StartseiteAnmeldenLoginImpressum
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Austausch | 
 

 Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (Teaser)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (Teaser)   Di 19 Apr 2016, 17:13

Ich bin die Zwietracht. Ich wandere unter den Menschen, doch sie sehen mich nicht. Meine Waffe ist List, denn mit List entfremden wir ihre Herzen, Stück für Stück, auf dass sie einander misstrauen, wenn Einigkeit ihre stärkste Waffe ist. Der Stern wird fallen!

Ich bin die Pestilenz. Es gibt keine Mauer die mich abwehrt, keine Gewalt die mich richtet. Meine Waffe ist Abhängigkeit, denn Abhängigkeit wird sie auszehren, wenn wir ihnen nehmen, was sie für selbstverständlich erachten. Ihre Schwäche wird unsere Stärke sein. Der Stern wird fallen!

Ich bin der Krieg. Die Menschen halten mich für einen Schatten der Vergangenheit; eine Gefahr in ferner Zukunft. Doch die Zeit ist nah! Meine Waffe ist Zerstörung, denn mit Zerstörung werden wir sie überziehen, bis ihre letzte Feste in Schutt und Asche liegt. Der Stern wird fallen!

Ich bin der Tod. Die Menschen fürchten und verehren mich. Ich bin der Gott ihrer Welt, ihre höchste Macht, das unausweichliche Ende. Meine Waffe ist Glaube, denn der Glaube führt sie zu mir, bindet sie an mich, macht mich stark. Glaube vereint sie und durch ihren Glauben werde ich sie lenken. Der Stern wird fallen!

Wir sind Zwietracht, Pestilenz, Krieg, Tod. Wir sind die Reiter!





Ich bin der Schatten, der Beobachter, der Spieler. Ich bin Crow!


Zuletzt von Cerebro am Mo 30 Jan 2017, 23:20 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (Teaser)   Sa 23 Apr 2016, 21:16

Als sie erwachte, wollte sie das Bett zuerst nicht verlassen. Heute war wieder einer dieser melancholischen Tage. Sie kannte das zu genüge, kannte sich zu genüge, um zu wissen, dass ihre Laune heute schwarz tragen würde. Eine Farbe die ihr stand. Sie mochte schwarz, mochte Melancholie. Ihr Blut war still, wie immer, wenn sie melancholisch war. Es konnte auch kochen, brennen, aber nicht heute.

Sie stand auf. Langsam. Nackt durchquerte sie den Raum und blieb vor dem großen Spiegel stehen. Sie sah sich an. Eine junge und schlanke Frau, groß aber zierlich. Ihre Augen leuchteten wie von Licht durchtränkter Bernstein. Sie hatten nicht immer diese Farbe gehabt. Wie waren sie davor gewesen? Braun? Blau? Sie erinnerte sich nicht mehr. Zu viele Jahre, zu viele Leben. Wie alt war sie inzwischen?

Mit der Hand strich sie sich über die Brust und glitt hinab über den flachen Bauch. Ihre Fingerkuppen umspielten die langen Narben dort. Sie waren am Bauch und dem Rücken, entlang der Wirbelsäule. Dies waren die Narben, die SIE ihr zugefügt hatten. Diese Narben waren anders als alle anderen. Diese Narben würden niemals verschwinden und sie wusste nicht wieso...

Sie dachte zurück an ein altes Ich. Ihr erstes Ich. Ein kleines, ängstliches Mädchen. Wie oft hatte sie geweint damals? Vergangenheit. Alle Tränen waren lange getrocknet und die Welt war eine andere geworden. Sie war eine andere geworden. Sie schwelgte nur noch selten in der Vergangenheit, an melancholischen Tagen wie heute kam es jedoch häufiger vor. Früher hatte ihr Blut danach oft zu kochen angefangen, aber mit den Jahren war auch der Zorn erloschen. Heute kochte ihr Blut nur noch, wenn es von dem anderer angefeuert wurde. Rotes Blut, dampfende Eingeweide, der süße Geruch panischer Angst. Dieser letzte Moment, bevor das Leben aus einem Körper entweicht, dieser Ausdruck in den Augen, das allerletzte Gefühl. Das war es, was sie entflammte, ihren Durst stillte, ihr Lust bereitete.

Plötzlich durchzuckte sie ein stechender Schmerz und sie kniff mit einem leisen Zischen die Augen zusammen. Die winzigen Härchen auf ihren Unterarmen richteten sich auf und sie spürte, wie die Energie sie durchströmte. Die Luft um sie herum schien zu flirren, wie bei einer Luftspiegelung. Dann war es wieder vorbei. Der Schmerz war ein alter Bekannter. Er kam und ging wie es ihm beliebte, manchmal mehrmals am Tag, manchmal tagelang überhaupt nicht. Es war der Preis für das, was SIE ihr gegeben hatten. Ein kleiner Preis, dennoch hatte man nie gefragt, ob sie gewillt war ihn zu bezahlen. Andere hatten für sie entschieden, in einer anderen Zeit, einem anderen Leben. Inzwischen waren alle tot und nur sie war noch übrig...


Die alten Gedanken endgültig abgeschüttelt, strich sie sich das pechschwarze, lange Haar nach hinten und band es hinter dem Kopf zusammen. Was folgte, war ein nunmehr tägliches Ritual. Mit einer Hand griff sie in den Behälter mit weißer Farbe und strich sie sich ins Gesicht. Sie war inzwischen geübt, dennoch würde es eine Weile dauern, bis sie soweit hergerichtet war, dass sie ihre Kammern verlassen würde. Nach dem Weiß folgte Rot, danach folgte Schwarz. Die prachtvollen Details um die Augen herum kosteten stets die meiste Zeit und forderten bessere Hilfsmittel als ihre schlanken Finger.

Als sie fertig war, erblickten ihre Bernsteinaugen das, was man an einem anderen Ort einst "Calavera" genannt hatte. Es war das Symbol ihrer Macht, denn sie war das Fleisch, das eine Gottheit in sich trug. Sie war die Hohepriesterin des Schwarzen Kultes, die Schwarze Baccara, die schwarze Hexe. Sie war der Tod!


Zuletzt von Cerebro am Sa 30 Apr 2016, 09:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (Teaser)   Mi 27 Apr 2016, 22:55

Sand. Sand bleibt immer gleich...

Wenn ich auf meinen Touren aus dem Fenster schaue, sehe ich Sand soweit das Auge reicht. Es ist der gleiche Sand wie noch vor einem Jahr, vor fünf, vor zehn... Der Sand hat sich nicht verändert, aber vom Rest der Welt kann ich das nicht behaupten. So viel ist passiert, mit was soll ich also anfangen?

Nun, zunächst einmal gibt es gute Dinge und es gibt schlechte Dinge. Gut ist, dass sie in Worth die Wasseraufbereitung ausgebaut und verbessert haben. Es gibt jetzt sogar ein kleines Kraftwerk und das heißt mehr Elektrizität! Zumindest für alle, die es sich leisten können... was nicht unbedingt sehr viele sind. Aber hey, es ist ein Anfang, nicht wahr!? Und wenn die richtigen Reichen mehr Möglichkeiten bekommen, ergibt sich sogar hin und wieder etwas Gutes für den Rest: Einige große Händler schicken schon vereinzelt motorisierte Caravans ins Ödland - und scheiße ich muss das jetzt sagen: Ich bin verdammt nochmal stolz darauf, einen nicht gerade kleinen Anteil dazu beigetragen zu haben, dass Fuller's Trades ebenfalls dazugehört! Worauf ich aber eigentlich hinaus will ist, dass dieser Fortschritt vielen Menschen zu Gute kommt. Die motorisierten Caravans kommen schneller ans Ziel und können weitere Strecken abfahren - ergo mehr Menschen erreichen. Es wurden sogar schon einige neue Handelsposten gegründet. Abseits davon gab es unten im STMC einige Durchbrüche, die die allgemeine medizinische Versorgung verbessern. Natürlich profitiert davon hauptsächlich nur Worth... Ich will kein schlechtes Wort über die Ranger verlieren, aber sie schirmen sich für meinen Geschmack zu sehr ab. Irgendwie kann ich es ihnen aber auch nicht komplett verübeln. Die Jungs und Mädels haben derzeit sicher ne Menge zu bedenken - und damit kommen wir zu den schlechten Dingen.

Wie alle feststellen mussten, bedeutet mehr Handel auch mehr Probleme. Und mit Probleme meine ich hauptsächlich Raider. Klar, die Ranger können nicht überall gleichzeitig sein, aber irgendwie wird es immer schlimmer. Überall geht das Gerücht, dass die Clans wieder nach Osten ziehen. Und das ist noch die harmloseste Geschichte. Die wildesten Storys reichen von der größten Raider-Vereinigung seit Crows Feldzug bis hin zu einer Todesgöttin mit magischen Fähigkeiten. Das Problem das ich damit habe ist, dass in den meisten Gerüchten oft ein Körnchen Wahrheit steckt. Ein alter Freund hat mir dies einmal eingetrichtert und uns damit ziemlich oft ins Schwarze treffen lassen. Verdammt schöne Zeiten waren das. Gott, Gramps... ich vermisse dich...

Ich wünschte du wärst dabei gewesen, als wir den Steel Dragon das erste Mal angeworfen haben. Es hätte dir gefallen! Sam hält sich übrigens wacker. Er ist ein bisschen in die Jahre gekommen, etwas träger und gemütlicher, aber noch immer gesund und munter. Immer wenn dein Name fällt, stellt er die Ohren auf, so als könne er verstehen, was wir Menschen da erzählen. Von Ed kann ich dir schöne Grüße ausrichten. Der Gute hat inzwischen kaum mehr Haare auf dem Kopf und fast so viele Falten wie du, aber uns geht es allen gut. Naja... Was Ralf angeht... Ich weiß noch immer nicht warum er weg ist. Und ich weiß nicht, wo er gerade steckt. Ich hoffe er ist ok... Klar, er kann auf sich aufpassen, aber... ich habe Angst, dass wir jetzt auf unterschiedlichen Seiten stehen, verstehst du? So viele Dinge haben sich verändert, Gramps. So viele... Scheiße, ich wünschte du wärst noch da und alles wäre wie früher... Fuck... ich... ich muss wieder los. Mach's gut, ok? Ich komme bald wieder.


Mit diesen Worten beendete Claire Juliet Brown ihren Monolog und stand auf. Das eine gesunde Auge war glasig und mit dem Handrücken wischte sie sich eine Träne von der Wange. Ein scharfer Wind zog auf und wehte Sand über ihre Schuhe. Ein letzter trauriger Blick haftete auf dem unscheinbaren Grabstein, dessen grob eingemeißelte Inschrift schlicht lautete:


Graham Tucker

2082 - 2140

Ruhe in Frieden
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (Teaser)   

Nach oben Nach unten
 
Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (Teaser)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fallout RPG :: Fallout: Texas :: Texas Wasteland-
Gehe zu: