StartseiteAnmeldenLoginImpressum
!ACHTUNG!: DIESES RPG-FORUM WIRD AN FOLGENDER STELLE WEITERGEFÜHRT: http://24-7-rpg.forum.ginjinet.de/

Austausch | 
 

 Ödland

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Ödland   So 26 Aug 2012, 17:22

Tetsuya grinst nur zu Tavi auf ihre Spitzfindigkeit, dass er auch was übersehen hat: "Das ist richtig. Mein Meister meinte mal zu mir: "Selbst ein Meister kann von einem Anfänger lernen.", das heißt, man lernt nie aus und ich hab noch viel zu lernen.", bestätigt der Shi das Braunhaar mit einem sanften lächeln. Dann erwähnt er aber etwas, was Tetsuya auf den Kopf getroffen hat: "Genau. Du musst auf alles gefasst und gewappnet sein. Erwarte das Unerwartete."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Lucius
Hades of THE Wastes
avatar

Laune : Oh! Susanna, Oh! don't you cry for me
Anzahl der Beiträge : 256

BeitragThema: Re: Ödland   Do 06 Sep 2012, 16:00

Die Sonne scheint prall auf das Dach des Busses und schon bald läuft bei einem jedem der Schweiß hinab. Trotzdem frisst sich der Bus Meile um Meile Richtung Las Vegas und mit schon fast liebevollen Handgriffen, steuert Edina das große Fahrzeug auf den Resten einer uralten Autobahnstrecke. Zu beiden Seiten des Busses, sieht man nur unendlich scheinende Öde mit wenig, Abwechslung durch mutierte Vegetation und größere Felsen, die nach Abe´s Meinung manchmal eine Ähnlichkeit mit längst verstorbenen Präsidenten haben. „Ha wenn der Brocken da drüben nicht aussieht wie Martin van Buren, dann fress is nen Ge... ist das da hinter dem Felsen nicht eine Staubwolke?“ Tatsächlich bemerkt jeder der Abe noch soweit zugehört hat, eine Staubwolke ähnlich der die ein Fahrzeug macht das sich mit hoher Geschwindigkeit durch die Öde bewegt.
Nach oben Nach unten
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Ödland   Do 06 Sep 2012, 17:13

"Ist nicht rein zufällig eine größenwahnsinnige Raviolidose auf einem roten Bike?" sieht Cortez angestrengt in die Richtung. Wäre ja zu schön um wahr zu sein, wenn sie den Schmutzfuß doch noch erwischen würden. Die Latina kann sich nicht vorstellen, daß es auch nur eine Person gibt, die diesem Seuchenvogel nachweinen würde.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Far
Ex-Mod-Usurpatorin
avatar

Weiblich
Alter : 25
Ort : Wien
Laune : robotastisch
Anzahl der Beiträge : 539

BeitragThema: Re: Ödland   Fr 07 Sep 2012, 20:57

Natania ist leicht abgedriftet, sie würde die Präsidenten ziemlich sicher auch dann nicht erkennen, wenn sie ein erhaltenes Foto sähe - eigentlich kann die Trapperin wahrscheinlich schon froh sein, überhaupt lesen und schreiben zu können, letzteres mit einer ziemlich krakeligen Handschrift. Als Abe dann aber von einer Staubwolke redet, stemmt sie sich doch rasch aus ihrem Sitz und sieht durch den geöffneten Teil des nächsten Busfensters auf der richtigen Seite. "Hrmm..." Noch erkennt die Scharfschützin wohl nicht was es ist, aber sie strengt sich an um das zu ändern. Während der Fahrt ist das zwar schwieriger, aber vielleicht sieht sie Radspuren auf dem Boden oder sogar was auch immer die Staubwolke erzeugt. "Wenn es Ruger ist..." Nat scheint sehr auf der Hut zu sein, dieses Fahrzeug könnte alles Mögliche sein. Reisende, Ruger, irgendwelche Leute die sie verfolgen... oder schlimmeres. Natürlich tendiert sie dazu, pessimistisch zu sein. Irgendwas fährt da durch die Gegend, und die Wahrscheinlichkeit, dass es gefährlich ist, ist groß.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t291-jago-diaz
Lucius
Hades of THE Wastes
avatar

Laune : Oh! Susanna, Oh! don't you cry for me
Anzahl der Beiträge : 256

BeitragThema: Re: Ödland   Sa 08 Sep 2012, 00:31

Tatsächlich erkennt Nat mit ihren Adleraugen, schemenhaft den umriss von sogar zwei sich schnell nähernden Buggy. Während der Großteil der Gruppe wohl interessiert zu den sich nähernden Fahrzeugen blickt, überhört man beinahe eine beunruhigend klingende Edina. „Leute, da kommt etwas auf uns zu.“ tatsächlich näherte sich auch von vorne ein Vehikel... eine Art Lastenkraftwagen, der schwarz lackiert und wohl ein wenig umgebaut wurde. Die Fensterscheiben waren undurchsichtig, er hatte Aussparungen links und rechts beim Anhänger, aus denen gerade die Läufe von MG´s ragten. Außerdem war da noch eine Art Mörser auf dem Dach des Fahrerhauses gebaut. „Shit... ein Hinterhalt.“ Alles deutete darauf hin und es ergab vielleicht sogar Sinn, den nur solche hochmotorisierten Raider, konnten hoffen auf einer öfters befahrenen Caravan Route Beute zu machen. „Nicht von der Straße runter!“ ruft Abe aus als Edina einen versuch plant den Bus nach rechts zu lenken. „Das ist genau das was die Bastarde wollen...“ Abe ist in der Zwischenzeit in den hinteren teil des Busses gestürmt, wirft Cortez im lauf seine Thompson zu und bemannt selbst das MG.


Zuletzt von Lucius am Sa 06 Okt 2012, 22:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Ödland   Sa 08 Sep 2012, 08:56

Gerade noch an Tavi gewandt, wird seine Aufmerksamkeit viel mehr auf die Staubwolke gelegt, anstatt dem Gerede über imaginäre Präsidentenköpfe. Für den Shi ist das eh egal, weil für ihn gab es nur den Kaiser, seinem Führer und Oberhaupt und über diesen, gibt es nichts weiter, außer vielleicht Gott. Auch Tetsuya schaut raus und versucht in den Staubwolken was zu erkennen, doch dann überschlagen sich etwas die Ereignisse. Raider! "Tz.", schnauft der Shi nur, rüstet sich komplett aus, mit Helm, Schwert und Winchester, wechselt die Munition seiner Deagle zur AP und hält sich am Fenster geduckt: "Tavi? Nun kommen wir in eine echten Situation. Bereit?", das letzte Wort, meint er eher rhetorisch, da es eh keine Rolle spielt. "Irgendwelche Pläne?", dabei schaut er nach vorne zu Abe, der sich wohl mit solchen Leuten schon auskennt und sieht immer größer auf sich zukommend, einen LKW.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Far
Ex-Mod-Usurpatorin
avatar

Weiblich
Alter : 25
Ort : Wien
Laune : robotastisch
Anzahl der Beiträge : 539

BeitragThema: Re: Ödland   So 09 Sep 2012, 01:13

Nat versucht erst gar nicht, ihre ohnehin eher demolierte Rüstung rechtzeitig anzulegen, aber setzt hastig ihr Barett auf. Wenn sie schon von diesen Super-Raidern oder was auch immer sie sein mögen getötet wird, dann wenigstens wie die Soldatin aussehend die sie nicht ist und nie war? Super-Raider... Etwas dergleichen muss es sein, selbst die Paranoia der Scharfschützin ist nicht ausreichend um sie davon zu überzeugen, dass die Justiz von Klamath ihr derartige Truppen hinterher schicken würde, zumal es in Klamath nie irgendwen mit so einem Truck überhaupt je gegeben hat. Wieso auch, in der Umgebung gibt es zwar Slaver und Raider und Tribals, aber nichts, was einen verdammten Mörser erfordern würde...
"Dreck, wer sind diese Typen?" nuschelt sie, weniger als eine richtige Frage, mehr als erschrockener Ausspruch während sie sich die AK umhängt. 'Wehe du stirbst!'... Sie wird zumindest versuchen es nicht zu tun. Leider ist Natania nicht gläubig oder so, also muss sie sich auf Abes Geschenk verlassen, dass es ihr Glück bringt. Immerhin ist es so oder so verdammt nützlich. "Jah, das ist ein Ernstfall." bestätigt sie Tetsuyas Worte, wirft aber einen Blick in dessen und Tavis Richtung, der ansatzweise ihre Hoffnung ausdrückt, dass sie die Schwerter erstmal stecken lassen.
Eigentlich will die Trapperin fast in voller Fahrt aus dem Bus springen und zu Fuß weitermachen, in der Hoffnung einem Crash und den Augen der Fremden zu entgehen - so aussichtslos schätzt sie einen Kampf gegen die Typen in den Fahrzeugen ein - aber in ihrem Zustand würde sie sowieso nicht weit kommen. Außerdem kann sie ja schlecht einfach abhauen, und den Rest der Gruppe alleine lassen. Sonst passiert sicher irgendwas schlimmes. Also, noch schlimmer als von zwei Jeeps verfolgt zu werden während ein schwarzer Truck auf die Frontscheibe zukommt... Allerdings greift sich Nat statt einer Flucht oder sonstigem Kapitulieren vor der Situation ihr Jagdgewehr und ihre Munitionstasche, läd das volle AP-Magazin in die Waffe, öffnet das Lüftungsfenster in der Decke des Busses und klettert aufs Dach hinaus. Etwas mühevoll... Dort positioniert sie sich flach auf dem Bauch liegend, und legt mit dem Gewehr auf den Truck an. Die Scharfschützin zielt dort hin, wo eigentlich der Fahrer sitzen müsste - auch wenn sie das nicht sehen kann, der dunklen Scheiben wegen. Aber ein Truck ist ein Truck... Vielleicht muss sie ja nicht einmal schießen.
Vielleicht dreht er ja ab... Will eine Kugel vermeiden? Wenn das kein Panzerwagen ist. Wer zum Teufel hat solches Zeug in der Gegend? Nicht mal Ruger, denk ich mal, aber... Wer könnte das sein? 'Meine' Leute? Das ergibt keinen Sinn. Raider vielleicht. Ziemlich gute Raider, ja. Shit, wenn sie es drauf ankommen lassen, wird das ein bitteres Ende.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t291-jago-diaz
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Ödland   So 09 Sep 2012, 08:41

Eines ist klar, der Bus darf nicht zum stoppen kommen und die Verfolger müssen abgehängt werden, daher greift der Shi nach seiner Winchester, öffnet ein Fenster und sobald ein Wagen, neben ihnen fahren würde, würde Tetsuya versuchen, notfalls mit zwei Schuss, einen Reifen zu zerfetzen. Natürlich der, der Raider, nicht die eigenen. Dabei denkt Tetsuya erst noch, ob er nicht zur Front hingehen soll, mit der Winchester ein Loch ins Glas ballern soll, damit Natania mit ihrem Gewehr durch das Fenster direkt auf einen Reifen oder Fahrer schießen kann, doch da geht die Trapperin schon aufs Dach und das Thema ist erstmal vergessen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Ödland   So 09 Sep 2012, 17:31

Die Latina checkt die Thompson im Schnelldurchgang, schiebt den Anschlagschaft ab und guckt sich den Füllstand des Magazins an, als sie sich zu der Seite aufmacht, auf der sie die Geländewagen vermuten wird: "Ich kümmer´ mich um die Scheißjeeps! Die Räder werden Beschuss nicht mögen, dafür sind sie nicht ausgelegt. Besser, als sich mit den schmalen Deppen und eventueller Panzerung zu befassen."
Cortez weiß, daß sie noch lernen muss - aber sie hat auch Ahnung von Kinetik und kann Bewegungsphänomene als Mechanikerin vorausberechnen. Kommt einer der Jeeps auf die Höhe der Seitenfenster, ist es bei der Anzahl mehrerer Schüsse sehr wahrscheinlich, das Fahrzeug zu ruinieren.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Lucius
Hades of THE Wastes
avatar

Laune : Oh! Susanna, Oh! don't you cry for me
Anzahl der Beiträge : 256

BeitragThema: Re: Ödland   Mo 10 Sep 2012, 20:42

Immer näher kommt die schwarze Monstrosität, Edina am Steuer wir ein wenig bleicher und doch hält sie sich an Abes Anweisung und bleibt auf den Resten der Straße. „Ich weiß nur das wenn die Jeeps von links und der Truck von vorne kommt, es keinen Sinn ergibt rechts links eine Fluchtmöglichkeit ist... außer es ist eine Falle.“ Leider sind die Jeeps für Cortez noch außer Reichweite, beziehungsweise noch zu weit weg um einen guten Schuss abzugeben. Die Spannung aller beteiligten im und auf Bus ist wohl zum zerreißen nah. Dann plötzlich fährt der LKW ein wenig auf die Seite und macht so einer verdutzen Edina platz an ihm vorbei zufahren. Abe seufzt hörbar aus und fängt auch ein wenig an zu lachen. „Hahaha werde noch paranoid auf meine alten Tage.“ Nat kann für den kurzen Moment, an dem die Beiden Fahrzeuge aneinander vorbeifahren, eine Bewegungen hinter den verdunkelten Scheiben ausmachen und als einzige hört sie das summen des sich nach hinten ausrichtenden Mörser, genau dann als der Bus schon vorbei ist. „Was bei James Buchanans toten Arsch, machen die Verrückten?!?“ tatsächlich erkennt jeder mit einer freien Sicht nach hinten, wie sich die Ladetür des Anhänger öffnet und kurz darauf, springen zwei ältere Militärmotorräder auf die Straße, die Fahrer komplett in zum Truck passender schwarzer Montur.
Nach oben Nach unten
Far
Ex-Mod-Usurpatorin
avatar

Weiblich
Alter : 25
Ort : Wien
Laune : robotastisch
Anzahl der Beiträge : 539

BeitragThema: Re: Ödland   Mo 10 Sep 2012, 22:10

"Oh scheiße, neeeiiin." murrt die nach wie vor auf dem Busdach liegende Nat, und kriecht hastig wieder ein Stück zurück zum hinteren Ende des Busses. Bei der Luke angelangt durch die sie hinauf gekommen ist, wo man sie wohl auch besser hören kann als sonst oben am Dach, brüllt sie zu ihren Kollegen hinunter: "Sie haben den Mörser ausgerichtet!! Pläne zur Artillerieabwehr, Abe?!? ... Fuck, was wollen diese Psychopathen von uns... wer ist das?" Letzteres ist wieder leiser gesprochen, während sie ihr Jagdgewehr erneut in Position bringt. Daraufhin visiert die Scharfschützin eins der Motorräder an und sucht sich eine gute Stelle, wo ein Treffer beträchtlichen Schaden am Bike anrichten könnte. Natürlich wäre es zweifellos besser wenn sie ein vernünftiges Anti-Mat Rifle hätte, aber davon kann sie derweil nur träumen. Erstmal diese schwarzgekleideten Irren loswerden, auch wenn sie zuerst nur auf eins der Fahrzeuge zielt - sie hat ja nach wie vor keine Ahnung, was diese Leute sind. Mittlerweile ist sie fast schon wieder überzeugt, dass es nichts mit ihr zu tun hat. Es wäre schon zu seltsam. Nat aber wischt alle momentan unnötigen Gedanken beiseite und konzentriert sich auf den Schuss, ehe sie abdrückt.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t291-jago-diaz
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Ödland   Di 11 Sep 2012, 08:48

Förmlich auf den Zusammenprall vorbereitet, verkrampft sich Tetsuya immer mehr auf seiner Position, erst wie beide aneinander vorbei ziehen, sieht und spürt man am Shi, wie ein riesiges Gewicht der Last an ihm abfällt. Richtig erschöpft, sackt er in sich zusammen, dass es doch nicht zur Kollision gekommen ist. Als er dann mitbekommt, wie Nat schreit wegen Artillerieangriff, rennt er zum hinteren Teil des Buses, bereit den ersten Biker ne Ladung Schrot in den Kopf zu jagen, wenn dieser zu nahe kommt.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Ödland   Di 11 Sep 2012, 10:13

Die Geländewagen außer Reichweite - dreht sich Cortez einfach um 180° und hechtet zur anderen Seite. Nicht denken, nicht abwägen, nicht planen - aber vor allem nicht denken! Das kostet wertvolle Sekundenbruchteile - also handeln wir doch lieber gleich! Als Latina der Tat klemmt sie die Thompson schräg durch die obere Fensteröffnung, verkantet sie, als sie die Waffe wieder gerade hält - und ballert los, als der schwarze Apparat und die Motorräder an ihr vorbeiziehen. Aus dieser Entfernung wird sie sicherlich irgend etwas treffen - denn es ist groß und vor allem auch nah genug: "Glaubt nur ja nicht, daß ihr kleinen SM-Lack-und-Leder-Wichsfrösche uns hier eiskalt auf dem Scheißhaus erwiwscht habt!"
Und da ist es wieder - dieses sehnige Fangeisengrinsen. Cortez´ Zähne knarren genau so keramikartig aneinander, wie das geöffnete obere Drittel des Seitenfensters, während die arbeitende Thompson darin reibt. Obwohl sehr leise ist es ein unterbewusst wahrnehmbares Geräusch, dessen entschlossener Charakter einem die Nackenhaare aufstellen kann.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Lucius
Hades of THE Wastes
avatar

Laune : Oh! Susanna, Oh! don't you cry for me
Anzahl der Beiträge : 256

BeitragThema: Re: Ödland   Mi 12 Sep 2012, 17:06

Vielleicht wäre der erste Motorradfahrer sogar dem Schuss von Nat entkommen, oder dem Schrot von Tetsuya, vielleicht auch dem Streufeuer aus der MG und sogar der Salve von Cortez. Doch durch die schnelle Reaktion aller beteiligten, hatte der Kerl einfach keine Chance und wird ebenso wie seine Maschine durchlöchert. „Hmm schade... dachte es gibt nen Feuerball.“ bringt Abraham seiner Enttäuschung heraus, konzentriert sich aber schnell auf den Fahrer... der verschwunden scheint? Plötzlich aber wie aus dem nichts vor dem Alten auftaucht, mitten im toten Winkel des MGs. „Halt!“ kommt noch ein trotz des Helmes ziemlich lauter ruf, bevor der Mann nach etwas an seinem Motorrad greift... viel weiter kommt er nicht den der Bus hält, der man Gerät mit dem Motorad unter ihn und durch die Vollbremsung, wird jeder einmal nach hinten geworfen. Abraham versucht sich zwar noch festzuhalten, fliegt aber aus dem Fahrzeug und kurz darauf landet Natina direkt auf dem alten Mann, was dessen Knochen ein lautes ächzen abverlangt. „Ah verdammt... ich glaub mein Rücken is nu endgültig hin... hoffe du konntest mindestens sanfter landen.... als ich Missie.“ tatsächlich war es wohl weniger schlimm als auf den Resten des Asphalts zu landen und immerhin, schien die Trapperin nichts außer ein paar blaue Flecken davon zu bekommen.

Währenddessen sitzt in dem noch gut 7m weiter gerutschten Bus, eine für das was sie gerade gemacht hat viel zu ruhige Edina am Steuer. Die anderen haben mehr oder weniger schlimmer Prellungen und fühlen sich gut durchgeschüttelt. Tetsuya hat es erst gegen die Buswand und dann auf den Boden geworfen, wo ihm schon fast hämisch wie er schwören könnte der Schädel des Francesco Fratellis entgegen blickt, den es wohl von seiner Halterung hierher geworfen hat. Cortez wurde von ihrem Fensterplatz über einen der Sitze geworfen und liegt jetzt mit dem Gesicht voraus in dem Polster eines anderen Sitzes.
Nach oben Nach unten
Far
Ex-Mod-Usurpatorin
avatar

Weiblich
Alter : 25
Ort : Wien
Laune : robotastisch
Anzahl der Beiträge : 539

BeitragThema: Re: Ödland   Mi 12 Sep 2012, 20:05

Nachdem die Gruppe einen der Fahrer mitsamt seinem Bike zerlöchert hat, sucht auch Natania den zweiten Typen. 'Halt!' ruft der, und bevor sie richtig auf ihn zielen und abdrücken kann, bleibt der Bus tatsächlich abrupt stehen. "Wha-" Die Scharfschützin selbst aber nicht - durch das Momentum und den Mangel an Halt auf dem Busdach schlittert sie bäuchlings über selbiges hinweg und fällt, ehe sie unerwartet weich auf Abe landet. Eine Sekunde lang kapiert sie nicht ganz was das soll, sie ist sich aber sicher, dass sie sich eigentlich mehr verletzt haben müsste. "Ow... Yea, besser als gedacht." murmelt sie, ehe ihr gleich darauf klarer wird, warum sie nicht auf den harten Asphalt geklatscht ist. "Oh verflucht, uh, hm, sorry Abe! Ich, äh..." Es scheint Nat wirklich leid zu tun, zumindest, dass sie dem Ex-Ranger möglicherweise den Rücken ruiniert hat. Hastig rollt sie sich vom Veteranen herunter, und versucht rasch auf die Füße zu kommen. Wo zum Teufel ist diese verdammte Krücke hin? Zumindest hat sie ihre Waffen noch. Und ihr Barett. "Kannst du aufstehen?" fragt sie den Alten, während sie sich mit dem Gewehr in den Händen nervös umsieht. "H-hey, nur weil du mir deine AK gegeben hast, heißt das nicht, dass du jetzt draufgehen darfst..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t291-jago-diaz
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Ödland   Do 13 Sep 2012, 08:10

Cortez wühlt sich aus dem Reiseklüngel von mindestens vier Personen wieder raus und flucht laut: "Bestand der Plan - sofern vorhanden - nicht eigentlich darin, UNTER KEINEN UMSTÄNDEN anzuhalten, verdammt?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Ödland   Fr 14 Sep 2012, 18:15

Die Vollbremsung und das Überrollen des Bikers hat es in sich. Der Shi wird von seinen Beinen gerissen und fällt gegen die Wand und Boden. Dank Rüstung und Helm passiert ihn nichts schlimmeres, trotzdem ist er ziemlich durchgeschüttelt und öffnet etwas unter Schock die Augen, worauf hin er in das dämliche Grinsen des Fratelli-Kopfes schaut und murrt nur auf Shi: "Glotz nicht so dämlich!" Nur langsam rappelt sich der Shi auf und versucht sich zu sammeln. Warum haben sie gehalten?! Tetsuya greift nach seiner Winchester, die er durch die Erschütterung vor Schreck fallen gelassen hat und lädt diese wieder voll durch, um sich dann aufzurichten und die Situation zu überblicken: "Alles in Ordnung mit euch?", fragt er besorgt in die Gruppe, dabei aber eher nach draußen schauend, ob sich jemand dem Bus nähert.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Lucius
Hades of THE Wastes
avatar

Laune : Oh! Susanna, Oh! don't you cry for me
Anzahl der Beiträge : 256

BeitragThema: Re: Ödland   Sa 15 Sep 2012, 22:16

„Kein Problem Missie... ist nur ein Kratzer...“ stöhnt Abraham als er langsam versucht sich aufzurichten. „Aaaaargh.. tut das gut...“ quetscht er nach dem kurzen Schmerzensschrei zwischen den Zähnen hervor um Natina wohl nicht zu beunruhigen. Mit noch ein wenig wackelig Beinen steht der Ex-Ranger nun mit gebeugten Rücken vor Nat und lächelt das gequälte lächeln eines Mannes der weiß das er seinen nächsten schritt bereuen wird. „Lincooolns Bart!!“ ein lautes knacken und der alte Mann steht wieder aufrecht, sein Gesicht eine Grimasse des Schmerzes die sich aber wieder langsam zu beruhigen scheint. Zu genau diesem Augenblick fliegt auch die wohl vom Mörser abgefeuerte Granate über ihre Köpfe und landet relativ weit vor dem Bus.

„Ich dachte einer von euch hätte gerufen ich soll anhalten.“ meint die Wissenschaftlerin mit sachlicher Miene zu Cortez und kümmert sich dabei wenig um die Lautstärke der Latina. Als Tetsuya fragt wie es ihr geht nickt sie nur knapp und nähert sich dann der Seitentür des Busses. Bevor sie diese aber erreicht, schlägt die Granate vor dem Bus ein und ein riesige Wolke aus Rauch entsteht vor dem Bus. „Hm dann wollten sie den Bus wohl unbeschadet.“ murmelt Edina vor sich hin, den Gedanken das sie die Insassen vielleicht unbeschadet wollten, kommt dem technophilen Rotschopf wohl überhaupt nicht.
Nach oben Nach unten
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Ödland   So 16 Sep 2012, 00:00

"Klar - es ist immer schlau, anzuhalten wenn SM-Typen mnit Knarren an uns ran wollen." grummelt Cortez und sammelt sich wieder zusammen. Die Latina meint zur Fahrerin: "Dann sitz nicht so dumm da - jeder Depp kann Dir in die Rübe ballern - die Scheibe ist ja groß genug."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Far
Ex-Mod-Usurpatorin
avatar

Weiblich
Alter : 25
Ort : Wien
Laune : robotastisch
Anzahl der Beiträge : 539

BeitragThema: Re: Ödland   So 16 Sep 2012, 00:16

Die Blondine nimmt Abes Untertreibung mit deutlicher Skepsis auf, und zuckt beim lauten Knacken das selbst sie hören kann sogar zusammen. "Uah, Kratzer sind normalerweise nicht so laut..." Zumindest sieht der Alte jetzt nicht mehr so kaputt-gebeugt aus, auch wenn das Ganze sicher verdammt schmerzhaft war. "Lass das mal ansehen, man. In Vegas, falls wir je hin kommen."
Dann feuert der Mörser. Keine Deckung in Sicht, der Bus ist weiter weg und wohl das Ziel, und davonspringen ist grade ohnehin schwierig - aber es scheint doch nur eine Rauchgranate zu sein. "Beschissene Rauchgranaten." murmelt Nat trotz gewissem Erschrecken, auch wenn sie eindeutig froh ist, dass es keine Sprengladung war. Ihre Abneigung kommt hauptsächlich frisch aus Broken Hills - da wäre ihr eine Frag-Grenade lieber gewesen. Hinkend bewegt sie sich in Richtung Bus. "Gehn wir zurück, ich mochte das Dach - bevor ich runtergefallen bin."
Eine erhöhte Position ist immer gut, und die Trapperin hat mit ihrer eingeschränkten Beweglichkeit keine besondere Lust auf Gefechte aus der Nähe. "Deckung und so. Wie's aussieht wollen die uns zwar lebend, aber für mich gilt bei Gefangennahmen tot oder garnicht, keine Kompromisse, sorry. Wer auch immer diese Wichser in Schwarz sind - ich wills gar nicht wissen." Und sie will auch nicht, dass es sonst irgendjemand weiß, falls es was mit ihr zu tun hat. Auch wenn das unwahrscheinlich ist. Hoffentlich gehen die Übrigen der Gruppe in Position und stehen sich nicht gegenseitig im Weg rum. Nat sieht im Humpeln immer mal wieder zurück und zu Abe, ob der das Gehen auch hinkriegt bevor mehr von den Typen auftauchen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t291-jago-diaz
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Ödland   So 16 Sep 2012, 12:38

"Yeah - soweit alles in Ordnung." wendet sich Cortez zu Tetsuya um und meint: "Du rechts - ich links? Lass´ keinen von den Seuchenvögeln in den Bus rein, okay?"
Verdammt, wenn sie fahren könnte, würde sie den Mörserkasten mit dem Bus vor sich herschieben - bis die Dreckskarre umkippt. So´n Bus ist ja immerhin nicht klein. Dann brüllt die Latina zum Fenster raus: "HEY! Was fällt euch ein, aus dem fahrenden Bus zu springen? Wohl nicht ganz dicht?! Aber fix wieder rein in die Karre!"
Dio mio - alles muss man selber regeln hier...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Ödland   So 23 Sep 2012, 14:43

Nachdem die Winchester wieder durchgeladen ist, meint der Shi zu Cortez: "Geht klar!" Dabei stellt er sich hinten an die rechte Ecke, samt Helm und schaut, wie das Artilleriegeschoss um den Bus einschlägt. Dabei denkt er sich auch, entweder können sie schlecht zielen oder sie wollen die Leute nur einschüchtern. Vielleicht wollen sie nur den Bus oder die Insassen?! Vielleicht sollten sie langsam weiter fahren oder mit Vollgas zurück, um den dicken Mörser rammen. Die große Frage ist aber, wer sind sie und was wollen sie?!
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Lucius
Hades of THE Wastes
avatar

Laune : Oh! Susanna, Oh! don't you cry for me
Anzahl der Beiträge : 256

BeitragThema: Re: Ödland   Sa 06 Okt 2012, 14:35

„Verdammt recht hast du, ein Abraham Lucius Brock lässt sich nicht gefangen nehmen solang er noch bei Bewusstsein ist.“ meint der alte Ranger als er mit Nat zurück zum Bus humpelt. Der LKW scheint jetzt erst außer Sicht, vielleicht waren die beiden Motorradfahrer neben dem Fahrer die einzige Besatzung. Doch trotzdem war die Gruppe noch nicht außer Gefahr, die Buggys änderten jetzt ihren Kurs und nähern sich ihrer momentanen Position. „Ach haben die echt nichts besseres zu tun, als nen alten Bus mitten in der Öde zu überfallen.... keiner von euch hat ein hohes Kopfgeld von dem ich nichts weiß, oder?“ meinte der Veteran nun beim Bus angekommen, mit einem breiten grinsen weil er die frage nicht wirklich ernst gemeint hat. Abe blickt nochmal kurz unter den Bus und pfeift anerkennend. „Den hats sauber erwischt, hat wohl versucht das Motorad noch auf die Seite zu werfen, hat sich verheddert und hat sich wohl irgendwo das Genick gebrochen.“ treffend beschrieben hängt die Schwarze Gestalt, mit ein paar teilen des Motorrads unter dem Bus. „Hm jemand Ideen was wir gegen die Buggys unternehmen?“ fragt er nun einfach ruhig in die Runde und zündet sich eine Zigarette an.
Nach oben Nach unten
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Ödland   Sa 06 Okt 2012, 20:23

"Was wohl?" flucht Cortez: "Drauf halten, bis der Wind durch sie durch pfeift! Was denn wohl sonst?"
Die Latina denkt sich, daß der Gute wohl was an den Kopf gekriegt hat, daß er da noch nach fragen muss. Und wenn der andere Typ in den Radkasten reingezwirbelt wurde - um so besser.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Far
Ex-Mod-Usurpatorin
avatar

Weiblich
Alter : 25
Ort : Wien
Laune : robotastisch
Anzahl der Beiträge : 539

BeitragThema: Re: Ödland   Sa 06 Okt 2012, 23:14

Kurz vor der Bustüre dreht Natania fast schon auffällig rasch den Kopf zu Abe, als dieser über Kopfgeld witzelt. "Ko... wh... uh, nein?! Weiß nichts von sowas..." Dann steigt sie zurück in den Bus, nicht ohne nebenbei zu murren "Bin runtergefallen, nicht gesprungen. Bei einer Landung auf dem Asphalt wär ich wahrscheinlich ein pancake. Yea, ich seh dich an, Edina." Allerdings schaut sie eigentlich doch nicht zur Technikerin, sondern inspiziert ihr Gewehr, das hoffentlich trotz dem Sturz nicht zu sehr gelitten hat. Tatsächlich macht sie sich bei der Bastlerin aus Vault City keine besonders großen Sorgen, dass die sie umbringen will - immerhin sind keine Roboter oder dergleichen in der Nähe... Bei der Luke angelangt zieht sich die Scharfschützin wieder hoch aufs Dach.
Kurz sieht Nat aber doch noch hinunter, hinter der Sonnenbrille mit den Augen rollend. "Natürlich schießen wir auf sie. Ich nehm mir die Fahrer vor, müssen ja nicht gleich die Buggys zersieben - die Kasse, und so. Sonst, Finger an die Abzüge und behaltet die Gegend im Auge, falls der Mörser-Truck wieder auftaucht. Auch wenn ich ehrlich keine Lust hab mich näher mit dem zu beschäftigen." In der Zeit, wo er verschwunden ist, könnte ja sogar scharfe Munition geladen worden sein...
"Hmz, Strategie." Leicht kopfschüttelnd bezieht die Trapperin wieder ihre Position, und legt auf eins der sich nähernden Fahrzeuge an. Sie beobachtet durch das Zielfernrohr einen kurzen Moment die Bahn, zielt entsprechend auf die Brust des Fahrers, und drückt in einem günstigen Augenblick ab. Während sie eine neue Patrone in die Kammer lädt, betrachtet sie noch den Buggy, wie er hoffentlich aus der Spur gerät.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t291-jago-diaz
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Ödland   So 07 Okt 2012, 00:43

Immer noch hinten in der Ecke stehend, hört er den Anfang von Abe's Satz nicht, darüber hinaus weiß Tetsuya eh nichts von einem Kopfgeld auf ihn. Als alle wieder eingestiegen sind, fragt Abe, was sie nun mit den Buggys machen sollen, worauf Cortez und Nat sich äußern. Der Shi aber nur kurz angebunden: "Drück aufs Gas! Ich hab kein Bock auf Diskussionen mit den Typen! Und wir machen das, was wir am besten können! Auf alles schießen was sich bewegt und scheiße bauen!" Eigentlich ist genau das die dümmste Idee, die es gibt, aber bis jetzt sind sie zu 99% immer so verfahren. Sich Ärger einhandeln, wild um sich schießen, mit dem Leben davon kommen und natürlich als Überlebender den Ort wechseln. Doch Tetsuya hat keine große Lust, auf die Buggys zu warten.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Ödland   So 07 Okt 2012, 10:39

Cortez bekommt plötzlich große Augen, als ihr was einfällt: "HEY, BRIAN!"
Sie sieht sich zu dem Iren um: "Worauf wartest Du - auf den jüngsten Tag? Hier wir - da draußen Arschlochs! Auf geht´s - schieß´ mal was! Wozu haste diesen fetten Monsterrevolver?"
Eins ist klar - ihre nächste größere Anschaffung wird ein tragbares MG sein - sowas wie ein Stoner oder so! Die Latina hasst es untätig rumzuhocken, weil die `Kundschaft´ außerhalb ihrer `Servicereichweite´ ist.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Lucius
Hades of THE Wastes
avatar

Laune : Oh! Susanna, Oh! don't you cry for me
Anzahl der Beiträge : 256

BeitragThema: Re: Ödland   So 07 Okt 2012, 22:43

Fast lässt der alte Mann seine frisch angezündete Kippe aus dem Mund fallen als er der Gruppe mit offenem Mund zuhört, nur um sie dann tatsächlich nach einem weiteren tiefen Zug auf den Boden zu werfen. „Endlich mal ein wenig Elan bei euch müden Knackern, wer braucht schon Pläne wenn man der überlegende ist.“ meint er mit breitem grinsen uns steigt in den Bus, wohl froh darüber das die Gruppe so energiegeladen ist. „Edi sie haben die Damen und Herren gehört... mit Vollgas voraus und nicht stoppen bis wir in Vegas sind, dieser Abschaum soll es nur wagen uns zu verfolgen.“ stumm führt der Rotschopf den Befehl aus, nachdem alle eingestiegen sind und lässt die Reifen quietschen. Die sich schon wieder verziehende Rauchwolke macht der Mechanikerin nichts aus und schon bald rauscht der Bus auf der anderen Seite der Wolke, weiter der alten Straße entlang.

Mit starrem Blick verfolgt Nat die Buggys durch das Visier ihres Gewehrs, für einen kurzen Moment scheint die Welt ihren Atem anzuhalten und dann... drückt sie ab. Mit wahnsinniger Geschwindigkeit überbrückt die Kugel die Distanz zum Feind und reißt ein Loch in den Schädel des Fahrers. Doch das war noch nicht alles, der Tote reißt sein Lenkrad um als er zur seit fällt und stößt mit dem anderen Buggy zusammen, woraufhin sich beide überschlagen. Plötzlich hört Nat ein klopfen unter sich. „Verdammt Mädchen konntest du keinen für uns übrig lassen!“ meinte Abe gespielt scherzhaft, war er doch eigentlich zutiefst beeindruckt von der Leistung.
Nach oben Nach unten
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Ödland   So 07 Okt 2012, 22:58

"Tharhar, jetzt haste sie kaputtgemacht - also musst Du sie essen!" grinst Cortez die Sniperin breit an und verzieht sich mit der Thompson nach Vorne, neben Edina: "So - nun wollen wir mal `Wer bremst, hat Angst!´ spielen - mal sehen, was die Mörserkarre dazu sagt! Also hör hübsch zu, was Uncle Abe sagt - und gib ordentlich Kit, Meisterin!"
Dann sieht sie zu Abe und lacht: "Und falls wir den ganzen Bullshit überstehen, ist Räuberzeit angesagt, harhar! Ich will verdammt noch eins auch mal was Lohnendes finden, comprendez?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Far
Ex-Mod-Usurpatorin
avatar

Weiblich
Alter : 25
Ort : Wien
Laune : robotastisch
Anzahl der Beiträge : 539

BeitragThema: Re: Ödland   Mo 08 Okt 2012, 18:40

Ruhig atmet Nat aus, mit einem fast schon vorsichtigen Lächeln. Das war gut - nach den letzten Tagen um so besser. Trotz angenehmer Zufriedenheit mit diesem ausgezeichneten Treffer bleibt die Trapperin noch kurz regungslos auf dem Bus liegen, während dieser sich weiter von den Buggys und wohl auch dem Truck entfernt. Erst als Abe klopft merkt sie auf, und kommt nach einem letzten Blick in die Richtung der Fahrzeuge zurück in den Innenraum.
"Es tut mir noch nicht mal leid." grinst sie schließlich schief in die Richtung des Veteranen, und fügt noch an "Wird eh Zeit, dass ich wieder in Form komme..." bevor sie zu ihrem Platz zurück humpelt und sich so hinsetzt, dass sie durch das hintere Fenster schauen kann. "Angeknackste Raider ess ich aber garantiert nicht Cortez, heh, widerlich..." Raider alleine sind schon schlimm genug, aber vermutlich sehen diese Exemplare jetzt noch unappetitlicher aus. Welch Wunder.
Anschließend sieht Natania einfach wieder aus dem Fenster - auch wenn sie fast nicht glaubt, dass der Truck wieder auftaucht, aber sicher ist sicher. Aufpassen schadet nie - eine Art Bus-Wachturm wäre ziemlich praktisch, dann wäre die Chance bei scharfen Kurven oder Bremsungen runterzuschlittern weniger hoch...
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t291-jago-diaz
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Ödland   Do 11 Okt 2012, 10:11

buyaa... buggys krachen zusammen

Der Shi, immer noch rechts hinten im Bus, wartet nur darauf, dass die Buggys dichter kommen, doch durch einen präsisen Schuss der Trapperin, fährt der eine Buggy in den anderen und bauen somit einen Unfall. Zufrieden lächelt der Shi und lässt nur vonsich: "Buuyaaa." Hoffentlich können sie nun weiter fahren.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Ödland   Mo 29 Okt 2012, 17:26

Und tatsächlich, die Gruppe schafft es mit dem Bus weitere Verfolger abzuhängen, wenn sie nicht ohnehin schon tot sind. Des Weiteren scheint der mysteriöse schwarze Truck spurlos verschwunden zu sein. Egal wer oder was sie angegriffen hat, sie können vermutlich froh sein noch am Leben zu sein - mit Mörsern spaßt man ja bekanntermaßen nicht. In diesem Sinne düst der Bus - ohne von einem erneuten Vorfall behindert zu werden - weiter der heißen Ödlandsonne in Richtung Mojave Desert entgegen, immer stetig in Richtung der Stadt der Sünden.

OT: Weiter bei "Las Vegas".
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Ödland   Di 13 Aug 2013, 00:49

OT: Von "Las Vegas".

Die Luft ist dick, teilweise staubig, als der graue Bus mitten durch die Mojave Wüste tuckert, dabei die eine oder andere befahrbare Straße passiert, bevor es wieder auf unwegsames Gelände geht. Er ist randvoll mit Gestalten aus dem ganzen Ödland. Die meisten sind Glücksritter, Scavenger, Söldner jeden Geschlechts, sogar Ghuls nehmen an dieser Expedition teil. Bisher macht jedoch keiner den Anschein, als würde er in der grellenden Hitze vorhaben im Bus Unfug zu treiben - vermutlich ist jeder erstmal für die Mitfahrgelegenheit dankbar. Das meiste an Expeditionsmaterial, wie Zelte, Decken, Proviant usw., ist überall verstaut, sei es auf dem Bus, in den Schränken oder wo sonst Platz gewesen ist. Zum Glück ist laut Skyzer, der ziemlich weit vorne bei Cortez sitzt, mittlerweile schon die Hälfte der Strecke zur Militäranlage geschafft.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Ödland   Di 13 Aug 2013, 00:52

(Fettes Merci - oh Mann...)

"Chef - wenn ich was vorschlagen darf: Habe mir ja gestern Texte pressen lassen. Okay - Naturalien oder Beblechung - mir ist das rille. Wenn Du zwei  schöne .500er mit lange Läufen auftreibst, verzichte ich auf Beides." schlägt Cortez aufgeräumt vor.
"Und hey - wenn Du nix dagegen hast, Boss, mache ich danach in Deinem Laden weiter. Mal was kochen, mal was reparieren, mal was rocken. Wie wär´s, hm? Aber lass´Dich nicht von irgendwelchen Mafiamongos umlegen, ja?"
Erwartungsvoll räkelt sich die Latina auf ihrem Sitz so gut es geht. Immerhin hat auch sie einen ganzen Haufen sehr wichtiges Zeugs dabei. Und das engt ein wenig ein - so voll war der Bus wahrscheinlich sogar vor dem großen Knall noch nie gewesen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Ödland   Di 13 Aug 2013, 01:13

"Zwei .500er!? Ich wette dafür würde ich dem Leguan Bob einen Gefallen schulden. Umsonst bekommt man von dem Kerl nie was, der ist ein knallharter Geschäftsmann, hat er wohl vom Vater geerbt!", meint Skyzer und schwelgt kurz in Erinnerungen. "Nun gut, aber wer weiß was du in der Anlage noch alles findest. Da dürfte es Sachen geben, die einen .500er wahrscheinlich locker in den Schatten stellen würden. Am besten reden wir nochmal, wenn die ganze Sache über die Bühne gegangen ist und wir in Ruhe im Café auf unseren Erfolg anstoßen können - mit meinem besten Whiskey und Rum!"

Das Angebot von Cortez entlockt dem Mann ein Lächeln. "Seit du da warst, ist endlich mal wieder neuer Schwung reingekommen, das darfst du glauben. Leider lässt sich nur selten jemand auf meinen Laden herab, die meisten wollen in den Kasinos als feste Entertainer und was weiß ich anfangen. Oft sind die einmal bei mir gewesen und dann nie wieder... würde mich deshalb nicht wundern, wenn du auch eine Anfrage von denen bekommen würdest. Nur einer von vielen Gründen, warum ich diese Mafiapisser nicht ausstehen kann. Seit der Commander der Rangers in der Stadt ein Machtwort gesprochen hat, lassen sie mich zum Glück in Ruhe und machen ansonsten keinen Ärger - will im Atomic keinen von denen sehen!"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Ödland   Di 13 Aug 2013, 01:32

Cortez strahlte Skyzer an: "Und DAS ist GENAU der Grund, weshalb ich dableiben will - ich brauch´ diese Hackfressen so nötig wie `nen zweiten Arsch. Glaub mir - die sind die elfte Plage - hat sich Gott gerade erst einfallen lassen. Wie mutierte Scheißhausbremsen - nicht mal Strahlung hat das Gezuppe kleingekriegt. A propos Gezuppe..." beugt sich die Latina zu ihm rüber und flüstert besorgt: "Nicht, daß die Italiener hier einen eingeschleust haben, um Dich hier draußen - weit weg von den Rangerz - abzuservieren. Halt´ Dich immer schön in Tetsuya´s Nähe auf - der hat einen integrierten Anti-Drecksack-Radar, was Mafia angeht. Und damit nicht Nachts einer von den Seuchenvögeln hier mit unserer Karre und dem Krams abhaut - das lass´ mal meine Sorge sein."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Ödland   Di 13 Aug 2013, 05:00

Der Shi genießt noch etwas die Show von Cortez, wie sie das Lokal zum erbeben bringt. Dabei trinkt er genug und genießt mal die "Ruhe" von all den Kämpfen und Trouble. Als der Abend sich zu ende neigt, geht er zurück zu seinem Zimmer, geht noch einmal Duschen und ertastet all seine Wunden. Mit gewissem Schmerz muss er sich daran erinnern, wann er wie die Wunden bekommen hat. Auch die Wunde im Rücken, die er kaum ertastet bekommt, lastet schwer auf seinem Gewissen. Er hat dafür gesorgt, dass ein Unschuldiger verurteilt wird und hat seine Gefährtin auch gleich mit erledigt. Zwar könnte er sagen, dass er sich nur selbst verteidigt hat, doch trotzdem war der Tod von Polly unnötig.

Am nächsten Tag, schnappt sich Tetsuya das Fernglas aus dem Bus und begibt sich an einem Ort, wo er sich sicher sein kann, dass er nicht gesehen wird und angefallen wird. Er bewegt sich dank seiner Fähigkeit, im Schatten der Mengen, versteckt sich im dunklen und späht mit dem Fernglas auf den Platz, wo Rippley exekutiert werden soll. Während sein Blick umher schweift, er die ganzen grinsenden Mafiosis sieht, wünscht er sich nur, in der Menge eine Bombe zu plazieren oder gar Rippley einen schnellen Tod zu geben. Doch leider hat er kein Scharfschützengewehr, als dass er dies tun könnte. Davon ab, würde es wohl auch viele Probleme mit sich ziehen. Während Rippley sich seinem Schicksal ergibt, flüstert Tetsuya nur: "Verzage nicht. Es wird bald vorbei sein. Polly wird auf dich warten." Als die Prozedur beginnt, schaut der Shi weg. All das Blut und die Eingeweide sind dem Shi zu viel, bis der Mann tot ist. Mit einem kurzem Blick, vergewissert er sich, dass er tot ist und geht dann zum Bus, um das Fernglas abzuliefern, um sich dann gen Skyzer zu machen.

Bei Skyzer angekommen, sieht er die Vielzahl der Leute, die nicht verschiedener sein können. Mit einem gewissen Misstrauen, beobachtet er die Leute, jeder von ihnen könnte später die Expeditionsgruppe auslöschen und den Bus für sich in Beschlag nehmen, um das "Diebesgut" für sich zu beanspruchen. Als geklärt ist, was zu tun ist und wo es hingeht, was auch für jeden bereit steht, geht es am nächsten Tag auch gleich mit dem Bus los. Tetsuya, der den Busschlüssel besitzt, lässt vorerst die Leute kurz warten, verstaut ihre privaten Sachen erst sicher, um dann die Leute einen nach dem anderen hinein zu lassen und etwas für Ordnung zu sorgen, wie ein Ranger.

Nachdem alle eingestiegen sind und sich ein Fahrer gefunden hat, geht es aus Las Vegas durch die Mojave Wüste, quer durch die Hitze. Der Shi, der sich weit vorne einen Platz gesichert hat und den Fahrer etwas über die Schulter schaut, blickt kurz zu seinen Weggefährten, wie sie alle recht ruhig und gesellig dort sitzen. Tetsuya wundert es, dass alles so ruhig abläuft, keiner der rum muckt, laut wird oder ärger macht. Vielleicht liegt es an der Hitze oder an der Möglichkeit, mitgenommen zu werden. Der Shi steht auf und wandert langsam durch den Bus und schaut, ob alles ok ist, dabei legt er kurz die Hand auf Cortez' Schulter, während diese Tetsuya's Namen erwähnt. Er geht nicht groß auf das Gesagte ein, er wollte ihr nur ein Zeichen geben, dass alles in Ordnung ist. Somit geht er weiter und tut das gleiche bei Garrett und Jizai, bis er ganz hinten ist und sich umschaut. Er versucht sich die Gesichter und gewisse Merkmale der Leute einzuprägen. Welchen Job gehen sie nach, sind es Söldner oder Art Mechaniker? Tetsuya schaut die Leute zwar etwas musternd an, aber nicht grimmig aggressiv. Er will kein Stress im Bus produzieren, wobei er sich jetzt schon leicht unterbewusst aufführt, wie ein Anführer. Als er alles durchgecheckt hat, setzt sich der Shi wieder nach vorne und schaut gen Fahrtrichtung.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Ödland   Di 13 Aug 2013, 10:25

"Keine Gilas plattfahren, sonst gibt´s Spargel in´s Ragout. Klar?" mahnt Cortez den Fahrer: "Gilas sind niedlich und bunt. Und kitzlig, harhar."
Trotz ihres wilden Äußeren (und der obskuren Fähigkeit, kleinere Grill-Leguane am Stück verschlucken zu können) ist Cortez eigentlich wirklich tierlieb. Schlangen findet sie schön, weil sie meistens schöne Muster haben. Spinnen findet sie witzig - weil sie so dick und knubbelig sind. Skorpione sind lustig, weil der schwere Stachel meist hin- und herschwankt, als seien sie betrumken - und Gilas sind so schön gemustert und gemütlich. Wenn man sie sanft streichelt, werden sie ganz flach und lang.
Erstaunlicherweise findet Cortez an so ziemlich jedem Tier etwas, das sie in irgendeiner Art und Weise positiv interpretiert. Bei ihr zu Hause ist man hinter vorgehaltener Hand der Meinung, daß ihre unerschütterlich gute Laune daher kommt, daß sie mal eine Steingutflasche über den Schädel bekam. Hinter vorgehaltener Hand deshalb, weil die gute Laune sonst recht schnell vorbei wäre. Cortez´ Mutter Largo sieht das etwas pragmatischer: "Die Schlaueste war sie noch nie - aber dafür ist sie wenigstens ehrlich und sympathisch."
Nun sitzt Cortez also mit einer echten Gemischtwarentruppe im Bus. Sie hat es sich gemütlich gemacht (und ihren Bass vorsichtshalber mal im Atomic gelassen), versucht, ihre langen Stelzen irgendwie sinnvoll unterzubringen, was ihr bei dem Gewurschtel ein belustigtes Lachen entlockt - und setzt sich ihre verspiegelte Sonennbrille auf, weil es hier draußen ziemlich hell ist.
"Tharharhar, mann - ist das hell hier draußen! Man könnte fast meinen, wir hocken in der Wüste!"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Jizai Ginji
Mann in Weiß
avatar

Männlich
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 143

BeitragThema: Re: Ödland   Do 15 Aug 2013, 15:13

Jizai beobachtet still das Geschehen im Bus. Er sitzt in der letzen Ecke um keine Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Er bezweifelt dass viele Leute so auf ihn reagieren würden wie zum Beispiel Cortez es getan hatte. Während Jizai in den Bus sieht, starrt Ginji aus dem Fenster und ist ebenso still. Sie erwarten schlicht und einfach ihre Ankunft.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t316-jizai-ginji-buchsenmacher
Micky
El iluminado grande
avatar

Männlich
Alter : 28
Ort : Van Buren
Laune : avantgardistisch
Anzahl der Beiträge : 2715

BeitragThema: Re: Ödland   Fr 16 Aug 2013, 01:22

Als irgendwann bei 3/4 der Wegstrecke die Nacht hereinbricht, legt der Expeditionstrupp erneut eine Rast in der Nähe einer Höhle ein. Im Gegensatz zum Tag, ist es nun relativ kühl, wobei es durchaus eine Erfrischung ist zur Abwechslung mal nicht gegrillt zu werden. Nachdem alle den Bus verlassen haben, um sich einen Schlafplatz am harten Ödland Boden einzurichten, der halbwegs komfortabel scheint, wurde bereits ein Lagerfeuer angeschürt. Ein paar der Teilnehmer sitzen um das Feuer herum. Manch einer brutzelt sich genüsslich einen Leguan, der vorhin hier noch rumgefleucht ist, oder schaut ansonsten mies drein.
Über den Tag hat sich der Bus derart aufgeheizt, dass allein das Fahren damit schon anstrengend ist, selbst wenn man nur rumsitzt und darauf wartet beim Ziel anzukommen. Die Mojave-Wüste scheint eines der heißesten Gebiete überhaupt im Ödland zu sein - bis zu gefühlten (wahrscheinlich auch reellen) 45°. Skyzer liegt etwas entfernt vom Feuer und döst bereits vor sich hin. Scheinbar hat er sich die Expeditionsteilnehmer wohlüberlegt ausgesucht, da es bis jetzt keinen Ärger gegeben hat; allerdings weiß man ja nie, was die Zukunft noch so bringt.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t298-schicksalsthread http://final-fantasy-rpg.forumieren.net/
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Ödland   Fr 16 Aug 2013, 02:35

Von mies dreingucken kann bei Cortez keine Rede sein. Sie hat sich entschieden, für sich und ihre Kumpelz mal was Vernünftiges zu brutzeln - und ein großer Topf nebst einigen zusammengesuchten Ingredienzien hilft ihr dabei. Alles da für ein simples, aber äußerst beliebtes Gericht: Mama Largo´s Special Chili Bomb.
"Harhar... das Zeugs macht groß und stark - und brutzelt sämtliche Bazillen aus´m Hals. Das hält gesund!" grinst sie vor sich hin, während sie den Eintopf würzt. Genug Aluteller und Fressbesteck ist offenbar auch am Start - und am nächsten Tag ist das alles so trockengeblasen, daß ein Stück Stoff und etwas Sand ausreichen, um alles wieder sauberzumachen. Das ist der Vorteil bei Kochzeugs aus Aluminium - daran bleibt nur schwer was kleben. Die Küchentricks ihrer Mutter haben Cortez schon viel geholfen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Ödland   Fr 16 Aug 2013, 02:42

Kaum hält der Bus, stürmen einige raus, zumindest der Shi definitiv. Endlich mal raus an die frische Luft. Die Nacht ist angenehm kühl und deutlich besser als im Bus, der sich extremst aufgeheizt hat. Kurz streckt sich der Shi, um sich dann außerdem der Leute zu erleichtern. Während sich einige ein Lagerfeuert gemacht haben, andere sich hinlegen um zu schlafen, sucht Tetsuya einen erhöhten Platz, um sich in der Umgebung umzuschauen. Er betrachtet die Sterne und säubert im Mondschein sein Schwert und seine Waffen. Während er leises gemurmel am Lagerfeuer hört, hört man nur am Rande des Feuers ein leises surren. Es ist das Schwert des Shi's, dass Tetsuya durch die Luft schneidet. Ein Shi muss stets in Form sein, so lautet sein Kredo. Dank seiner Schleichfähigkeit und seiner Schwertkunst, ist er im Dunkeln kaum zu erkennen.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Ödland   Fr 16 Aug 2013, 12:00

Das unverkennbare Geräusch ist aber dennoch zu hören. Also ruft Cortez zu ihm rüber: "Gleich gibt´s was zu futtern. Das große Steakmesserchen ist aber nicht nötig. Und schneid´ Dich nicht - hast ja schon´n Loch in der Figur, harhar!"
Sie wendet sich an ihren neuen Lieblingsghul: "Two-Face, ich gehe mal davon aus, daß Du zwei Teller brauchst. Ist schön heiß, weils hier draußen ja auch mal echt kalt ist. Nicht so schnell frinseln, sonst machste nachher zwei Wochen Abenteuerurlaub auf der Keramik, klar?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Jizai Ginji
Mann in Weiß
avatar

Männlich
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 143

BeitragThema: Re: Ödland   Sa 17 Aug 2013, 11:55

Dem Ghul macht die Hitze nichts aus. Er war lange genug ein Wanderer um sich an die Hitze gewöhnt zu haben. Er steigt langsam aus und nimmt erst mal einen tiefen Atemzug. Es war wirklich stickig in dem Bus gewesen, da war die frische Luft wahrlich ein Segen. Er setzt sich zusammen mit Cortez ans Feuer und sieht ihr dabei zu wie sie ihr Gericht zubereitet. Auch er nimmt das Surren war, doch beachtet es nicht weiter. Als Cortez ihn anspricht wendet er sich zu ihr und lächelt.

Jizai:
"Ja zwei Teller bitte und keine Sorge unser Darmtrakt ist sehr robust"

Ginji:
"Oh man, kannst du auchmal normal reden du Hirni? Her mit dem Fressen!!!"

Jizai seuftst und zuckt mit den Schultern während er dem köchelndem Chili zusieht. Ginji klappert mit den Zähnen während sich Jizai weiter am Feuer wärmt.

Ginji:
"Ey...Alter....warum darf deine Seite immer am Feuer sitzen, während meine Nase schon Eiszapfen rotzt?"

Jizai seuftst erneut steht auf und dreht sich kurz um um Ginji etwas zu wärmen.

Jizai:
"Ich fühl mich wie ein Steak wenn ich mich ständig drehe Ginji..."
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t316-jizai-ginji-buchsenmacher
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Ödland   Sa 17 Aug 2013, 13:04

"Steak klingt gut. Müsste man nur erst mal´n Vieh finden, das groß genug ist, um es deswegen plattzuhauen." grübelt Cortez, während der Topf schön vor sich hinköchelt. Sie pfeift eine Melodie aus einem der Italowestern, die früher mal in dem durchgeforzten Kinos bei ihr zu Hause liefen. Und wenn die Latina sich umsieht, stellt sie fest - so anders sieht´s hier gar nicht aus. So klingt seit einigen sonnen- und strahlendurchglühten Jahrhunderten wahrscheinlich zum ersten Mal die Melodie von `The Good, the Bad and the Ugly´ durch die nächtliche Mojawe. Zu was ein alter Plastikeimer doch gut sein kann - nicht nur als Behälter für Gewürztüten, sondern auch als Quasi-Schlagzeug. Dann grinst sie: "Wenn wir in dem Bunker eine Trompete finden, zeig´ ich euch mal `nen schönen, alten Trauermarsch aus Mexico - auf DER Gänsehaut könnt ihr wie eine Raupe durch die Gegend pilgern, harhar!"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Ödland   Sa 17 Aug 2013, 17:42

Nach einer Weile taucht der Shi aus der Dunkelheit auf. Das Surren des Schwertes hat natürlich viel früher aufgehört. Während einige ihn doch schon kommen sehen haben, erschreckt sich einer kurz, woher er doch aufgetaucht ist. Die Waffen sind verpackt, geht er zu Cortez und hockt sich hin: "Magst mir auch was geben?"
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Ödland   Sa 17 Aug 2013, 19:14

Cortez sieht den Shi an wie ein seltenes Insekt: "Wie kommste denn da drauf?"
Sie hält ihm einen gut gefüllten Teller hin: "Na, klar! Hier - musst ja noch groß und stark werden, harhar! Willst ja mal irgendwann solche Muckis haben wie ich, hm?" spannt die Latina spaßeshalber ihre durchaus gut definierten Armmuskeln an.


Zuletzt von Kaela Khan am So 18 Aug 2013, 23:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Jizai Ginji
Mann in Weiß
avatar

Männlich
Alter : 23
Anzahl der Beiträge : 143

BeitragThema: Re: Ödland   So 18 Aug 2013, 18:30

Jizai sieht zu dem gut gefüllten Teller und ihm läuft schon das Wasser im Mund zusammen. Er schöpft eine Portion in einen Teller und reicht ihn zu Ginji, welcher sofort anfängt zu fressen. Auch Jizai füllt sich einen Teller und beginnt zu essen. Es war wirklich erstaunlich, während Jizai genüsslich langsam isst, schlingt Ginji alles so schnell wie möglich hinunter.

Jizai:
"Zügle dich etwas Ginji..."

Ginji:
"Halsch Maullllll dasch schmeckt tschuuuuu gut"

Ruft Ginji mit vollem Mund und frisst weiter, während Jizai weiter genüsslich und langsam isst.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t316-jizai-ginji-buchsenmacher
Kaela Khan
Viva la ugaaaaa!!!
avatar

Männlich
Alter : 47
Ort : Otto sein Brunn
Laune : Gleichermaßen mitteilsam
Anzahl der Beiträge : 3860

BeitragThema: Re: Ödland   So 18 Aug 2013, 23:11

"Wenn´s auch dem lieben Two-Face schmeckt - `s bei Cortez breites Grinsen weckt!" freut sich die Latina und packt erst einmal die abgegriffene Pfeffermühle, den alten Gurkenhobel und die getrockneten Kller-Chilis weg. Und wenn sie sich überzeugt hat, daß jeder Interessent versorgt ist - genehmigt sie sich selber auch `nen Happen: "Yess, man - auch in Kalkutta wie bei Mutta! Harharhar... Na, ist das nix? Springt man locker fünf Meter aus´m Stand von!"


Zuletzt von Kaela Khan am Mo 19 Aug 2013, 01:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t285-stirloq-loveless http://fallout.forumieren.com/t311-diega-balboa-soldnerin
Orcamaster
Living Kung Fu Headache
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1080

BeitragThema: Re: Ödland   So 18 Aug 2013, 23:47

Anfangs etwas verdutzt über Cortez' Antwort, schaut der Shi erst blöd drein, dann aber mit einem etwas sanften Schmunzeln, nimmt er den vollen Teller und setzt sich zu den anderen, um etwas zu essen. Das Essen ist wirklich scharf, wobei der Shi das Essen immer unterbrechen muss und schwitzen muss. Schnaufend rinnt ihn das Essen die Kehle herunter und macht keinen Mucks, was so viel heißt wie, dass es ihn sichtlich schmeckt.
Nach oben Nach unten
http://fallout.forumieren.com/t308-eddy-vincent-soldner
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ödland   

Nach oben Nach unten
 
Ödland
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fallout RPG :: Sonstiges :: Archiv :: Altes RPG-
Gehe zu: