StartseiteAnmeldenLoginImpressum
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Austausch | 
 

 Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 9 ... 17  Weiter
AutorNachricht
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Mo 02 Mai 2016, 01:08

Texas, 2140. Irgendwo da draußen...


"Krieg. Krieg bleibt immer gleich.

Ja, ich sag's euch! Als der Crow damals mit seiner Meute vor Fort Worth stand - das war nicht anders als eine Burgbelagerung im Mittelalter. Nur gab's damals noch keine Kanonen und Energiestrahler und so weiter. Wisst ihr, ich hab als Kind mal einen getroffen, der hat vor dem Krieg Geschichte an einer Schule unterrichtet. Netter Kerl war das; Brille, weiße Zähne, gestutzter Bart... Später sind ihm dann alle Haare und Zähne ausgefallen, als die Strahlenkrankheit ihn dahingerafft hat. Aber naja, der hat mir viel erzählt und ich Knirps hab neugierig zugehört. Und ich hab mich erinnert an diese Belagerungsgeschichten, als der Crow anmarschiert kam. Und ich... Tja, der gute Arthur stand auf der Stadtmauer, hat runtergeguckt und sich halb in die Hosen gemacht.

Wisst ihr, damals war das Gebiet um Worth noch nicht so abgetragen wie heute. Standen noch viele Ruinen rings um den Wall und es war schwierig alles im Blick zu behalten. Die Stimmung war so dunkel wie meine Leberflecken. Man hätte die Läuse furzen hören! Und als ich da so auf die Hauptstraße gucke, die die Ranger mit Autowracks zugestellt hatten, da denk ich mir da brät mir einer nen Storch! Panzer! Ja, ich schwörs euch! Ich weiß nicht woher er die hatte, aber der Crow kam mit Panzern angefahren! Und mit zig anderen Vehikeln. Und von den Ruinen kamen schon die ersten Schüsse, denn es gab genug Scharfschützen von uns, die sich da verschanzt hatten und die Krähenscheißer von oben aufs Korn genommen haben. Aber es waren so viele! So verdammt nochmal viele! Irgendwann kamen sie wie die Kakerlaken aus allen Ecken angerannt. Und ich stehe da oben auf dem Wall und schieße im Sekundentakt ein Magazin nach dem nächsten leer. Überall nur Geschrei und Schüsse und das Gedonner von Kanonen. Hattest du einen Raider abgeschossen, kamen zwei neue daher... So wahr wie ich hier sitze, an diesem Tag dachte ich, ich würde sterben. Und ihr jungen Leute könnt so hart und abgebrüht tun, wie ihr wollt - sowas habt ihr noch nicht erlebt!"

Der, der da redet und erzählt ist Sage, genauer gesagt Arthur "Sage" Pollard. Ein altes Männlein von möglicherweise an die 70 Jahren. Er sieht aus, als wäre er schon mehrfach gestorben: Hager, blass, mit schütterem weißen Haar, das zu großen Teilen schon ausgefallen ist, sowie mehr als nur einer Zahnlücke im gelben Gebiss. Aber er lebt und bewegt sich rüstiger als man meinen würde.

Ihm zur Seite sitzt Christopher, den alle nur "Kit the Kid" nennen, denn er ist mit knapp 17 der jüngste im Team. Cole Buckner, der Wheelman des Schulbusses, ist auch dabei, hört aber nur halbherzig zu und spielt nebenher Karten mit William dem "Dune Man" Melloi, der den Scout-Buggy fährt.

Sie alle sind in dunkles Gelb und Orange getaucht, denn es ist Nacht und ein großes Lagerfeuer prasselt in ihrer Mitte. Es ist zwar nicht ganz ungefährlich, nachts im Ödland so ein 'Hallo hier bin ich' Schild aufzustellen, aber der Caravan ist perfekt ausgerüstet, gut bemannt und keiner will in einer sternlosen, verhangenen Nacht wie dieser blind herumsitzen.

Etwas abseits vom Feuer stehen die aufgebauten Zelte und in Reichweite davon auch die Fahrzeuge. Es sind vier an der Zahl: Der Schulbus, der die Reisenden transportiert. Der Scout-Buggy, der vorausfährt, die Straße im Auge behält und per Funk die Lage durchgibt. Der MG-Pickup als schneller Kampfwagen. Und natürlich der Steel Dragon, ein tonnenschweres, schwer gepanzertes Schlachtschiff mit tausenden PS, das die Waren transportiert und gleichzeitig fahrende Festung ist.

Von der Steel Dragon Besatzung sitzen gerade nur Henry Jackson und Megan "Fire" McGregor zusammen mit den anderen am Lagerfeuer. Beide sind Gunner. Henry bedient das Schwere MG auf dem Dach des Führerhauses und Megan eines der beiden hinteren auf dem Hänger. Ihre Kollegen Joaquin Mancera und Anthony Carmine laufen Wache mit Sam, dem Hund, während Claire Juliet Brown - Oberster Caravan-Meister - zusammen mit ihrem ersten Wheelman bei den Fahrzeugen steht, alles für die morgige Fahrt abcheckt und die Abläufe für den Notfall wieder und wieder durchgeht.

Neben all den genannten Mitreisenden und Caravan-Angestellten gibt es noch fünf weitere, die aus ihren eigenen Gründen mit dabei sind. Abenteuer, Flucht, etwas Tagelohn als helfende Hand oder schier purer Zufall. Ihre Namen sind Corvus Raven, Jago Diaz, Stirloq Loveless, Caroline Clark und Sonya Jones. Sie alle kennen sich - die einen mehr, die anderen weniger. Alle haben in Fort Worth für diese Tour angeheuert und sich in den Tagen vor der Abreise bereits zusammengetan, sofern sie nicht schon davor miteinander gereist sind. Dies hier ist nicht ihre erste Nacht im Ödland. Tatsächlich hat der Caravan schon mehrere Städte abgefahren und ist bereits viele Tage unterwegs. Von Worth aus ging es zunächst in den Süden, dann die Küste entlang in den Westen und nun im Halbkreis wieder nach Norden und Osten zurück. Der nächste Zwischenstopp ist Peco Station, ein neuer Handelsposten im Nirgendwo, den sie morgen zum späten Nachmittag hin erreichen wollen.


Zuletzt von Cerebro am Mo 06 Feb 2017, 00:43 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Mo 02 Mai 2016, 21:14

Corvus hört aufmerksam zu und nickt gelegentlich. Er mag solche Geschichten, oft sind sie sogar noch lehrreich, auch wenn selbst bei den Bescheidendsten noch ein Fünkchen Stolz und Angeberei mitschwingen.
"Das ist wohl wahr. Wie hast du überlebt?" fragt er nach und blickt in die Runde. Für einmal trägt er seine Maske nicht im Gesicht - so lässt es sich deutlich besser reden.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Mo 02 Mai 2016, 21:19

Der alte Mann zuckt die Achseln. "Glück! Hauptsächlich jedenfalls. In so einem Haufen Chaos kannst du machen was du willst - du kannst deine Chancen mit genug Hirn vielleicht etwas anheben - aber wenn deine Nummer gezogen wurde, wurde deine Nummer gezogen. Mich hat's an diesem Tag nicht getroffen und ich bin dankbar dafür. Crow ist Geschichte und auch dafür bin ich dankbar. Gott weiß wie es jetzt aussehen würde, wäre diese Sache anders ausgegangen..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Sushiman

avatar

Männlich
Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 161

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Mo 02 Mai 2016, 22:00

Mit überschlagenen Beinen lauscht auch eine junge Frau dem lebhaften Bericht des etwas in die Jahre gekommenen Mannes. Revolvergeschichten waren aber eigentlich nicht so sehr ihre Sache. "Ob wir mit all dem hier nicht zu viel Aufmerksamkeit auf uns ziehen?", fragt die junge, kurzhaarige Frau im Hinblick auf das grell leuchtende Lagerfeuer. Sie mochten zwar gut ausgerüstet sein. Aber hielt das zwingend auch all die Tiere und Menschen ab, die es auf ihre Ladung abgesehen haben könnten?
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t284-caroline-clark
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Mo 02 Mai 2016, 22:06

Man muss kein Genie sein, um zu erahnen, daß Gramps Recht hat. Bei einem Zusammenstoß von Massenarmeen kann man so toll sein wie man will - mit etwas Pech trifft Dich etwas, das woanders abgeschossen wurde - es musste nicht mal für Dich bestimmt sein. Wenn alle rumballern wie die Idioten, ist die Wahrscheinlichkeit groß, daß man von irgendwas erwischt wird.
Stirloq hört ebenfalls zu - von weiter weg. Sie schnappt nicht viel auf - aber es reicht. Das Mädchen mit dem vornehmlich grauen Erscheinungsbild wirkt Nachts noch... grauer. Sie ist ebenfalls hier, weil sie eine skurrile Art von Glück hat. Storloq ist nicht hier, weil sie sich hier draußen gut zurechtfindet - nein, Scouts haben diese Typen selber. Stirloq ist hier, weil sie...
...in der Nacht sehen kann.
In gebührendem Abstand umrundet sie das Lager, in ihrer ganzen Erscheinung an etwas erinnernd, das eventuell selber mal eine Belagerung erlebt haben könnte - die Belagerung von Gettysburg zum Beispiel.
Ab und zu sieht man ein fahlblau leuchtendes Augenpaar im Dunklen das letzte bisschen Licht reflektieren, das vom nächtlichen Lager ausgesandt wird. Ansonsten beobachtet das `Sezessionskriegsgespenst´ die Ödnis in der Finsternis.
Ihr Spezialgebiet.
Mit eine ihrer Eigenheiten, die sie oft ein wenig... unwirklich erscheinen lassen. Sofern jemanden das stört - in einer Welt wie dieser.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Mo 02 Mai 2016, 22:45

"Keine Sterne draußen... besser als komplett im Dunkeln zu hocken.", brummt Neville mit seiner Bass-Stimme und spielt ein paar Karten.

"Trotzdem kein schlechter Einwand.", ergänzt Melloi und schmunzelt Caroline nett an, als er für eine Sekunde vom Spiel aufsieht. "Aber so wie ich die Sache sehe, könnte ohne Feuer genauso viel schiefgehen wie mit... Feuer hält uns das meiste Viehzeug fern. Raider vielleicht weniger, aber wenn ich wetten müsste würde ich sagen, dass wir uns generell mehr vor der Natur in Acht nehmen müssen als vor Wegelagerern."

"Sind euch schon die Augen vor der mit den grauen Haaren aufgefallen?", fragt Christopher in die Runde. "Wie die im Dunkeln aussehen!?"

"Mutationen.", erklärt Sage. "Würde auch die grauen Haare erklären. Das Mädchen sieht mir ansonsten nicht alt genug dafür aus. Manche haben halt einfach Glück und bekommen von der Strahlung was Harmloses oder sogar Gutes mit auf den Weg. Die meisten verrecken aber einfach nur langsam daran. Tja, die Welt war schon immer ungerecht."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Mo 02 Mai 2016, 22:54

Sonya hat sich ebenfalls ans Lagerfeuer gepflanzt und sitzt mit einem angewinkelten Bein neben Caroline, um den Erzählungen des Alten zu Lauschen. Schließlich hält Stirloq sowieso gerade für sie Wache und Corvus hat zur Feier des Tages nicht einmal seinen Vogelscheuchenhelm auf. Kriegsgeschichten hat sie schon immer gemocht - je detailierter, desto besser. Es musste ein unglaublicher Kick für beide Seiten gewesen sein. Zu wissen, das man den nächsten Morgen nur durch unglaublichen Zufall erleben würde. Eine unendliche Anzahl an Feinden vor sich zu haben, bei der ein, zwei Abschüsse wie Tropfen auf dem heißen Stein verpuffen. Irgendwelcher Mutationskram ist dagegen für sie weniger interessant. Er passiert eben, so ist das.  

"Uh...Kommen wir auf die Panzer zurück. Wie habt ihr die platt gemacht? Kamen dann die Panzermänner der Ranger und haben die Teile mit ihren Leuchtkanonen getoastet?" Hakt sie grinsend nach und freut sich wie ein kleines Kind über eine Geschichte, die für die Menschen zu der Zeit alles andere als erfreulich sein dürfte.

Ihr fällt das genaue Wort gerade nicht mehr ein, aber sie weiß ziemlich sicher, das Fort Worth einiges an Arsenal zu bieten hatte und nach wie vor hat. Viel hat sie als Normalbürger zwar noch nicht zu Gesicht bekommen, aber es gibt durchaus ein paar bildhafte Geschichten darüber. Ein Panzer auf zwei Beinen zu sein wäre auch mal was...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Far
Ex-Mod-Usurpatorin
avatar

Weiblich
Alter : 25
Ort : Wien
Laune : robotastisch
Anzahl der Beiträge : 539

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Mo 02 Mai 2016, 23:28

Seinen Kopf auf eine seiner Taschen gebettet, die Gasmaske soweit gelockert, dass er ein bisschen Nachtluft ins Gesicht kriegt - zumindest solange der Rauch des nahen Lagerfeuers nicht in seine Richtung geblasen wird - ruht sich Jago ein wenig aus. Ausgestreckt, seinen Umhang halb über sich gezogen. Mit seinem besonderen Glück hat er einen Platz in einer späteren Nachtwache gezogen, wie üblich... Aber es könnte schlimmer sein. Wie um sich an sein Vertrauen in seine Ausrüstung zu erinnern klopft er sacht mit einer Hand auf die Taschenlampe in seinem Gürtel, und mit der anderen auf die Pistole in ihrem Holster. Dabei werden ihm seine Waffen wahrscheinlich noch am wenigsten helfen. Die reine Menge an Caravanisten und Fahrzeugen, die sind schon eher abschreckend. Die brauchen ihn gar nicht primär als Wache, er ist nur eben praktischerweise neben allem anderen auch ein extra Paar Augen und Ohren.
Mit einem von diesen Ohren lauscht er der Unterhaltung, der Klang der Stimmen stört ihn nicht wirklich, fast wie eine Gute-Nacht-Geschichte... Eine Gute-Nacht-Geschichte mit Panzern und Kanonen, aber das ist bekanntlich die beste Art. Zumindest besser als diese Ödland-Märchen bei denen am Ende immer jemand von einem sprechenden Goldgecko gefressen wird oder sowas.
Nur als die Rede auf Mutationen kommt, wird er etwas hellhöriger, öffnet ein Auge. Wenn es möglich wäre, dieses Potenzial auszunutzen... oder aber, auf andere Weise Nachtsicht zu bekommen, in Pillenform vielleicht... Ein Traum. Ein Traum der ihn an mehr vergiftete Haustiere denken lässt, allerdings. Jago rollt sich auf die Seite, ganz zum Lagerfeuer. Vielleicht sind Panzer doch das bessere Gesprächstheme. "Minen?" schlägt er, einsilbig wie so oft, vor.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t291-jago-diaz
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Mo 02 Mai 2016, 23:54

Der alte Pollard schaut zu Sonya und dann zu Jago, als der sich kurz zu Wort meldet. Er kratzt sich an der Nase. "Minen? Hm, möglich. Ich habe nicht alles mitbekommen - war nur ein einfacher Städter, der um seine Haut gekämpft hat. Zumindest einer hat es aber in die Stadt geschafft, denn den habe ich mit eigenen Augen gesehen! Crow hat uns zuerst die Stadtmauer zerschossen, so dass seine Leute in die bewohnten Viertel eindringen konnten. Und von da an ging das Massaker erst richtig los. Es waren ne Menge einfache Leute in Worth - alte Leute, kranke Leute, Mütter mit ihren Kindern - die nirgendwo anders hinkonnten und die Sache aussitzen wollten... Ich habe viel Leid gesehen an diesem Tag. Dinge von denen ich heute noch träume..."

Der Alte unterbricht kurz, so als wolle er aufhören zu erzählen, doch dann blickt er auf und fährt fort. "Jedenfalls kamen Crows Schergen bis vor den inneren Wall: Die Zitadelle, in die nur die Ranger ein- und ausgehen. Und da hat Taylor dann sein letztes Ass gespielt und die Heavys ausrücken lassen! Die Zinnmänner haben wir sie genannt. Soweit ich weiß, hatte sie davor keiner zu Gesicht bekommen. Wir wussten nicht, dass es so etwas noch gab - ich jedenfalls kannte sie nur von alten Bildern. Mit ihnen hat Taylor das Ruder herumgerissen. Ich habe drei Zinnmänner gesehen, die alleine die Hauptstraße gehalten haben, gegen zehn- zwanzigmal mehr Leute, die ihnen entgegen gestürmt sind. Blitze, so wie sie sonst nur vom Himmel herabfahren, sind quer in die Massen geschossen und haben Freund wie Feind bei lebendigen Leib zu Asche verwandelt. In dem ganzen Gemenge gab es keine klaren Fronten mehr... Habt ihr schon einmal gesehen, wie sich heißes Plasma durch einen Menschen frisst und ihn schmelzen lässt!?" Pollard schüttelt mit verzogenem Gesicht den Kopf. "Dieser Gestank! Ich rieche ihn heute noch - bekomme ihn einfach nicht aus der Nase.

Die Raider - so viele sie waren - sie konnten gegen die Zinnmänner nicht bestehen. Und irgendwann haben sie das selbst auch gemerkt und sind gebrochen. Ihre Kriegsmaschinen brannten in den Straßen und es hieß Crow war gefallen. Diese Nachricht ging herum wie ein Lauffeuer und war der letzte Stich, der sie schließlich Reißaus nehmen ließ. Crow war nicht einfach nur irgendein Mann; er war der, der dieses ganze Lumpenpack wie ein Kleber zusammengehalten hat... Tja und so ging es dann zu Ende. Allerdings gab es keine Siegesfeier oder Jubelschreie. Halb Worth stand in Flammen und überall lagen die Toten. Raider, Ranger... und Unschuldige. Viele der einfachen Leute haben das Taylor damals nicht verziehen, dass er seinen besten Trumpf bis zuletzt zurückgehalten hat, aber ohne ihn wären wir vermutlich alle nicht hier und das sollte man bei all dem nicht vergessen. Er war ein schlauer Fuchs, dieser Taylor. Ein Mann, der die Welt vor dem Großen Krieg gesehen hat. Wer weiß schon, was in seinem Kopf vorging..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Di 03 Mai 2016, 07:27

Corvus' Gedanken beginnen ein wenig abzuschweifen. Mutationen sind selten und gefährlich, denn meistens sind solche Leute nur kurzlebig. Oft scheint das Erbgut eben doch nicht nur positiv beeinflusst worden zu sein. Dennoch wäre es bestimmt interessant im Dunkeln zu sehen, wie ein Tier. Könnte er sich wohl ein Nachtsichtgerät basteln? Vermutlich, aber so was braucht immer Energie und unbezahlbare Einzelteile.
Panzer findet er dann aber ebenso interessant. Und Powerrüstungen erst recht!
"Verständlich, dass da einige Leute angepisst waren. Aber ich denke keiner hätte tauschen wollen und so eine Entscheidung treffen müssen... Mann ich würde mir so eine Rüstung gerne mal von Nahem ansehen. Was da alles in so einem Teil stecken muss!"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Di 03 Mai 2016, 11:21

"Nun, ich für meinen Teil muss die nicht mehr unbedingt sehen.", entgegnet der Alte. "Wenn die Zinnmänner auf den Plan treten, brennt meist irgendwo in der Nähe ganz gewaltig der Busch. Ich hab in meinen Jahren genug Action gesehen... Aber die sind schon ne Erscheinung, da geb ich dir Recht."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Di 03 Mai 2016, 12:07

"Hmm... Da sie in Fort Worth jetzt ein Kraftwerk am laufen haben, könnte es sein, dass sie bald nicht mehr eine so seltene Erscheinung sind. Mit steigender Verfügbarkeit der Energie wird sich die Technik ebenfalls weiterentwickeln. Wer hätte vor etwas mehr als 2 Jahren schon an einen solchen Caravan gedacht?" breitet er die Arme aus und deutet auf die Wagen. Er sollte definitiv am Ball bleiben, bald schon könnte technisches Know-How zumehmend wertvoll sein.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Di 03 Mai 2016, 12:57

"Gedacht sicher viele, nur hat es sich bisher nicht gelohnt.", mischt sich Cole Buckner ein, der den Schulbus fährt. "Soweit ich weiß, haben die großen Händler irgendwelche Deals mit den Rangern ausgehandelt, die ihnen billiges 'Auftanken' ermöglichen. Fusionszellen sind schweineteuer und so ein Monster wie der Steel Dragon frisst die Dinger zum Frühstück. Fahrten würden schnell zu Minusgeschäften, wenn es da nicht irgendwelche Möglichkeiten gäbe."

"Cole Buckner... Caravaner, Wheelman, Finanzexperte!", streut Henry Jackson witzelnd ein und einige lachen kurz.

"Ich sag ja nur, was ich gehört habe.", verteidigt sich Buckner mit einem Schmunzeln. "Immerhin.", fährt er fort. "Für uns Wheelmen bedeutet das gute Jobangebote. Jedenfalls besser, als von einem Karren aus den ganzen Tag nen dicken Brahminarsch vor sich hin und her wackeln zu sehen."

"Das hast du zuhause bei deiner Frau ja auch schon im Überfluss!", meint Jackson und diesmal wird etwas lauter mitgelacht. Buckner greift - im Spaß - nach einer leergefutterten Konservendose und wirft sie halbherzig nach Henry, der ihr leicht (und am lautesten lachend) ausweichen kann. "Sie ist nicht meine Frau.", knattert Buckner. "Wir leben einfach nur zusammen, klar? Und sag nichts über ihren Arsch, der ist verdammt nochmal perfekt!"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Di 03 Mai 2016, 17:14

Stirloq hört weiterhin zu. Natürlich kam das Gesprächsthema früher oder später auf Hintern. Gut - Stirloq ist keine explizit ausgebildete Fachkraft auf dem Gebiet - aber sie denkt, daß sie eigentlich ganz zufrieden sein kann mit dem Modell, das sie erwischt hat. Jemand, der wahrscheinlich über deutlich mehr Expertise auf diesem Fachgebiet verfügte, eröffnete Stirloq einst in einem Saloon diskret, daß sie über das `südamerikanische DeLuxe-Modell´ verfügt. Was kein Wunder ist - immerhin liegt Texas ja wohl ziemlich im Süden von Amerika, nicht wahr? Nun, auch als absolutes Landei hat Stirloq schnell mitbekommen, daß Hintern nicht gleich Hintern ist - und die größten sind nicht immer die `besten´, woran man immer das auch festmachen mag.
Aber solange Stirloq an ihrem Hintern ihre Beine festmachen kann, ist alles in Ordnung.
Festmachen...
Stirloq stellt fest, daß ihr Holster wieder lockerer sitzt - sie muss mehr essen, sonst schleift ihr Revolver bald am Boden lang. Naja - manchmal findet sie unterwegs was, von dem sie überzeugt ist, daß es in ihrem Hals wesentlich besser aufgehoben ist - beziehungsweise eine Etage darunter. Hm - jetzt, wo Stirloq darüber nachdenkt...
Ihre Essgewohnheiten, ihre Augen und ihr Haar sind wohl mit dafür verantwortlich, daß die Leute relativ selten über IHREN Hintern reden. Nicht, daß davon Stirloq´s ungestörter Arbeitslltag abhängen würde - es fällt ihr nur mal gerade eben so auf.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Di 03 Mai 2016, 19:15

"Mich interessieren ja eher die Kanonen der Gepanzerten. Hab gehört, was sonst so an Fahrzeugen drangepappt, schleppen die einfach so mit sich. Da scheißt sich doch jeder direkt in die Hosen, wenn du mit einem fetten MG vor der Türschwelle stehst." Wirft Sonya zu Corvus' Interessensbekundung ein, ehe das Thema irgendwie auf Hintern abschweift. Ihrer ist selbstredend auf Platz 1, während die von Caro und Claire auch weiter oben rangieren. Der Rest? Unauffällig bis haarig und damit doch eher uninteressant.

"Wo lernt man das Fahren überhaupt? Ich bin ja auf ner abgelegenen Farm aufgewachsen, da gabs höchstens ne alte Schubkarre. Waren immer noch ganz klassisch zu Fuß unterwegs, Brahmin taugen ja nicht als Reittiere. Zu schade, das es keine Pferde mehr gibt. Nur noch Pferdestärken...Früher muss es die Biester überall gegeben haben. Einfach einfangen und losreiten." Natürlich hat sie selbst nie ein lebendiges Exemplar zu Gesicht bekommen, so wie sie alle. Auf ihrer Farm hatte es ein paar Brahmin gegeben, ein paar Köter...Bis sie eben doch noch notgedrungen auf dem Teller gelandet sind. Schade immer noch, Hunde sind fast ein wenig wie Kinder, nur wenig nervig. Niedlich dumm oder so ähnlich.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Sushiman

avatar

Männlich
Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 161

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Di 03 Mai 2016, 20:00

Die Unterhaltung driftet so dahin. Caroline lauscht dem munteren Hin-und Her, während sie mit einen einzelnen Kronkorken in ihrer Hand spielte. Irgendwann wechselt das Thema des Gesprächs dann auf weibliche Hintern. Nun, das hat sie im Prinzip auch schon so erwartet gehabt. Schließlich waren hier genug Männer mit am Lagerfeuer. "So, was für eine Art von 'Arsch' findet ihr beiden denn perfekt?", stichelt Caroline bewusst suggestiv nach. Ein bestimmtes Ziel verfolgt sie dabei nicht. Nur eine Möglichkeit, etwas Zeit zu verschwenden, während sie den Abend hinter sich bringen. Irgendetwas mussten sie ja tun. "Vielleicht ist gerade das ihr Ziel?", erwiedert sie auf Sonyas Frage, ohne genauere Hintergründe zu wissen.

Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t284-caroline-clark
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Di 03 Mai 2016, 21:21

Anscheinend ist die Geschichte zu ende. Corvus steht auf und murmelt etwas von schlafen, während er sich verabschiedet. Aber er legt sich noch nicht hin, sondern sucht Stirloq. Routiniert zieht er seine Maske über und geht dorthin, wo er die graue Frau vermutet. "Stirloq?" fragt er probeweise in die Nacht.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Far
Ex-Mod-Usurpatorin
avatar

Weiblich
Alter : 25
Ort : Wien
Laune : robotastisch
Anzahl der Beiträge : 539

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Di 03 Mai 2016, 22:02

Jago streicht sich über den kurzgeschorenen Skalp. Fast könnte man meinen, er sei in Überlegungen zu Ärschen versunken. Letztendlich behält er Meinung diesbezüglich aber für sich, antwortet stattdessen "Mit dem Hintern in einem Fahrersitz." in Richtung Sonya. Ob er dabei grinst, ist wie so oft nicht zu erkennen. Aber ja, beim fahren, da lernt man fahren, so wie Jago das verstanden hat. Wo denn auch sonst? Es schreibt sicher keiner mehr Lehrbücher dafür, ganz davon zu schweigen, dass die meisten Vehikel wohl kaum Standards haben wie vor dem Krieg. Die Autowracks sehen sich oft sehr ähnlich, die Gefährte die aus den Teilen gebaut werden... weniger. Abgesehen davon, sowas muss man gemacht haben, um es zu verstehen. So richtig das Gaspedal runtergedrückt und durch den Sand gekurvt. Das zumindest haben die Wheelers in Texaco Valley erzählt, wenn sie erstmal gut abgefüllt waren. Genaugenommen haben sie auch nüchtern ständig davon geredet, aber mit den Nüchternen hatte Jago wenig zu tun. Gute Kunden, hatte der Boss immer gesagt. Jago mochte sie nicht. Da war er einmal einer Meinung mit den Rangern. Wenn die jetzt nicht nur immer das gute Zeug für sich allein haben wollen würden... Die Panzermänner mit den großen Kanonen sind ja das beste Beispiel.
Er rollt sich zurück auf den Rücken, verschränkt die Hände hinterm Kopf. Wenn die Diskussion weiter auf Pferden, Ärschen und ihren Zielen verweilen wird, kann das ja noch eine lange Nacht werden...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t291-jago-diaz
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Di 03 Mai 2016, 22:10

"Yeah. Jago bringt's auf den Punkt, Süße.", antwortet Henry und grinst Sonya schief an. "Und was die Ärsche angeht...", wendet er sich an Caroline, während Cole es vorzieht, nicht weiter darauf einzugehen. "Ich schätze so einer wie deiner könnte mir gefallen. Eine Acht bis Neun auf der Jackson Skala... Natürlich wäre eine gründlichere Begutachtung nötig, um das genau zu entscheiden!" Einige lachen...

"Hey Leute. Der Boss kommt!", hakt Kit ein und ein paar Sekunden später steht Claire Juliet Brown am Feuer, eine blonde Frau von vielleicht Ende Zwanzig oder Anfang Dreißig. Auf ihrem Kopf sitzt eine zerschundene Baseballkappe, das Haar fällt hinten zu einem Pferdeschwanz gebunden zwischen die Schultern. Über dem linken Auge sitzt eine schwarze Augenklappe. Ihre Kleidung ist eher unauffällig: Eine robuste, scheinbar selbst umgenähte Lederjacke, Blue Jeans und Stiefel. An ihrer Seite steht eine weitere Frau, die etwas jünger scheint. Sie ist bildhübsch, hat asiatischen Züge und ist komplett in Schwarz gekleidet. Alle kennen sie als Raven, eine Ex-Wheeler der Vulture-Gang. Gemessen an ihrem Background ist sie extrem umgänglich und sogar recht beliebt. Sie fungiert in der Gruppe als erster Wheelman, fährt also den Steel Dragon und ist damit quasi Claires rechte Hand.

"Na, habt ihr alle Spaß?", fragt Claire in die Runde und sieht sich um. Es ist kein Vorwurf, aber die Frage dient primär, sich Gehör zu verschaffen. Das Gelächter und Gerede verebbt. "Raven und ich sind die Karten durch und haben die genaue Route für morgen festgelegt. Wie ihr alle wisst, ist die Region in letzter Zeit etwas problematisch, aber ich denke wir werden gut durchkommen. Für den Fall der Fälle sollte aber jeder genug Schlaf abbekommen. Ich will, dass alle fit sind und die Augen offenhalten!"

Melloi hebt die Hand. Claire nickt ihm zu. "Was gibt's, Dune Man?" "Wir haben noch nicht abgestimmt, wer morgen mit mir im Scout voranfährt. Das sollten wir erledigen, bevor noch mehr Leute pennen gehen."

"Guter Punkt.", erwidert Claire und schaut in die Runde. "Irgendwelche Freiwilligen?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Di 03 Mai 2016, 22:54

"Tja, das kann genauso gut wohl ich sein." Meldet sich Sonya prompt auf die Anfrages ihres Bosses und hebt locker die Hand. Weniger weil ihr etwas an Dunes Gesellschaft liegt, aber er fährt eben doch den flottesten Flitzer. Sonderlich viel passieren kann sowieso nicht, es sei denn sie fahren mitten auf eine günstig platzierte Mine oder sowas. Der Rest ist ja im Gegensatz zu ihr ganz anständig bewaffnet. Das letzte Pokerspiel hatte sie daheim ihre letzte vernünftige Kanone gekostet. Das man sie überhaupt mit der gammeligen Müllplempe eingestellt hat, spricht natürlich für ihre Fähigkeiten. Oder auch ihr Glück, eins von beiden. Caroline geht es da nicht viel besser. Nach dem Job ist erst einmal wieder eine Waffe fällig, die nicht beim bloßen Angucken auseinanderfällt. Mal sehen, wie viel ihr am Ende überhaupt noch bleibt. Theoretisch schuldet sie ihrem Bruder auch noch ein paar Deckel...Aber der sieht das ja nicht so eng. Der ist schon froh, wenn sie nicht seine Bude in Beschlag hält...Immerhin, sie hat jetzt einen echten Job. Beschweren kann er sich jetzt also nicht mehr.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Mi 04 Mai 2016, 00:39

Über ihre `Müllplempe´ braucht sich Stirloq nicht zu beschweren. Es ist ein verdammt riesiger Revolver - sehr massiv und mattgebürstet ist er mit seiner Lauflänge von 10 Zoll ein halbes Gewehr - und mit dem Kaliber von 0,5 Zoll eine halbe Haubitze. Selbst, wenn alles in die Binsen gehen sollte - die Chance, daß dieser Revolver zukünftige Generationen als unverwüstliches Artefakt in Erstaunen versetzen würde, stehen außerordentlich gut.
Ein Glück.
Stirloq ist nämlich nicht gerade für ihr handwerkliches Geschick bekannt - etwas zu haben, das so unvergänglich wie ein verfluchter Felsen ist, ist in ihrem Falle also sehr beruhigend. Stirloq ist das komplette Gegenteil von `Don Hako´, der geradewegs auf sie zukommt. Wie eine Katze auf einer kleinen Düne hockend beobachtet Stirloq den Mann mit der Hakennase (die eigentlich nur der Frontspoiler einer eigenwilligen Maske ist), der auf sie zukommt.
Sie muss ihre Meinung etwas revidieren. Aus irgendeinem Grund... scheint Don Hako sie anders zu behandeln als die meisten anderen. Denn sie ist das komplette Gegenteil von ihm. Don Hako ist klug. Er ist technisch versiert. Und er weiß viel. Und er hat kein Problem damit anderen zu zeigen, daß sie nicht ganz so klug sind wie er. Stirloq hingegen weiß fast nichts.
Nicht mal, wie man liest.
Aber sie weiß, daß sie nichts weiß.
Abgesehen davon, wie man überlebt, wo man was zu essen finden kann - und wie man mit diesem scheißriesigen Revolver professionell umgeht, ohne sich die Schulter auszukugeln. Nicht unbedingt in dieser Reihenfolge. Da kommt `Häuptling langes Elend´ also den Hügel hoch und bringt Stirloq zum lächeln - wahrscheinlich ist ihre einzige Gemeinsamkeit, daß sie beide für Leute, die sie nicht näher kennen, etwas gruselig wirken.
"Theheee... Magst Du Geschichten über Hintern nicht?" fragt sie den Mann mit ihrer niedlich-rauhen Stimme.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Mi 04 Mai 2016, 14:12

"Nur vom drüber reden hat man ja doch nicht viel davon, nicht wahr?" meint Corvus und man kann ihn beinahe grinsen hören, ohne es wirklich sehen zu müssen. Er hält kurz inne, um Claire zu verstehen, bevor er dann fortfährt. "Aber wenn ich ehrlich bin - ich mache mir zur Zeit über andere Dinge Gedanken. Zum Beispiel darüber, wohin genau ich eigentlich gehen will." Tatsächlich hat er bisher kein konkretes Ziel im Sinn. Abenteuer erleben, lernen und allerlei technischen Kram sammeln - das ist sein vager Plan. Er setzt sich ebenfalls hin und sieht in die Nacht, wo er so gut wie nichts sieht. "Was hast du eigentlich vor?" fragt er dann. Vielleicht hat ja irgendwer einen konkreteren Plan, als er.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Mi 04 Mai 2016, 16:33

"Alsooo... wo Du hingehen willst, weiß ich natürlich nicht - aber wenn Du da hingehen willst..." deutet Stirloq geradeaus in die Richtung, die ihr nächtlicher Gast gerade betrachtet: "...wirst Du nach etwa 20 Metern hinfallen - weil da ein alter Weidezaun im Boden steckt."
Dann sieht sie Corvus an - was ein wenig irritierend aussieht...



Stets vergnügt lächelt Stirloq immer noch in sich hinein, als sie entgegnet: "Was ich machen will... also, ich will eigentlich ziemlich viel sehen - außer Ödland. Also helfe ich Leuten wie denen hier durch´s Ödland - und die bringen mich dann dahin, wo´s viel zu sehen gibt. Möglicherweise finde ich mal was Tolles - oder lerne irgendwas - was weiß ich... keine Ahnung."
Sie lehnt sich zurück: "Ich mache keine großartigen Pläne - denn ich habe bemerkt, daß Pläne nie funktionieren. Also lasse ich es - hat denselben Erfolg mit weniger Aufwand."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Mi 04 Mai 2016, 23:06

Er mustert die seltsame Frau mit ihren eigenartigen Augen, die so gelassen durchs Leben zu gehen scheint. "Ja... Ja, vielleicht hast du recht. Wahrscheinlich mache ich mir einfach zu viele Gedanken. Ich sollte mich nicht unnötig damit belasten, was Morgen sein mag, sondern die Gelegenheiten ergreiffen, die sich von ganz alleine bieten." Er zuckt mit den Schultern und starrt wieder in die Nacht.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Do 05 Mai 2016, 00:47

"Außerdem... hast Du ohnehin jede Möglichkeit der Welt. Du bist schlau und kannst viel. Du bist in einer Welt, die wieder ziemlich groß geworden ist. Und schlaue Leute finden immer was, das sie tun können - weil es kein anderer tun kann. Das ist also eine gute Zeit für Dich." meint Stirloq. Dann sieht sie an sich runter und fährt fort: "Das, was ich so kann, ist nicht viel - und das kann eigentlich jeder - mehr oder weniger. Gib ihnen `ne Waffe - und sie fangen an rumzuballern - mehr oder weniger effektiv. Wer nicht kann, was ich so mache, der wird nicht alt - und das war´s dann."
Dann wird sie nachdenklich: "Und weil die meisten mit Waffen nur Scheiße bauen - ist diese Welt eben wieder groß. Und nachdem ich nun aus erster Hand erfahren habe, wie es damals abgegangen sein muss, wäre mein naheliegendster Gedanke und Wunsch, bei einem nächsten möglichen Recon-Einsatz mit einem Ranger zur Abwechselung mal keine nukleare Explosion mehr auszulösen. Da wäre ich schon sehr dankbar für."
Stirloq lacht ihr niedliches Lachen: "Andererseits habe ich so auch eine echt unterhaltsame Campfire-Story, die ich zum Besten geben kann, hehe..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Far
Ex-Mod-Usurpatorin
avatar

Weiblich
Alter : 25
Ort : Wien
Laune : robotastisch
Anzahl der Beiträge : 539

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Do 05 Mai 2016, 01:04

"Ist die Jackson-Skala wie die Richter-Skala?" kommt es zwischen um den Hals hängender Gasmaske und Tarnkapuze hervor, in einem Tonfall, der wenig Aufschluss darüber gibt, ob das ernst gemeint sein soll. Ob er noch etwas klarifizierend hinzufügen wollte oder nicht (die Zeichen stehen ohnehin auf 'Nein'), er hält schon wieder den Mund als sein neuer Boss und ihr zweiter Rabe am Lagerfeuer aufkreuzen. Wo auch immer der andere Vogel gerade hin ist. Jago stemmt sich aus seiner am Boden lümmelnden Position hoch, und tippt sich mit zwei Fingern an die Schläfe wie bei einer Art schlampigem Salut. Der kurzen Ansprache von Claire hört er allem Anschein nach aufmerksam zu, aber auch bei der Frage nach Freiwilligen sagt er weiterhin nichts. Sonya soll das machen, wenn sie schon will. Klar, wenn der Boss es befiehlt, setzt er sich auch in den Buggy und fährt mit Dune Man auf Ausguck. Wenn er mal wieder den Kurzen zieht, dann auch. Keine Frage. Er hat Augen im Kopf und funktionierendes Kit, warum nicht. Aber das ist nicht so gekommen, weil er sich für alles Mögliche freiwillig meldet. Wenn sein Name gezogen wird, dann ist es eben so - das stimmt, so seine Meinung, nicht nur beim Tod sondern auch bei der Nachtwache und den Scout-Ausfahrten, bei überhaupt allem. Aber das Schicksal herauszufordern... Das Schicksal hat es eh schon ein bisschen auf Jago Diaz abgesehen, da braucht er nicht mitzuhelfen. Jedenfalls nicht für eine Routine-Ausfahrt.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t291-jago-diaz
Sushiman

avatar

Männlich
Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 161

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Do 05 Mai 2016, 03:00

Schließlich taucht ihr neuer Boss auf, in Begleitung einer weiteren Frau. Da sollte noch einmal einer meinen, hier draußen hätten nur Männer das Sagen. Caroline merkte an dem natürlich authoritären Auftreten der Frau, wie viel sie in solchen Dingen noch zu lernen hatte. Vielleicht mochte sie einen Kerl in die Kiste kriegen, aber sich so natürlich in so einer Situation zu verhalten, war für sie immer noch Neuland. Schon meldet sich Sonya als Freiwillige für das Mitfahren vorne. Nicht, dass Caroline über diese Entwicklung verwundert wäre. Sonya war draufgängerisch genug, um bei so einem Angebot nicht eine Sekunde zu zögern. "Dass du dir dabei aber ja nicht weh tust, Sonya.", scherzte Caroline unterstrichen durch ein kokettes Lächeln. Für sie hingegen war das nichts. Natürlich will sie Abenteuer erleben. Natürlich will sie neue Erfahrungen machen. Aber nicht zu jedem Preis. Kalkulierte Risiken soweit es eben geht. Am Ende des Tages geht es hier sowieso jedem um das eigene Überleben. Das ist der primäre Grund, warum sie hier alle zusammen überhaupt erst reisen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t284-caroline-clark
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Do 05 Mai 2016, 14:27

"Gut." Claire nickt Sonya zu und wendet sich dann an alle. "Sind die Wachen für die Nacht eingeteilt?"

"Alles erledigt.", bestätigt Buckner.

Claire nickt. "Ok. Gebt den anderen noch Bescheid und seht dann zu, dass ihr zeitig zum Schlafen kommt. Hat noch irgendwer Fragen oder etwas anzumerken?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Do 05 Mai 2016, 14:57

"Ich doch nicht." Erwidert die Blondine gelassen und reibt sich kurz den Nacken, ehe sie ein Gähnen von sich gibt. Vielleicht passiert ja morgen etwas. Ungelegen käme ihr das nicht. Ihre Kanone eignet sich bald besser zum Werfen als für alles Andere. Vielleicht traut sich ja wer - sie geht schwer davon aus, das es wenig gibt das sie ernsthaft aufhalten könnte. Wie viel Schuss hat sie noch, 10? Zehn Kugeln für zehn dumme Gesichter. Sollte genügen bis sie letztendlich ausgezahlt werden. Auch wenn es sicher lustiger wäre, sich ein paar von Jagos Chemiesachen zu holen und die bei voller Fahrt aus dem Fenster zu werfen. Vielleicht kommt das ja noch.

"Hmm...Nope." Nach kurzer Überlegung hat sie für den Moment nichts weiter anzumerken. Etwaige Planungen und andere Denkarbeit überlässt sie sowieso eigentlich lieber Anderen. Wenn es dann nichts mehr zu bereden gibt, wird sie sich wohl tatsächlich zu gegebener Stunde bald aufs Ohr hauen...

Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Do 05 Mai 2016, 21:37

"Ja, wenn du so alt wirst wie Sage und dann noch solche Geschichten erzählen kannst, dann hast du wohl etwas richtig gemacht." meint er und steht auf. "Na dann, danke für die Unterhaltung. Ich leg mich jetzt hin, was du auch tun solltest. Wer weiss, wann wir unsere Kräfte dann benötigen." Er macht sich mit einem "gute Nacht!" auf den Weg zurück zum Feuer und seinem Schlafplatz.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Do 05 Mai 2016, 22:13

"Na schön, dann war's das. Auf eine ruhige Nacht. Schlaft gut.", endet Claire und wendet sich nach einem Handgruß an die Runde ab, um zum Steel Dragon zu schlendern. Allen im Caravan ist bekannt, dass sie niemals im Zelt schläft, sondern direkt im (von innen verriegelten) Führerhaus. Auf halber Strecke pfeift sie in die Nacht und es dauert nicht lange, bis Hund Sam aus der Dunkelheit heransprintet, um sich zu ihr zu gesellen.

Etwa zur gleichen Zeit tauchen Joaquin Mancera und Anthony Carmine am Feuer auf, die bis eben noch Wache gelaufen sind - sowie auch Corvus, der nach seinem Gespräch mit Stirloq zurückkehrt. Sie alle werden von Raven über Claires Anweisungen informiert. Carmine und Mancera haben selbst nichts weiter zu erzählen. Die Nacht ist ruhig und nichts hat sich offenkundig dem Camp genähert. Die nächste Wache haben Cole Buckner und Megan "Fire" McGregor - letztere eine sehr stille Person, die am Lagerfeuer zwar hin und wieder mitgelacht, aber kaum zum Gespräch beigesteuert hat. Beide machen es sich noch eine Weile am Feuer gemütlich, während sich der Rest zum Schlafen zurückzieht.


Jago ist der einzige, der ein Zelt besitzt und kann sich in dieses zurückziehen - sowie bei Bedarf noch eine weitere Person einladen. Caroline, Corvus, Sonya und Stirloq müssen dagegen entweder irgendwo mitunterkommen oder die Nacht unter freiem Himmel verbringen. (Für angeheuerte Hilfskräfte wie sie ist es tabu, sich unbeaufsichtigt an den Fahrzeugen zu schaffen zu machen oder darin zu übernachten.)


SL-Info:
 
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Do 05 Mai 2016, 22:53

Stirloq bleibt einfach da, wo sie ist. Sie ist gut in der Nacht. Abgesehen davon... sieht es nicht so aus, als wäre ihre Wache schon um - sonst wäre ja wohl jemand zur Ablösung gekommen. Sie ist es gewohnt draußen zu sein. Und sie ist es gewohnt überall schlafen zu können - auch im Freien - oder in einem Fahrzeug, wenn es unterwegs ist.
Sicher hat ein Zelt seine Vorzüge, aber man ist eben irgendwo drinnen - in etwas, das die Sicht und den Klang verfälscht oder blockiert, Sinneseindrücke, die hier draußen in der Wildnis sehr wichtig sein können. In einem stabilen Haus ist das eigentlich egal - aber in einer Stofftüte schlafen...
So ist´s besser. Wenn´s um das Lagerfeuer ruhig wird, kann man nach draußen lauschen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Do 05 Mai 2016, 23:34

"Gute Nacht, ihr zwei. Mhm...Schlaf gut, Caroline. Und der Rest und überhaupt..."

Mit etwas Anlauf rappelt sich die ehemalige Farmerin auf, rückt ihren Hut zurecht und fährt sich über die Augen. Mal sehen, wo sie heute pennt. Für optionalen Luxus wie ein Zelt haben ihre letzten paar Deckel nicht mehr gereicht. In naher Zukunft wird sie wahrscheinlich eins kaufen müssen, aber gerade kann sie genauso gut für lau eins mitbenutzen. Die Herren der Schöpfung stört es sowieso nicht, wenn sie ihrem süßen Geschnarche lauschen dürfen. Nicht, das sie das tun würde...


Nach wohlüberlegter Abstimmung per Enemenemuh-Verfahren entscheidet sich Sonya letztendlich für das Kit-Zelt und schnappt sich ihre Sachen, um ohne Eile zu ihrer heutigen Nachtresidenz rüberzustiefen.

"Heute schlaf ich mal bei dir, rutsch rüber." Begrüßt sie ihren Zeltnachbarn und klopft auf den Stoff, ehe sie unaufgefordert hineingeht.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Do 05 Mai 2016, 23:51

Stirloq fällt ein, dass es sich bei ihrer Wache um einen selbstauferlegten Dienst handelt und sie entsprechend keine Ablöse zu erwarten hat.


Kit fährt herum und macht zunächst große Augen. Der junge Mann - nicht unansehnlich, mit pechschwarzem, lockigem Krausehaar und etwas längerem Dreitagebart - ist sichtlich überrascht. "Erm... klar, mach nur. Hier ist genug Platz." Er schaut Sonya dabei zu, wie sie sich eine Schlafecke zurechtmacht. Nachdem er eine Weile mit sich zaudert, beißt er sich auf die Unterlippe und versucht sein Glück. "Erm. Da du ja hier zu mir rein bist... ich meine... hast du vielleicht Lust auf Sex?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Fr 06 Mai 2016, 00:32

Im Handumdrehen hat Sonya gut die Hälfte des Zeltes für sich beansprucht und ihren großzügigen Schlafplatz halbwegs bequem gemacht. So lässt sich das schon eher aushalten. Ihre Stiefel hat sie draußen geparkt, zum Pennen nur Hut, Jacke und Jeans ausgezogen. Ganz unter sich ist es normalerweise weniger, aber der Kurze muss ja nicht noch auf dümmere Gedanken kommen als ohnehin schon. Trotzdem war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis er die naheliegende Frage stellen würde. Die Blondine verdreht ihre Augen, nimmt es aber mit Humor. An seiner Stelle hätte sie genau das Gleiche getan. Schneit ja nicht jede Nacht eine heiße Göttin ins Zelt.

"Haha, du verlierst ja echt keine Zeit! Sowas mag ich, der direkte Weg führt immer irgendwie ins Ziel. Grad ist mir aber nicht danach, vielleicht ein anderes Mal. Ich bin nur zum Schlafen reingeplatzt." Winkt sie mit einem müden Grinsen ab und verbuddelt sich stattdessen bis zum Kinn in ihre Decke.

"Träum süß, Kleiner. Da wo wir hingehen, wird es noch genug Action geben." Vielleicht kommt es ja zu einer Verfolgungsjagd? Schießereien, Explosionen und...Verdammt, sie könnte nicht einmal richtig mitmischen! Ob Jago irgendetwas Explosives mit ihrer Knarre anstellen könnte? Mit diesen und ähnlichen Gedanken stellt sie sich langsam auf eine gute Portion Schlaf ein.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Far
Ex-Mod-Usurpatorin
avatar

Weiblich
Alter : 25
Ort : Wien
Laune : robotastisch
Anzahl der Beiträge : 539

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Fr 06 Mai 2016, 00:39

Auch Jago steht auf und verabschiedet sich mit einem knappen "Nacht." von dem, was noch von der Runde übrig ist, nachdem die Anweisungen alle ausgegeben sind. Vor seinem Zelt klopft er sich noch sorgsam den Wüstenstaub aus den Klamotten, bevor er sich unter der als Tür fungierenden Stoffklappe hindurch in den Innenraum duckt. Für ein paar Momente kann man von Außen das Licht einer Taschenlampe und die Schatten von Jago sehen, während er leise raschelnd seine umfangreiche Ausrüstung für eine bequeme Nachtruhe arrangiert. Dann steckt er aber doch noch kurz den Kopf heraus. "Ihr weckt mich wenn es Zeit ist." Mehr eine Feststellung als eine Frage, nach der er wieder im Zelt verschwindet.
Auf die Idee, dass er jemanden einladen könnte, bei ihm zu übernachten, scheint er überhaupt nicht gekommen zu sein. Geht ihn ja auch nichts an, ob die Anderen lieber unter freiem Himmel schlafen. Oder eben im Zelt anderer Caravanisten, wobei er Sonyas 'Methode' einen kuscheligeren Schlafplatz zu finden eher keine Aufmerksamkeit geschenkt hat. Alles nicht sein Problem, bis es irgendwann sein Problem wird - wenn jemand an seine Tür klopft und nach Methoden fragt, Mitbewohner effektvoll aus dem Leben auszuquartieren, oder so. Heh.
Jago bettet seinen Kopf auf seinen Rucksack, tätschelt noch einmal die Pistole und die Taschenlampe im Gurt neben sich (die Armbrust ist zu groß für eine Kopfkissenwaffe und daher ans Fußende verbannt) und schließt die Augen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t291-jago-diaz
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Fr 06 Mai 2016, 00:48

"Oh... Ok.", antwortet Kit etwas enttäuscht. "Ich dachte nur, weil... naja, weil du zu mir rein bist... Egal. Gute Nacht." Er zieht sich selbst bis auf seine staubige Hose aus, packt den Rest sorgsam zusammengelegt in eine Ecke und legt sich in seinen Schlafsack. Eine Weile starrt er noch auf Sonyas zugedeckten Rücken und ist in Gedanken bei dem, was er gerade verpasst. Ihrem Arsch, ihre Brüste... Schließlich schnaubt er - lauter als er es wollte - durch die Nase und dreht sich auf die andere Seite, um diese Gedanken abzuschütteln. Wäre er ein anderer und an einem anderen Ort, könnte er wohl einfach über sie herfallen - aber hier würde das nur zu Problemen führen und auch wenn ihm die Eier kochen... selbst wenn die Probleme nicht wären, würde er es vermutlich nicht tun. *Vielleicht ein anderes Mal...*, denkt er. *Pff... als ob...* - und versucht zu schlafen...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Fr 06 Mai 2016, 02:04

Ein wenig durch die Nacht schlendernd und die Augen offen haltend stromert Stirloq um das Lager. Das ist einer der Momente, in denen sie ihr eulenhaftes Wesen in vollsten Zügen genießt. Wenn sie zu Fuß unterwegs ist, dann ist sie das auch meistens nachts - weil es sonst keiner ist und weil es praktischerweise kühler ist. Alles, was sie nun findet, gehört tatsächlich nur ihr. Vor allem, wenn es essbar ist.
Stirloq ist kein Unding... kein Vampir, oder Dämon oder etwas Vergleichbares - aber ihr Aussehen und ihre leicht tierhaften Charakterzüge machen es ihr ein wenig schwer, von anderen nicht als etwas düster empfunden zu werden. Greyhound... Nun ja, die Nacht ist ohnehin die Zeit der Geister, nicht wahr? Auch, wenn es solcherlei Wesen nicht gibt, zumindest soweit man weiß - Stirloq hat einen gewissen Spaß daran, sie angemessen zu vertreten.

Wenn Stirloq schon nicht mit Sex-Appeal punkten kann - dann wenigstens mit ihrer spinnenseidenartigen grauen Mähne, ihrer leichenhaften Blässe und untoten Eleganz. Zum Schlafen findet sich noch genug Gelegenheit... Später zum Beispiel...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Fr 06 Mai 2016, 09:29

Corvus ist es sich gewohnt unter freiem Himmel zu schlafen. So ein Zelt hat zwar seine Vorteile, benötigt aber auch Zeit zum aufstellen und genügend Platz im Gepäck.
Einige grundlegenden Regeln im Kopf, platziert er seinen Schlafsack an einem möglichst windgeschützten Ort, wo nach Möglichkeit auch keine Insekten oder Ratten hausen. Die mögen das nicht besonders, wenn man ihre Tunnel blockiert.
Er benutzt seinen Rucksack als Kissen und steckt seine Waffe neben sich in den Stoff, während seine Axt unter dem improvisierten Kissen liegt. Zwar kann er sich so im Notfall nicht besser wehren, aber es kann ihm auch niemand seinen Kram entwenden, ohne dass er es bemerkt. Es soll so dreiste Leute geben, die andere im Schlaf überrumpeln und sie dann auch noch mit ihren eigenen Waffen erledigen.
Seine Maske behält er an - die schützt ihn zuverlässig und macht es für andere beinahe unmöglich zu sagen, ob er tatsächlich schläft oder die Augen offen hält, was auch etwas wert sein kann. Auch wenn er jetzt in dieser Runde wohl unnötig viel Vorsicht walten lässt - der Mensch ist einfach ein Gewohnheitstier.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Sushiman

avatar

Männlich
Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 161

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Fr 06 Mai 2016, 20:54

Schließlich ist die Nacht gekommen. Leider hatten Sonya und sie nicht das nötige Kleingeld für ein Zelt gehabt. Normalerweise kein Problem, doch unter dem freien Nachthimmel will die junge Schönheit dann doch wieder nicht schlafen. Aus den Augenwinkeln erspäht sie, wie sich ihre Reisebegleitung bereits bei einem Mitglied des männlichen Geschlechts einquartiert. "Gute Nacht!", erwiedert sie, bevor sie den Gedanken fasst, es der Blondhaarigen nachzutun. Nur wen soll sie nehmen? Per Zufallsprinzip quasi entscheidet sie sich für den "Dune Man" William Melloi. "Ich sehe doch gleich, dass du eine arme, reizende, junge Lady wie mich nicht auf dem kargen Boden übernachten lassen willst. Und dein Zelt scheint mir groß genug für uns beide zu sein.", erklärt sich die attraktive, junge Frau und trit unaufgefordert in das Zelt des Mannes ein.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t284-caroline-clark
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Fr 06 Mai 2016, 22:12

Melloi schaut auf. Er ist ein schlanker, drahtiger und intelligenter Mann um die 30 bis 40, mit kurzen, strohblonden Haaren. Die leichten Ansätze von Grau, die das Alter bringt, sind kaum auszumachen und seine Haut hat die Bräune von jemandem, der oft in der Sonne ist. "Ah, heute bin ich also wieder dran, hm!?" Er schmunzelt schief. "Ich hatte mich schon gefragt, wann ich mal wieder von einer von euch beehrt werde." Er nickt in eine Ecke. "Kannst dich dahin packen."

Nachdem er sich bis auf die Hose ausgezogen und in seinen Schlafsack gemurmelt hat, dreht er sich von Caroline weg, meint aber noch in einem väterlichen Ton. "Weißt du, mir ist schon klar, dass das Pennen in einem Zelt angenehmer ist, aber der halbe Caravan brüstet sich schon damit, es dir und deiner Freundin besorgt zu haben. Ich weiß nicht, ob dir das was ausmacht, aber falls ihr zwei Mädchen so etwas wie nen Ruf zu verlieren habt... Naja... ich dachte, ihr solltet es wissen... Gute Nacht."


Nach und nach kommen alle zur Ruhe. Stirloq und Corvus übernachten im Freien. Wie so oft wird es bei Nacht erstaunlich frisch, aber ihr Schlafzeug bietet ein Minimum an Komfort und Schutz, so dass sie das nicht großartig stören muss. Zusätzlich wird das Feuer die ganze Nacht über am Laufen gehalten, entsprechend ist immer eine Licht- und Wärmequelle vorhanden. Die Stunden verstreichen, die Wachen wechseln, doch alles bleibt ruhig. Irgendwann bricht dann der Tag an: Die Sonne durchstößt einen fernen Hügelkamm am Horizont und taucht das Ödland in rotes Feuer. Noch ist es mild, doch der Mittag verspricht abermals brennend heiß zu werden.

Alle im Caravan erwachen ziemlich gleichzeitig, denn draußen stapft Raven umher und schlägt vergnügt mit einem Holzlöffel gegen einen Kochtopf. Ein allmorgendliches Ritual, an das sich die meisten - mehr oder weniger - schon gewöhnt haben.

"Alles aufstehen, jetzt wird gearbeitet!", trällert sie vergnügt wie ein Kind. "In einer halben Stunde geht's los, also packt euern Kram zusammen, stopft euch was zwischen die Backen und macht euch fertig. Wer nicht pünktlich auf der Matte steht, kann zu Fuß nachkommen! ... Aufstehen! ..."

Caroline erwacht neben Melloi, der bereits voll wach zu sein scheint und sich anzieht. "Na Prinzessin.", begrüßt er sie. "Gut geschlafen?"

Sonya erwacht neben Christopher, der einfach nur genervt stönht, aber zunächst keine Anstalten macht, aus dem Schlafsack zu kommen.

Jago erwacht in seinem Zelt. Alles ist da wo es hingehört und er fühlt sich erholt.

Corvus und Stirloq erwachen in der Nähe des Lagerfeuers, das einige Zeit vor Anbruch der Dämmerung nicht mehr weiter angefacht wurde und inzwischen nur noch schwach vor sich hin kokelt. Carmine kommt mit zerzausten Haaren barfuß aus seinem Zelt gewatschelt, stellt sich breitbeinig vor die Feuerstelle und verrichtet sein Morgengeschäft. "Gott wie ich dieses Gehämmere hasse!", brummt er.


Zuletzt von Cerebro am Fr 06 Mai 2016, 23:00 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Fr 06 Mai 2016, 22:46

Stirloq setzt sich auf und streckt sich durch, begleitet von einem gewaltigen Gähnen mit immer noch lächelnden Mundwinkeln: "NYAAAGH... ich finde das schwarzhaarige Mäschen niedlich - sie ist immer so gut gelaunt, hehe..."
Dann sitzt sie erst mal eine Weile da - und sortiert ihr Zeugs zurecht. Ohne die steingraue Fransenlederjacke und die karierte Bluse sieht man ihr T-Shirt mit dem Aufdruck einer Texasflagge - und die Tatsache, daß diese an sich fröhlich-dralle Erscheinung durchaus eine recht angenehm taillierte Figur hat. Danach verpackt sie sich und ihren Haushalt wieder fachgerecht und meint: "Aber was zu essen wäre jetzt gerade recht, hehe..."
Nun, am Tage sind ihre Augen erstaunlich dunkel - fast amethystfarben. Mit den seltsam taubenblauen Verfärbungen um diese Augen herum - die normal zu sein scheinen - wirkt sie ansonsten so putzmunter wie immer. Als sie sich dann umdreht, stellt sie fest, daß Don Hako immer noch seine Maske aufhat. Sie mustert ihn interessiert und beugt sich über ihn: "Sag mal... schwitzt Du unter dem Ding nicht?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Fr 06 Mai 2016, 22:58

Auf Ravens fröhlichen Weckruf hin fährt sich die Blondine über das Gesicht, schnieft kurz und lässt dann ein leises Seufzen vernehmen.

Na dann...

Mit etwas Anlauf richtet sie sich halb auf und klettert allmählich aus ihrem Schlafsack.

"Morgen, mein Engel. Gut geschlafen?" Flötet sie spöttisch in Kits Richtung, der noch keine Anstalten macht sich aus seiner Ecke zu erheben. Schmollt er etwa immer noch? Wie niedlich. Vielleicht tut sie ihm ja doch noch mal etwas Gutes. Irgendwann, wenn sie Bock darauf hat. Das Wann, wie und Wo bestimmt sie dann doch lieber selbst. Nach und nach sammelt sie ihren Kram zusammen, ehe sie fertig angezogen draußen vor den Zelten steht. Jetzt erst einmal etwas zu essen organisieren und dann sehen was gerade so anfällt...


Zuletzt von Maki am Sa 07 Mai 2016, 00:00 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
Far
Ex-Mod-Usurpatorin
avatar

Weiblich
Alter : 25
Ort : Wien
Laune : robotastisch
Anzahl der Beiträge : 539

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Fr 06 Mai 2016, 23:47

Ein paar Minuten nach Beginn des Gehämmers kommt Jago in voller Montur aus seinem Zelt, Gasmaske schon wieder vorm Gesicht. "Morgen." lautet sein gedämpft klingender Gruß in die mehr oder minder verschlafene Runde, bevor er sich ausgiebig und systematisch streckt. Seinen Rucksack stellt er neben dem Zelt ab, das er dann auch schon abzubauen beginnt. Es ist nicht besonders groß, trotzdem ist es bemerkenswert wie kompakt er das ganze Ding und auch den Schlafsack methodisch zusammenfaltet um beides sicher zu verstauen. Offenbar ist er schon gut wach, Verschlafenheit kann man seinen Bewegungen nicht anmerken.
Mit dem nun ganz gepackten Rucksack schon auf dem Rücken setzt er sich im Schneidersitz dann dorthin, wo grade eben noch seine Schlafstatt gestanden hat, und zieht aus einer seiner unzähligen Taschen einen Behälter mit auffallend hellgrünem Inhalt. Seine Gasmaske lockert er wieder, schiebt sie ein bisschen hoch, und beginnt mithilfe eines Strohhalms das grüne Zeug ohne Eile in sich hineinzuschlürfen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t291-jago-diaz
Sushiman

avatar

Männlich
Alter : 25
Anzahl der Beiträge : 161

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Sa 07 Mai 2016, 00:24

Caroline betritt das Zelt des mittelalten Mannes. Er hat schon die ersten grauen Haare, doch das muss ja erst einmal nichts heißen. Im Gegensatz zu ihren Erwartungen allerdings ist der Dune Man nicht auf das Eine aus, sondern gibt ihr einen fast väterlichen Ratschlag. Für einen Moment ist die Blondhaarige baff. Mit so etwas hat sie hier draußen im Nirgendwo nicht gerechnet. Nachdem sie einen Moment etwas überfordert wirkend in der Gegend rumgestanden hat, begibt sie sich auf den von ihm bezeichneten Schlafplatz. "Sollte es mir vermutlich. Aber wenn es sie glücklich macht....". Vielleicht wäre es besser, wenn sie sich jetzt angeekelt fühlt. Aber da das immer noch eine ganze Weile lang ihr Beruf gewesen war, kann sie mit dem Gerede umgehen...

...

Am nächsten morgen wird Caroline durch das liebevolle Weckrufen von Raven aus ihrem Schlaf gerissen. Das erste was sie aus zusammengekniffenen Augen sieht ist das Gesicht ihres Schlafpartners Melloi, der einen auswendig klingende Phrase aufsagte. "Hätte nicht besser sein können.", erwiedert sie unterstützt mit einem koketten Augenzwinkern. Natürlich war das nur scherzhaft gemeint. Der Mann vor ihr hat ihr gestern schon gezeigt, dass er mehr der Vater-Typ ist. "Scheint so, als werden wir gerufen, hm?", fragt sie noch einmal nach, während sie sich durch ihr Haar fährt.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t284-caroline-clark
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Sa 07 Mai 2016, 19:09

Corvus wacht ab Ravens Lärm rasch auf, bleibt aber noch kurz liegen, bis Stirloq zu ihm tritt. "Manchmal" antwortet er auch promt und nichtssagend. "Eigentlich gewöhnt man sich aber schnell mal daran. Generell sind wir Menschen anpassungsfähiger als man meinen möchte."
Er steht danach ebenfalls auf und isst etwas, wozu er die Maske dann aber doch noch abzieht. Er sieht ab und zu zu Raven rüber, welche ihren Namen mit ihm teilt. Wie viele Eigenschaften sie wohl von ihrem Namenstier geerbt hat?
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Sa 07 Mai 2016, 19:19

Die fahl gefärbte Fährtenleserin bleibt einfach neben Corvus hocken und futtert ebenfalls drauf los. Dann meint sie: "Musst nur aufpassen, daß Dein nettes Gesicht keine Druckstellen von dem Ding kriegt. Das wäre doof - reicht, wenn ich seltsam aussehe..."
Dann sieht sie zu Jago rüber und sagt: "Scheint aber Mode zu werden, so einen Apparat vor´m Gesicht zu haben..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Vermilion
Evil director of H.R.
avatar

Männlich
Alter : 23
Ort : Zwischen den vielen Bergen
Laune : Nihilistisch
Anzahl der Beiträge : 1718

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Sa 07 Mai 2016, 22:38

"Keine Angst, die ist selbstgemacht und passt perfekt. Und so seltsam siehst du nun auch nicht aus, da habe ich schon anderes gesehen." er sieht ebenfalls zu Jago rüber. "Heh, ja scheint wohl so. Aber im Gegensatz zu seinem hat mein Apparat noch Stil. Habe mal in einem alten Geschichtsbuch gelesen, dass gewisse Ärzte im Mittelalter solche Masken benutzt haben, um sich nicht mit Krankheiten anzustecken. Nur haben die damals Gewürze und Kräuter in den Schnabel gestopft, und keine anständigen Filter benutzt." Er zuckt mit den Schultern und fährt fort. "Ich finde irgendwie passt so ein Vogel zu mir, nicht nur was den Namen angeht."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t293-corvus-raven http://fallout.forumieren.com/t319-aiyana-schamanin-wip
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   Sa 07 Mai 2016, 22:48

"Theheee... jetzt weiß ich, woher Boomstick den Namen `Seuchenvogel´ hat..." kichert Stirloq. Sie fährt fort: "Niemand kann fluchen wie er. Er heuert mich oft an, wenn er im Outback irgendwo hin muss. Hast ihn vielleicht schon mal gesehen..."
Sie springt auf und hält ihre Hand gute 8 cm über ihren Kopf: "So groß, ziemlich dünn, grauhaarig und so um die 60 Jahre alt..."
Dann stutzt sie - und holt ihren kleinen Block heraus, um Corvus ein Bleistiftbild zu zeigen: "Das da ist er. Schreiben kann ich nicht - aberr recht gut malen, hehe..."



"Er meint immer, er muss mir noch mal zeigen, wie man mit guten Gewehren umgeht - und wie man anständig kocht." grinst sie breit. Dann macht Stirloq eine ulkig-finstere Mine und eine erstaunlich dunkle Stimme nach: "Deine Spiegeleier sehen immer aus wie gebratene Arschlöcher - so wirste nie `ne anständige Köchin!"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Cerebro
Spielleiter
Spielleiter
avatar

Männlich
Alter : 34
Ort : Texas
Laune : Nostalgisch
Anzahl der Beiträge : 3087

BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   So 08 Mai 2016, 11:02

"Ganz... fantastisch...", antwortet Kit, allerdings mit wenig Begeisterung. Er wartet bis Sonya das Zelt verlassen hat, ehe er sich selbst (dann aber in Windeseile) fertigmacht.

"Yepp, die Arbeit ruft.", erwiedert Melloi auf Carolines Frage. "Beeil dich beim Fertigmachen - ich muss das Zelt abbauen." Damit verlässt er das Zelt...


Alle in der Gruppe nehmen ein schnelles Frühstück ein. Stirloq spachtelt wie immer für zwei und Jago schlürft seine 'Astronautennahrung'. "Wie kannst du dir diese Scheiße nur jeden Tag reinziehen?", fragt Buckner, der in der Nähe hockt und selbst gerade ein paar Brocken eingelegte Ratte mit Wasser herunterspült. "Das Zeug sieht aus, als käm's aus meiner Nase..."

Während viele schnell etwas zu sich nehmen und / oder rudimentäre Hygiene betreiben, sind andere bereits dabei, alles abzubauen und in die Fahrzeuge zu verstauen.

Corvus schaut ab und an zu Raven hinüber, die zur Hälfte dirigiert, zur anderen Hälfte aber auch kräftig mitanpackt. Sie ist von eher zierlicher Gestalt, hat aber ein für Ödlandverhältnisse makelloses Gesicht, das dezent von chinesischen Wurzeln zeugt. Ihre Kleidung besteht aus schwarzen Schuhen, schwarzen Jeans und einem schwarzem Top mit dünnen Trägern. Wird es kälter, kommt noch eine schwarze Lederjacke dazu, auf der einige angepinnte Buttons hervorstechen. Auch die Haare sind rabenschwarz und reichen in frechen Strähnen bis knapp auf die Schultern. Ein gepiercter Ring schmückt die Unterlippe, während türkise Farbstreifen auf den unteren Augenlidern die Blicke auf sich ziehen.

Raven:
 

Schon kurios - und definitiv wider jegliche Wahrscheinlichkeit - dass bei diesem Caravan drei absolute Schönheiten mitreisen. (Was nicht heißt, dass alle weiteren Vertreter des weiblichen Geschlechts missgestaltet aussehen.)


Stirloq zeigt ihr Bild herum, als sich ein Schatten in ihr Sichtfeld schiebt. Es ist Claire. "Guten Morgen." Sie schaut auf das Blatt Papier. "Schöne Zeichnung... von dir? Hey, wir brauchen noch ein paar Hände beim Aufladen. Ich will zeitig los, also trödelt hier nicht zu lange herum, ok?"


Zuletzt von Cerebro am So 08 Mai 2016, 20:59 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/f6-regelwerk http://fallout.forumieren.com/f4-texas-wasteland http://fallout.forumieren.com/f5-odlander http://fallout.forumieren.com/t315-wurfelkammer
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)   

Nach oben Nach unten
 
Fallout: Texas - Die neuen Kapitel (01: Ein Drache unter Krähen)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 17Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 9 ... 17  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fallout RPG :: Fallout: Texas :: Texas Wasteland-
Gehe zu: