Hut zur Begrüssung und Carol stellt sie auch gleich vor. Den Rest müssen sie wohl selber klären, sie kann da nicht mitreden. Also legt sie ihr Gepäck ab und hört einfach zu.
Nach oben Nach unten
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Sa 11 Apr 2015, 13:14

"Raven geht's also gut... Cool. Würd sie gerne mal wieder sehen!" Cat lächelt, aber auch sie wirkt müde und hält sich ab und an die Seite. "Und sorry, hab leider keine Kippen da... Euer Trip hört sich nach ner guten Geschichte an! Aber... yeah... hier ging's auch heftig zur Sache. Hat nicht mal lange gedauert. Nur ein paar Tage nachdem ihr weg seid haben sie sich im Schutz der Nacht angeschlichen. Ein paar sind durchs Haupttor - als Ablenkung, wie sich später herausgestellt hat. Die meisten kamen von Süden durch den Zaun, da wo der alte Wasserturm steht. Ist nicht weit von hier, entsprechend flogen auch am Crash House schnell die Fetzen. Am schlimmsten hat's allerdings die Meyers erwischt. Ihr Haus steht direkt am Turm."

Gerry und Vermilion erinnern sich an Peter Meyers. Er war Teil ihres Caravans, der sie zu Beginn nach Johnson City gebracht hatte und wurde nach der Schlägerei im Monday Night zusammen mit Vermilion (und anderen) in den Knast gesteckt.

"Ich weiß nicht was in dem Haus abging, aber am Ende ist's in die Luft geflogen. Pete Meyers war in der Stadt und hat seine Mutter besucht oder sowas... Soweit ich weiß, war er schon immer einer, der gerne mit Knallfröschen gespielt hat. War wohl sein letztes großes Feuerwerk. Verdammte Schande. Die ganze Familie hat's erwischt. Nur seine Tochter lebt noch, aber die ist nach der Sache sofort weg. Wollte nach Worth, glaub ich. Hoffe sie hat's geschafft... Hat auch andere Städter erwischt und einige Durchreisende, die hier im Crash House übernachtet haben. War ne verdammte Schlacht in dieser Nacht. Schaut euch die Bude hier an: Das ist keine Burg. Sie waren sofort drin und dann ging das Durcheinander los. Stu und ich haben uns mit paar anderen im OP verschanzt und die Stellung gehalten, während der Sheriff und einige Ranger den Ärger an der Main Street hatten. Die meisten Ranger waren zudem noch draußen auf Spurensuche..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Sa 11 Apr 2015, 13:18

"Hauptsache, Sie sind noch an einem Stück." konstatiert Gerry. Er legt den Kopf schief: "Ich nehme an, Sie beide werden wieder völlig gesund?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Sa 11 Apr 2015, 13:28

Hier ist ja einiges abgegangen, während sie weg waren. Ein Wunder, das die Stadt überhaupt noch steht. Vielleicht war der Angriff aber auch nur ein Testlauf oder soetwas...

Mit einem leisen Ächzen fährt sich Carol über die Augen. Das ist ein Problem. So schnell werden sie sicher nicht von hier wegkommen. Und wenn Cat etwas passiert, wars das mit dem Gratis-Essen...

"Puh...Gut, das ihrs gemacht habt. Kayser macht wohl langsam Ernst, tze. Wenn du in der Verfassung dafür bist, flicken wir uns gleich noch zusammen und erzählen dann was wir herausgefunden haben. Wenn ichs richtig verstanden habe wissen wir sogar, wo sich der Kerl aufhält."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Sa 11 Apr 2015, 13:38

Cat schaut an sich herunter auf den Verband. "Ach... das wird schon wieder. Hab schon Schlimmeres erlebt." Für Carol hat sie nur große Augen übrig. "Ihr wisst, wo er steckt!? Dann müssen wir sofort zu den Rangern! Nach dem Angriff haben sie Truppen aus Worth hier her abgezogen. Soweit ich weiß, soll noch ein weiterer Transporter kommen. Sie werden Kayser den Arsch wegballern, wenn sie nur herausfinden wo er steckt."

"Langsam, Kätzchen!", meint Torque mit einer drosselnden Geste. "Ich glaub, Li hier hat da etwas zu feste aufs Gas gedrückt. Ich hab ihr gesagt, ich hab ne gute Ahnung, wo er sich aufhält. Nichts in Stein gemeißeltes, weswegen man sofort die Ranger einschalten sollte. Nicht vor einer ruhigen Unterhaltung jedenfalls. Ich kann darauf verzichten, wegen Falschaussage oder irgend nem anderen Scheiß drangenommen zu werden, ok?"

Cat runzelt die Stirn. "Li?" Sie blickt fragend zu Carol. "Hast dir nen Spitznamen angelegt?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Sa 11 Apr 2015, 13:49

"Hab zwei Namen. Bei meiner Mom wurde ich Carol gerufen, bei meinen Leuten und Dad wars Li. Ersteren bin ich mehr gewohnt, Letzteren mag ich lieber. Sucht euch was aus, spielt keine so große Rolle. " Zuckt Carol mit den Schultern. Gut, Torque weiß also nichts Konkretes. Aber wenn er nur eine vage Ahnung hat, könnte das die Ranger ja immer noch auf die richtige Spur bringen. Sie merkt bereits, wie ihre Geduld den Bach runter geht. Ihre Füße tun weh und rauchen sollte sie auch allmählich.

"Ne ungefähre Richtungsangebe sollte bereits helfen, denk ich mir. Aber s' wäre wie gesagt wohl besser, wenn wir erst mal richtig ankommen. Fühl mich ziemlich Matsch. Und ich könnte langsam töten für etwas Nikotin...Glaub ich geh gleich erst mal los und kauf mir was. Brauch auch noch was für meine Füße, bevor sie mir demnächst abfallen. Zu welchen Läden geh ich dafür am Besten?" Sie hat die Details nicht mehr unbedingt im Kopf und groß herumsuchen will sie jetzt auch nicht.

"Ich schmeiß mein Zeug einfach mal hier hin. Bist du einverstanden, wenn wir in einer Stunde oder so weiterreden?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Sa 11 Apr 2015, 14:13

"Nur zu - ich warte hier. Ich bin etwas... fertig." gesteht Gerry und wendet sich dann an Miss Cat: "Währenddessen kann ich Ihnen ja erzählen, was wir so alles erlebt haben - falls Sie nicht etwas Wichtiges vorhaben."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   So 12 Apr 2015, 01:53

"Sicher, die Stunde macht jetzt auch keinen großen Unterschied... Ich seh zu, dass wir was zu futtern haben, wenn wir später zusammensitzen. Ihr könnt eure alten Zimmer haben - die sind frei. Schlösser leg ich euch hin." Sie schaut zu Torque und Vikki. "Ihr könnt auch welche haben. Sind oben im ersten Stock, die Treppe nebem dem Aufzug hoch. Die erste Nacht geht auf mich. Wollt ihr länger bleiben, kostet das was, aber die Betten sind nicht teuer..."

Abschließend wendet sich Cat wieder an Carol. "Latsch einfach zum Marktplatz. Pass aber auf was du bezahlst! Seit dem Angriff haben viele Angst, dass die Caravans nicht kommen, bis diese Sache geklärt ist und haben daher die Preise angezogen."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   So 12 Apr 2015, 01:58

"Gut - dann werde ich mich erst mal in einen allgemeinverträglichen Zustand zurückversetzen. Ich nehme an, das, was ich hiergelassen habe, ist es auch noch? Nach... einigen unliebsamen Zwischenfällen frage ich da vorsichtshalber mal nach." meint Gerry.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   So 12 Apr 2015, 09:17

"Sowas dachte ich mir schon. Alles klar, bis später dann."

Essen und ein Zimmer sind schon mal ein netter Anfang. Carol parkt ihren Kram also in ihrem Zimmer und nimmt hauptsächlich Jagdgewehr und Geld für ihren Einkauf mit. Nach kurzer Verabschiedung latscht sie zum Marktplatz.

Sie beschließt trotz der angehobenen Preise wenigstens einen kleinen Vorrat für 4-5 Tage aufzutreiben. Schließlich hat sie ja auch noch etwas aufzuholen. Außerdem Salbe für sich...Sofern Cathy ebenfalls welche will, hat sie ja noch Geld. Ihre Feilsch-Taktik steht bereits fest. Sie lässt einfach durchsickern, das ihre Gruppe es unbeschadet zurück geschafft hat. Ein bisschen Hoffnung wecken. Vielleicht klappt es ja. Sie kann sich vorstellen, das diese Leute hier allmählich Paranoia entwickeln. Einen Versuch ist es wert...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   So 12 Apr 2015, 20:49

Cat gibt allen noch ihre Schlösser, dann zieht sie sich in ihren Privatbereich zurück. Vikki und Torque stellen fest, dass es sich bei den 'Zimmerschlüsseln' um robuste Vorhängeschlösser handelt - inklusive passendem Schlüssel. Damit lassen sich die Zimmer sowohl von innen als auch von außen absperren - je nachdem, ob man sich einsperren oder den Raum abgesperrt zurücklassen will. Die Räume selbst sind ohne großartige Ausstattung. Es gibt ein einfaches Bett, eine kleine Kommode und einen Tisch mit Stuhl. Auch hier sind die Wände breitflächig mit Graffits versehen.

Carol parkt ihre Sachen und geht einkaufen. Da sie Cats Belohnung für den Job noch nicht bekommen hat, muss sie mit ihren verbliebenen 73 Caps auskommen. Ihre erste Priorität sind Zigaretten. Normalerweise liegt der Tauschwert für eine Kippe bei einem Cap, aber wie sie schon vorgewarnt wurde, sind die Preise derzeit höher. Ihre Feilscherei ist auch nur mäßig erfolgreich und am Ende spart sie nicht wirklich viel. Sie erwirbt 30 Glimmstängel für 50 Caps und für weitere 15 eine stinkende Salbe aus Pflanzenextrakten, die angeblich bei Entzündungen und offenen Wunden helfen soll. Das Zeug kommt in einem kleinen Einmachglas und reicht für die ganze Gruppe.


Der Rest der Gruppe schlägt die Zeit tot und bekommt noch die Gelegenheit sich etwas zu erfrischen, da Stu - Cats stummer Bruder - auftaucht und ein paar Eimer Wasser zur Verfügung stellt. Eine Dusche gibt es nicht, es gilt also das Wasser aufzuteilen und sich mit Lappen oder Kleidungsstücken zu waschen. Als Carol zurückkommt, kann sie sich ebenfalls waschen. Es vergeht etwas über eine Stunde, als sich alle wieder in der Lobby zusammenfinden. Inzwischen sehen die Wanderer wieder etwas mehr nach Mensch aus. Sofern Carol ihre Salbe teilt, konnte auch jeder seine wunden Füße einreiben. Die zähflüssige Masse stinkt zwar unangenehm, scheint aber den Schmerz zu hemmen und verschafft obendrein etwas Kühlung.

(Sofern sich damit keiner Socken oder Schuhe einsauen will, ist er aktuell barfuß unterwegs...)
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   So 12 Apr 2015, 21:18

Nun wieder in Laborkittel mit rotem Kreuz, langem T-Shirt und seiner Jeans (eigentlich der seiner Schwester Terry) unterwegs und sich an den sauberen Klamotten erfreuend kommt Gerry ebenfalls zu der Runde, nachdem er sich und sein Zeugs wieder passend einsortiert hat: "Schon geht´s mir besser. Es geht doch nichts über die Gelegenheit sich ab und zu mal als Mensch zu verkleiden."
Das Einzige, was den `knuddeligen´ Eindruck stören könnte, ist die Automag, die nun in seinem ein paar Löcher weiter eingestellten Gürtel klemmt - man weiß ja nie, wieviele Löcher in irgendwelchen Zäunen noch so ausgenutzt werden könnten. Und Gottseidank trug Terry immer nur Stretchs.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   So 12 Apr 2015, 22:35

Ihren Einkauf schließt die Söldnerin zu den wenn auch gesalzenen Preisen ab. Der Zukunft halber fragt sie beim Händler nach, welche Pflanzenbestandteile in der Pampe verwendet worden sind. Da sie nach dieser Sache immer noch sparen werden müssen - warum nicht auch bei Salben?

Wieder zurück im Crash House ist sich Carol nicht zu geizig die Salbe tatsächlich mit dem Rest zu teilen. Das Wasser nimmt sie dankend an und sie verliert nicht viel Zeit damit, sich zu waschen, umzuziehen und im Anschluss ihre geschundenen Füße zu versorgen. Das die Salbe wie Medizin riecht, wertet sie einfach mal als gutes Zeichen. Schon auf dem Weg hierher hatte sie zwei Zigaretten verraucht und ist aktuell bei ihrer Dritten. So langsam fühlt sie sich wieder ganz gut, was ihr mehr oder weniger anzusehen ist. Jetzt gekleidet in einem dunkelgrauen Top mit verwaschener Army-Jeans und barfuß setzt sich die Dunkelhaarige in irgend eine Ecke und lässt noch ein paar Minuten die Seele baumeln, solange Cat abwesend ist. Sofern alle hier sind, kann sie ansonsten wohl gleich auch die Klingel bemühen...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   So 12 Apr 2015, 23:29

Als Carol ausgeraucht hat, taucht Stu auf und winkt die Gruppe in Richtung der Hinterzimmer. Hinter der Rezeption geht es durch die selbst eingerichtete Küche und danach durch einen kurzen Flur, bis sie vor Cats Privatraum stehen. Mit Ausnahme von Torque und Vikki kennen alle schon die Räumlichkeiten hier.

Cats Zimmer ist noch so, wie die meisten es in Erinnerung haben: Vollgestopft mit Zeug aller Art. An einer Wand hängen zahlreiche Waffen für Nah- und Fernkampf, eine andere ist mit bunten Postern versehen und eine dritte mit einem großen, bonbonfarbenen Graffiti verziert. In einer Ecke steht eine leere Staffelei; gemalte Bilder liegen in der Nähe angelehnt. Ansonsten ist überall Tinnef verstreut, Kisten und Kanister fliegen herum und ein Traumfänger aus Federn und kleinen Knochen hängt an der Decke, direkt über einem bequem aussehenden Bett.

Um einen Tisch in der Mitte stehen vier Stühle, zusätzlich gibt es noch eine Couch, die unter den aufgehängten Waffen platziert ist, sowie eine Art Sitzkissen, das im Neuzustand einmal knallgelb gewesen sein muss. Cat hockt lässig auf dem Bett, während Stu auf dem Sitzkissen Platz nimmt, so dass Couch und Tisch für die Gruppe übrig bleiben. Cat begrüßt ihre Gäste und weist auf den Tisch. "Hockt euch einfach irgendwohin. Da steht Futter - greift zu."

Ein großer Teller mit bunt gemischtem Ödland-Fingerfood steht bereit: Gegrillte Heuschrecken, Iguana am Spieß, aber auch ein paar kokelige Kekse sowie eine geöffnete Packung Fruchtgummis der Marke Happy Gummy Bees. Unter dem Tisch steht noch ein halb voller Kasten Nuka Cola Classic - die andere Hälfte ist mit Gamma Gulp Bier und abgefülltem Wasser bestückt. Cathy greift sich gleich zwei Flaschen Nuka Cola und pumpt die erste fast auf ex leer. Cat beobachtet das Schauspiel mit amüsiertem Erstaunen. "Wow… da hat aber einer Durst..."

Sie wendet sich an die Gruppe: "So... dann erzählt mal, was ihr herausgefunden habt."

Torque, der sich eine krosse Heuschrecke geschnappt hat und beim Essen Geräusche fabriziert, die an crunchige Kartoffelchips erinnern, schaut zu Carol. Anstatt sich hinzusetzen hat er sich an den Türrahmen gelehnt und die mächtigen Arme vor der Brust verschränkt.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   So 12 Apr 2015, 23:55

Gerry setzt sich auf einen Stuhl und... nimmt sich erst mal eine Cola. Hier gibt´s Typen, die groß und stark sind. Und so wie es aussieht ist es wichtig, daß sie es die nächste Zeit auch bleiben. Die sollen sich erst mal vollfressen. Obwohl... Kokelkekse sind doch mal was Neues. Ja, hier kann man es aushalten - und es is angenehm dunkel. Er braucht wirklich wieder eine Sonnenbrille. Wüsten können unangenehm hell sein. Also bedankt er sich - und knuspert sich erst mal einen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   

Nach oben Nach unten
 
Fallout: Texas - Kapitel 3
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 17Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 9 ... 17  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fallout RPG :: Fallout: Texas :: Texas Wasteland-
Gehe zu: