StartseiteAnmeldenLoginImpressum
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Austausch | 
 

 Broken Hills

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Broken Hills   Do 05 Jul 2012, 12:50

Als Cortez meint, dass was Tetsuya tut, eher Hausfriedensbruch ist, zischt der Shi nur und zieht seine Hand frei: "Tz. Das ist das geringste, was wir bis heute verbrochen hätten." Es ist nicht so, dass er damit angeben will, eher will er damit verdeutlichen, dass das eine Lapalie ist. Wenn der Shi zurück denkt, hat er sich nicht grad mit Ruhm bekleckert. Da pfeift ihn auch schon Nat an, dass er leiser sein soll, worauf er mit den Kopf sich duckt und leise flüstert: "Ja, ist ja gut. Hast ja recht." Als dann der Vorschlag von Nat kommt, dass einer einpaar Supermutanten holen soll, meldet sich Cortez schon freiwillig, worauf der Shi nur erwidern kann: "Freiwilliger hat sich somit erledigt.", und muss grinsen. Als die Latina verschwindet, brummt der Shi nur: "Ist sie nicht süß?", und blickt dabei dem Silberfuchs noch mit einem schmunzeln hinter her. "Ich mag sie, auch wenn sie komisch spricht." Es dauert einen kurzen Augenblick, bis der Shi fragt: "Weiß einer von euch, wie alt sie ist?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Far
Ex-Mod-Usurpatorin
avatar

Weiblich
Alter : 25
Ort : Wien
Laune : robotastisch
Anzahl der Beiträge : 539

BeitragThema: Re: Broken Hills   Do 05 Jul 2012, 14:27

Natania gibt Cortez einen Daumen hoch bevor sie abzischt, und fährt mit ihrer Untersuchung fort um einen guten Einstiegspunkt zu ermitteln. Das Gerede von Tetsu nimmt sie zuerst nur so am Rande wahr, bevor so richtig zu ihr durchsickert was er gerade gesagt hat. Daraufhin muss sie sich fast beherrschen nicht die Hände vors Gesicht zu schlagen und loszuheulen, allerdings nicht weil sie eifersüchtig wäre oder sonstwas auf die Art, nein, eher weil sie den Moment gerade unglaublich unpassend findet. Als hätten sie gerade keine anderen Probleme. Zum Beispiel einen Einbruch in die Kaserne und einen gelinkten Ruger der gefangen genommen werden soll. Ah ja, und schwer bewaffnete Unity... Da ists auch kein Wunder, dass die Latina glaubt Nat sei wirklich bei der Armee gewesen - im Gegensatz zu den Jungens (auch wenn Tetsuya eigentlich genau so alt ist wie sie) wirkt sie womöglich sogar relativ professionell. Vergleichsweise. Fehlt nur noch, dass Brian wieder anfängt mit irgendwelchem Unsinn - und dann motzen sie über den verrückten Alten. Die Scharfschützin schnaubt leise, hält aber die Klappe und lauscht weiter, falls sich beim Ex-Ranger noch was tut.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t291-jago-diaz
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Broken Hills   So 08 Jul 2012, 15:15

Brian hat nichts dagegen, dass Cortez nun auch mit von der Partie ist. Zu Natanias Antwort sagt er nichts und ist dann auch still, als sie alle ermahnt endlich ruhig zu sein. Trotzdem bleibt sein Blick ein paar Sekunden auf die grünen Augen der Blondine haften. Nicht nur, weil er sie nicht oft zu Gesicht bekommt, sondern auch, weil er sie in gewisser Weise schön findet - grün ist eben irgendwie seine Farbe. Dann schlägt Nat vor, dass jemand die Mutanten schneller heranschafft. Die Latina übernimmt den Part freiwillig, aber der Revolverheld wundert sich gleich darauf über die Frage von Tetsu. "Bestimmt nicht sehr viel älter wie du, alter Draufgänger", erwidert er flüsternd mit einem schelmischen Grinsen.
Wieder sieht er kurz darauf zur Barettträgerin hinüber. Er kann sich schon denken, dass sie den Shi für dämlich hält, weil er gerade in so einem Moment solche Fragen stellt. Sowas ist für den braunhaarigen Jungen ein gefundenes Fressen. In seinem typisch irischen Akzent fragt er leise, ohne dabei seine Miene zu verziehen: "Und wie alt bist du, Nat?" Wenngleich er auf der einen Seite mehr am Scherzen ist, interessiert ihn die Antwort auf der anderen Seite durchaus. So lässt er alles in allem mal wieder offen, ob er gerade nur Spaß macht oder eben nicht.

Die Türe ist aus Vollholz und relativ stabil, trotzdem schafft es der Veteran eine kleine Delle zu fabrizieren. Kurz darauf wird die Türe unsanft aufgestoßen. Ein junger Mann in Metallrüstung steht nun vor Abe. Er hat ein Gewehr in der einen Hand und sieht relativ ungehalten aus. Nur flüchtig mustert er den Ex-Ranger, bevor er sagt: "Hey! Was willst du alter Mann? Hier gibts keine NCR! Verpiss dich und schlaf deinen Suff woanders aus, klar!?" Anschließend will der Kerl die Türe wieder schließen, da für ihn das Gespräch beendet zu sein scheint.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Todee ruft Cortez zu und winkt sie heran: "Hier sind wir!" Sobald die Latina zu ihnen hinübergeht, wird sie den Sheriff und noch zwei andere grüne Supermutanten erblicken, die nicht viel kleiner sind, als der gräuliche. Sie sind unweit der Hütte und haben sich gerade zwei Spitzhacken geschnappt. Todee hält einen Presslufthammer in der Hand. In seinen Pranken sieht das Teil eher aus wie ein Zahnstocher. "Ich konnte nich mehr Jungs auftreiben. Keine Ahnung wo die andern alle stecken. Das hier sind übrigens Robert und Ernest", stellt der Mutant seine Kollegen vor. "Die wissen zwar nicht, wo die anderen Kumpels sind, aber dafür können sie ordentlich zupacken, dass darfst du mir glauben." Den Rest von Cortez' Worten scheint Todee gar nicht zu realisieren, jedoch ist er nun wohl mehr oder minder bereit loszugehen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Lucius
Hades of THE Wastes
avatar

Laune : Oh! Susanna, Oh! don't you cry for me
Anzahl der Beiträge : 256

BeitragThema: Re: Broken Hills   So 08 Jul 2012, 15:30

„Die NCR ist überall Junge!“ im selben Moment in dem er die Tür zuschlagen will tritt sie Abe auf und reißt in einer fließenden Bewegung seiner Desert Eagle aus dem Hohlster und gibt einfach ein paar Schüsse auf den frechen Kerl ab, bis sich dieser nicht mehr bewegt. „Naja ich meine besten Diplomatischen Tricks versucht, aber wer nicht hören will muss eben fühlen.... keine NCR hier! Ich bin die gottverdammte NCR! Ihr verdammten.. dreckigen.. rassistischen.. Arschlöcher!“ regt er sich mit noch ein paar Schüssen ab, die der Ex-Ranger einfach mal in das Haus abgibt, falls weitere Wachen rumstehen vorzugsweise auf die.
Nach oben Nach unten
Far
Ex-Mod-Usurpatorin
avatar

Weiblich
Alter : 25
Ort : Wien
Laune : robotastisch
Anzahl der Beiträge : 539

BeitragThema: Re: Broken Hills   So 08 Jul 2012, 16:15

Ob grün Brians Farbe ist interessiert Nat gerade eher weniger, von ihr aus können sämtliche Anwesenden mal die Schnauze halten, sie will lauschen. Aber wie vermutlich zu erwarten war, denkt der Ire scheinbar nicht daran still zu sein. Naja, wenigstens spricht er leise. Trotzdem schafft er es, die ohnehin eher angespannten Nerven Scharfschützin noch weiter zu belasten. Nicht nur, dass sie dieser Blödsinn sowieso etwas aus der Fassung bringt, muss es gerade jetzt sein? Sie funkelt Brian an, und nicht auf die unbedingt freundliche Art. Irgendwann wird sich der Revolverheld noch eine blutige Nase holen...
"Älter als du. Wieso auch immer dich das interessiert. Und jetzt sei mal ruhig, ich muss Krieg spielen." meint sie, wohl nicht halb so souverän wie sie es gerne hätte. Aber das macht nichts.
Denn gerade ein paar Augenblicke nachdem die Barettträgerin ihre Worte zu ende gemurmelt hat, hört sie auch schon Schüsse und das Herumwüten des Ex-Rangers.
"Fuck, oh fuck." flüstert Natania fast tonlos und verzieht gequält das Gesicht.
Die Muties sind natürlich noch nicht da, und der Alte hat schon angefangen. Warum auch immer er das getan hat... Vor allem nachdem er behauptet hat er wolle verhandeln. Der Plan ist jedenfalls zunichte, und je nach dem wer die Tür geöffnet hat, hat Abe wahrscheinlich einfach irgend einen Typen erschossen, ob der wirklich zu Ruger gehört hat oder nicht. Im Grunde hätten sie ihn einfach nicht da hin gehen lassen sollen - aber es wäre ohnehin fragwürdig gewesen ob er überhaupt auf irgendwen von den Anderen gehört hätte. Wahrscheinlich nicht.
"Was jetzt?" Jetzt wo alles durcheinander geraten ist wirkt sie noch beunruhigter als vorher - aber immerhin hat sie durchaus vor etwas zu unternehmen. Wenn sie gläubig wäre, würde sie allerdings vermutlich beten, dass die Supermutanten in den nächsten Sekunden auftauchen... Sowieso müsste sie jetzt umdisponieren und einen dazu abstellen, den Verrückten einzufangen ohne ihn zu sehr zu zermatschen oder so. Noch einmal sieht sie die Hauswand mitsamt der Fenster an, vielleicht findet sich ja etwas, ein Einstiegspunkt, irgendwas...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t291-jago-diaz
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Broken Hills   So 08 Jul 2012, 19:22

"Hehehe.", lacht der Shi, als Brian ihn "Draufgänger" nennt. Cortez war schon rein äußerlich etwas besonderes. Sie sah durch ihre blitzenden Zähne, ihrer Silbersträhne und ihrem Auftreten sehr besonders aus. Die Reaktion von Natania bekommt er sehr gut mit, auch als sie sehr abweisend gegenüber Brian reagiert, als dieser fragt, wie alt sie sei. Das würde dem Shi auch interessieren, aber es scheintso, als würde sie nicht so viel Spaß verstehen. Vielleicht liegt es auch an der jetzigen Situation. Tetsuya kommen zwei Gedanken, die er beide verwirft, da er wahrscheinlich ne patzige Antwort kassieren würde. Dabei schaut er kurz zu Nat, bis er das Toben vom alten Abe hört. "Na Toll. Jetzt gibt es kein halten mehr." Tetsuya konnte sich das schon denken, dass das nicht gut ausgehen wird. Er hat Abe nie wirklich gut im Reden eingeschätzt. Dabei fällt ihn wieder ein, dass Natania wohl deswegen so nervös ist, weil sie jetzt an der Front ist, anstatt aus der Distanz kämpft. Fakt ist aber, dass etwas getan werden muss. "Scheint so, als müsste jemand dem Alten Rückendeckung geben. Ich hätte gesagt, wir teilen uns auf. Einer geht sofort zu Abe, unterstützt ihn von der Tür aus, der andere wartet hier auf die Großen und wird dann durchgelassen und der oder die Letzte rennt ums Haus, auf der Suche nach einen anderen Eingang. Zur Not kommt man wieder am Haupteingang vorbei und kann dort weiter helfen."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Broken Hills   Mi 11 Jul 2012, 15:12

"Wow - da, wo ihr herkommt - da wird man groß! Ich bin Cortez!" staunt die Latina und grinst gleich darauf: "Ich glaube, meine Compadres sind kurz davor, mächtig den Arsch versohlt zu kriegen. Wäre also gut, wenn wir jetzt loskönnten - dann kann Todee seinem alten Kumpel mal ordentlich die Falten aus der Hose treten!"
Auf dem Weg zurück strahlt Cortez von einem Ohr zum anderen: "Mit euch unterwegs durch die Botanik zu römern ist lässig. Das sollten wir öfters machen!"
Mit ihrem rauhen Piratenlachen tänzelt sie um die drei Giganten rum: "Si, Senores - Los tres Amigos son retumbante en la Ciudad! HARHARHAR!"
Mit einem zufriedenen Fangeisengrinsen stolziert sie neben den drei riesigen Muskelbergen in Richtung Unity-Haus und meint noch: "Hey, wenn das alles erledigt, plattgehauen und eingestampft worden ist - wie wär´s mit einer Runde Saufbenzin im örtlichen Ballerschuppen? War da heute drin und der Sprit ist gar nicht übel! Die Bedienung ist zwar etwas lahm - aber dafür ist der Kellner grob!"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Broken Hills   Do 12 Jul 2012, 04:49

Der junge Mann an der Tür ist auf Abes Angriff nicht gefasst gewesen. Ihm bleibt gar nicht genug Zeit ein verdutztes Gesicht zu machen, als der erste Schuss der Desert Eagle ihm wenige Sekunden später ein faustgroßes Loch in der Stirn hinterlässt. Dem Ex-Ranger fliegt das Blut, die Gehirnmasse und die Knochensplitter nur so entgegen. Die übrigen Schüsse landen in der Metallrüstung des Typen, hinterlassen allerdings nur Dellen. Auch das restliche Rumgeballere zeigt ansonsten keine Wirkung, da sich im langen Gang niemand mehr befindet. Nachdem Abe schließlich fast sein ganzes Magazin verschossen hat, steht ihm zumindest der Weg in den Flur frei.
Aus dem Inneren der Kaserne sind laute Rufe zu hören, deren Worte man jedoch nicht genau identifzieren kann. Die Anwohner wurden scheinbar durch die Schüsse der Deagle aus ihrem Schlaf gerissen. Überall in den Häusern gehen Lichter an. Momentan traut sich offensichtlich noch keiner raus, wenngleich Silhouetten hinter den Fenstern zu erkennen sind - wahrscheinlich lugen daraus die verängstigten Augen der Bewohner von Broken Hills heraus. Aus dem Gefängnis kommt plötzlich ein Kerl mit einer Kampfschrotflinte herausgelaufen. Er sieht natürlich Abe bei der Kaserne und die Leiche unter ihm, darum zögert nicht lange und feuert aus dem Hintergrund gen Eingang des besagten Gebäudes.

Die Antwort von Nat bringt Brian nicht wirklich weiter, da er sich das schon dachte. Das sie mit ihm wie mit einem Kind spricht, gefällt ihm allerdings nicht. Dennoch bleibt auch gar nicht viel Zeit über so eine Banalität nachzudenken, denn im nächsten Augenblick fallen mehrere Schüsse aus ein und derselben Waffe. Der Revolverheld kann sich beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Kerle der Unity zuerst geschossen. "Alter Mann...", murmelt er nur mit einer Spur Zweifel in sich hinein - selbstverständlich Zweifel über den geistigen Zustand des Veteran.
Anschließend folgen weitere Schüsse und die Blondine muss feststellen, dass sich an den Fenstern nicht viel geändet hat in den paar Sekunden. Der braunhaarige Junge hingegen bemerkt ihre Besorgnis - da sie zur Abwechslung mal nicht ihre Sonnenbrille auf der Nase hat. "Was jetzt? Gute Frage, aber ich kenn den alten Knacker mittlerweile und hab sowas ja schon geahnt." Brian fügt dem gar nichts weiter hinzu, sondern zieht lieber seinen Fedora ein wenig tiefer ins Gesicht. Sogleich ist er im Begriff sich in Bewegung zu setzen - sofern ihn niemand aufhält - vielleicht kann er dem Ex-Ranger irgendwie unter die Arme greifen. Außerdem ist er nie jemand gewesen, der sich vor irgendetwas gedrückt hat, sondern bei unbequemen Situationen eher vorangegangen ist - vor allem wenn es ernst wurde.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Wirklich!? Warum wartet ihr nicht... verdammt nochmal!", regt sich Todee sichtlich über diese Nachricht auf, bevor er einen Zahn zulegt und auch seine Kollegen dazu anleitet es ihm gleich zu tun. Die Supermutanten sind nicht gerade von der schnellen Sorte, wenngleich sie sich beeilen. Ungefähr auf halbem Wege erwidert der Sheriff auf Cortez' Vorschlag ohne eine Miene zu verziehen: "Da sag ich nich nein, aber keine Glücksspiele."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Broken Hills   Do 12 Jul 2012, 13:20

Verblüfft stoppt die Latina und sah Todee erstaunt an - und grinst gleich darauf wieder breit.
"THARHARHARHAR! Lernfähig - so muss das sein, Compadre!" lacht Cortez dann so schallend los, daß Todee das Zäpfchen ihres Rachens belustigt hin- und herschwingen sieht. Als allerdings die ersten Schussechos herüberwehen, richten sich ihre Wolfsaugen wieder auf die Stadt und ihr Gesichtsausdruck wird kantig und ernst: "Scheiße, mann - klingt so, als würde die Party ohne uns steigen. Ich höre bisher... zwei Waffen. Eine Pistole - und eine Gasdruckschrote."
Die Latina hat als Musikerin ein hervorragendes Gehör und kennt das Geräusch, das 12/76er-Schrot, eine weit verbreitete, beliebte und gängige Munition, beim Verfeuern verursacht. Und die rasche Folge der Schüsse lässt keinen Zweifel zu: Da hat jemand eine semiautomatische Schrote, eine `tragbare Richtmine´ am Start - und von ihnen ist das keiner. Zumindest geht Cortez davon aus. Während sie läuft, zieht sie die langen `Golden Twins´, ihre beiden .45er Automatik und knurrt: "Santa Mierda, man kann die lieben Kleinen nicht eine Minute aus den Augen lassen - hoffentlich sind die eingedosten Hillbillies miese Schützen!"

Aber irgendwie bezweifelt sie das.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Broken Hills   Sa 14 Jul 2012, 10:42

"Hmtz.", brummt der Shi nur missmutig. Brian hat Eier in der Hose und geht prompt los, was dem Shi natürlich nicht in den Sinn gekommen ist. Er blickt zur Barettträgerin und meint nur: "Ich warte auf die Unterstützung und dann haue ich von der anderen Seite ab. Ich drück dir die Daumen drin.", zwinkert ihr zu, als Zeichen, dass er ihr das zu traut und dass sie das gebacken kriegt. Dann läuft er im Schatten der Nacht zur Hausecke, um die Gegend zu sichern, genau in die entgegengesetzte Richtung, wo Brian lang läuft.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Far
Ex-Mod-Usurpatorin
avatar

Weiblich
Alter : 25
Ort : Wien
Laune : robotastisch
Anzahl der Beiträge : 539

BeitragThema: Re: Broken Hills   Sa 14 Jul 2012, 20:10

Mit dem Sturmgewehr im Anschlag behält Nat die Umgebung im Auge, damit keine eventuell auftauchenden Unity-Typen ihnen in den Rücken fallen kann. Brian ist erstmal weg, Abe helfen... Langsam sollten die Mutanten bald mal ankommen... Sie ist unangenehm überrascht, als Tetsuya ankündigt nicht mit in die Kaserne zu kommen. "Was? ... Glück werd ich brauchen, wenn ich alleine da rein soll. Verdammte Scheiße. Ruger macht sich sicher nicht so schnell in die Hose wie Lefty. Naja, wenn die Typen sich aufteilen und vorne rauskommen, geht's vielleicht... Ich kann ja Cortez mitnehmen, wenn die Großen ein ausreichendes Loch in die Wand geboxt haben oder so. Wo bleiben die überhaupt?" flüstert sie, und starrt in die Dunkelheit.
Zähneknirschend wartet die Scharfschützin ab - das ist ja wohl alles total schief gelaufen... Sie wäre schon froh, wenn das ganze Unterfangen jetzt überhaupt irgendwie gelingt, und niemand von der Gruppe allzu schwer verletzt wird. Aber die Hoffnung ist wohl vergeblich. Zumindest kommt es Nat momentan so vor.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t291-jago-diaz
Lucius
Hades of THE Wastes
avatar

Laune : Oh! Susanna, Oh! don't you cry for me
Anzahl der Beiträge : 256

BeitragThema: Re: Broken Hills   Sa 14 Jul 2012, 23:21

„Ach das tat verdammt nochmal gut!“ aus irgendeinem Grund war Abe übermäßig gereizt und ihm ging wohl gerade einfach alles nur noch auf den Zeiger. In ein paar Stunden tat ihm der arme Junge vielleicht sogar leid, doch im Moment verhinderte Adrenalin und Ärger alle anderen Emotionen, die nicht beinhalteten Dampf abzulassen. „Wacht endlich auf ihr verdammten Bastarde!“ den Mann mit der Kampfschrotflinte, bemerkt er eigentlich erst richtig als dieser auf ihn schießt. „Du verdammter Hundesohn das hast du gerade nicht getan...“ der Alte tobte als er sich mit zwei schnelle schritten in die Deckung des Hauses begab und seine Tommy Gun vom Rücken nahm. Doch anstatt herauszugehen um dem Kerl Manieren beizubringen, wagt er sich tiefer in die Höhle des Löwen. „´damte Treibstoff scheiß... könn mich alle mal... wenn ich hier rauskomme...“ fluchte er jetzt leiser vor sich hin, bereit allem was ihm entgegen kam mit seinem guten Freund Tom zu begrüßen.
Nach oben Nach unten
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Broken Hills   So 15 Jul 2012, 04:49

Während Todee und seine beiden Kumpels mit ihren Buckeln versuchen irgendwie mehr schlecht als recht zu laufen, erwidert er zu Cortez: "Wie gesagt, die Unity hatn ordentliches Arsenal... aber wie ich sehe... bist du auch schon vorbereitet." Zwischen den Sätzen schnauft der Sheriff. Er scheint nicht in der besten Form zu sein, allerdings beißt er sich durch. "Das kannst du knicken... ich hab nur die besten Schützen eingestellt... wenn auch die falschen...", meint der Mutant zuletzt noch missmutig zum Kommentar der Latina.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Tetsuya begibt sich zur südlichen Seite der Kaserne, kann jedoch nichts Auffälliges feststellen. Die Supermutanten sind auch noch nicht in Sicht. Für den Moment ist sogar irgendwie still geworden, doch wenn man seine Ohren genau spitzt, kann man Geräusche aus dem Inneren des Gebäudes hören. Dort müssten sich im Augenblick mindestens fünf oder mehr Mann aufhalten.

Um Haaresbreite hätte der Schütze Abe verletzt. Ein paar der kleinen Schrotkugeln prallen an seiner Rüstung ab, dem Rest entgeht er indem er in Deckung geht. Gleich darauf feuert der Kerl noch einen weiteren Schuss auf Verdacht ab, doch der dürfte den Ex-Ranger nicht mehr kümmern.
Als er weiter voranschreitet bekommt er einen heißen Empfang spendiert. Eine Minigunsalve durchschlägt die einfache Holztüre zum Aufenthaltsraum. Einige wenige Kugeln streifen seine Arme und Beine und mehere bohren sich in seinen linken ungeschützten Arm, der nun bewegungsunfähig zu sein scheint. Viele der Kugeln bleiben auch jedoch zum Glück des Veterans nur in der Metallrüstung hängen. Durch die Wucht verliert Abe trotzdem den Stand und geht zu Boden. Die Rüstung macht im Bereich des Torso den Eindruck eines schweizer Käses. "Herzlich willkommen in meiner Stadt, ihr verfickten Dreckspisser! Wer auch immer ihr seid!!!", brüllt eine grimmige Stimme triumphierend gen Flur.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Broken Hills   So 15 Jul 2012, 10:51

"Na fein - schön, wenn jemand auf Qualität achtet. Dann müssen wir uns eben mal was anstrengen - was, Kumpelz?" knurrt Cortez. Jetzt hinterlässt die Latina einen finstereren Eindruck als jemals zuvor. Die Bernsteinaugen suchen konzentriert den Horizont nach Gefahrenhinweisen ab und ihr Haigrinsen ist so breit, daß es fast schon schmerzhaft zum Ansehen ist.
Das Adrenalin lässt ihren formfettarmen Körper muskulöser und sehniger als sonst erscheinen und ihre Gedankenwelt konzentriert sich auf alles, das bewaffnet ist und nicht zu ihren Amigos gehört. Mögliocherweise ist Cortez technisch nicht die Turbo-Kampfsau - aber der Teufel soll sie holen, wenn sie nicht zumindest einen oder zwei der eingedosten Drecksäcke auf äußerst farbenfrohe Art und Weise mitnimmt. Wie viele Lateinamerikaner ist sie ein Exzessmensch - und wenn sie sich zu etwas entschlossen hat, zieht sie es mit jeder Körperfaser kompromisslos durch.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Lucius
Hades of THE Wastes
avatar

Laune : Oh! Susanna, Oh! don't you cry for me
Anzahl der Beiträge : 256

BeitragThema: Re: Broken Hills   Mo 16 Jul 2012, 23:51

„ha..ha. Hahaha.!“ am Boden liegend und blutend fängt Abraham einfach an zu lachen. „Du hast was vergessen Arschloch! Es gibt einen neuen Sheriff in der Stadt... und sein Name ist Abraham /Gott verdammt ich kann nicht glauben das er es ist/ Brock!“ er wollte den Pennern eine Chance geben sich hinzuknien und ihm die Stiefel zu lecken, doch jetzt konnten sie es vergessen. „NCR!“ ruft er und schießt mit seinem gesunden Arm durch die Türöffnung, um sich dann mit einer Rolle hoffentlich in einen toten Winkel zur Minigun zu bringen.
Nach oben Nach unten
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Broken Hills   Do 19 Jul 2012, 15:40

Schließlich erreichen die schwerfälligen Mutanten zusammen mit Cortez langsam aber sicher die Rückseite der Kaserne. Die Latina entdeckt von weitem Tetsu an der einen Ecke, und Nat ein wenig zentraler auf der anderen Seite des Gebäudes - die beiden können sie natürlich ebenfalls sehen, falls sie gerade in die Richtung blicken sollten. Auffällig dürfte sein, dass die Supermutanten noch ein wenig hinterherhinken, während Cortez bereits einige Meter weiter vorne ist.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Geräusch der sich drehenden Minigun erstirbt nach einigen Sekunden, wenngleich keine Schüsse mehr fallen. "Brock? Nie gehört! Ist das hier der Aufstand der Muties, oder warum stehst du Bastard überhaupt noch!?", ruft die Stimme verwundert. Als Abe dann die NCR erwähnt, wir der Mann hinter der zerfetzten, schiefstehenden Türe hellhörig. "NCR!? Verarsch mich nicht du maulwurfsrattenschwanzlutschender Wichser! Warum sollte die NCR mehr Männer für Broken Hills abkommandieren?" Der Kerl hinter der Stimme hört sich nicht so an, als hätte er viel Geduld.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Broken Hills   Do 19 Jul 2012, 16:59

Immer noch an der Häuserecke hockend, schaut der Shi aufmerksam in alle Richtungen, ob jemand kommt. Nach einer weile kommt dann eine Gruppe, die sich als Cortez mit Super-Mutanten heraus stellt. Die Supermutanten sehen bisschen abgekämpft aus, so hat der Shi den Eindruck und denkt sich nur, dass sie hoffentlich bis zum Ende durchhalten. Als die Gruppe an ihm vorbei läuft, bewegt er sich als Schlusslicht langsam hinter her, immer die Ecke im Blick und macht dann bei Far stopp. "OK, der Statusbericht. Abe hat schon angefangen zu feuern und hat die Aufmerksamkeit auf sich gelenkt. Brian ist nach vorne, um ihn zu helfen. Unser Plan ist es, das Gitter von den Fenstern zu reißen, was euer Part ist, dann hinein zu klettern und einen Umweg von innen zu finden. Soweit ich das zuordnen konnte, sind drinnen mindestens 5 Unitys mit schweren Waffen. Ihr soltet euch daher einen Seiteneingang erschaffen, das wäre das Überraschenste für die da drin." Tetsuya schweigt kurz und wartet Nat's oder Cortez's Meinung ab.


Zuletzt von Orcamaster am Fr 20 Jul 2012, 16:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Lucius
Hades of THE Wastes
avatar

Laune : Oh! Susanna, Oh! don't you cry for me
Anzahl der Beiträge : 256

BeitragThema: Re: Broken Hills   Do 19 Jul 2012, 17:03

Sein linker Arm war unbrauchbar, totes Fleisch das nun einfach irgendwie an seinem Körper baumelte. Der Alte beißt aber einfach die Zähne zusammen und kämpft sich auf die Beine, seine Schulter gegen die Backsteinmauer drückend, während rote Flüsse an seinen Armen herunter rinnen. Er schluckte den Schmerz herunter, ja er war schlimm und doch hatte er schon viel schlimmeres erlebt. Abraham rotzte einen Schleimklumpen aus und schaute an sich herunter, die vor wenigen Stunden polierte Rüstung zeigte nun Dellen. „Ach verdammt...“ das Feuer der Minigun verebbte und die Ohren des Alten fingen wieder an etwas zu hören. „Wenn ich meinen Kopf die ganze Zeit in meinem Arsch stecken hätte, würde ich auch nichts hören!“ Ruger kannte also die Brocks nicht? Dieser verdammte Bastard, aber für lange Wortgefechte waren jetzt keine Zeit. „Natürlich Interessiert sich die NCR noch für Broken Hill verdammich nochmal! Das Wort Kalifornien ist drinnen enthalten du Klugscheißer! Ich bin mir zwar nicht selbst so sicher wo es anfängt oder endet, doch bin ich mir sicher das dieser Ort noch dazu gehört.“ das stimmte Kalifornien, er kämpfte für etwas... falsch er kämpft immer noch für etwas. Abraham Lucius Brock kämpft jeden Tag für ein Ideal, das Ideal einer neuen Welt auferstanden aus der Asche einer anderen. „Wie wäre es Ruger... du und ich! keine Waffen, keine Rüstung... der Sieger bekommt alles der Verlierer... nunja... es sei den du hast Angst das ein schwerverletzter alter Mann, dir den Arsch versohlen kann!“ Abe erwartete nicht das es etwas bringen würde, doch hoffte er das der verlauste Drecksack mindestens ein bisschen Ehre in den Knochen hat und er vor seinen Männern nicht als Feigling dastehen will.
Nach oben Nach unten
Far
Ex-Mod-Usurpatorin
avatar

Weiblich
Alter : 25
Ort : Wien
Laune : robotastisch
Anzahl der Beiträge : 539

BeitragThema: Re: Broken Hills   Do 19 Jul 2012, 17:52

Nat winkt Cortez und die Supermutanten hastig und angespannt heran. "Der Alte hat einfach angefangen, das war nicht geplant!" sagt sie recht leise, aber wohl irgendwie aufgebracht, soweit man das erkennen kann.
"Da gehts zum Aufenthaltsraum rein. Wär gut wenn ihr nachkommt, falls was schief geht." meint die Blondine mit einem Fingerzeig auf das mittlere Fenster - zumindest nach Tetsuyas Beschreibung sollte es stimmen.
"Reißt das Gitter raus, nehmt nach Möglichkeit das Glas mit, und setzt uns rein. Mich jedenfalls, wer kommt mit?" sagt sie mit einer Bestimmtheit, die sie sonst äußerst selten an den Tag legt. "Als erstes sofort in Deckung, wenn möglich schnappt sich einer Ruger. Geschossen wird nur wenns nötig ist, dann aber sofort, und jemand sollte ihnen sagen, dass wir nur den Kerl wollen. Lebend, falls Abe das schon wieder vergessen hat." Dass die Unity-Typen angesichts dreier bewaffneter Eindringlinge aufgeben, darauf macht sie sich keine Hoffnung. Die haben bessere Rüstungen, gleiches gilt für die Waffen. Also muss es rasch gehen.
"Los, macht schon, bevor es mehr unnötige Tote gibt." murrt die Scharfschützin, und verfestigt ihren Griff um die geliehene AK.
Momentan will sie das alles so schnell durchziehen wie möglich, und dann verschwinden. Und entgegen ihrer üblichen Art verspürt sie das Bedürfnis, den alten Ranger richtig anzuschreien... Ob sie es jemals tun wird, wird man wohl erst später sehen, falls sie überhaupt überleben. In solchen Momenten könnte sie fast religiös werden, nur damit sie sich einbilden kann, dass beten hilft.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t291-jago-diaz
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Broken Hills   Fr 20 Jul 2012, 00:45

"Ich sagte Dir ja - ich achte auf Dein Kreuz." grinst Cortez die blonde Frau an und meint dann zu Todee: "Jetzt müsste nur noch einer von euch so nett sein, uns die Bude an einer passenden Stelle aufzubiegen. Ich schätze mal grob, daß ihr am ehesten Ahnung habt, wo hier ein... Hintereingang reinpassen würde?"
Die Latina geht in die Hocke, löst die Schlittensperren ihrer Waffen und lädt die Golden Twins durch, indem sie die Waffen kraftvoll an ihren Schenkeln runterschiebt. Das synchrone, metallische Geräusch, als die Schlitten zuerst nach hinten, dann nach vorne schnellen, klingt fast wie eine Art Startsignal: "Harharhar, euer Nahkampfopa ist echt scharf darauf, in die Galerie der Ahnen reinzukommen, was? Realmente, este Hombre está loco!"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Broken Hills   Di 24 Jul 2012, 00:25

Die Supermutanten sind aus der Puste, versuchen aber sich nichts anmerken zu lassen. "So ne verfluchte Scheiße!", schimpft Todee, als er die Neuigkeiten hört. "Kommt mal Jungs, helft mir!" Er läuft zur nördlichen Ecke des Gebäudes. Mit vereinten Kräften biegen die Mutanten zuerst die Gitterstäbe auf und reißen daran solange herum, bis die Backsteine nachgeben und das Metall förmlich aus der Verankerung gerissen wird. Sie müssen über eine beachtliche Kraft verfügen, wenn sie so etwas bewerkstelligen können. Ihnen läuft der Schweiß herunter und die Muskeln der gespannten Bizeps pumpen regelrecht die Kraft in deren gewaltige Hände. Als sie den Eingang freisetzen, staubt es ganz schön und die Sicht der umstehenden Personen wird ein wenig getrübt. "Einfach reinsteigen wäre Selbstmord, Leutz! Hier ist der Einstieg zur Küche, dort hättet ihr wenigstens 'n wenig Deckung. Wir kommen durch das Loch sowieso nicht durch, aber ihr." Der Sheriff drückt Nat einen zylinderförmigen Gegenstand in die Hände - es sieht aus wie eine Granate. "Hier, hatte ich noch rumliegen, vielleicht hilfts euch."
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Danke für dein schäbiges Angebot, aber Verräter haben wir damals in unserem Platoon immer direkt exekutiert, dafür hab ich als Lieutenant Colonel persönlich gesorgt!", antwortet Ruger prompt mit überheblichem Tonfall. "Ich weiß zwar nicht wer du bist, aber ich weiß genau, dass du heute hier sterben wirst... außer ergibst dich jetzt sofort, dann kannst du vielleicht noch auf die Gnade der NCR hoffen, alter Mann", bietet Ruger nun seinerseits an.

Ein paar Meter weiter von Abe entfernt will jemand die Türe betreten - der Kerl, welcher vorhin noch vom Gefängnis aus auf ihn geschossen hat. "Hab ich dich!" Dieser setzt gerade einen Fuß auf die Türschwelle und zieht seine Flinte in Richtung des Ex-Rangers, als sein Schädel plötzlich von einer Kugel durchstoßen wird. Der Mann fällt kopfüber in den Eingang der Türe, sodass er ein wenig auf dem Typen liegt, der von Abe getötet wurde. "Verdammte Scheiße, Gramps! Kämpfen alle Ranger so wie du?", schallt eine Stimme in den Flur hinein. Brians Wissen nach sind die NCR-Ranger gut, wenn es darum geht unentdeckt zu bleiben. Vor der Türe kauert der Revolverheld und wirft nur einen kurzen Blick hinein in das Gebäude. Er sieht das der Veteran verletzt ist. "Zäher Bastard... der ist wohl nicht totzukriegen." Neben der Wand landet sogleich unweit von Abes Füßen ein Super-Stimpak. "Übertreibs nicht, alter Mann!"

Eine weitere Minigunsalve spielt ihr Lied vom Tod und die Kugeln fliegen Brian nur so um die Ohren. "Heilige Scheiße... wir hätten uns einfach aus diesem Dreckskaff verpissen sollen..." Nun fällt die völlig durchlöcherte und zerstörte Türe aus ihren Angeln und landen neben dem Ex-Ranger wuchtvoll auf dem Boden. "Letzte Chance!", ruft die Stimme aus dem Aufenthaltsraum, nachdem das Geschütz wieder verstummt ist.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Broken Hills   Di 24 Jul 2012, 00:54

"Gracias, Amigos!" meint Cortez und hört das typische Röhren der vollautomatischen Waffe. Die Latina sieht Nat an und meint leise: "Wir sollten jetzt mal fix einsteigen, von hinten an den Kerl ranschleichen und ihm das Überraschungsei direkt unter seinem Arschloch hochjagen. Dann wäre erst mal Ruhe - was meinst Du? Der ist sicher genau so eingedost wie die anderen Penner - aber DAS sollte er auch merken, denke ich."
Adrenalin jagt wie selten durch Cortez´ Körper, so daß sie zu vibrieren scheint wie ein Jaguar vor dem Sprung - fast bar jeglicher Rationalität. Wie gern hätte sie jetzt noch ein paar Arme mehr - dann könnte sie mehr Kanonen halten. Und Messer - große Messer.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Far
Ex-Mod-Usurpatorin
avatar

Weiblich
Alter : 25
Ort : Wien
Laune : robotastisch
Anzahl der Beiträge : 539

BeitragThema: Re: Broken Hills   Di 24 Jul 2012, 02:00

"Danke Cortez." sagt Nat, was aber in dem Krach den die 'Umbauarbeiten' der Supermutanten fast schon untergehen könnte. Ahnengalerie, wenn er da unbedingt hin will dann bring ich ihn nachher selbst- ... Der Gedanke reißt ab und die Blondine beißt die Zähne aufeinander. Dann ist das Gitter aber auch schon draußen, und sie hat eine Granate in der Hand. Zumindest glaubt sie, dass es eine ist, und sie kann wohl nur kurz einen Blick darauf werfen, bevor die Bahn frei ist. Herauszufinden, was es für eine ist, versucht sie trotzdem - nur eben schnell. "Wir sollen ihn lebend kriegen..." Wieso zum Teufel vergessen das alle ständig? Sie macht das ja nicht, um Ruger persönlich zu bestrafen, auch wenn er sicherlich ein Arschloch ist. Das Ersatzteil, die Caps, vielleicht mal eine ruhige Nacht... keine unnötigen Kugeln im Körper... Der Mutie will ihn lebend, was ist daran so schwer? "Der ist nicht so verpennt, hast du die Minigun gehört.." Wie auch nicht. Und sie hat immer noch keine Ahnung, was diese Granate tut. Das könnte von Rauch bis Hochexplosiv alles sein. "Danke Todee, was macht das Ding?" fragt sie noch rasch, während sie es einsteckt und geschickt durch das Loch in der Wand in die Küche klettert.
Dort checkt sie erstmal, in welche Richtung die Türen aufgehen, die AK im Anschlag, und meint zur Latina: "So schnell wie möglich Ruger schnappen. Kanone an den Kopf, dann geben die anderen hoffentlich Ruhe. Notfalls kampfunfähig machen, oder wirklich erschießen." Mit kampfunfähig machen meint die Scharfschützin viele Kugeln in Arme und Beine verabreichen. "Den Minigun-Typen zuerst." Dann geht sie in die Hocke und öffnet die südliche Türe vorsichtig einen Spalt weit, gerade genug um herauszulugen und zu sehen was im Aufenthaltsraum abgeht - und diesen gegebenenfalls mit Kugeln zu bestreuen, falls jemand sie bemerkt hat.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t291-jago-diaz
Lucius
Hades of THE Wastes
avatar

Laune : Oh! Susanna, Oh! don't you cry for me
Anzahl der Beiträge : 256

BeitragThema: Re: Broken Hills   Di 24 Jul 2012, 17:06

„Sagte der abgefuckte Rassist, in einem Kaff wie Broken Hills, zu einem vorgesetzten Offizier! Du bist nicht die kugeln wert mit denen du bald durchlöchert wirst!“ ruft Abe zurück und bereitet sich innerlich schon auf die nächste Minigunsalve vor. Der Ex-Ranger hasst den Dreckskerl schon aus Prinzip heraus, doch mit dem “alter Mann“ hat Ruger den Bogen überspannt und innerlich wirft Abraham schon die Münze mit dem doppelten Kopf, die über das Leben des Kerls entscheidet. „Naja wenigstens weiß ich jetzt das du ein Feigling bist, sogar die verdammten Jetheads in Reno hatten mehr Courage als du! Schei...“

Mit einem Fluch auf den Lippen, will Abe schon den Arm heben um auf den Schützen zu feuern, als dieser schon zusammenbricht. „Nich alle Ranger, nur die besten du Grünschnabel.“ der Bengel hatte die Angewohnheit im richtigen Moment zu treffen, vielleicht würde er irgendwann sogar einen guten Soldaten abgeben, spätestens wenn Abe ihm nochmal sein freches Mundwerk gestopft hat. Er greift sich das Super Stimpak vom Boden und behandelt damit seinen schlaffen Arm. „Oh Ruger, dein ableben ist jetzt nur noch eine Formalität und wartet auf meine Unterschrift...“ als die Salve verstummt, will sich Abe in den Gang drehen und auf den Minigunschützen schießen, sollte der nicht tot umfallen dreht er sich hoffentlich schnell genug zur anderen Seite von der Tür. An sich war dieser Kerl eine Schande für die gesamte Army und der Veteran würde ihn schon zur Rechenschaft ziehen.
Nach oben Nach unten
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Broken Hills   Di 24 Jul 2012, 17:12

Tetsuya wartet seelenruhig ab, bis die Supermutanten das Gitter heraus reißen, nur um dann vorsichtig an den anderen einen Blick hinein zu erhaschen. Innen scheint es sicher zu sein, somit lässt der Shi nicht lange auf sich warten und fragt einen der Supermutanten, ob dieser ihn rein helfen kann, sollte das Fenster zu hoch für ihn sein.

Innen drinnen, zieht er sofort seine Deagle und sichert den Raum für Cortez und Nat. Das Geblubber von Natania nimmt er nur beiläufig wahr. Wie immer redet Nat über "gefangen nehmen" und "keine Toten", wobei man immer die Situation genau beobachten muss. Gegen eine Minigun legt man sich nicht so einfach an. Das Ziel, jemanden Lebend zu fangen, ist erstrebenswert, doch aber nicht auf Kosten des eigenen Lebens.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Broken Hills   Di 24 Jul 2012, 17:23

"Okay - bueno, Muchacha. Dann mach´ mal vor, wie man einen eingedosten Brainiac mit Vollautokanone fachgerecht `verhaftet´. Bin schon sehr gespannt - kann dabei ja nur was lernen... glaube ich." stemmt die Latina süffisant grinsend ihre bewaffneten Hände in die Hüften und sieht dem Shi hinterher: "Wenigstens einer ist meiner Meinung: Weg mit dem Gezuppe - und dann ist Feierabend."
Dann entschließt sich Cortez ihm hinterherzuschleichen. Möglich, daß sie hier eine Riesenabreibung kassiert - aber dann passiert hier wenigstens mal was. Action schüttelt den Kalk aus der Hose. Also sagt sie zu Nat: "Okay - versuchen wir den Typen mal zu verhaften, harhar. Wenn er aber rumrandaliert, werden wir ihn hoffentlich wegen Widerstands gegen die nicht vorhandene Staatsgewalt eher plattmachen als er uns. Das wird ein Spaß - komm´ endlich!"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Broken Hills   Mi 25 Jul 2012, 19:58

Die drei Eindringlinge kommen in der Küche der Kaserne an. Alle Türen im Raum sind geschlossen. Er sieht recht schäbig aus und nicht gerade aufgeräumt. Es liegen schmutzige Teller herum, welche teils zerbrochen sind. Das Besteck ist überall, sogar auf dem Boden liegen Messer, Gabel und Löffel. Im Eck steht neben einem tropfenden Waschbecken - das scheinbar nicht an die Wasserversorgung angeschlossen ist - ein großer Kühlschrank, der allerdings durchaus in Betrieb ist. In der Mitte der Küche befindet sich noch ein morscher Tisch mit ein paar wenigen Stühlen.

Natania wagt einen Blick in den Aufenthaltsraum. An der Wand des großen Raums hängen ein oder zwei Regale, jedoch schief, genau wie die Bilder, welche hin und wieder dort verteilt sind - darauf sind für unbekannte Leute einer längst vergessenen Zeit abgebildet, offensichtlich Geschäftsmänner und Arbeiter aus der Bergbaubranche. Die Ziergegenstände teilen sich ihren Platz letztendlich mit einigen faustdicken Löchern, welche den Wänden ihr Alter anpreisen. An manchen Stellen ist jedoch - manchmal besser, manchmal schlechter - mit zusätzlichem Putz nachgeholfen worden, um den Raum zu verschönern. Alles in allem ist der Aufenthaltsraum der Kaserne allerdings ganz auf Funktionalität bedacht.
Das relativ gut beleuchtete Zimmer gibt zudem Auskunft über die Anzahl der Gegner. Aus ihrer Position kann sie gut und gerne 5 Personen ausmachen, wahrscheinlich sind es jedoch mehr. Alle tragen Metallrüstungen. Ihr Waffenarsenal erstreckt sich von Kampfschrotflinten, über Sturmgewehre bis hin zu Miniguns - alleine in ihrem Sichtfeld befinden sich drei Männer, die letzteres tragen. Rugers Unity-Leute haben der Küche den Rücken zugewandt und rechnen offenbar nicht mit einem Angriff von hinten - somit entdecken sie die leise Trapperin auch nicht. Des Weiteren kann Nat Schüsse hören und die Stimme von Abe, der eine Hasstriade vom Zaum lässt.

Im Flur behandelt der Ex-Ranger seine Wunde mit dem Super-Stimpak. Er bindet sich mit einem Arm den Gürtel rum und rammt die Nadelspitze in seine Elefantenhaut. Sofort fühlt er sich nach ein paar Sekunden etwas besser. Langsam aber sicher bekommt Abe in seinem linken Arm das Gefühl wieder ihn bewegen zu können, wobei der Schmerz immer noch, wie ein unterdrücktes Pochen von Blut, in seinem Körper wallt. Mit seinem Arm scheint dennoch etwas nicht zu stimmen, aber er ist auch nicht gebrochen, dessen kann er sich sicher sein.
Der Veteran schafft es nicht einen gezielten Schuss mit dem Salvenfeuer abzugeben, da die Minigun sogleich wieder ihr Lied anfängt zu spielen, sobald sie ihn erblickt hat - insgesamt kann er drei Leute mit einer Minigun ausmachen. Es fliegen ihm die Kugeln wieder nur so um die Ohren - einige wenige streifen ihn sogar am Arm, doch Abe ist von der Droge immer noch berauscht. Für einen Moment beginnt er doppelt zu sehen, während es ihn gleichzeitig ein wenig dreht. Gut, dass er sich bereits neben der Wand befindet, sonst wäre er vermutlich komplett umgefallen. Neben Abe rollt vom Hauseingang her eine Molotowflasche zu ihm.

Brian wagt es nicht den Flur zu betreten, solange dieser unter der Beobachtung von mindestens 6 mächtigen Läufen steht, aber er versucht dem Alten trotzdem irgendwie zu helfen. "Verdammt, Gramps halte diese Wichser noch ein wenig hin, bis Nat und die anderen in der Kaserne sind." Er kann der Aktion des Ex-Rangers noch etwas Gutes abgewinnen, denn nun liegt der Fokus auf jenem - eine gute Ablenkung.
"Genug gespielt! Macht diesen Schwanzlutscher jetzt endlich fertig!", brüllt Ruger lautstark in einem Befehlston, welcher sich sehen lassen kann. Nat sieht, dass sich einer der Typen bereitmacht einen Granatwerfer einzusetzen, der an dessen AK befestigt ist. Vermutlich will er diese Waffe direkt an Abe erproben.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Far
Ex-Mod-Usurpatorin
avatar

Weiblich
Alter : 25
Ort : Wien
Laune : robotastisch
Anzahl der Beiträge : 539

BeitragThema: Re: Broken Hills   Mi 25 Jul 2012, 20:52

Nat gefällt nicht, was sie sieht und flüsternd aufzählt. "Combat Shotguns, Sturmgewehre, Miniguns, Granatenwerfer auf den Alten-" Ganz und gar nicht. Abe ist ein zäher alter Bastard, aber einen Volltreffer von einem Granatenwerfer überlebt der wohl auch nicht. Und laut Tetsuya ist der Gang einfach nur ein langer Schlauch ohne Ausweichmöglichkeiten. Das ist alles gar nicht gut, also muss sie wohl zu extremeren Mitteln greifen. Schnell legt sie die AK in Griffweite neben sich, sie braucht ja beide Hände frei, und holt die Granate aus ihrer Manteltasche.
"Scheiß drauf, ich habs mir anders überlegt. Gleich knallts." murmelt sie, ohne sich dabei zu Cortez oder Tetsuya umzudrehen und die Unity aus den Augen zu lassen.
Mit einer raschen Bewegung zieht die Schützin den Splint, und wirft Todees Mystery-Grenade zu den Unity-Männern, vorzugsweise in die Nähe von den Minigun-Typen, beziehungsweise eine Spur weiter vorne rechts (von ihr aus gesehen), damit es den mit dem Granatenwerfer nach Möglichkeit auch noch gut erwischt.
Das ist zwar eigentlich überhaupt nicht ihr Stil, aber es muss getan werden, was getan werden muss - und wenn das bedeutet diese Kerle in die Luft zu jagen, weil sonst Leute auf ihrer Seite sterben, dann ist es halt so. Soll noch einer sagen, sie wäre da zu zögerlich... sie bevorzugt eben andere Möglichkeiten, aber die Wahl hat sie gerade eh nicht wirklich.
Nach dem Wurf nimmt sie Abes AK schnell wieder hoch, duckt sich in den Schutz der Küchenwand, und lauscht, ohne direkt hinauszusehen. Schließlich hat sie keine Ahnung, was dieses Ding eigentlich war... eine Blendgranate, eine Rauchgranate, ein Packen Sprengstoff der die halbe Hütte in die Luft jagt... sie weiß es nicht.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t291-jago-diaz
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Broken Hills   Mi 25 Jul 2012, 21:06

"Yeah, das ist ein braves Mädchen!" grinst Cortez und hebt den Daumen. Belustigt sieht sie zu, wie das einer Konservendose ähnliche Konstrukt sich auf die Reise macht - und hält sich in Deckung gegangen, die Ohren zu, den immer noch grinsenden Mund aber weit offen - um auf die wahrscheinlich zu erwartende Druckwelle vorbereitet zu sein.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Broken Hills   Do 26 Jul 2012, 13:12

Die Granate fliegt in hohem Bogen auf den Boden und rollt noch ein paar Meter zwischen dem Granatwerfer-Kerl und den Minigun-Typen her. Sofort schrecken die Feinde auf, gehen in Deckung oder versuchen sich sonst irgendwie zu schützen. Einer der Typen läuft zum Bad. Nat kauert zeitgleich an der Wand der Küche, doch sie hört nur einen leisen Knall. Rauchschwaden verteilen sich im ganzen Raum und rauben den Anwesenden die Sicht. Sollte die Blondine die Tür zur Küche aufreißen, würde sich der Rauch auch in der Küche verteilen. Abe und Brian sehen, wie der Rauch aus dem Flur ins Freie zieht und auch seine Sicht der Dinge trübt. "Verfluchte Scheiße, was ist da drin los, Abe!?"

Dann folgt ein weiterer Knall, jedoch viel lauter. Rugers Leute haben im südlichen Teil der Kaserne wohl das Fenster aufgesprengt, damit der Rauch rausziehen kann. Gleichzeitig wird der südliche Eingang zur Küche unter Minigun Sperrfeuer genommen. Töpfe, Holzsplitter und Teller, die auf dem Tisch gestanden haben, fliegen Natania & Co. nun förmlich um die Ohren. Durch die Rauchschwaden hindurch taucht im Flur ein Typ mit Kampfschrotflinte auf, schlägt dem Ex-Ranger die Giuseppe Gun mit dem Griff weg und will diesem nun eine volle Ladung in den Wanst pumpen. Der Revolverheld wollte zwar schießen, um einzugreifen, doch ist sein Winkel ungünstig - wahrscheinlich würde er im Handgemenge Abe treffen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Far
Ex-Mod-Usurpatorin
avatar

Weiblich
Alter : 25
Ort : Wien
Laune : robotastisch
Anzahl der Beiträge : 539

BeitragThema: Re: Broken Hills   Do 26 Jul 2012, 14:23

Sie hat es ja geahnt. Das nächste Mal bleibt die Scharfschützin bei ihren üblichen Methoden... Wobei, immerhin haben sie nicht den Plan von Cortez ausgeführt, Ruger in die Luft zu jagen wäre mit dieser Granate wohl eher sehr schief gegangen. Noch schiefer als eh schon, was durchaus eine Leistung ist. "Verdammte Scheiße, das hat man davon." Leise fluchend kriecht Nat schnell zur westlichen Tür, öffnet diese gerade weit genug, zielt aus ihrer Deckung auf den Granatenwerfer-Typen - oder eher dorthin wo sie die vermutet - und drückt den Abzug der AK durch. Und hält ihn fest. "Autofeuer, bah." beschwert sie sich zwischen zusammengebissenen Zähnen hindurch, aber mit Präzision ist momentan wegen dem Rauch eh nichts zu reißen.
Falls sie doch was sieht - oder wieder etwas sieht - schießt sie einfach auf alles, was nach Unity aussieht und noch steht. Besonders, wenn es über Granatenwerfer verfügt. Oder auch Miniguns - die sind als nächstes dran.
"Die lassen mir ja keine andere Wahl..." murmelt Nat zu sich selbst. Zum Glück hat ihr Abe noch Munition gegeben, sodass sie wenn das Magazin leer ist wieder in Deckung gehen kann und das Magazin wechseln.
Zwar wäre der Rauch ideal gewesen, um sich zu Ruger zu schleichen - aber das Sperrfeuer ist da ziemlich im Weg. Und von ihrer Türe aus wäre es ein verdammter Umweg... voller Unitys. Also erstmal das aus dem Weg räumen, und dann weitersehen - falls sie dann noch lebt.


Zuletzt von Far am Do 26 Jul 2012, 15:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t291-jago-diaz
Lucius
Hades of THE Wastes
avatar

Laune : Oh! Susanna, Oh! don't you cry for me
Anzahl der Beiträge : 256

BeitragThema: Re: Broken Hills   Do 26 Jul 2012, 14:47

Die plötzliche Rauchentwicklung, tut den alten Lungen von Abraham nicht gut und ein kleiner, von Flüchen durchsetzter Hustenanfall beginnt. „Verdammte *Hust* scheiße, was zur *Hust* Hölle machen die Nun schon wieder?!“ In seinem versuch sich abzureagieren, wird ihm doch tatsächlich die Waffe aus der Hand geschlagen. „Verdammte scheiße, ist heute geht den Älteren auf den Sack Tag!“ viel länger kann Abe aber nicht darüber nachdenken, warum sich die Welt heute einen Spaß daraus mach ihm konstant aufzuregen. Hoffentlich schnell genug, greift der Ranger nach der Kampfschrottflinte und versucht ihren Lauf weg von ihm, ins Hausinnere zu lenken. Nur um kurz darauf, den Mann dann mit einem Kopfstoß ins Reich der Träume zu schicken, oder ihn mindestens soweit ablenkt, um seine Waffe in die Finger zu bekommen und ihm dann eine Packung Schrott in sein Gesicht zu platzieren.
Nach oben Nach unten
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Broken Hills   Do 26 Jul 2012, 15:27

Kaum ist der Shi in der Küche, sieht er sich um, in welcher Art von Raum er sich befindet. Sieht zwei Türen und geht zur linken von sich. Dabei späht er durchs Schlüsselloch und unter der Tür, wobei die Sicht mehr als Mau ist. Als Nat sich dann umsieht und die Tür etwas öffnet, um einen Blick zu riskieren, versucht der Shi auch etwas durch den Türspalt zu gucken und sieht nur einpaar Männer mit Miniguns. Noch bevor Tetsuya sich einen Plan überlegen kann, wirft die Barettträgerin eine komische Granate in den Raum. Sofort malt sich der Shi das schlimmste aus, wirft sich auf den Boden, die Hände über den Kopf und rechnet prompt mit Gegenfeuer. Der erste Knall kommt, Rauch entwickelt sich, ein weiterer Knall ertönt, keine Ahnung, wo der hin ging, dann wird die Küche mit Schüssen durchsiebt, dass auch der Qualm durch sickert. "Verdammt!", murrt der Shi nur und ärgert sich etwas über Natania auf, dass diese so unbesonnen handelt, ohne zu wissen, warum sie es tat. Während beim Beschuss die Töpfe, Pfannen und das restliche Porzellan herunter rieselt und etwas auf den Shi nieder geht, murrt dieser nur: "Prima und nun?" Dabei fällt dem Shi ein, dass er noch Granaten hat. Einen Nahkampf im Rauch auszutragen wäre vielleicht ein Vorteil, doch sobald dieser sich legen würde, hätte er selbst ein Problem und darüber hinaus würde er in der Feuerlinie seiner Kumpanen stehen.
Während er im Gedanken seine Ausrüstung durchgeht, seine Waffe kontrolliert und seinen Körper befühlt, spürt er sein Sturmfeuerzeug und überlegt, ob man auf Bodenhöhe noch irgendwelche Chemikalien finden kann, um einen Molotovcocktail oder gar einen schwachen Sprengsatz herstellen zu können. Immerhin könnte man mit Reinigungsmitteln, Dünger, Benzin oder anderen Hausmitteln eine Chemische Reaktion provozieren und Säuren herstellen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Broken Hills   Do 26 Jul 2012, 16:29

Cortez klemmt hinter der Küchenanrichte, hält sich die Ohren zu, sieht in ihrem Adrenalinrausch zu, wie das Kücheninventar mehr oder weniger zerlöchert in Zeitlupe kreiselnd und spreißelnd duch den Raum segelt.
Und sie lacht.
Sie lacht gegen den Lärm an. Sie amüsiert sich königlich in ihrer kleinen Supersonic-Welt, in der sie nichts Anderes machen kann, außer den ganzen Putzbrocken, Geschirrsplittern, zerbeulten Blechbechern und anderen Dingen zuzusehen und durch den Rauch nichts zu sehen und sich weiter laut lachend zu vergnügen: "Eine verschissene Rauchbombe! Madre de Dios! Fuckin´ Budenzauber! Hängen wir uns doch passend dazu als Pinneatas an die Decke und sehen zu, wie die Dosenkinder uns die Scheiße aus dem Balg dreschen! Verdammt, sieht einer hier etwas, auf das ich schießen kann?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Broken Hills   Fr 27 Jul 2012, 21:51

Abes Arm funktioniert noch nicht so, wie er eigentlich sollte. Nur behäbig bekommt er die Schrotflinte zu greifen und kann einen Schuss damit notgedrungen auf die Decke lenken. Sein Gegenüber scheint ebenfalls nicht von der schwachen Sorte zu sein. "Argh! Du alter Wichser!", brüllt der Unity-Kerl zwischen den Zähnen hervor, während er sich das Handgemenge mit dem Ex-Ranger liefert. In der gleichen Bewegung schlägt Abe seinen Kopf gegen das Gesicht seines Feindes. Er trifft dessen Nase auf brutale Art und Weise, sodass er das Knochensplittern nicht nur hören, sondern fühlen kann. Eine Blutfontäne spritzt aus der Nase des Mannes und beschmutzt die raue, weitläufig durchlöcherte Metallrüstung des Veteranen. Schmerzerfüllt schreit Abes Gegner auf. Der Alte schafft den abgelenkten Gegner kraftvoll die Waffe zu entreißen. Er legt an und pumpt eine Ladung feinster Nägel in die Kronjuwelen des Unity-Typen, wodurch dieser blutend und schreiend zusammenbricht; er ist jedoch noch nicht tot, sondern liegt lediglich verendend in seiner eigenen Blutlache.

Tetsuya ist in einer relativ guten Position im Zimmer, denn er befindet sich in der Ecke des Kühlschranks. Jene bietet eine gute Deckung, außerdem ist in der Nähe ein Schrank unter dem nicht angeschlossenen Waschbecken. Dort findet der Shi zwischen kleinen krabbelnden Schaben einen Brocken abgekauter Seife. Wenn er in den Kühlschrank reinlinst, dürfte er zudem hochprozentigen Alkohol und weitere Flaschen vorfinden. Dies sind alles Zutanten, welche er für den Bau seiner Cocktails verwenden kann.

Während über Nats Kopf eine weitere Minigunsalve hinwegfegt und ihr allerlei Besteck ins Kreuz fällt, schafft sie es mehr schlecht als recht zur westlichen Türe der Küche. Der Aufenthaltsraum ist weiterhin in Rauch gehüllt. Dieser zieht alsbald auch in den Raum von Natania und ihren Kameraden. Selbst mit ihren Adleraugen vermag die Blondine nichts zu sehen, so ist sie gezwungen fast blind zu feuern. Nat hält deshalb einfach mit ihrer AK in bester Sperrfeuermanier drauf. Zwischen Schüssen und Schreien, welche durch den Raum hallen und an ihre Ohren dringen, kann sie nur vermuten, dass sie jemanden tödlich getroffen hat.
Doch ihre Salven verraten aus welcher Richtung geschossen wird, daher kommt prompt die Antwort auf Nats Dauerfeuer. Gerade als die letzte Kugel ihres Magazins auf dem Boden klingt, schickt einer von Rugers Leuten mehrere Schrotflintenschüsse hintereinander in die Richtung der Trapperin. Die Geschosse durchschlagen die Türe der Küche mühelos. Einerseits hat sie Glück, weil zwei Kugeln von ihrer Lederrüstung abgeschwächt werden und damit nicht in ihren Torso eindringen, andererseits trifft sie eine Kugel direkt ins linke Bein, was sie von den Füßen holt. Nat fällt verletzt rücklings auf den größtenteils zerbrochenen Keramikboden der Küche. Für den Moment spürt sie ihr Bein nicht mehr. Dann erstirbt das Feuer aus westlicher Richtung plötzlich, auch die Minigun hat aufgehört zu singen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Broken Hills   Fr 27 Jul 2012, 23:08

"Harhar... so langsam werde ich echt sauer! Ihr größenwahnsinnigen Rraviolidosen habt echt vor, meine coole Freundin kaputtzumachen? Harharhar... das gibt´s back, mein Wort drauf!" konnte man Cortez in der Stille nun laut und deutlich lachen und fluchen hören. Kurz entschlossen springt die Latina höch, ballert wild entschlossen mit ihren zwei .45ern in die Richtung, aus der das Schrot kam - steckt ihre Kanonen dann in die Holster zurück und beginnt gebückt Nat in die nächstbeste, Sicherheit versprechende Deckung zu ziehen, solange die Typen keinen Bock haben, weiter zu feuern.
"Die werden noch wie die Spanferkel schreiend zugrunde gehen! Und wenn ich persönlich dies ganze verfluchte Stallung abfackeln muss!" flucht sie weiterhin, während ihr wölfisches Grinsen weiterhin finster ihr Gesicht verzerrt: "Und dann dieser blöde Qualm - als hätte ich eine geraucht und vergessen, das Scheißdrecksfenster aufzumachen! Harhar... müsste hier doch irgendwo eine Propangasflasche geben, oder? Das wäre mal ein hübscher Spaß für unsere Schnellkochtöpfe da vorne..."
Während sie sich mit Nat zusammen ein wenig einigelt, versucht sie in dem Dunst Sachen zu finden, mit denen sie irgendwas anfangen kann. Dann fällt ihr auf: "Der Kung-Fu-Master ist auch futsch - die werden den doch nicht plattgemacht haben? Dann müsste ich mich heute doch direkt noch ärgern, harhar.."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Far
Ex-Mod-Usurpatorin
avatar

Weiblich
Alter : 25
Ort : Wien
Laune : robotastisch
Anzahl der Beiträge : 539

BeitragThema: Re: Broken Hills   Sa 28 Jul 2012, 00:10

Gerade wollte sich Nat zum Nachladen in die Küche zurückziehen, als sie von zwei Kugeln am Oberkörper getroffen wird, die glücklicherweise von ihrer Rüstung halbwegs abgefangen werden und darum zwar schmerzhaft im Fleisch stecken, aber keine Organe verletzt haben - und einer dritten ins Bein, die wirklich sitzt. Unversehens findet sie sich unsanft gebettet auf dem Fliesenboden wieder, die AK immer noch mit beiden Händen festhaltend. "Argh... Fuck! verdammte..." stößt sie zwischen zusammengebissenen Zähnen hervor. Dennoch gibt sie Tetsuya und Cortez, und irgendwo auch sich selbst, Entwarnung: " 'sgut, ich leb noch, ah..." Glücklich oder schmerzfrei klingt das nicht gerade, aber durchaus wahr. Die Latina hat es jedenfalls wohl wirklich gemeint, als sie sagte, sie würde aufpassen - das ist beruhigend, und ob der Typ der sie angeschossen hat nun getötet wurde oder nicht, Natania wird das mühsame aus der Gefahrenzone kriechen erspart. "Uuh, danke..." Und das Gefluche von Cortez ist ein erfreulicher Kontrast zu den Minigun-Salven - die auch aufgehört haben. Komisch eigentlich. "Was is da los, glauben die, sie haben uns alle gekriegt?" nuschelt sie leise, und bemüht sich redlich, in eine weniger hilflose Position zu gelangen.
Die Schützin versucht aber erst gar nicht aufzustehen, was sie wahrscheinlich sowieso nicht hinkriegen würde, sondern läd als allererstes die AK nach. Wirklich typisch. So kann sie zwar keinen Schritt tun, aber zumindest auf alles schießen, das bei der Tür reinkommt. Erst dann sieht sie sich ihr getroffenes Bein an, und holt Stimpak und Verband aus einer Tasche. Vorn ist ihre Rüstung vermutlich etwas vollgeblutet, und die Kugeln in der Brust sind bei Bewegung schmerzhaft spürbar, aber die Treffer im Bein ist einschränkender - und Nat hat nicht genug Sachen dabei. "Wusst ichs doch. Dreckspisser-Unity." knurrt sie. Entschlossen verabreicht sie sich einfach selbst den Stimpak-Shot nahe der Wunde, auch wenn ein Zusammenzucken und ein stilles "Au, verfluchtes..." nicht ausbleibt, und versucht sich dann an einem provisorischen Verband. Vielleicht kann sie danach erstmal wieder halbwegs auf die Beine - jedenfalls hätte sie kaum was lieber als das. Manchmal könnte sie sich durchaus wünschen, mehr wie Abe zu sein.
Scheiße, ich kann so nicht gehen... nicht mal stehen wahrscheinlich, jetzt mach schon, verdammtes, ich bin hier noch nicht fertig... Das wird sicher wieder, in ein paar Wochen merk ich gar nichts mehr - in ein paar Wochen! Bis dahin könnte wasweißich passiert sein, vielleicht sind wir dann auch schon alle tot, oh, Dreck... Ich muss aber... Ich weiß doch, warum ich sowas hasse. Dämliches... Nest. Ahja, fast wie... Ruhe, das wird. Wo ist das Minigun-Feuer hin? Die kommen bestimmt bald nachsehen, schneller jetzt... Diese Gottverdammten - In Nats Kopf geht allerhand durcheinander, aber sie schüttelt ihn unwillig, starrt nachdem sie fertig ist auf den Eingang, die Hand an der Waffe.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t291-jago-diaz
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Broken Hills   Sa 28 Jul 2012, 09:07

Etwas rauer im Ton, blafft der Shi die beiden Frauen an: "Haltet doch mal die Schnauze ihr beiden! Sollen die doch denken, wir seien Tod! Somit haben wir den Überraschungsmoment auf unserer Seite und dazu wissen sie dann nicht, wie viele wir sind!" Etwas grummelig, auf allen vieren, sprich Knie und Ellenbogen abgestützt, pusselt der Shi allerlei brauchbaren Kram aus den Schränken, schaut in alle Schränke und ekelt sich etwas vor den Kakerlaken, die ihn entgegen laufen, schaut in den Kühlschrank und nimmt alle Fusel-Flaschen heraus, dabei sicher versteckt, dass diese nicht durch Salven oder Kugeln zerstört werden können, da der Shi schon einen Plan hatte. Er musste es schaffen, dass sich alle Gegner in einer Richtung ballen und das würde gehen, indem er die Ecken anzündet im Aufenthaltsraum und sie somit enger zusammen rücken lässt. Somit würde er sich notfalls einpaar Granaten sparen. Während er einpaar Molotovcocktails bastelte, schaute er nochmal die Kühlschranktür an, wie diese beschädigt ist. Vielleicht könnte man sie temporär als Schutzschild verwenden?!
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Broken Hills   Sa 28 Jul 2012, 11:06

"Scheiße, mann, harhar - Du lebts ja noch! Wenn die Toten bei euch zurückschießen, denken sie zweifellos, wir sind tot, harhar!" lacht Cortez zurück. Was denkt sich der Typ? Daß sie still hier hockenbleibt, damit er irgendwas machen kann, wovon sie ohnehin nichts wissen? Knarren sind zum Ballern da, das weiß doch jeder! Aber der Dunst macht Lust auf mehr - Cortez zündet sich eine Zigarre an, das braucht sie jetzt. Dann kann der Shi in Ruhe das machen, was er will - und jeden anbrüllen, der ihn nicht für tot zu halten wagt.
Dann hält die Latina Net die Zigarre hin: "Hier - da kann man extrem weit nach gucken."
Leise verflucht die Rockröhre diese ruhige Phase - ihre supergeile Anspannung hat irgendwie nichts zu tun! Hyperaktiv wartet sie auf irgendwas, auf das sie reagieren kann. Verdammte Hacke - werden diese Zinnsoldaten für´s Hochleistungsparken bezahlt? Ein Segen, daß man in diesen Blechfummeln nicht sonderlich leise ist. Rühren die sich - hört man das.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Lucius
Hades of THE Wastes
avatar

Laune : Oh! Susanna, Oh! don't you cry for me
Anzahl der Beiträge : 256

BeitragThema: Re: Broken Hills   Sa 28 Jul 2012, 12:18

Abrahams Arm macht also noch nicht ganz wie er will, doch das sollte sich hoffentlich auch wieder legen und es funktioniert mindestens so gut, damit sein Manöver anschlägt. „Tja Jung... ich bin eigentlich nur in die Stadt gekommen, um Rum zu trinken und in Ärsche zu treten.... und ich habe keinen Rum mehr.“ mit den Worten tritt der Ranger dem am Boden liegenden, mit aller Kraft und seinem ganzen Gewicht ins Gesicht. „Der ganze Haufen hier zu schade für Kugeln...“ ein wenig damit aus seinen Gedankengängen gerissen, bemerkt Abe den Molotow den Brian ihm zugeworfen hat. Obwohl er sich nicht so recht sicher ob er durch das Chaos über etwas erkennt, wirft er den Cocktail einfach mal in die Richtung, aus der er das liebliche summen einer Minigun hört und hofft das keines von den Kids in der nähe rumsteht.
Nach oben Nach unten
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Broken Hills   Sa 28 Jul 2012, 14:02

Cortez Schüsse gehen blind in die Rauchwand. Nachdem sie Nat weggeschleift hat, sucht sie nach einer Propangasflasche. Schließlich wirds sie neben dem kaputten Ofen fündig - der Behälter für das Gas ist recht klein, aber sollte seinen Zweck erfüllen.
Nat versucht ihr Bein irgendwie zu behandeln. Sie verbraucht dabei ihr gesamtes Verbandszeug und der Verband selbst sieht geradezu wie hingeklatscht aus. Nachdem sie sich das Stimpak gespritzt hat, geht es ihr zumindest ein wenig besser - z. B. lässt der Schmerz leicht nach. Die Blondine könnte nun versuchen aufzustehen, jedoch nur deutlich hinkend und mit Hilfe einer Stütze.
Nach kurzer Zeit hat es Tetsu geschafft mit den zusätzlich herumliegenden Lappen zwei Molotows zu basteln. Der Kühlschrank sieht gut erhalten aus und relativ stabil. Um die Türe herauszuwuchten, würde er jedoch Werkzeug benötigen, um die Schrauben der Angeln zu lösen.

Die Gruppe in der Küche hört draußen Schritte, dann fast im gleichen Moment explodiert eine Granate kurz vor der südlichen Türe und reißt diese endgültig auseinander. Laut fällt die Holztüre auf den Küchenstisch und versperrt nun den Eingang, sodass man umständlich über die Türe steigen müsste, um die Küche im Süden zu verlassen. Natania & Co. haben bei der Explosion Glück gehabt, da sie in den Ecken kauern, damit sind sie bis auf die Druckwelle und die Erschütterung unbehelligt geblieben.

Mit dem harten Tritt bricht der Ex-Ranger seinem Feind das Genick, sodass abermals ein ordentliches Knackgeräusch zu hören ist; dann ist erstmal für wenige Sekunden Ruhe im Gebäude. Jedenfalls solange, bis Abe die Brandflasche gen Aufenthaltsraum befördert. Zwischen den sich langsam lichtenden Rauchschwaden ertönt der Schrei eines brennenden Menschen, gepaart mit einer plötzlichen Explosion im Süden der Kaserne, die das ganze Haus erschüttert.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Far
Ex-Mod-Usurpatorin
avatar

Weiblich
Alter : 25
Ort : Wien
Laune : robotastisch
Anzahl der Beiträge : 539

BeitragThema: Re: Broken Hills   Sa 28 Jul 2012, 21:47

Natania wirft einen düsteren, verärgerten Blick zum Halbshi, der übrigens gerade vermutlich deutlich lauter spricht als sie selbst zuvor. Schlimm genug, dass sie es geschafft hat sich von irgendeinem Idioten sogar durch den Nebel ganze drei Mal anschießen zu lassen, sodass sie ohne Stütze nicht mal aufstehen kann um es diesem Wichser heimzuzahlen, jetzt muss sie sich auch noch Tetsuyas Gemotze anhören. Soll er doch den Tag retten, wenn er so toll ist, man. Sie verzieht ungehalten das Gesicht, sagt aber nichts dazu. Ihre Wunde am Bein hat sie mehr schlecht als recht versorgt, sie scheint aber dennoch vor zu haben, sich dafür bei irgendeinem Unity-Kerl zu revanchieren.
"Huh, danke Cortez." Eigentlich raucht die Schützin eher weniger, aber jetzt macht das ohnehin nichts mehr aus.
Noch im Sitzen macht sie ihre Waffe bereit, was zusammen mit der Zigarre von Cortez einen Moment lang ziemlich cool aussieht, und sieht sich dann nach irgendwas um, das sie als Krücke gebrauchen könnte. Und sei es ein Besenstiel - wäre immer noch besser als nichts. Als die Granate den Südeingang demoliert und teilweise versperrt, zuckt Nat etwas zusammen und stöhnt leise auf, aber im Grunde ist nichts passiert. Die Zigarre reicht sie nach einem letzten Zug an die Latina zurück. Kann sicher auch irgendwas beruhigendes gebrauchen. Dann fängt irgendwer an, herumzubrüllen, und gleich darauf knallt es noch einmal im Süden des Raumes, diesmal viel stärker. Sind womöglich die Muties. "Shit, brauch irgendne Krücke..." murmelt sie, und sucht weiter den Raum mit ihrem Blick nach brauchbaren Gehhilfen ab - sie kann sich ja schlecht tragen lassen, oder so.
Alles geht drunter und drüber draußen, aber festsitzen mag Nat noch weniger.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t291-jago-diaz
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Broken Hills   Sa 28 Jul 2012, 22:05

Nat lädt die AK mit dem typisch markanten Geräusch durch. Dann macht sie sich (ohne Sonnenbrille!) auf die Suche nach einer provisorischen Krücke. Einen Besen findet sie zwar nicht - der kommt vermutlich für diese Dreckbude sowieso zu spät - aber neben dem Fenster, wo die Gruppe in die Küche eingestiegen ist, liegt ein alter Staubsauger auf dem Boden, der eventuell als Gehhilfe missbraucht werden könnte.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Broken Hills   So 29 Jul 2012, 09:30

Gerade, wie er fertig ist, die Molis fertig zu "bauen", erschüttert die Küche durch eine Explosion. Die Südtür wird rein gesprengt und etwas blockiert, weitere Schreie und eine Explosion woanders ist zu vernehmen. Der Shi macht sich ganz klein, hält die Molis eng an sich, damit diese nicht kaputt gehen, bis es etwas ruhiger wird. Das Nat ihm einen bösen Blick zu wirft, bekommt er gar nicht mit. Er ist viel mehr daran, etwas auszuklügeln. Er hockt sich etwas hin und schaut gen Türen, wie er die Molis am besten werfen kann. Dabei schleicht er sich etwas an die Wand zu den Türen, um weiter in den Raum sehen zu können, doch die Suppe an Rauch war zu dick. Vielleicht würde er etwas im Knien oder mit dem Gesicht am Boden sehen. Rauch war leichter als Luft, somit würde die Luft am Boden vielleicht klarer sein.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Broken Hills   So 29 Jul 2012, 12:14

Tetsuya kann nur vage Silhouetten am anderen Ende des Raumes erkennen. Offenbar wurde das Feuer fürs Erste eingestellt. Er hört einige Rufe, kann die Wortfetzen jedoch zu keinem sinnvollen Satz bzw. Sinn verarbeiten. Dann nimmt er plötzlich Schüsse wahr, allerdings im südlichen Bereich des Gebäudes - diese betreffen also weder Abe noch die Gruppe in der Küche.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Broken Hills   So 29 Jul 2012, 13:00

"Okay, Meister - Du weißt, wo das Geballer herkommt -also wenn Du was in Planung hast, ab dafür!" ruft Cortez dem Shi aufmunternd rüber und hilft Nat, da hin zu kommen, wo sie hin will: "Leg´n Arm um mich, das ist wahrscheinlich besser."
Das drahtige Energiebündel nimmt vorsichtshalber wieder eine Pistole aus den Holstern und sieht sich um. Mit finsterer Erheiterung registriert die Latina die weiteren Schüsse und Detonationen: "Harhar - scheint noch mehr Fraktionen zu geben, die was gegen die Konservenpenner haben. Kann uns nur recht sein! Adelante, Amigos!"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Far
Ex-Mod-Usurpatorin
avatar

Weiblich
Alter : 25
Ort : Wien
Laune : robotastisch
Anzahl der Beiträge : 539

BeitragThema: Re: Broken Hills   So 29 Jul 2012, 14:20

Die etwas zerschossene Natania kommt mit der Hilfe von Cortez auf die Füße, was zwar verdammt wehtut aber trotzdem besser als am Boden rum zu liegen, und darauf zu warten, dass irgendein Arsch die Gnade besitzt rein zu kommen damit sie ihn erschießen kann. "... argh... werden die bezahlen." murrt sie. Die Scharfschützin lässt sich nur höchst ungern ihrer Fähigkeiten - zum Beispiel der, vernünftig zu laufen - berauben, das nimmt sie der Unity übel. Sich auf die Latina stützend hinkt sie zum Staubsauger rüber, den sie schnell mal von allen unnötigen Teilen befreit und zu einer Krücke umfunktioniert.
Dann testet sie diese Stütze erstmal kurz, bevor sie innehält um zu lauschen. "Die Muties... schießen die auf die Muties? Die Großen haben doch nicht mal Kanonen... Immerhin, Ablenkung." meint sie leise, und humpelt mit dem zweckentfremdeten Staubsauger zur Tür um vorsichtig zu spähen, hauptsächlich aber zu lauschen ob noch wer da. Mal sehen, wer noch alles lebt... und ob die Typen sie für tot halten, oder noch wen zur Küche schicken - das zumindest sollte sie wohl hören. Hoffentlich, bevor es als nächstes wieder Kugeln gibt. Zumindest von der falschen Seite...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t291-jago-diaz
Lucius
Hades of THE Wastes
avatar

Laune : Oh! Susanna, Oh! don't you cry for me
Anzahl der Beiträge : 256

BeitragThema: Re: Broken Hills   So 29 Jul 2012, 17:12

Abraham quittiert die Schreie mit einem zufriedenen lächeln und blickt Interessiert in die südliche Hälfte des Raumes. „Hey Brian..“ versucht Abe auf sich aufmerksam zu machen, ohne das ihm gleich Kugeln um den Kopf fliegen. „Ich glaube wir sollten hier nicht mit so einem kleinen Gewinn rausgehen...“ Im Endeffekt ist der alte Mann ja auch nur ein Söldner... ja er hat oft genug hohe Standards in Moral und ähnlichem, doch war er sich sicher das er es mit seinem Gewissen vereinbaren kann, eine zusätzliche Bezahlung entgegen zunehmen. Er packt also die tote Wache in bester Rausschmeißer Manier und schleudert sie Richtung Brian. „Walte deines Amtes Junge, sprich die letzten Worte und nimm mit was du tragen kannst... Die Stadt geht mir sowieso nur auf den Sack.“ Mit der Flinte im Anschlag, bewegt sich Abe an der Wand entlang Richtung Norden und ist bereit allem eine Ladung Schrott zu verpassen, was ihm in die Quere kommt.
Nach oben Nach unten
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Broken Hills   So 29 Jul 2012, 17:22

Kaum sieht der Shi einpaar Füße unter der Wolkendecke, wirft er schon den ersten Moli zu diesen, bis er sich auf allen vieren unter die gestürzte Tür krabbelt und zur anderen Tür hinaus schaut, vorsichtig den Kopf auf den Boden legend, um weitere Füße sehen zu können. Dabei achtet er auch auf die Raumecken und Wände, um später zu versuchen, dass die Leute durchs Feuer in eine gewisse Richtung gedrängt werden.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Broken Hills   Mo 30 Jul 2012, 01:34

Wieder ertönen mehrere Schüsse verschiedenen Kalibers und hallen im Aufenthaltsraum nieder. Nat lauscht und späht zwischen dem Rauch hindurch, der sich nur langsam verzieht. Nun kann auch sie allerdings etwas mehr sehen. Sie sieht wie Rugers Leute gerade dabei sind durch ein Loch im Süden der Kaserne zu verschwinden, während sie wild nach draußen Ballern. Dort, wo sich die Kerle befinden, raucht es noch am meisten, was vermutlich von der Explosion und dem stattfindenden Kampf herrührt. Eine weiter entfernte Erschütterung ist nun ebenfalls auf einmal zu hören.
Im nächsten Moment feuert Tetsu einen Molotow an. Er braucht mit seinem Feuerzeug mehrere Anläufe, zündet aber dann den recht kurzen Lappen an. Anschließend wirft er ihn, doch der Brandcocktail nimmt eine seltsame Flugbahn an und verfehlt sein Ziel bei weitem, denn er landet kurz vor der Küche direkt in der Decke des Hauses, sodass nun die Lichter Feuer fangen und flammendes Gelee bis in die Küche hineinfliegt. Viel tropft auf die liegende Türe, doch auch ein wenig vor Nats Füßen, wodurch sie vom Unglück nur knapp verfehlt wird. Der Raum verliert deutlich an Helligkeit. Wenigstens brennen Tetsus und Abes Mollies, um ein wenig Licht zu spenden. Von der Küche aus kann man den Süden des Gebäudes nun gar nicht mehr erkennen.

Brian späht hin und wieder durch den Flur und versucht zwischen dem Rauch etwas im Aufenthaltsraum zu erkennen. Er sieht zwar nicht viel, doch der Beschuss hat nachgelassen. Nun hofft er, dass es seinen Kameraden wenigstens gut geht. Danach wird er plötzlich von Abe angesprochen. Er geht ein wenig zur Seite, damit die Leiche auf die andere fliegt. Der Ex-Ranger spricht ihm aus der Seele. Dieses verdammte Dreckskaff hat seine Visage schon lange genug gesehen. Sie haben hier schon genug getan, langsam wird es endlich Zeit zu verschwinden. "Meine Rede, du alter Haudegen!", erwidert der Revolverheld und schiebt gleichzeitig grinsend seinen Fedora ein wenig nach oben. "Hol derweil unsere Truppe raus!", ruft er sogleich noch nach.
Da der Veteran sich nun ins Innere begibt und Brian keine Schüsse mehr wahrnimmt, vermutet er, dass der Kampf nun mehr oder minder vorbei ist. Also warum nicht noch einen kleinen Bonus mitgehen lassen? Wie er sich denkt, checken das die Supermutanten sowieso so nicht, so hohl, wie die ihm vorgekommen sind. Also schiebt er die Revolver ins Holster und zerrt den Unity-Kerl in Richtung Brunnen. Die Metallrüstungen sind schwer, also weist er Lucky an ihm zu helfen. Zusammen machen sie sich mit den beiden Leichen im Schlepptau auf, um zurück zum Bus zu gelangen.

Indes dringt Abe weiter in die Kaserne vor. Er sieht einen Molotow an die Decke knallen, der von der Küche aus geworfen wurde, wodurch sich beißender, stinkender Rauch im Raum ausbreitet. Mittlerweile hat sich die Kaserne sogar ein wenig aufgeheizt. Auf dem Weg nach Norden begegnet er niemanden, allerdings entdeckt er eine Türe.
Der Shi ist mittlerweile beim anderen Ende der Küche angelangt und lurt hinaus in den Raum, wo er zwischen sich lichtenden Rauchschwaden Abe erkennen kann.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Broken Hills   

Nach oben Nach unten
 
Broken Hills
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 12 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fallout RPG :: Sonstiges :: Archiv :: Altes RPG-
Gehe zu: