StartseiteAnmeldenLoginImpressum
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Austausch | 
 

 Fallout: Texas - Kapitel 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 15, 16, 17
AutorNachricht
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 22 Okt 2015, 10:57

"Mir solls recht sein. In der Zwischenzeit gebe ich einen aus. Eine Bleibe sollten wir jedenfalls noch nicht bezahlen, bevor wir nicht wissen, wann wir schon wieder los müssen."
Wer, wie sie, meistens pessimistisch denkt, wird nur selten negativ überrascht. So wie sie das kennt, würden sie sonst bloss ein Zimmer bezahlen und die Nacht dann doch schon auf dem Schiff verbringen.

Wenn keine Einwände kommen, würde sie sich knapp und trocken von Jia verabschieden und die nächst beste Bar aufsuchen, bis die Nacht hereinbricht.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 22 Okt 2015, 20:37

Das Treffen kommt zu einem Ende. Jia bittet zuletzt erneut darum, niemandem von dem Gesagten zu erzählen, dann verlässt die Gruppe das "blaue" Haus und schaut sich nach einer Möglichkeit um, die Zeit bis zum Abend totzuschlagen. Sie laufen etwas umher und finden sich schließlich in einer verlotterten Kaschemme im Hafengebiet ein - eine Absteige für Hafenarbeiter und Seefahrer. Den Eingang des Ladens bildet das komplett weggesprengte Erdgeschoss eines größeren Gebäudes. Kaum eine Wand steht mehr als zwei Meter hoch und von einer Decke oder einem Dach fehlt jede Spur. Vom Treppenhaus in die oberen Etagen sind nur noch die ersten paar Stufen auszumachen, doch der Weg nach unten ist begehbar und führt in die eigentliche Bar: Die umfunktionierten Kellerräume.

Fenster gibt es hier unten keine und die Luft ist dick und stinkt nach Rauch und Alkohol. Licht kommt nur in Form von Kerzen sowie einem großen Neonschild im Hauptraum mit der Bartheke, welches mit Kabeln und Drähten schlicht an eine Energiezelle in Größe einer Autobatterie angeschlossen ist. Die Bareinrichtung besteht größtenteils aus Holz und zurechtgezimmerten Schrott. Es gibt Sitzbänke ohne Tische in den Ecken sowie kleine bis mittelgroße Tische mit schlichten Holzstühlen oder behelfsmäßigen Hockern. Gegen Mittag ist der Laden noch ziemlich leer, doch als der Abend hereinbricht und sich die Sonne draußen zurückzieht, wird es schnell voll. Die Kundschaft entspricht der Örtlichkeit: Dreckig, laut, roh. Einmal fliegt eine Flasche durch die Gegend und zersplittert an einer Wand, doch bevor eine Prügelei ausbrechen kann, sorgt einer der mehrfach anwesenden (und bewaffneten) Bouncer für Ruhe und befördert den Werfer mit einer Tracht Prügel nach draußen.

Die Gruppe sitzt irgendwo unter sich und hat sich mehr unterhalten, als betrunken. Inzwischen müssen sie einigermaßen laut sprechen, denn es herrscht ein ganz guter Geräuschpegel. Mit Ausnahme von Carol versteht man das meiste nicht, denn es wird hauptsächlich Hanyu gesprochen. Die Kellnerin - eine junge, dünne Asiatin von vielleicht 15 Jahren - kann allerdings offensichtlich Englisch, denn als Vermilion die erste und bisher einzige Runde ausgibt und bestellt, wird sie ohne Missverständnisse bedient.

Es gibt Wasser, Bier, Nuka-Cola sowie diverse Spirituosen - vieles davon vermutlich selbstgebrannt. Vermilion bezahlt 25 Deckel für alle. Jedes Getränk kostet ganz simpel 5 Deckel, da der Unterschied in der Menge liegt, die man für sein Geld bekommt. Essen sucht man in dem Laden jedoch vergebens...

(Nach dem Kauf des Erste Hilfe Sets, des Arztkoffers sowie aktuell der Getränke, hat Gerry nun gar keine Caps mehr, während Vermilion noch läppische 21 übrig bleiben.)
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Fr 23 Okt 2015, 00:17

"Jahhh..." hält sich Gerry an seiner Cola fest und muss trotz allem grinsen: "Sowas von blank war ich das letzte mal, als ich noch zu jung für Taschengeld war. Und wie ich unser quasi nicht vorhandenes Glück einschätze, werden wir unser medizinisches Equipment in Rekordzeit aufgebraucht haben."
Dann lehnt er sich zurück: "Aber hey - ich denke, es ging mir schon mal schlechter - als ich damals bei Volldampf vom Wagendach gesegelt bin zum Beispiel..." fängt er an in seinen Taschen zu kramen: "...was vor allem daran lag, daß ich die ganze Zeit nicht einmal in Ruhe eine quarzen konnte. Unhaltbarer Zustand, frisch abgestürzt auf der Piste rumzulähmen und nix zu rauchen dabei zu haben..."
Schließlich findet Gerry, was er sucht - und zündet sich erst mal eine Zigarette an: "Schon besser. So langsam beginne ich Carol zu verstehen..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Fr 23 Okt 2015, 00:28

"Aye.", nickt Torque und nippt an seinem Bier. "Ich muss schon sagen, ich hätte nicht damit gerechnet, dass sich so einer wie du als Superman meldet! Nicht übel, Amigo. Trotzdem hatte Vik hier den Großteil meine Aufmerksamkeit und nicht du. Nichts für Ungut." Er schmunzelt, lehnt sich etwas zurück und sieht sich um. Nach einer Weile beugt er sich wieder vor. "Gut voll geworden. Riecht nach Feierabend für die Leute hier. Würde sagen wir kippen unser Zeug runter und machen uns dann so langsam auf die Socken, was meint ihr?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Fr 23 Okt 2015, 00:57

In ungewöhnlich guter Stimmung nickt Gerry: "Okay - wir sind immerhin nur so lange hier, bis die eigentlichen Stuhlbesitzer kommen - nicht?"
Dann wurde er ernst: "Gut - sobald es dämmert können wir ja mal eben so am Pier langschlendern. Ist ja sicher nicht verboten, denke ich mal. Ich stelle mir ein Küstenmotorboot mit Auslegermasten vor - das leere und dicht geschweißte Rollhalden neben sich herzieht..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Mo 26 Okt 2015, 09:09

"Ja, gehen wir." stimmt Vermilion zu und leert ebenfalls ihr Bier. Gerrys Optimismus ist zwar schön, doch sie geht eher von einem verlotterten Kahn aus, der so aussieht, als sollte er gar nicht schwimmen. Doch sie schweigt einfach, ständig die Laune im Keller zu behalten ist auch nicht gut. Und was bringt es schon zu vermuten, zu rätseln und sich dabei mit Zweifel den Kopf kaputt zu machen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Mo 26 Okt 2015, 20:04

Man leert die Getränke und verlässt die Kneipe. Draußen ist der Himmel purpurn und die Sonne badet fern am Horizont im unendlich scheinenden Meer. Ein fast idyllischer Anblick, doch der Zustand der Gebäude, die allgemeine Armut sowie der Geruch hier am Hafen schieben dem einen Riegel vor. Der Kai und alles in umliegender Umgebung ist Slumgebiet. Die Menschen hausen teilweise in Zelt-ähnlichen Unterkünften aus Pappkartons. Einige davon stehen innerhalb der größtenteils offenen Ruinen, andere nur wenige Meter vom Wasser entfernt. Brennende Mülltonnen spenden Licht und Wärme und werden von dreckigen Männern, Frauen und Kindern umringt. Dazwischen hier und da ein Bewaffneter oder eine Gruppe etwas besser betuchte Städter.

Ein Großteil des Gestanks kommt vom Meer selbst. Es ist ein brackiger, schwarzer Pfuhl, dessen graue Gischt in unendlichen Wiederholungen ans Ufer schwappt. Allerlei Zeug schwimmt darin, darunter viel Müll und Schrott. Einige kleine Boote und Fischkutter haben angelegt, die Besatzungen teilweise noch in letzte Arbeiten vertieft. Keines der größeren Schiffe ist unbewacht. Draußen in der Bucht tummeln sich hier und da noch weitere, die die Nacht vermutlich auf See bleiben werden.


"So...", meint Torque, als alle am Kai entlangwandern. Er nimmt einen letzten Zug aus seiner Bierflasche und wirft sie dann achtlos ins Meer. "Und wie finden wir jetzt das richtige Schiff?"


Zuletzt von Cerebro am Di 27 Okt 2015, 07:02 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Mo 26 Okt 2015, 23:51

"Ich denke, die Beschreibung sollte reichen - wie viele Schiffe wird es geben, die solche Wannen neben sich herziehen? Obwohl ich gestehen muss, daß ich hoffe, daß es inzwischen nicht mehr allzuviele sein werden..." entgegnet Gerry und lächelt, als er sich die typischen Boote ansieht: "Nach dem Namen zu gehen könnte kompliziert sein - erstens verstehe ich diese Sprache überhaupt nicht - und lesen kann ich diese Schrift schon gleich dreimal nicht."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Di 27 Okt 2015, 17:10

"Schauen doch wir mal, was wir finden. Und sonst kann Li einfach nachfragen welche Schiffe alle zu den Wracks rausfahren. Und welches davon den miesesten Kapitän hat. Irgendeiner wird doch nur all zu gerne mit seinem Wissen angeben." meint Vermilion ausergewöhnlich konstruktiv. Sie betrachtet sämtliche Schiffe, die sie sehen kann und vergleicht diese mit der vagen Beschreibung, welche Jia ihnen gemacht hat.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Di 27 Okt 2015, 20:47

Carol und auch Gerry wissen, dass eine Menge Schiffe zu den Wracks pendeln. Faktisch sogar fast alle, denn Fischerei ist weder ein gewinnbringender noch gesunder Zeitvertreib und die Leute in Corpus Christi haben - vom Schrottabbau abgesehen - kaum Gründe, sich auf das von vielen gefürchtete Meer hinauszuwagen.

Carol hält nach dem Namen Beijixing Ausschau, denn sie ist die einzige, die Hanyu lesen kann. Leider hat sie keinen Erfolg. Die Suche nach den 'Transportwannen' gestaltet sich ebenfalls komplexer als gedacht, denn viele Boote nutzen diese Methode zum Lastentransport. Wie sich Gerry erinnert gehört zu haben, wird aus Kostengründen oft Wasserdampf als Antriebsquelle verwendet - die entsprechende Maschinerie dazu dort installiert, wo ursprünglich Platz für eventuelle Ladung vorgesehen war. Zusätzlich sind die meisten "Schrotter", wie die Kutter zum Schrottabbau auch genannt werden, häufig mit einer überproportionierten Mannschaft unterwegs, was ebenso Platz unter Deck beansprucht.

Gerry ruft sich Jias Beschreibung des Schiffes ganz genau in Erinnerung und glaubt die Beijixing auf ein paar wenige der gesehenen Schrotter eingrenzen zu können. Er findet seinen finalen Verdacht bestätigt, als Carol einen Passanten fragt und in die gleiche Richtung gewiesen wird.


Die Beijixing liegt mit dem Heck voran an einem einzelnen Anleger vor Anker. Sie ist ein Schiff von vielleicht 15 Metern Länge und 4 bis 5 Metern Durchmesser. Ein Steuerhaus mit mehreren kleinen Fenstern nimmt das hintere Drittel ein. Mittig ragt eine ausgeklügelte Stangenkonstruktion auf, an der sich überall Winden, Seile und weitere Stangen befinden. Wie ein V geformt spreizen sich zwei Stangen seitlich über die Reling und sind über Seile mit der Hauptkonstruktion verbunden. An den Enden dieses Vs sitzen weitere Seile, die wiederum an den schwimmenden Transportbehältern enden. Die Position der Behälter ist der Grund, weshalb der Kutter nicht in normaler Position anlegen konnte. Pro Seite jeweils zwei extern am Rumpf angebrachte Keil-artige Anbauten scheinen den 'Wannen', welche mit Planen abgedeckt sind, eine bessere Fixierung zu geben.

Der Anleger, der diverse Meter hinaus ins Wasser reicht, ist am Kai mit einem Metalltor versperrt. Ein halbwegs fähiger Athlet könnte sich wohl so außenrum hangeln, dass er trockenen Fußes auf die andere Seite kommt, allerdings stehen zwei Männer in der Nähe und unterhalten sich. Beide tragen dicke Kleidung und haben AKs geschultert. Einer zündet sich gerade eine Zigarette an...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Di 27 Okt 2015, 22:47

"Gut - daß sie hier breufsmäßige Stehrumchen haben, ist nicht verwunderlich - so ein Schiff ist immerhin einiges wert..." zieht Gerry ernüchtert einen Flunsch. Er resümiert weiter: "Wie wir unschwer sehen können - diese Wannen sind recht groß. Wenn da einer oder zwei drinhocken, wid sich ihr Tiefgang nicht signifikant verändern. Mit nur etwas Glück könnte man sich darin - öhhm... `bedeckt´ halten, bis ein geeigneter Zeitpunkt gekommen ist. Bleibt nur noch das rezente Problem mit den zwei Türstopppern..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Mi 28 Okt 2015, 12:56

"Wir sollten herausfinden, wann sie wieder losfahren und uns vorher auf jeden Fall die Route von dieser Jia so genau wie möglich aufschreiben lassen. Ich hab keine Lust, auf dem Meer verloren zu gehen und nur deswegen elendig zu verrecken, weil in alle Richtungen nichts als Wasser zu sehen ist..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Mi 28 Okt 2015, 20:08

"Guter Einwand!" grübelt Gerry und wendet sich dann an seine gefährten: "Also - wie kriegen wir möglichst unverfänglich raus, wann die wieder auslaufen... ?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 05 Nov 2015, 08:44

"Wir beobachten sie möglichst unauffällig und hoffen, dass einer der Sklaven rauskommt. Diesen quetschen wir dann aus. Ausquetschen kann ich gut.", schlägt Vermilion vor. Auch wenn sie mit ihrer Art von Ausquetschen nicht gerade Sympathiepunkte bei den Sklaven sammeln würden, ist der Vorschlag wohl in etwa das, was Carol auch vor hatte.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 05 Nov 2015, 10:28

"Öhhm... ja. Auch, wenn ich bezweifle, daß hier das römische Modell der Sklaverei Anwendung findet - man kann´s ja mal versuchen." zuckt Gerry mit den schultern - eine bessere Idee hat er nämlich auch nicht.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Mo 09 Nov 2015, 20:35

Die Gruppe wartet eine Weile, möglichst in Sichtweite zum Schiff, aber dennoch abgelegen genug, um nicht direkt aufzufallen. Sie hocken zwischen ein paar niedrige Mauerreste und beobachten. Nichts tut sich. Die Sonne zieht sich immer weiter zurück und irgendwann verschluckt sie das Meer - weit draußen, am Ende des Horizonts. Hier und da brennt eine Tonne oder eine andere Art der Beleuchtung, doch allgemein ist die Sicht für alle außer Vermilion jetzt mehr als bescheiden. Das Boot versteckt sich in der aufziehenden Nacht und bald sind auch der Anleger und die beiden Wachen nur noch Schatten vor schwarzem Hintergrund.

Torque, der schon längere Zeit unruhig auf seinem Hintern herumrutscht und brummelt, macht seinen Gedanken schließlich Luft. "Wir können hier noch die ganze Nacht herumhocken und uns die Ärsche wund sitzen... Wie wär's, wenn einer einfach rübergeht und fragt!?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Mo 09 Nov 2015, 21:10

"Dann geh doch." meint Vermilion, ebenfalls nicht entzückt über die Situation. "Oder noch besser: Carol geht. Du sprichst diese abartige Sprache." schlägt sie vor.
Sobald es darum geht das Schiff in ihre Gewalt zu bringen, kann sie aktiv mitwirken. Vorher... Ist sie nicht besonders hilfreich.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Mo 09 Nov 2015, 21:16

"Yeah, wenn ihr nicht genug Eier habt... Was meinst du, Li? Gehen wir rüber oder was!? ... Ey... Li!" Carol antwortet nicht, sondern wirkt ungewoht apathisch. Sie starrt in Leere, ohne zu reagieren. Torque schüttelt den Kopf und winkt mit der fleischigen Hand entnervt ab. "Ach, zum Kuckuck..." Er rappelt sich auf die Füße und beginnt in Richtung Schiff zu stampfen...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Mo 09 Nov 2015, 23:27

"Muss wohl an... keine Ahnung, hat sie eigentlich geraucht in letzter Zeit?" beobachtet Gerry aufmerksam Carol - und steht dann auf, um sich zu strecken: "Gut, ich muss zugeben, ich wüsste nicht mal, WAS ich die beiden Herren fragen sollte - ob sie mal Licht haben?"
Aber das mit Carol ist schon seltsam... Nun aber erst mal Torque im Auge behalten - das ist nicht schwer - er ist verdammt groß. Okay, es ist dunkel - aber Torque ist eben ein verdammt großes Dunkel.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Fr 13 Nov 2015, 11:55

Vermilion bleibt erstmals in ihrer Deckung, folgt dann aber mit etwas Abstand doch noch Torque. "Ich geb ihm mal ein wenig Rückendeckung" meint sie noch, bevor sie losgeht.
Sie hat keine Ahnung wie er sich das mit dem Fragen vorstellt, aber sie wird in der Nähe sein, um das anschliessendende Gemetzel zu entscheiden. Bisher lief das ja immer so...
Sie überprüft aber noch kurz, ob der Schalldämpfer sitzt und hält die Pistole unter dem Mantel bereit. Sie sieht wohl als erste, wenn eine der Wachen eine Dummheit begehen will.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Mo 23 Nov 2015, 00:12

Vermilion folgt Torque in einigem Abstand. Für die anderen der Gruppe verwischen beide bald zu konturlosen Schemen...


Torques Plan ist einfach und geradlinig, so wie nahezu alle seine Pläne. Er trabt mit schweren Schritten auf die beiden Wachen zu. Als er nahe genug heran ist, wird er bemerkt. Einer der Männer nickt in seine Richtung und er und die andere Wache blicken ihn nun unentschlossen an...


Vermilion folgt in sicherem Abstand, doch bis auf die Nacht gibt es keine gescheite Deckung zwischen ihr und dem Boot und so verweilt sie bei einer maroden Mauer, als sie Gefahr sieht, vielleicht bemerkt werden zu können. Dank ihrer besonderen Augen kann sie Torque und die beiden anderen gut beobachten, allerdings hört sie nicht, was gesprochen wird. Der Hüne und die anderen beiden scheinen ein paar kurze Worte zu wechseln. Es wird etwas gestikuliert, aber die Sache sieht nicht danach aus, als würde gleich ein Kampf ausbrechen. Nach nicht einmal einer Minute macht Torque kehrt und entfernt sich vom Anleger - er trabt aber nicht zurück zum Beobachtungsposten, sondern latscht den Kai entlang.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Mo 23 Nov 2015, 10:45

`Ich bin für so einen Mist einfach nicht gemacht...´ denkt sich Gerry, als er sich daran erinnert, was passiert ist, als er das letzte Mal einfach so mit wildfremden Typen reden wollte, die zufällig noch Kanonen dabei hatten. Ja, schlechte Erfahrungen prägen einen - spätestens hier wird einem klar, daß man ein Tier ist - ein Primat, um genau zu sein.

Wenn auch ein recht spezieller - mit Kopfbedeckung und automatischer Handfeuerwaffe.

Dennoch sollte er wohl zusehen, daß er den Anschluss nicht verpasst. Gut, daß Torque so ein Riesenkerl ist - im Gegensatz zu den meisten Asiaten hier...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Mo 23 Nov 2015, 20:20

Wo bleiben denn die Schüsse? fragt sich Vermilion ab dem ungewöhnlichen Resultat dieser Aktion. Sie hat tatsächlich eher damit gerechnet, erneut in einen Konflikt zu geraten, als dass Torque einfach ein wenig mit Fremden plaudert - und mehr nicht. Aber seis drum, sie beschliesst Torque als Schatten einfach ein Stück zu folgen. Vielleicht wird sie ja doch noch in ihrer Theorie bestätigt. Oder aber dies ist wirklich einer der wenigen Vorteile einer Stadt - es wird kaum geschossen und viel gelabert. Draussen im Ödland funktioniert das ja definitiv in die andere Richtung.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Mo 23 Nov 2015, 20:28

Gerry kann ansatzweise erahnen, dass sich Torque wieder von den beiden Wachen weg bewegt - allerdings nicht mehr zurück zu ihrer Ecke. Vermilion ist für ihn nicht zu sehen.


Torque latscht weiter den Kai entlang und ist irgendwann zu weit weg, als dass seine Aktion auf einen Überraschungsangriff hinauslaufen könnte. Vermilion folgt ihm, bis der Hüne schließlich stehen bleibt. Er blickt halb über die Schulter nach hinten, dreht sich aber nicht um, als er einfach in die Leere um sich herum spricht. "Du bist nicht so gut, wie du vielleicht denkst... Wenn du was willst, dann hör auf mir hinterher zu schleichen und sag's mir ins Gesicht."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Di 24 Nov 2015, 08:28

Gerry ist erst recht nicht so gut. Damit eine geringe Chance besteht, sich wiederzutreffen - geht er einfach zurück dorthin, wo sie sich getrennt haben und raucht erst mal eine. Er ist recht klein und schlank - und sein Haar ist schwarz. Das ist doch schon mal was. Eigentlich... ist er ganz schwarz. Noch besser. Also verkrümelt er sich etwas in den Schatten und verdeckt die Glut mit den Händen...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Di 24 Nov 2015, 17:12

"Wieso denn so grantig? Wollte nur sehen, was die beiden Typen von dir halten. Anscheinend fanden sie dich nicht so übel, denn ausnahmsweise wurde nicht geschossen." Sie geht näher zu Torque, bis er sie wieder sehen dürfte. "Vielleicht war das ja ein Fehler. Konntest du was rausfinden?" fragt sie dann gerade heraus, so wie er das verlangte.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Di 24 Nov 2015, 18:33

Gerry kehrt in seine Ecke zurück und qualmt eine Zigarette. Torque hat er inzwischen aus den Augen verloren...


Der Hüne dreht sich um. "Ah, du... war ja klar..." Er schnaubt leise. "Warum so grantig!? Weil mit euch absolut nichts vorankommt, deshalb! Wir hocken da ewig lang im Dreck und beobachten zwei Eierköpfe, die nichts anderes machen, außer Schmiere zu stehen. Vikki redet seit der Sache mit dem Radscorpion kein Wort mehr und rennt herum wie ein Geist. Li fängt jetzt auch schon damit an, gibt keine Antwort und starrt ins Nichts, als wäre sie stoned. Und ihr zwei? Was macht ihr eigentlich? Ich hab keine Ahnung, ehrlich gesagt... Ich dachte, wir könnten zusammen was Gescheites aufziehen, aber offensichtlich kommt mit euch nicht viel mehr herum, als tatenloses Herumsitzen. Und ich sag dir was, Missy. Ich kann nicht mehr tatenlos herumsitzen. Ich brauche Arbeit! Ich brauche Caps! ... Und dieser Job hier ist so gut wie davongeschippert. Was ich herausgefunden habe!? Dass die keine Helfer suchen. Und weißt du warum? Weil das verkackte Boot am frühen Morgen ablegt und dann weiß der Henker wie lange weg sein wird! Viel Spaß beim Herumhocken und Beobachten - ihr könnt ihnen dann bei Sonnenaufgang auf Wiedersehen winken..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Di 24 Nov 2015, 19:15

Sie schnaubt und hebt die Arme seitlich auf Schulterhöhe. "Na bei unserem Glück auch nicht verwunderlich! Aber deswegen solltest du doch nicht gleich wie eine weinerliche Pussy weglaufen und noch mehr Zeit vertrödeln. Wir brauchen eigentlich nur so eine dumme Karte von Jia und einen Weg auf das Schiff. Versuchen wir einfach in diese Container zu kommen, den Rest erledige ich dann draussen auf dieser Plörre." Bei desem Gedanken kichert sie wie schon lange nicht mehr, auf ihre typische unheimliche Art.
"Geh und zieh du Gerry mal das Räucherstäbchen aus der Birne. Dann klemmst du dir die anderen beiden unter die Arme." Sie macht eine entsprechende Geste, bei der sie wie ein Schrank umherwatschelt. "Ich hole mir solange die Wegbeschreibung ab."
Ohne überhaupt auf eine Antwort zu warten, will sie sich gerade aus dem Staub machen, als ihr etwas einfällt. "Oh shit... Ich hoffe dieses Schlitzauge gibt mir den Quatsch nicht bloss schriftlich." - mit diesen Worten verschwindet sie dann aber doch noch in Richtung blaues Haus.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Di 24 Nov 2015, 20:16

"Hey!", hält Torque Vermilions Eile zurück. "Nichts da! Den Dürr-Rappel und die beiden Grazien kannst du schön selbst abholen. Und wenn du willst, dass wir endlich vorwärts kommen, dann blas ihnen dabei direkt die Spinnenweben aus den Schädeln. Ich war ohnehin auf dem Weg zum Laden, um mit dem Mädel zu sprechen. Und ich sag's dir gleich: Dieser Deal läuft über mich und ich verteile das, was hängen bleibt!"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 26 Nov 2015, 13:30

Er hasst es, wenn er nicht weiß, was das Richtige und Wichtige wäre, was zu tun ist. Medizinische Fragen, sogar manche technische - kein Problem. Aber so was? Nur, wenn sie nun alle auf diesem Pier rumspringen, würde das auffallen, oder? Also muss Gerry wohl oder übel warten...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 26 Nov 2015, 17:35

Widerwillig stoppt sie gleich wieder. "Pfft! Na schön, wenn du willst, dann geh doch du. Hab eh keine Lust zu reden. Aber spiel dich nicht so auf, keiner hat dich zum Anführer ernannt."
Sie spuckt auf den Boden, macht kehrt und klopft Torque im vorbeigehen auf die Schulter. Gar nicht so leicht, bei einem so grossen Typen. "Ach, weisst du was, ich mag dich irgendwie doch, Grosser." fügt sie dann, in einem sehr spontanen Sinneswechsel, noch an.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   So 29 Nov 2015, 22:36

Vermilions Rage perlt an dem Hünen ab, aber das was danach kommt, trifft ihn unvorbereitet. "Ehm... okay. Danke.", stottert er auf das plötzliche Eingeständnis.

Eine Weile schaut er ihr nach, als sie sich auf den Rückweg zu den anderen macht. "Ich kapier diese Frau nich...", murmelt er leise und schüttelt dabei leicht den Kopf, als er sich schließlich umdreht und seinen ursprünglichen Weg wieder einschlägt. Er will zum Blauen Haus. Er will mit Jia reden, den Deal wasserdicht abschließen und dabei alles an Infos aus ihr herausholen, was er bekommen kann.

"Mhh... verdammt dunkel geworden. Hoffentlich ist sie noch wach...", grummelt er, lässt den Kopf knackend im Nacken kreisen und legt einen Schritt zu...


Vermilion verfolgt ihren Weg zurück und kommt schließlich wieder zu den paar brüchigen Mauern, bei denen Gerry, Carol und Vikki noch immer herumsitzen. Gerry qualmt eine Zigarette, während die beiden Frauen vor sich hin brüten und ihrer Umwelt nicht viel Beachtung schenken.


Zuletzt von Cerebro am Mo 30 Nov 2015, 00:19 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   So 29 Nov 2015, 22:59

"Es muss wunderbar sein, einfach so drauflosmarschieren zu können, ohne sich groß Gedanken machen zu müssen..." begrüßt Gerry Vermillion mit unüberhörbarer Erleichterung. Sich weiterhin umsehend stellt er fragend fest: "Torque sieht sich weiter um, denke ich?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 03 Dez 2015, 07:54

"Nein, er ist fertig mit umsehen. Das Schiff läuft Morgen aus, also ist er auf dem Weg zu Jia um eine Karte oder so aufzutreiben. Wenn wir an Bord wollen, muss das noch in dieser Nacht passieren. Der Plan mit den Containern scheint bisher der Beste zu sein, oder hat jemand noch einen Vorschlag?" fragt sie in de Runde. Wenn nötig, verpasst die den beiden Frauen einen kleinen Tritt, um eine Antwort zu erhalten.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Do 03 Dez 2015, 09:03

"Um ehrlich zu sein, nein." entgegnet Gerry: "Ist wohl die einzige Möglichkeit, ungesehen mitzufahren. Bin mal gespannt ob unsere kleine Pirateneinlage auch funktionieren wird..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Fr 04 Dez 2015, 19:44

Carol blickt zerknirscht auf, als Varmilion anfängt zu bohren. "Ich hab lange über diese Sache nachgedacht und... ich komme nicht mit. Vikki auch nicht." Vikki schaut den Kopf abgewendet stumm an eine Wand, das Gesicht in Schatten gehüllt. "Diese Sache...", fährt Carol fort. "... ist einfach zu unsicher. Wer weiß, was da draußen passiert. Und keiner von uns kennt sich auf See aus..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Fr 04 Dez 2015, 23:25

Man kann nicht sehen, wie Gerry´s Augenbrauen gerade von der Rückseite seines Kopfes nach Vorne zurückkommen. Er räuspert sich dann einfach nur und und sagt trotzdem: "Nun, ich jedenfalls gedenke mein Wort zu halten - einer meiner wenigen Vorzüge ist, daß ich zu dem stehe, was ich sage."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 24
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Mi 16 Dez 2015, 09:33

"Was?!" empört sich Vermilion, gerade nicht laut genug, um unnötige Aufmerksamkeit zu erregen.
"Ist das euer verfickter Ernst? Ich weiss, dass du, Vikki, nie begeistert von der Idee warst, aber von dir hätte ich das echt nicht erwartet, Carol. Auch wenn das nicht so läuft wie von Tucker und Co. gepriesen - ich werde bestimmt nicht umsonst in diese elende Stadt marschiert sein!" Sie schüttelt den Kopf und greift Gerry am Arm. "Komm Gerry, wir gehen. Ist ja nicht zu glauben..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   Mi 16 Dez 2015, 10:04

Auch, wenn Gerry sicher ist, daß ihr Vorhaben in einer zukünftigen Auflistung besonders schlechter Ideen mit hoher Wahrscheinlichkeit in den Top Ten auftauchen wird, ist er momentan doch ein bisschen stolz. Hat er doch immerhin bewiesen, daß man `auf ihn zählen´ kann - immerhin hält ein Gentleman sein Wort. Und mag es noch so hirnrissig sein. Dennoch nimmt er sich vor, seine Zusagen künftig genauer zu überdenken - falls er noch mal dazu kommen sollte.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Kapitel 3   

Nach oben Nach unten
 
Fallout: Texas - Kapitel 3
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 17 von 17Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 15, 16, 17

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fallout RPG :: Fallout: Texas :: Texas Wasteland-
Gehe zu: