StartseiteAnmeldenLoginImpressum
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Teilen | 
 

 Edina Winslow [Erfinderin]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Maki
Magi
avatar

Weiblich
Alter : 27
Ort : >3>
Laune : ^o^
Anzahl der Beiträge : 2329

BeitragThema: Edina Winslow [Erfinderin]   Di 26 Apr 2011, 13:42

Name: Edina Winslow

Rasse: Mensch

Beruf: Erfinderin

Geschlecht: weiblich

Alter: 21 Jahre

Größe: 1,64 m

Gewicht: 53 kg

Augenfarbe: grün (mit Gelbstich)

Haarfarbe: karottenrot

Bevorzugte Hand: rechts

Charakter: Edina ist trotz ihrer Herkunft weitgehend aufgeschlossen, zumindest neugierig zu erfahren, ob sich die Vorurteile von Zuhause bewahrheiten. Kriminellen und anderen zwielichtigen Gestalten wie Mutanten gegenüber ist sie sehr vorsichtig. Gegen Sklaverei hat sie nichts, solange die Diener gut behandelt werden. In Gesellschaft ist sie mehr oder minder der umgängliche Typ, hält sich in Gesprächen aber gern zurück, solange sie sich nicht sicher ist. Dreht sich das Thema dagegen um Autos oder andere Maschinen, ist sie nur schwer zu bremsen. Auf diesem Feld, welches sie als Kunst betrachtet, ist sie gerne kreativ und neigt zu ungewöhnlichen Ideen. Was Gewalt anbelangt, so überlässt sie das lieber anderen. Für sie ist es eine Notlösung und wenn möglich lieber zu vermeiden. Da sie es von Zuhause aus nicht gewohnt ist, überschätzt sich Edina gerne. Die Theorie sitzt bei ihr in vielen Angelegenheiten. Was ihr fehlt, sind Praxis und Erfahrung.

Aussehen: Körperlich ist die Rothaarige nicht sonderlich beeindruckend. Sie ist ein wenig sportlich, normal groß und schlank. Ihr Haar geht ihr bis zum Nacken und wird vorne kürzer. Ihr Gesicht wird von gelbstichigen grünen Augen und einer Stupsnase dominiert. An der linken Augenbraue trägt sie ein einfaches Piercing. Auf ihren Reisen ist sie in einem gepanzerten Vault-Suit ohne Nummer unterwegs, von dem sie sich nur sehr ungern trennt. Fallen Arbeiten an, sieht man sie dagegen in einem schlichten, grauen Arbeitsanzug. Edina trägt aus Gewohnheit meistens eine Schweißerbrille um den Hals oder über der Stirn.

SPECIAL:
ST
6
WA
7
AU
5
CH
5
IN
9
BE
7
GL
5
Tag Skills:
- Akademie I
- Computer II
- Fahren I
- Reparieren II
- Wissenschaft I

Neutrale Skills:
- Arzt
- Energiewaffen
- Erste Hilfe
- Große Waffen
- Handeln
- Lügen
- Öffnen
- Scavenger
- Überreden
- Untersuchen

Lack Skills:
- Bedrohen
- Fallen
- Kleine Waffen
- Nahkampfwaffen
- Naturbursche
- Schleichen
- Spielen
- Stehlen
- Unbewaffnet
- Werfen

Besondere Skills:
- 10 Finger-Schreibsystem
- Elefantengedächtnis
- Kochen
- Lesen & Schreiben
- Schönschrift

Traits:
- Gutmütig

Perks:
- keine

Geschichte: Edina wurde im Laufe des Schwangerschaftszyklus von 2295 geboren. Ihr gesetzlicher Vater arbeitete als Ingenieur für Elektrotechnik, ihre biologische Mutter war Informatikerin. Beide gingen in ihrer Arbeit auf und nutzten die wenige Freizeit, um ihre Tochter zu einer anständigen, gottesgläubigen Frau zu erziehen, einem nützlichen Teil der Gesellschaft. Kontakt von außerhalb beschränkte sich allenfalls auf die Diener, welche sich um das Haus und den kleinen Garten kümmerten. Nachdem ein IQ-Test in der Schule ihr eine überdurchschnittlich hohe Intelligenz bescheinigte, wurde sie speziell gefördert und bekam das Beste, was die Bildungseinrichtung von Bunkerstadt zu bieten hatte. Ein Schuljahr konnte sie direkt überspringen. Ihre Freizeit schrumpfte auf ein Mindestmaß zusammen, welche sie mit Weiterbildung und gemeinsamen sportlichen Aktivitäten, vor allem aber mit diversen Basteleien ausschöpfte.

Nach der Schule begann sie ein Studium im Bereich Elektrotechnik, Informatik und Maschinenbau. Ihr wurde der Taschenrechner bereits in die Wiege gelegt, doch ein weiterer Grund für ihre Entscheidung war, dass künstliche Wesen sie seit jeher faszinierten. Besonders interessant fand sie die Fälle von denkenden Computern, die sich ihrer selbst bewusst wurden. Doch selbst dem Mr. Handy, der täglich die Straße fegte brachte sie eine eigenartige Form der Sympathie entgegen. Mit ihren Mitmenschen wurde sie dagegen nie richtig warm. Bevorzugt unterhielt sie sich mit Leuten, die das gleiche technische Verständnis besaßen wie sie. Ab und an führte sie auch Gespräche mit dem Wachschutz. Militärische Angelegenheiten waren ein weiteres Feld, mit dem sie sich gern beschäftigte. Ebenso mit Sicherheitstechnik, wobei sich ihre Kenntnisse eher in der Theorie als in der Praxis zeigten. Zwar besitzt sie das Zertifikat für den Besitz einer Waffe, aber etwas zu treffen ist eine andere Geschichte. Auch beim Erste-Hilfe-Kurs zeigte sich, dass ihre Talente woanders lagen.

Ihren Führerschein, normalerweise lediglich von Wachen, Caravans und Kundschaftern in Anspruch genommen, hängte sie an ihre Ausbildung und bestand beim ersten Versuch. Fahrzeuge kamen gleich nach Robotern und insgeheim träumte sie davon, mit einem modifizierten Panzer durch das brandgefährliche Ödland zu fahren. Es gab ohnehin vieles, das sie entwickeln wollte, in Bunkerstadt aber nicht durfte. Dazu zählten ausgefallene Waffensysteme, die Entwicklung „kluger“ Maschinen bis hin zu menschenähnlichen Robotern. Alles eine potenzielle Gefährdung der öffentlich Sicherheit und damit strikt verboten. Ihre Unzufriedenheit wuchs. Sie wollte neue Dinge erfinden und nicht nur nach alten Plänen gehen. Zusätzlich wurde ihr Leben dadurch erschwert, dass unkontrollierbare Gefühle ihren Verstand blockierten. Sie organisierte sich zum besseren Verständnis eine Datei-Version eines Buches, dass wegen seiner frivolen Aussagen kaum gelesen wurde. Dass die Praxis jedoch noch einmal anders aussah als die Theorie, stellte sie fest als die Krankenschwester ihr einen Korb gab und sie streng darauf hinwies, dass nach § 151 Absatz 1 derartige Annäherungen zu unterlassen wären.

Frustriert zog sich Edina in ihr Zimmer zurück und wurde zu allem Überfluss am nächsten Morgen davon informiert, dass ihr Studienprojekt, eine Militärversion eines Mr. Handy mit eingebauter Hochdruckharpune nebst installiertem Flammenwerfer nicht zugelassen wurde, da sie gegen die Sicherheitsbestimmungen verstieß. Daraufhin entwickelte sie stattdessen ein automatisches Mienensuchsystem für Scouter. Raider kannte sie nur aus Geschichten und sie fand es logisch, dass man auch auf solche Gefahren vorbereitet sein musste. Nach ihrem Studium beantragte sie eine Ausreisegenehmigung, die ihr ohne Probleme ausgehändigt wurde, da sie noch nicht berufstätig war. Die dafür zuständige Behörde war auf derartige seltene Fälle vorbereitet, bei denen Bürger die elenden Zustände außerhalb der Tore kennen lernen wollten. Edina hatte ihre ersten Schritte im Vorhof getan und fühlte sich bald bereit, die Stadt zu verlassen. Natürlich rieten ihr ihre Eltern davon ab und verwiesen auf die gesundheitlichen Risiken, die so ein Ausflug mit sich brachte. Da sie jedoch stur blieb, sorgten sie für eine angemessene Ausstattung. Edina zog mit dem Vault City Caravan Richtung Süden und machte Halt in Reno, wo sie sich prompt verlief und ihr Geld in einem Casino verpulverte. Weitestgehend blank und trotzdem entschlossen das Beste aus ihrem Aufenthalt zu machen hörte sie sich um und suchte nach Arbeit...

Inventar:
Bastelzeug:
- Abgebrochene Antenne
- 8x Fernbedienungsknopf (verschiedene Farben)
- 2x Metallplatte
- Objektiv
- Ohrmuschel
- Plastikbügel eines Kopfhörers
- Sensorplatine (halbwegs intakt)
- Verrostete Schaufel

Behälter, Rucksäcke etc.:
- Gürteltasche
- Kleine Metallbox
- Rucksack
- 2x Tragetasche

Hygiene:
- Bürste
- Flüssigseife
- Haarschere
- Handspiegel
- Klopapierrolle
- Nagelfeile
- Nagelschere
- 2x Zahnbürste
- 2x Zahnpasta

Kleidung:
- Arbeitsanzug (grau)
- Arbeitshandschuhe
- Gepanzerter Vault-Overall (keine Nummer - Knieschutz, Schulterschutz)
- Handschuhe (schnitt- und feuerfest)
- Leichte Schutzweste
- 4x Paar Socken
- Schweißerbrille
- 2x Sonnenbrille
- Straßenschuhe
- 2x T-Shirt (dunkelblau)
- 3x Unterwäsche

Nahrung, Getränke etc.:
- Brotlaib
- Flasche (Inhalt: leer)
- 2x Flasche (Inhalt: 1L Wasser)
- 12x Haferkekse
- Jet
- Kaugummi
- Kohletabletten (10)
- Mineraltabletten (10)
- 2x Müsliriegel
- Nudeln
- Salami
- 2x Stimpak
- Vault-Wasserflasche (Inhalt: leer)
- Vitamin C-Tabletten (10)
- Wasseraufbereitungstabletten (5)

Sonstiges:
- Anspitzer
- Besteck (Gabel, Löffel, Messer)
- Blechteller
- Buch „The Wastleland Survival Guide“
- Bürgerschaftspapiere (Vault City)
- Geigerzähler (20/20 Mini-Energiezelle)
- Geldbündel ($10000 Scheine)
- Holodisk „Bunkerstadt - Reisebericht“
- Nähzeug
- Notizbuch
- Pip-Boy 2000 Plus
- Spielkarten
- Stifte (3 Bleistifte, 2 Kugelschreiber)
- Streichhölzer (10)
- Taschenlampe (2/2 Mini-Energiezelle)
- Taschenrechner (5/5 Mini-Energiezelle)
- Werkzeugkasten

Waffen und Munition:
- Colt 6520 10mm Pistol (3/12 10mm JHP)
- Colt Rangemaster Hunting Rifle (1/10 .223 Remington AP)
- Kampfmesser "Stallona"
- 30x Kleine Energiezelle (voll)
- Magazin 10mm FMJ (12/12)
- Magazin .223 Remington JHP (10/10)
- Messer
- 10x Mini-Energiezelle (leer)

Verletzungen:
- keine

Deckel: 58

EP: 350/350

Level: 2

Bodycount:
- niemand

Bunnycount:
- Gangster


Zuletzt von Maki am Mi 27 Apr 2011, 22:22 bearbeitet; insgesamt 16-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t282-sonya-jones
 
Edina Winslow [Erfinderin]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fallout RPG :: Sonstiges :: Archiv :: Altes RPG :: Charaktere-
Gehe zu: